Erstes Korallenriff in Italien an der Adriaküste entdeckt

Laut Forschern wurde das erste Korallenriff in Italien entdeckt


Laut Forschern wurde das erste Korallenriff in Italien entdeckt. Das Unterwasserökosystem, das als einzigartig in Europa gilt, befindet sich an der Adriaküste nahe der beliebten Küstenstadt Monopoli, in Apulien entdeckt. Es ist das erste mesophotische Korallenriff im Mittelmeerraum. Der Begriff mesophotisch wird für Ökosysteme mit geringem Lichteinfall verwendet. Diese Riffarten finden sich in Tiefen zwischen 30 und 40 Metern, sogar bis zu 200 Metern. Aus diesem Grund sind die Farben des Korallenriffs in Apulien subtiler als die besser bekannten Sorten im Pazifik.

Korallenriff an der Adriaküste in der Nähe von Monopoli in Apulien

„Die berühmten australischen oder maledivischen Korallenriffe erheben sich fast an die Wasseroberfläche und nutzen das Sonnenlicht als Energiequelle“, sagte Prof. Giuseppe Corriero, Direktor der Abteilung für Biologie der Aldo-Moro-Universität Bari, der das Forschungsprojekt leitete. „Mesophotische Riffe sind sehr selten, weil sie trotz Lichtmangels überleben und wachsen können“, erläuterte er.

„Anfang der 1990er Jahre war ich als Meeresbiologe auf den Malediven tätig. Aber ich hätte nie gedacht, dass ich ein Korallenriff 30 Jahre später finden würde, das einen Steinwurf von meinem Haus entfernt ist.“

Korallenriff an der Adriaküste in der Nähe von Monopoli in Apulien

Das Puglia-Riff ist etwa 35 bis 50 Meter tief und über zweieinhalb Kilometer lang. Die Forscher sagen, es könnte sich über Dutzende Kilometer entlang der Ostküste erstrecken. In der Vergangenheit waren Korallenriffe im Mittelmeer weit verbreitet, aber mit der Zeit erloschen. Die Überreste einiger dieser älteren Riffe sind noch sichtbar, darunter ein kleines Korallenriff in der Nähe von Insel Mljet in Kroatien.

Die meisten Korallenriffe sind weniger als 10.000 Jahre alt und nehmen weniger als 0,1 % des Weltmeeresgebiets ein. Dennoch beherbergen sie mindestens 25 % der Meerestiere, darunter Fische, Schwämme (Korallen) und Mollusken.

Durch die Erwärmung und die Versauerung der Meere wurden jedoch viele Riffe stark gebleicht, und die meisten können nicht schnell genug wachsen, um den durch den Klimawandel ausgelösten Anstieg des Meeresspiegels zu kompensieren.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!