Pflegeleichte Zimmerpflanzen: bemerkenswerte grüne Schönheiten für Ihr Haus, die wenig Aufwand benötigen!

von Lina Bastian
Werbung

Es gibt einige pflegeleichte Zimmerpflanzen, die zuverlässig und lohnend sind. Sie sind robust und bemerkenswert tolerant gegenüber Über- und Unterbewässerung, und es kostet viel Mühe, diese blattreichen Schönheiten abzutöten. Es gibt sie in allen Formen und Größen, mit glänzendem, gemustertem oder stark strukturiertem Laub. Wenn man sie sorgfältig auswählt, können Zimmerpflanzen Leben und Interesse in jeden Raum des Hauses bringen.

Beste pflegeleichte Zimmerpflanzen

Pflegeleichte Zimmerpflanzen sind weniger anspruchsvoll als andere und bereichern Ihr Zuhause

Pflegeleichte Zimmerpflanzen, z. B. solche, die wenig Licht benötigen, sind weniger anspruchsvoll als andere und bereichern Ihr Zuhause. Wenn man einen Raum voller Laub betritt, ist das erhebend und die Mühe wirklich wert. Hir haben wir für Sie eine Liste der bekanntesten Zimmerpflanzen zusammengestellt, die nur wenig Pflege benötigen.

Schnur der Herzen für sanfte Eleganz

Diese äußerst pflegeleichte, elegante Kletterpflanze ist sehr tolerant und anspruchslos

Werbung

Diese äußerst pflegeleichte, elegante Kletterpflanze ist sehr tolerant und anspruchslos. Die winzigen herzförmigen Blattpaare sind silbergrau mit einer rosafarbenen Unterseite. Wie eine Sukkulente speichert sie das Wasser in ihren langen Stängeln, die bis zu 2 m lang werden können.

Daher sieht diese Pflanze auf einem Regal oder in einem hängenden Pflanzgefäß über der Treppe oder dem Fenster wunderschön aus. Das Aufhängen oder Herabhängen von Pflanzen von der Decke, die Bepflanzung in Töpfen oder die Vorbereitung und Pflege einer lebenden Pflanzenwand schaffen eine erholsame und biophile Stimmung.

Sie fühlt sich bei den meisten Raumtemperaturen wohl und mag feuchte, aber nicht zu nasse Erde. Vermeiden Sie kalte Zugluft, da jede Temperatur unter 15℃ die Pflanze schockiert. Möchten Sie ihr gelegentlich einen Schub geben? – Dann besprühen Sie sie mit einem Wasserspray und stellen Sie sie morgens oder abends für ein paar Stunden ans Fenster.

Pflegeleichte Zimmerpflanzen: Schlangenpflanze

Mit ihren dramatisch gestreiften und sich windenden schwertartigen Blättern ist diese Pflanze der perfekte Blickfang

Mit ihren dramatisch gestreiften und sich windenden schwertartigen Blättern ist diese Pflanze der perfekte Blickfang auf einem Beistelltisch oder in einer Ecke. Sie ist robust und extrem trockenheitstolerant und wird oft auch als Schwiegermutterzunge oder Vipers Bogensehne bezeichnet.

Sie wächst relativ langsam, kommt mit wenig Licht aus und ist eine der wenigen Pflanzen, die auch im Dunkeln noch Sauerstoff produzieren. Die Pflanze eignet sich auch hervorragend zur Beseitigung schädlicher Chemikalien aus der Luft, von denen viele in synthetischen Teppichen, Klebstoffen, Farben und anderen Innenausstattungen enthalten sind.

Diese in Westafrika beheimateten Schlangenabwehrpflanzen können in wärmeren Zonen im Freien stehen. Sie sterben jedoch ab, wenn sie Temperaturen unter 15℃ oder Frost ausgesetzt werden. Im Frühjahr und Sommer einmal pro Woche gießen, im Herbst und Winter, wenn die Pflanze ruht, nur einmal im Monat.

Kentia-Palme für Klasse und Raffinesse

Eine der am schwersten zu tötenden Zimmerpflanzen ist die Kentia-Palme

Eine der am schwersten zu tötenden Zimmerpflanzen ist die Kentia-Palme. Mit ihren eleganten, bogenförmigen Wedeln, die aus der Basis herauswachsen, ist sie ein beeindruckender Blickfang in einer leeren Ecke und nimmt auch wenig Platz auf dem Boden ein. Diese elegante Palme, die mit den meisten Lichtverhältnissen zurechtkommt, wird bis zu 3 m hoch, hat schlanke Blätter, die schöne Schatten werfen, und strahlt einfach Klasse und Raffinesse aus. Setzen Sie sie in einen Topf ohne direkte Lichteinstrahlung, und sie wird mit minimalem Aufwand glücklich sein.

Die goldene Regel ist, diese Pflanze nicht im Wasser stehenzulassen. Sie mögen einen feuchten Boden, aber nicht, wenn ihre Wurzeln durchnässt sind. Im Winter müssen sie zwar immer noch gegossen werden, aber nicht mehr so viel.

Die Spinnenpflanze ist hübsch und üppig

Diese äußerst beliebten Pflanzen sind einfach zu züchten und gehören zu den einfachsten Zimmerpflanzen

Werbung

Als klassische Zimmerpflanze ist es schwer vorstellbar, dass in einem Haus eine dieser gestreiften Blattschönheiten fehlt. Diese äußerst beliebten Pflanzen sind einfach zu züchten und zu pflegen und gehören zu den einfachsten und tolerantesten Zimmerpflanzen, die man anbauen kann. Sie kommen gut mit wenig Licht und Kunstlicht zurecht, sollten aber vor starker, direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden, die die Blätter knusprig werden lässt. Sie bevorzugen Temperaturen zwischen 13-27°C und bieten echte Vorteile, da sie schädliche Giftstoffe aus der Umgebungsluft entfernen und sogar zur Senkung des Kohlenmonoxidgehalts beitragen können.

Gießen Sie während der Wachstumsperiode im Frühjahr und Sommer regelmäßig und im Herbst und Winter gelegentlich. Pflanzen Sie sie in Töpfe und stellen Sie sie auf ein hohes Regal oder eine Fensterbank, oder stellen Sie sie in hängende Pflanzgefäße. Im Gegensatz zu vielen anderen sind sie auch haustierfreundliche Zimmerpflanzen.

Pflegeleichte Zimmerpflanzen: Satin-Pothos

Pflegeleichte Zimmerpflanzen - bemerkenswerte grüne Schönheiten für Ihr Haus, die wenig Aufwand benötigen

Diese wuchernde Schönheit mit ihren herzförmigen Blättern ist die perfekte Pflanze für einen dunklen Raum oder eine dunkle Ecke und verzeiht sehr viel. Sie ist ideal für vergessliche Gießer oder Menschen mit weniger hellen, sonnigen Plätzen.

Möchten Sie Ihren eigenen ‚Natur übernimmt‘-Look kreieren? Besorgen Sie die Pothos und die passenden Töpfe und entscheiden Sie, wo Sie die Pflanzen aufhängen oder platzieren möchten. Beschränken Sie sich nicht nur auf das Wohnzimmer. Auch Räume wie die Küche, das Badezimmer und das Schlafzimmer werden durch Kletter- und Hängepflanzen aufgewertet.

Wenn Sie Pothos-Pflanzen pflegen, sollten Sie wissen, dass sie in den subtropischen Wäldern Asiens und Australiens im tiefen Schatten wachsen und Feuchtigkeit lieben. Stellen Sie sie daher an warme, feuchte Orte wie das Badezimmer oder die Küche oder besprühen Sie sie regelmäßig, um sie in Topform zu halten. Eine Sache, die sie wirklich nicht mag, ist, im Wasser zu stehen, da die Wurzeln dann schnell verfaulen und die Blätter gelb werden. Gießen Sie alle drei bis vier Wochen, bis die Erde knochentrocken ist, bevor Sie den Vorgang wiederholen.

Wie wäre es mit Blüten: Blühende Zimmerpflanzen: Diese kennen Sie sicher noch nicht!

Die Gummipflanze – eine Königin der Hauspflanzen

Gummipflanzen sehen unbestreitbar gut aus, haben aber auch ein ziemlich entspanntes Temperament

Gummipflanzen sehen unbestreitbar gut aus, haben aber auch ein ziemlich entspanntes Temperament. Mit ihren großen, glänzenden Blättern und einer Wuchshöhe von bis zu 2 oder 3 m in Innenräumen sind sie zufrieden, solange sie nicht in der direkten Sonne stehen (die ihr prächtiges Laub verbrennt). Gießen Sie, wenn die obersten 5 cm des Bodens knochentrocken sind, und wischen Sie Staub von den Blättern, um ein gesundes Wachstum zu fördern. Diese Pflanzen lieben etwas Feuchtigkeit, also besprühen Sie sie gelegentlich mit Wasser oder stellen Sie den Topf auf eine mit Kieselsteinen gefüllte Schale, die teilweise mit Wasser gefüllt ist.

Sukkulenten im Haus oder auf dem Balkon anbauen

Man kann Sukkulenten im Haus oder auf dem Balkon anbauen

Verschönern Sie eine Fensterbank oder Ihren Arbeitsplatz mit pflegeleichten Sukkulenten. Diese stilvollen Pflanzen eignen sich perfekt für Anfänger. Sie sind eine großartige Möglichkeit, Ihrem Zuhause einen Farbakzent zu verleihen und gleichzeitig einen minimalistischen Stil beizubehalten. Sukkulenten gedeihen am besten an einem sonnigen Platz, also stellen Sie sie in einen hellen Raum. Im Herbst und Winter, wenn die Tage kürzer werden, können Sie sie langsamer gießen und füttern.

Die Pflege von Sukkulenten ist einfach, und es gibt viele faszinierende Arten von Sukkulenten in allen Formen und Farben zur Auswahl. Es ist erwiesen, dass sich unser Wohlbefinden allein durch den Anblick von Pflanzen steigert. Kakteen und Sukkulenten sind eine mühelose Möglichkeit, um dies zu erreichen.

Sukkulenten erfordern nur wenig Aufwand, und obwohl sie einen hellen Standort lieben, wachsen sie auch an einem schattigen Platz gut. Mit ihren wachsartigen, abgerundeten Blättern, die an aufrechten Stämmen wachsen, sehen sie aus wie ein Miniaturbaum. Die Blätter erscheinen in einem dunkleren Grün, wenn sie nicht im Tageslicht stehen, aber die Wirkung ist ebenso beeindruckend und skulptural. Es ist wichtig zu wissen, wann man Sukkulenten gießen muss, denn zu viel Wasser tötet sie ab.

Jade oder Geldpflanze im Haus züchten

Es gibt einen guten Grund, warum Jadepflanzen oft in Geschäften und Restaurants zu sehen sind

Es gibt einen guten Grund, warum Jadepflanzen oft in Geschäften und Restaurants zu sehen sind – sie sind extrem langlebig und pflegeleicht. Sie wachsen langsam, sind skulptural und interessant anzusehen und machen sich gut in einem Regal, auf einem Couchtisch oder auf der Fensterbank.

Gesunde Pflanzen haben glänzende, fleischige Blätter und sind in der Lage, Wasser in ihren Blättern zu speichern, was ihnen das Leben erleichtert. Gießen Sie nur, wenn der oberste Zentimeter des Bodens trocken ist, und düngen Sie mehrmals im Jahr. Sie werden bis zu 2 m hoch, wenn sie am gleichen Standort bleiben – sie mögen es nicht, wenn man sie bewegt.

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig