Virtuelle Reise trotz Lockdown – So können Sie alternativ verreisen während der Pandemie

Von Anne Seidel

Die Covid-19-Pandemie bringt zahlreiche Einschränkungen mit sich. Wir können unsere Freizeit nicht mehr so gestalten, wie wir es einst gewohnt waren. Ausflüge sind nur begrenzt möglich, vom Verreisen ganz zu schweigen. Aber gerade Familien mit Kindern oder älteren Personen im Haushalt bevorzugen es unabhängig von den Regelungen der Regierung auf Nummer sicher zu gehen und große Ansammlungen von Menschen zu reduzieren oder komplett zu vermeiden. Zum Glück bietet die digitale Welt heutzutage jedoch zahlreiche Möglichkeiten, via Internet auf Reisen zu gehen. Und dabei können nicht nur Kinder viel lernen. Auch Erwachsene haben Spaß daran, virtuell zu reisen. Wir haben eine Liste mit möglichen Ausflügen für Sie zusammengestellt, mit denen Sie jederzeit gemeinsam eine virtuelle Reise durchführen können, ohne das Wohnzimmer zu verlassen. Reisen Sie durch Europa, nach Amerika und sogar ins Weltall oder in die Tiefen der Ozeane mit den folgenden kostenlosen Seiten.

Virtuelle Reise als Alternative während der Corona Pandemie

Virtuelle Reise mit Google Earth

Virtuelle Reise mit Google Earth - Die Welt erkunden, Städte besichtigen und Sehenswürdigkeiten bestaunen

Kaum jemand kennt Google Earth nicht. Bestimmt ist jeder schon einmal mit diesem Tool durch die Welt gereist und hat sich ferne Länder und Sehenswürdigkeiten angeschaut. Man bekommt dort nicht nur einen tollen Überblick aus der Vogelperspektive, sondern kann bis auf die Straßen reinzoomen und sich via Google StreetView Städte anschauen oder sogar die Sahara, Gebirge, Strände und vieles mehr. Zusätzlich dazu gibt es auch echte Fotos zu sehen, um Ihre virtuelle Reise noch interessanter zu gestalten. Es lohnt sich also, dieses Programm einmal zu installieren, falls Sie dies noch nicht getan haben. Eine gute Alternative, die wahrscheinlich jeder mit Android bereits auf dem Telefon hat, ist Google Maps.

Museen virtuell besichtigen

Virtuelle Reise nach Paris ins Louvre und die Mona Lisa anschauen

Viele Museen bieten auf ihren Webseiten virtuelle Rundgänge an, bei denen man sich Gemälde, Skulpturen und andere Exponate anschauen kann, und zwar nicht nur in Deutschland, sondern überall auf der Welt. Somit steht Ihrem Drang nach Kulturellem im Prinzip nichts im Wege, denn Sie können sich auf eine virtuelle Reise begeben. So können Sie das Musée du Louvre besichtigen (so sparen Sie sich auch gleich die stundenlange Anstehzeit) und den Kindern die weltbekannte Mona Lisa zeigen oder aber die japanische Kunst aus dem Tokio Fuji Art Museum.

Virtuelle Reise nach New York ins Guggenheim Museum


Auch das Guggenheim Museum in New York können Sie besichtigen oder das Rijksmuseum in Amsterdam. Möchten Sie lieber in Deutschland bleiben? Wie wäre es mit dem Pergamonmuseum in Berlin oder dem Deutschen Museum in München? Viele der Rundgänge werden von Google Arts & Culture zur Verfügung gestellt.

Virtuelle Reise in Fabriken und Freizeitparks

Spannende virtuelle Reise für Kinder in die M&M's Fabrik oder einen Freizeitpark

Kleinere Kinder werden möglicherweise kein besonders großes Interesse an dieser Art von Museen zeigen. Glücklicherweise gibt es aber Möglichkeiten für eine virtuelle Reise, die auch ihre Aufmerksamkeit auf sich lenken können. Gemeint sind beispielsweise Rundgänge durch die Fabrik, in der die leckeren M&M’s hergestellt werden (auf Englisch) oder Nestlé. Haben Sie einen Ausflug ins Lego-Land oder Disneyland geplant, was Sie aber aufgrund der Pandemie verschieben mussten? Gehen Sie doch einfach einmal virtuell spazieren, um schon einmal eine gewisse Vorstellung davon zu erhalten, was Sie dort erwartet!

Virtuell reisen durch Zoos und Tierparks

Zoo und Tierpark mit Live Kameras besuchen trotz Lockdown oder bei schlechtem Wetter


Wenn es etwas gibt, das Kinder ganz besonders fasziniert, dann sind es Tiere – und das gilt nicht nur für die einheimischen, sondern ganz besonders für exotische, die man nicht alle Tage sieht. Der Spaziergang durch einen Zoo mag in real viel interessanter und spaßiger sein, doch in Zeiten der Pandemie oder einfach, wenn das Wetter mal nicht mitspielt, kann eine virtuelle Reise eine gute Alternative sein. Viele Zoos besitzen Webcams, dank denen man die Tiere live beobachten kann.

Virtuelle Reise in ein Aquarium - Meerestiere im Seaworld beobachten

Sogar Meerestiere können Sie sich anschauen, indem Sie ein Aquarium mit diesem Feature wählen. Das Seaworld in Orlando ist eines davon. Auch der Zoo in Zürich bietet Live-Cams, genauso wie der Zoo in Edinburgh. Oder schauen Sie sich den Eisbären im Zoo in Alaska an! Wie wäre es mit einer Safari in Afrika oder einem Ausflug in den Krüger Nationalpark?

Virtuell verreisen und Sehenswürdigkeiten anschauen

Chinesische Mauer und andere Sehenwürdigkeiten für virtuelles Sightseeing

Hier haben Sie wirklich die Qual der Wahl und Tausende von Möglichkeiten zur Auswahl. Das Kolosseum in Rom, die Freiheitsstatue in New York, die Chinesische Mauer, der Rote Platz in Moskau oder Sankt Petersburg, der Eiffelturm, die Pyramiden von Gizeh, die Osterinseln und, und, und… New York können Sie sogar mit einem virtuellen Helikopter besichtigen. Eine gute Möglichkeit der virtuellen Städtereisen und des Sightseeing bietet wieder Google Earth. Im Netz können Sie aber auch andere Seiten mit Web Cams oder 360-Grad-Videos finden. Einige davon finden Sie in der folgenden Liste mit Ideen für eine virtuelle Reise.

Ein Blick in die Schönheiten der Ozeane und Meere gefällig?

Virtuelles Tauchen inmitten von Korallen und Fischen und auf den Geschmack kommen

Viele träumen vom Tauchen, doch nicht jeder hat die Möglichkeit dazu, sei es aus finanziellen Gründen oder aus Angst davor, sich in die Tiefen der Meere zu begeben. Doch im 21. Jahrhundert bedeutet das glücklicherweise nicht, dass Sie komplett darauf verzichten müssen. Denn mit 360-Grad-Videos erhalten Sie einen kleinen Einblick, der Ihnen ja vielleicht doch den letzten Ruck geben wird, damit Sie nach der langen Pandemie endlich den Schritt wagen.

Tauchen mit Quallen im Ozean mit Hilfe von Videos

Bis dahin können Sie sich auf eine virtuelle Reise begeben und mit Robben oder unzähligen Quallen schwimmen, bei einer Haifütterung zusehen oder einfach die schönen Farben und Formen der Korallenriffe bestaunen. Die folgenden Videos bieten auch interessante Informationen zu den Spezies auf Englisch, sodass Sie nicht nur virtuell reisen, sondern auch noch etwas Neues lernen können.

Das Universum und die Planeten

Virtuelle Reise ins Weltall unternehmen mit Kindern und Mond und Planeten besichtigen

Virtual Reality Reisen der besonderen Art sind solche ins Weltall, ganz einfach, weil dies neben Fotos für uns die einzige Möglichkeit ist, einen Blick in die unendlichen Weiten des Universums zu werfen. Suchen Sie eine Beschäftigung für Kinder, bei der sie auch etwas lernen können und die fast jedes Kind in ihren Bann ziehen wird, erklären Sie ihnen also anhand von virtuellen Rundgängen durch das All unsere Planeten, die Monde, unser Sonnensystem und erzählen Sie ein paar interessante Fakten über die erste Mondlandung.

Beginnen Sie die virtuelle Reise ins Universum mit einem Video eines echten Raketenstarts. Eine tolle Space Safari mit interessanten Informationen bietet der deutsche Astronaut Reinhold Ewald. Einen Link zu dem 360-Grad-Video gibt es im Folgenden. Auch bei Google Earth kann man das Weltall durchforschen und sogar einige Planeten sowie den Mond und andere interessante Phänomene.

Virtuell reisen auf den Mond mit Blick zur Erde

So manche Planetarien bieten online die Möglichkeit, mehr über die Sternenkonstellationen zu erfahren. Sie erfahren, wo sich welches Sternbild befindet. BBC veranschaulicht wiederum speziell für Kinder die Entfernungen von unserer Erde zu den anderen Planeten, der Sonne, verschiedenen Satelliten und bekannten Meteoriten. Wie riesig unser Sonnensystem doch ist!

Weitere Ideen für eine virtuelle Reise

Virtuelle Reise zum Mount-Everest, dem höchsten Berg der Welt

Paragliding fasziniert Sie, aber Sie haben Höhenangst? Probieren Sie Paragliding über einer Schneelandschaft in Russland aus und genießen Sie die einzigartige Schönheit der Gebirge.

Viele Kinder finden Insekten ziemlich interessant. Das Natural History Museum bietet die Möglichkeit, in Fotos von verschiedensten Käfern hineinzuzoomen und sich diese einmal genauer anzusehen – ganz bequem vom Sofa oder Schreibtisch aus, indem Sie virtuell reisen.

Den höchsten Berg der Welt, also den Everest, zu erklimmen, ist für die meisten Menschen eine unmögliche Vorstellung. Und tatsächlich steht diese Herausforderung mit einer Menge Vorbereitung in Verbindung. Selbst professionelle Bergsteiger sind bei dieser Expedition gefährdet. Machen Sie sich stattdessen auf eine virtuelle Reise in den Himalaja, erforschen Sie die Route und das vor einem warmen Kaminfeuer statt in eisiger Kälte. Es gibt auch Apps mit 3D Karten der Alpen wie beispielsweise die von 3D RealityMaps, mit denen Sie unser schönes europäisches Gebirge genießen können.

Virtual Touring auf der ganzen Welt

Hang Son Doong in Vietnam besuchen dank Virtual Tour von National Geographic

Die größte Höhle der Welt Hang Son Doong befindet sich in Vietnam und genauer gesagt im Phong Nha-Ke Bang Nationalpark. Sie können dieses einzigartige Naturphänomen ganz bequem von Ihrem Computer oder Smartphone aus besichtigen, indem Sie den 3D-Rundgang von National Geographic für eine virtuelle Reise nutzen. Hochwertige Bilder und Geräusche wie das Rauschen des Flusses und das Gezwitscher der Vögel werden sie in Dschungelfieber versetzen.

Virtuelle Reise - Berlin und das Reichstagsgebäude und den Fernsehturm besichtigen

Eine virtuelle Reise durch Berlin gefällig? Virtuell durch das Reichstagsgebäude und das Bundeskanzleramt spazieren können Sie nämlich ebenso anhand eines 3D-Rundgangs, den Sie hier finden können. Ganz nebenbei können Sie auch die tolle Aussicht über Berlin genießen. Oder wie wäre mit dem Berliner Fernsehturm?

Polarlichter per Web Cam anschauen oder mit 360-Grad-Videos

Mit ein wenig Glück können Sie per Live Web Cam die beeindruckenden Polarlichter beobachten. Die Kamera befindet sich in Churchill in Kanada. Doch falls das Wetter oder die Jahreszeit nicht mitspielt, können Sie den wunderschönen Anblick auch einfach per 360-Grad-Videoaufnahme genießen. Solche Videos finden Sie unter anderem auf der Seite Lights over Lapland. Dort können Sie sich aber nicht nur Polarlichter anschauen, sondern auch eine kurze virtuelle Schlittenfahrt mit Rentieren unternehmen oder das schöne Eishotel besichtigen. Schauen Sie einmal vorbei, denn dann können Sie mal eben auf die Schnelle virtuell reisen nach Schweden.

Virtuelle Reise aus dem Wohnzimmer - Tolle Ideen für Kinder und Erwachsene

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig