Saftiger Zucchinikuchen: Rezepte in Kastenform und vom Blech für einen leckeren Sommerkuchen mit Glasur

Von Ada Hermann

Der Sommer ist die Zeit der Zucchini! Das beliebte Gemüse hat einen neutralen Geschmack und kann sowohl in herzhafte als auch in süße Rezepte verwendet werden. Ein süßer, saftiger Zucchinikuchen schmeckt herrlich und lässt sich einfach und schnell rühren. Wir bieten Ihnen drei Rezepte, die sich perfekt eignen, wenn Sie ein paar Zucchini im Kühlschrank liegen haben.

Wie backe ich einen Kuchen mit Zucchini?

Süße Rezepte mit Zucchini saftiger Kuchen

Anfangs mag es sich etwas seltsam anhören, aber mache Gemüsesorten eignen sich perfekt für die Zubereitung leckerer Kuchen. Dazu gehören zum Beispiel Karotten, Rote Bete, Rhabarber und viele mehr. Auch mit Zucchini, der Königin des Sommers, kann man einen leckeren, saftigen Kuchen zubereiten.

Welche Zucchini sind geeignet?

Für Kuchenrezepte kann man sowohl hellgrüne als auch dunkelgrüne Sorten verwenden. Die Früchte sollten möglichst frisch und lieber dünner sein. Die dicken Zucchini enthalten in der Regel mehr Wasser sowie große Samen, die in einem Kuchen unerwünscht sind.

Zucchini für Kuchen verarbeiten Küchenreibe

Wie wird das Gemüse verarbeitet?

Damit man Zucchini in einem Teig verwenden kann, werden sie in der Regel gerieben bzw. geraspelt. Dafür verwendet man am besten einen Gemüsehobel oder eine gewöhnliche Küchenreibe. Da die geriebenen Zucchini viel Wasser enthalten, kann man etwas davon mit einem Küchentuch oder einfach mit den Händen auspressen, um einen feuchten Kuchen zu vermeiden. Die ganze Flüssigkeit sollte allerdings nicht entzogen werden (wie zum Beispiel bei der Zubereitung von Zucchini-Puffer), damit der Zucchinikuchen saftig wird.

Rezept für Zucchinikuchen mit Zitronenglasur in Kastenform

Zitronenkuchen mit Zucchini und Zuckerguss in Kastenform

Möchten Sie auch selber einen leckeren Zucchinikuchen zubereiten? Dieses Rezept mit aromatischer Zitronenglasur ist unglaublich saftig und dazu noch ziemlich einfach in der Zubereitung. Der Kuchen wird in einer Kastenform zubereitet, nach Wunsch können Sie aber auch einen Gugelhupf verwenden.

Zutaten:

Für den Rührteig:

  • 350 g Zucchini (etwa 1-2 mittlere)
  • 125 ml Pflanzenöl plus extra zum Einfetten der Form
  • 2 Eier
  • 100 g Kristallzucker
  • Schale und Saft von 1 Zitrone
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • ½ TL Meersalz

Für die Zitronenglasur:

  • 80 g Puderzucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • geriebene Zitronenschalen zum Verzieren

Schritte Zubereitung von Zucchini Kuchen in Kastenform


Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180 °C/160 °C Umluft vorheizen. Eine Kastenform einfetten und mit Backpapier auslegen.
  2. Die ungeschälten, rohen Zucchini grob raspeln (mit einer Küchenmaschine oder einer Küchenreibe). Die Raspeln in einem sauberen Geschirrtuch leicht auspressen, um etwas Feuchtigkeit zu entfernen.
  3. In einer großen Schüssel Öl, Eier, Zucker, Zitronenschale und -saft glatt rühren, dann die Zucchini unterrühren. Mehl, Natron, Backpulver und Salz hinein sieben und vorsichtig unterheben.
  4. Den Teig in die vorbereitete Form gießen und 75 Minuten backen, oder bis ein Spieß sauber herauskommt. In der Form vollständig abkühlen lassen.
  5. Für die Zitronenglasur: Den Zitronensaft und den Puderzucker glatt rühren. Über den abgekühlten Kuchen träufeln und mit der Zitronenschale bestreuen.

Dieser Zucchinikuchen ist einfach, saftig und lecker! Das Rezept ist zuckerreduziert, sodass ein Großteil der Süße aus dem Zitronenguss stammt. Der Geschmack der Zucchini verschwindet unter der spritzigen Zitrone, hinterlässt aber hübsche grüne Flecken. Das Rezept ist ohne Milchprodukte und Sie können es leicht vegan oder glutenfrei machen.

Zucchinikuchen mit Walnüssen vom Blech

Zucchinikuchen Rezept mit Walnüssen und Frischkäse-Topping

Falls Sie Kuchen mit Nüssen mögen, werden Sie dieses einfache Rezept nach Omas Art einfach lieben! Ein saftiger Zucchinikuchen, der nach Walnüssen duftet und mit einer leckeren Frischkäse-Glasur getoppt wird – was gibt’s besser?

Zutaten:

Für den Teig:

  • 220 ml Pflanzenöl
  • 400 g Kristallzucker
  • 2 große Eier
  • 120 ml Buttermilch
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 1 1/2 TL Zimt
  • 250 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Backsoda
  • 1 Prise Salz
  • 250 g geraspelte Zucchini
  • 100 g fein gehackte Walnüsse

Für die Glasur:

  • 230 g Frischkäse, ganz weich
  • 80 g ungesalzene Butter, weich
  • 360 g Puderzucker
  • Zitronensaft ca. 1 EL

Zucchinikuchen Rezept Zubereitung Teig


Anweisungen:

  1. Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Ein Blech mit Öl einfetten.
  2. In einer großen Rührschüssel das Öl, den Zucker, die Eier, die Buttermilch, die Vanille und den Zimt verquirlen, bis eine glatte Masse entsteht.
  3. Mehl, Backpulver, Natron und Salz mischen und in die Schüssel geben. So lange mischen, bis alles gut vermischt ist. Die Zucchini und die Nüsse unterheben.
  4. Den Teig in die vorbereitete Form geben und etwa 40 Minuten backen, oder bis ein Zahnstocher herauskommt, ohne dass feuchter Teig daran kleben bleibt (feuchte Krümel sind in Ordnung).
  5. Den Kuchen vor der Glasur vollständig abkühlen lassen.
  6. Für die Glasur: Den Frischkäse und die Butter schaumig schlagen. Den Zitronensaft und den Zucker hinzufügen, eine Tasse nach der anderen, während Sie schlagen. Bei Bedarf die Seiten der Schüssel abkratzen. Wenn der Zuckerguss zu dünn ist, mehr Zucker hinzufügen, wenn er zu dick ist, etwas mehr Zitronensaft oder Milch dazu geben.
  7. Den abgekühlten Kuchen mit der Glasur bestreichen und genießen.

Blechkuchen mit Zucchini und Walnüssen

Saftiger Zucchini-Schoko-Kuchen vom Blech

Zucchini und Schokolade? Ja, diese Kombination ist ein wahrer Volltreffer! Möchten Sie einen Zucchini Blechkuchen ohne Nuss zubereiten, dann können Sie dieses schokoladige Rezept mit Joghurt ausprobieren!

Rezepte Schoko Zucchinikuchen vom Blech einfach

Zutaten:

Für den Teig:

  • 400 g Zucker
  • 280 g normaler griechischer Joghurt
  • 3 Eier
  • 300 g Mehl
  • 25 g Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • 1/4 TL Backnatron
  • 1/4 TL Salz
  • 100 ml Milch
  • 2 Tassen (ca. 250 g) geriebene frische Zucchini
  • 1 EL Vanilleextrakt

Für das Frosting:

  • 100 g Butter
  • 2 EL Kakaopulver
  • 50 ml Milch
  • 450 g Puderzucker
  • 1 TL Vanille

Zutaten für leckeren Schoko Kuchen mit Zucchini

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 190 Grad vorheizen. Das Backblech gut einfetten.
  2. In einer großen Schüssel Zucker und Joghurt schaumig rühren. Die Eier hinzufügen und nach jeder Zugabe verquirlen.
  3. Mehl, Kakaopulver, Backpulver, Natron und Salz in eine separate Schüssel sieben.
  4. Die trockenen Zutaten mit der Zucker-Joghurt-Mischung vermengen und dann langsam die Milch einfließen lassen.
  5. Die Zucchini und die Vanille unterheben und den Teig in die vorbereitete Backform geben.
  6. 25 Minuten backen oder bis ein Zahnstocher, der in die Mitte des Kuchens gesteckt wird, sauber herauskommt.
  7. Glasur: Butter, Kakao und Milch in einem Kochtopf bei mittlerer Hitze verrühren.
  8. Unter häufigem Rühren bis zum Siedepunkt erhitzen.
  9. Vom Herd nehmen und den Puderzucker und die Vanille einrühren, bis die Glasur glatt ist (möglicherweise müssen Sie sie verquirlen).
  10. Die warme Glasur über den Kuchen gießen, sobald Sie ihn aus dem Ofen nehmen. Vor dem Servieren vollständig abkühlen lassen.

Schoko-Zucchini-Kuchen mit Glasur geschnitten

Weitere Ideen für Rezepte mit Zucchini gesucht? Probieren Sie unsere Vorschläge für eine Low Carb Lasagne und für Zucchinischiffchen mit oder ohne Fleisch aus! Wenn Sie hingegen Lust auf etwas Süßem haben, können Sie diese leckeren Zucchini-Brownies zubereiten. Lassen Sie es Ihnen schmecken!

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig