Allergie gegen Erdnüsse bei Kindern mit demselben Allergen behandeln?

Von Charlie Meier

Wenn Kinder mit Allergie gegen Erdnüsse in realer Umgebung regelmäßig kleine Dosen Schalenfrüchte verzehren, sinkt ihr Risiko für allergische Reaktionen. Dies geht aus einer neuen Studie hervor, die Eltern eine Hoffnung im Kampf gegen Nussallergien gibt. So ein Zustand kann nämlich zu ernsten Gesundheitsproblemen führen.

Neuer Ansatz bei der Allergie gegen Erdnüsse

allergie gegen erdnüsse bei kindern im vorschulalter behandeln durch orale immuntherapie oder desensibilisierung

Obwohl das Risiko einer tödlichen allergischen Reaktion auf Erdnüsse niedrig ist, hat es einen großen Einfluss auf die Lebensqualität. Viele Familien fühlen sich hoffnungslos bei der Lösung von diesem scheinbar unüberschaubaren Problem, so die Studienautoren. Die kürzlich veröffentlichte Studie ist die erste, die zeigt, dass durch die Verabreichung von so einem Allergen in kleinen Mengen bei Kindern im Vorschulalter eine Gegenwirkung erreicht werden kann. Die als orale Immuntherapie bekannte Behandlungsmethode beinhaltet also die allmähliche Erhöhung der Menge an Erdnüssen oder derartigen Produkten mit Schalenfrüchten. Ein bekanntes Behandlungsziel ist die Desensibilisierung. Dabei soll das Kind eine volle Portion Erdnüsse zu sich nehmen können, ohne dass dies eine gefährliche Reaktion auslöst. Ein weiteres Ziel ist der Schutz bei versehentlicher Exposition und die Verringerung oder Beseitigung der Notwendigkeit von Adrenalin als Gegenmittel. Um die Immunität aufrechtzuerhalten, muss das Kind weiterhin den regelmäßigen Verzehr von Erdnüssen fortsetzen, so die Forscher.

erdnussbutter in löffel und daneben gestreute erdnüsse in kleinen dosen gegen nussallergie

Diese Studie folgt einer anderen Analyse derselben Forscher im letzten Jahr, die erstmals die Sicherheit einer oralen Immuntherapie mit Erdnüssen für eine große Gruppe von Kindern im Vorschulalter demonstrierte. Es war eine Routinebehandlung in einem Krankenhaus oder einer Klinik, die jedoch nicht im Rahmen einer klinischen Studie angeboten wurde. Dank der oralen Immuntherapie können Kinder nun versehentlich etwas mit Erdnussbutter wie Kekse oder Kuchen essen und keine Reaktion erleiden. Dies kann für viele Familien eine echte Erleichterung sein. Laut den Autoren dieser Studie ist es umso besser, je früher Kinder sich so einer oralen Immuntherapie unterziehen. Wenn diese Option nicht aktiviert ist, halten Erdnussallergien meistens lebenslang an, und die Reaktionen können schwerwiegender werden, was zu sozialer Isolation, Mobbing und Angst führen kann.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig