Hortensien überwintern im Garten: Schützen Sie Pflanzen im Beet mit der richtigen Pflege und Frostschutz

Von Anne Seidel

Die wunderschöne Hortensie hat Sie dieses Jahr mit beeindruckenden Blüten erfreut, doch nun ist die Saison vorüber. Als Frischling in Sachen Pflanzenpflege machen Sie sich vielleicht Sorgen über den kommenden Winter und inwiefern Ihre Gartenhortensie diesen überstehen kann beziehungsweise, ob und wie Sie sie dabei unterstützen können. Mit unseren Tipps wird das ein Kinderspiel und Sie werden auch nächstes Jahr wieder Freude an einer großen Blütenpracht haben. Wir erklären, wie Sie Hortensien überwintern im Garten.

Hortensien überwintern im Garten – Ist die Hortensie winterhart?

Hortensien überwintern im Garten - Die Sträucher auf den Winter vorbereiten und schützen

Im Gegensatz zur Topfpflanze, ist die Hortensie im Beet relativ winterhart, jedoch unter gewissen Bedingungen. Zum einen hängt das von der Art ab, denn manche sind weniger frostresistent, andere mehr. Das liegt unter anderem an dem steigenden Interesse, Hortensien als Kübelpflanzen großzuziehen. Dadurch ist die Winterhärte für Züchter keine Priorität mehr. Das gilt besonders für manche Teller- und Bauern-Hortensien, während Kletterhortensien, Rispenhortensien, Waldhortensien, Gartenhortensien und Japanhortensien Frost besonders gut trotzen können.

Tipp: Schattenliebende Sorten sind winterhärter, während solche, die die volle Sonne als Standort bevorzugen, empfindlicher gegen Kälte sind.

Zum anderen spielt aber auch die Region beziehungsweise der Winter selbst eine Rolle. Ist dieser besonders kalt (mit Nächten unter Minus 20 Grad), dann braucht die Pflanze ein wenig Unterstützung, um durch die kalte Saison zu kommen.

Manche Sorten der Hortensien sind besser vor Frost geschützt und winterhärter

Nicht zuletzt ist aber auch das Alter ausschlaggebend. Je jünger Ihre Gartenhortensie noch ist, desto mehr braucht sie auch zusätzlichen Schutz. Haben Sie sie sogar gerade erst frisch gepflanzt, erst recht!

Nachdem wir Ihnen bereits erklärt haben, wie Sie die Kübelhortensie richtig überwintern, möchten wir Ihnen nun ein paar Tipps geben, wie Sie wiederum Hortensien überwintern im Garten. So gehen Sie vor:

Vertrocknete Blüten und Zweige im Herbst abschneiden ohne Radikalschnitt

Wie überwintere ich Hortensien?

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, können Sie selbst bei den besonders winterharten Sorten einen Winterschutz verwenden. Schaden wird dieser sicher nicht. Doch möchten Sie Hortensien überwintern im Garten im Beet, ist auch die Vorbereitung der Sträucher von großer Bedeutung. Fassen wir das Wichtigste einmal zusammen:

Hortensien überwintern im Garten – Die Gartenhortensie vorbereiten

Bevor Sie sich an den Winterschutz machen, ist es wichtig, dass Sie die Gartenhortensie vorbereiten. Nur so können Hortensien überwintern im Garten, ohne Schaden davonzutragen:

  • Einige Sorten blühen sogar im Herbst noch und solange diese Blütezeit anhält, brauchen Sie sich um den Winterschutz noch keine Sorgen zu machen. Sobald diese verwelkt sind, kappen Sie sie.
  • Schneiden Sie vertrocknete Pflanzenteile ab.
  • Harken Sie außerdem alle abgefallenen Blätter regelmäßig auf, um Pilzbildung durch die hohe Feuchtigkeit im Herbst zu verhindern.
  • Im Normalfall sollten bis zum Winter alle Blätter vom Strauch abgefallen sein. Falls aber der Herbst plötzlich statt allmählich in den Winter übergeht, kann es notwendig sein, dass Sie etwas nachhelfen, indem Sie sie abzupfen.
  • Lassen Sie den Boden weiterhin nicht austrocknen, sondern halten Sie sie bis zum ersten Frost feucht.
  • Stellen Sie im Herbst das Düngen ein, denn das würde das Wachstum fördern und alles, was im Herbst neu austreibt, kann im Winter erfrieren. Und dabei tragen meist auch die älteren Pflanzenteile Schaden von sich.

So schützen Sie die Pflanze mit dem richtigen Winterschutz

Hortensien überwintern im Garten mit einem Winterschutz aus Rindenmulch, Reisig, Torf und anderen Materialien


Wenn Sie Winterschutz lesen, denken Sie bitte nicht an einen großen Aufwand. Ganz im Gegenteil benötigen die Pflanzen nur einen geringen Schutz und das meist eher nur sicherheitshalber. Was sollten Sie tun, damit Sie erfolgreich Ihre Hortensien überwintern im Garten?

Hortensien überwintern im Garten - Mit Vlies oder Leinen den Strauch vor Frost schützen

Alles, was Sie tun müssen, ist:

  • isolierendes Material rund um die Pflanze zu verteilen, also oberhalb der Wurzeln, wobei eine Schicht von etwa 20 cm oberhalb des Wurzelhalses optimal ist. Hierbei haben Sie die Wahl zwischen Rindenmulch, Gartenerde, Kompost, Torf und Reisig.
  • die Triebe zu schützen, falls Sie Ihre Hortensien im Herbst schneiden. Denn treibt die Pflanze nun aus, handelt es sich um besonders empfindliche Pflanzenteile, denen der Frost sehr wahrscheinlich schaden würde. Bei kleinen Sträuchern lässt sich nachts einfach Sackleinen oder ein Pflanzenvlies über die Pflanzen legen.

Hinweis: Bereits sehr große Sträucher sind nur schwer bis gar nicht mit Leinen abzudecken. Daher ist es ratsamer, mit dem Rückschnitt bis zum Frühjahr zu warten.

Winterpflege für Hydrangea - So kümmern Sie sich um die Pflanzen im Beet


Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig