Avocado züchten und pflanzen – Tipps zum Urbangarten

von Laura Klang
Werbung

Avocado züchten -pflanzen-tipps-baum-früchte-grün-blaetter

Die Avocado stammt aus den tropischen Ländern und vor etwa 10 000 Jahren begann ihre Kultivierung. Die meisten Früchte kommen nach Europa aus Spanien, Israel, Mexiko oder aus Südafrika, obwohl die größten Produzenten Nord- und Zentralamerika sind. In der Natur fallen die Früchte auf die Erde und reifen erst dort nach, dabei werden sie aber beschädigt und von Insekten überfallen. Aus diesen Gründen werden Avocados noch unreif aus dem Baum gepflückt, gelagert und nach circa 5-10 Tagen erreichen sie unsere Märkte und Läden.  Wie viele Bäume vermehrt sich auch dies aus seinem Samen, bzw. aus den Kernen, die wir beim Verzehr wegwerfen. Daraus kann man Avocado züchten, als Zimmerpflanze pflegen und diese bedingt im Garten anbauen.

Avocado züchten – die gesunde, kostbare Frucht genießen

Avocado züchten -pflanzen-tipps-kern-enfernen-lecker

Werbung

In den letzten paar Jahren sind diese birnenförmige Butterfrüchte durch die gesunde Ernährung sehr beliebt geworden. Das Fruchtfleisch erinnern sehr an Butter, zählt aber zum gesündesten Fette, die reich an ungesättigten Fettsäuren ist und den Cholesterinspiegel reguliert. Leider ist es eher unwahrscheinlich das von einem selbst gezüchteten Baum man Früchte ernten könnte, da die Pflanze sehr langsam groß wird und bei einer durchschnittlichen Temperatur um 20 Grad  gut gedieht. Anderseits erfreut es mit üppigem, saftig grünem Laub, das ein wenig an Walnussbäume erinnert und eignet sich wunderbar als dekorative Zimmerpflanze. Dafür brauchen Sie nur einen Kern aus der Frucht, die Sie für die Zubereitung von leckerem und gesunden Salat oder Smoothie verwendet haben.

Leicht und unkompliziert mit einigen Tipps

Avocado züchten -pflanzen-tipps-kern-samen-frucht

Werbung

Sie können eine Avocado züchten, wenn Sie den übrig gebliebenen Kern nach dem Verzehr zum Keimen bringen. Machen Sie ihn sauber vom Fruchtfleisch und lassen Sie so einige Stunden oder 1 Tag liegen, damit die äußere Schale trocken wird und sich dadurch einwandfrei entfernen lässt. Je nachdem können Sie auch mal probieren diese nicht zu entfernen und den Kern so lassen.

Den Kern keimen lassen

Avocado züchten -pflanzen-tipps-kern-samen-wasser

Grundsätzlich bestehen zwei Möglichkeiten, wie man den Avocadokern zum Keimen bringen kann – im Wasserglas oder direkt in die Erde setzen. Bei der ersten Variante wird der Kern mit drei Zahnstochern fixiert und so mit dem dicken Ende über ein Glas voll mit Wasser gestellt. Das Wasser soll das untere Drittel des Kerns decken und um diesen konstanten Wasserstand muss man in den nächsten 4-8 Wochen sorgen. Es ist ratsam, das klare Wasserglas mit Papier und blickdichtem Material, wie Alufolie oder Stoff, umzuwickeln (oben offen lassen). Stellen Sie es an einen dunklen, warmen Platz mit durchschnittlichem Temperatur von 20 Grad. Nach der Wurzelbildung und den ersten Trieb kann man den Kern an einen helleren Ort umstellen, doch die Wurzel vor direkten Sonnenlicht schützen. Wenn die Wurzel das Glas füllen ist es Zeit Ihre Avocado umzupflanzen.

Vom Kern – kurze Videoanleitung

 

Wenn Sie gleich die Avocado in einem Blumentopf züchten wollen, müssen Sie den Kern von der dunklen Schale sauber machen. Dann wird er mit seinem dicken Ende nach unten in die feuchte Erde gesteckt, die Spitze beleibt aber über die Oberfläche. Diese Methode kann etwas länger als das andere dauern und  auch die Erde regelmäßig befeuchten. Hierfür empfehlt sich nährstoffarmes, nicht zu saures Substrat, das zum Teil sandig ist – Sand-Torf-Gemisch wäre optimal. Im oberen Bereich können Sie gerne mit ungedüngter Orchideenerde vermischen.

Im Wasser – Wachstumsstadien und Entwicklung

avocado-zuchten-pflanzen-tipps-wasser-wurzeln-wachsen

Im Folgenden können Sie sich einen Überblick verschaffen, wie sich die junge Avocado-Pflanze aus einem Kern entwickelt. Bis zu 6 Wochen dauert es, damit die erste Wurzelbildung sichtbar wird. Dabei kann es so werden, dass nichts passiert. Allerdings hängt es zum großen Teil ab, wie die Frucht gelagert wurde und wie lange. Es lohnt sich jeden Avocadokern, statt in den Müll zu werfen, ihn zum Keimen zu bringen. Vom Außen kann man leider nicht erkennen aus welchen eine Pflanze wird, dann ist der Versuch immer wert.

Im Wasserglas eine Avocado züchten – so geht es!

avocado-zuchten-pflanzen-tipps-kern-wurzel-wasser

Nach dem ersten-zweiten Monat öffnet sich der Kern und ein Sprössling bildet sich aus. Verlieren Sie keine Geduld, da eine Avocado Wochen bis Monate, je nach Sorte und Größe des Kerns, bevor sie die ersten, zarten Triebe ergibt.

Stadien der Wurzelbildung im Wasser

avocado-zuchten-pflanzen-tipps-wasser-wurzel-wachsen

Eine dritte ungewöhnliche Möglichkeit für Avocado-Zucht besteht, wenn Sie die Spitze der Pflanze beim Zuschnitt nicht wegwerfen, sondern im Wasserbad wurzeln lassen. Diese Methode dauert länger und ist teilweise aufwendiger als die anderen mit dem Avocadokern. Dabei können Sie von Zeit zu Zeit einige Tropfen Auxinmischung (pflanzliche Wachshormone und Vitamine) ins Wasser geben.

Von klein auf eine Avocado züchten

avocado-zuchten-pflanzen-tipps-wachstum-urban-garten

Für Avocados ist eine Angewohnheit typisch – sie bilden einen einzigen Trieb. Je nachdem welche Form man sich für eine Pflanze wünscht, kann diese 10-20 cm oberhalb der Kernspitze zugeschnitten werden. So lässt sich eine buschige Pflanze mit schönen Verzweigungen bilden. Wenn diese schon etwas kräftiger wird, verringert sich ihr Wasserbedarf. Bildet die Avocado braune Blätter, deutet es auf zu viel Wasser hin. Entfernen Sie sie sofort und wenn die Erde wieder trocken wird, gießen Sie sorgfältig.

Als Zimmerpflanze

avocado-zuchten-junge-pflanze-blumentopf-zimmerpflanze

Im Sommer können Sie gerne Ihre Avocado draußen platzieren. Pralle, direkte Sonne ist abzuraten. Im Herbst wird die Pflanze wieder ins Zimmer eingebracht. Für junge Pflanzen bis 3 Jahren vertragen den Frost nicht. Gärtner empfehlen Umtopfen des Sprösslings einmal im Jahr. Ein wesentlicher Nachteil der Zimmerpflanze ist, dass sie wenig bis gar keine Blüten bilden, somit auch keine Früchte. Diese bilden sich in der Regel erst nach 10 Jahren und dann könnte der Baum nach und nach zum Klima angewöhnt werden, trotzdem im Winter vernünftig geschützt.

Avocado-Früchte richtig wählen und lagern

avocado-zuchten-pflanzen-tipps-garten-fass-pflenzengefaess

Wenn Sie zum Verzehr eine Avocado aussuchen, wählen Sie keine weiche Frucht. Dabei handelt es sich meistens um solche, die schon lange Zeit im Lagerraum liegen und mehrfach in Hand genommen sind. Oft stellen Sie nach dem Einkauf fest, dass das Fruchtfleisch innen schwarze, ungenießbare Stellen hat. Nehmen Sie lieber feste, unreife, die Sie mit einem Trick zu Hause selber reifen lassen können.

Pflegen und regelmäßig zuschneiden

avocado-zuchten-pflanzen-tipps-baum-zuschneiden-blaetter

Gemeinsam mit einem Apfel wickeln Sie die Avocado in Zeitungspapier oder Papiertüte und lassen Sie bei normaler Zimmertemperatur so liegen. Je nach ursprünglichem Reifegrad dauert es zwischen zwei und zehn Tagen, bis die Frucht genießbar wird. Im Kühlschrank wird die Avocado nicht reif. Beim Verzehr ist es gummiartig, meistens bitter auch nach langer Lagerzeit bei normaler Zimmertemperatur. Übrigens können Sie Avocado auch einfrieren.

Die ersten Blüten und vielleicht dann auch Früchten nach 10 Jahren bilden

avocado-zuchten-pflanzen-tipps-sprossen-baum-früchte

Die Avocado ist durchaus mit dem hohen Anhalt von lebenswichtigen Vitaminen und pflanzlichen Fetten bekannt. Sie enthält unter allen – Vitamin A, Alpha- und Beta-Carotin, Biotin und Vitamin E. Zubereitet zusammen mit anderen ‘grünen’ Früchten und Gemüsen werden die wertvollen Zutaten 50 bis 100 % besser vom Körper absorbiert.

Die Früchte einiger Sorten können Kindkopfsgröße erreichen

avocado-zuchten-pflanzen-tipps-baum-garten-gross

Wegen der mitteleuropäischen Klimabedingungen ist es eher unwahrscheinlich, dass reife Avocado-Früchte erwachsen, doch kann sich die Zucht der tropischen Pflanze lohnen. Mit ihren immer dunkelgrünen, ellipsenförmigen, bis zu 15 Zentimetern langen Blättern wirkt sie sehr apart, ist ein wahres Schmuckstück im Raum, warum auch nicht auf der Terrasse oder am Balkon.