Weihnachtsdessert im Glas: 3 leckere Rezepte, die Ihr Weihnachtsmenü perfekt abrunden

Von Ada Hermann

Machen Sie sich schon Gedanken über Ihr diesjähriges Weihnachtsmenü? Egal ob Sie sich für ein klassisches Weihnachtsessen mit Geflügel oder Wild entscheiden, oder lieber zu Weihnachten vegetarisch kochen, ein leckeres Dessert zum Abschluss darf keinesfalls fehlen. Wie wäre es also, wenn Sie dieses Jahr das Weihnachtsdessert im Glas zubereiten? Eine Nachspeise im Glas gelingt deutlich schneller und mit weniger Aufwand, aber schmeckt trotzdem sehr lecker. Wir haben hier drei Vorschläge gesammelt, die Sie dieses Jahr am 24. Dezember selber machen können.

Schoko-Mousse mit Lebkuchen-Boden im Glas

Weihnachtsdessert im Glas Rezept Schoko Mousse mit Lebkuchen

Wir haben Ihnen bereits ein Rezept für leckeres Lebkuchen Tiramisu im Glas gezeigt. Hier ist eine weitere Möglichkeit, wie Sie den klassischen Weihnachtskuchen in einem Dessert im Glas verwenden können. Dieses Rezept nimmt nur wenig Zeit in Anspruch und ist zudem noch vegan.

Zutaten für 4 Gläser:

Für den Keksboden:

  • 120 g Lebkuchen-Plätzchen
  • 30 g Kokosnussöl, geschmolzen

Für die Schokoladen-Mousse:

  • 200 g 70%ige Zartbitterschokolade
  • 300 g Kokosmilch, Vollfett
  • 2 TL Zimt
  • 2 TL Ingwer
  • 1/2 TL Muskatnuss

Schokoladen-Mousse mit Lebkuchen Boden im Glas

Zubereitung:

1. Die Plätzchen in die Küchenmaschine geben und fein zerkrümeln. Das geschmolzene Kokosnussöl hinzugeben und erneut pulsieren, bis das Öl eingearbeitet ist.

2. Die Masse auf 4 Dessertgläser verteilen und in den Kühlschrank stellen, während Sie die Mousse-Schicht zubereiten.

3. Die Kokosmilch in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze erhitzen, bis sie zu sprudeln beginnt, dann vom Herd nehmen.

4. Schokolade in einer hitzebeständigen Schale zerkleinern und mit der heißen Kokosmilch übergießen. Eine Minute stehen lassen, dann mit dem Schneebesen zu einer glatten Masse verrühren. Die Gewürze hinzugeben und erneut verrühren, um alles gut zu vermengen.

5. In die Gläser gießen und etwas abkühlen lassen, bevor Sie sie zum Festwerden in den Kühlschrank stellen.

6. Im Kühlschrank 2 bis 3 Stunden oder bis zum Festwerden durchkühlen lassen. Vor dem Servieren das fertige Weihnachtsdessert im Glas mit weißen Schoko-Schneeflocken, Karamell-Sauce oder Lebkuchen-Krümeln verzieren.

Weihnachtsdessert im Glas mit Spekulatius, Vanillepudding und Bananen

Vanillepudding Bananen Weihnachtsdessert im Glas mit Spekulatius

Wenn Sie zu Weihnachten ein raffiniertes Dessert im Glas zubereiten möchten, dann können Sie mit dieser Kombination aus Spekulatius-Keksen, Vanillepudding, Karamell und Bananen einfach nichts falsch machen. Dieses Weihnachtsdessert bereiten Sie am besten am Weihnachtstag zu, sonst werden die Bananen braun.

Zutaten für 4 Desserts:

  • 100 g Spekulatius-Kekse, grob in mundgerechte Stücke gebrochen
  • 1 Banane in Scheiben geschnitten
  • Optional: Salzige Karamell-Sauce (selbstgemacht oder gekauft)

Für die Vanillepudding-Creme:

  • 40 g Speisestärke
  • 100 g + 50 g Kristallzucker
  • 375 ml + 125 ml Vollmilch
  • 4 große Eigelb
  • 2 EL Butter auf Zimmertemperatur
  • 1/4 TL feines Meersalz
  • 2 TL reines Vanilleextrakt

Für die Schlagsahne:

  • 250 ml kalte Sahne
  • 2 EL Puderzucker

Zubereitung:

Vanillepudding-Creme:

1. Ein Backblech mit Frischhaltefolie auslegen und darauf achten, dass auch die Seiten der Form bedeckt sind. Beiseite stellen.

2. 375 Milliliter Milch in einen Kochtopf gießen und 100 Gramm Zucker hinzufügen. Alles verquirlen. Auf mittlere bis hohe Hitze stellen. Gelegentlich umrühren, um sicherzustellen, dass die Milch nicht an den Seiten oder am Boden des Topfes anbrennt. Zum Kochen bringen.

Vanillepudding Creme selber machen Schritte


3. In der Zwischenzeit in einer mittelgroßen Schüssel die Speisestärke und den restlichen Zucker (50 Gramm) verrühren. Die restlichen 125 Milliliter Milch und die Eigelbe hinzugeben. Verquirlen, bis die Masse glatt ist.

4. Sobald die Milch zu kochen beginnt, vom Herd nehmen und die Hitze reduzieren. Langsam ein wenig Milch in die Speisestärke-Mischung geben. Dabei ständig rühren, um die Hitze zu verteilen. So lange Milch dazugeben und weiterrühren, bis nur noch ein paar Esslöffel Milch im Topf bleiben. Dann die gesamte Eier-Milch-Mischung zurück in den Topf gießen.

5. Unter ständigem Rühren bei mittlerer bis niedriger Hitze rühren, bis der Pudding dickflüssig geworden ist und aufkocht. Vom Herd nehmen. Die Butter mit dem Schneebesen einrühren, bis die Masse glatt wird. Salz und Vanille zugeben und mit dem Schneebesen verrühren.

Creme Patissiere Vanillepudding selber machen

6. Die heiße Vanillecreme in die vorbereitete, mit Plastikfolie ausgelegte Form gießen. Gleichmäßig verteilen. Mit Frischhaltefolie abdecken und 10-15 Minuten einfrieren, bis die Creme auf Raumtemperatur abgekühlt ist. Legen Sie die Frischhaltefolie direkt auf die Creme, um Kondensation zu vermeiden. Aus dem Gefrierschrank nehmen und in einen luftdichten Behälter umfüllen. Bis zur Verwendung im Kühlschrank abkühlen lassen.

Schlagsahne:

Mit einem Handrührgerät (oder einem Standmixer mit Schneebesen-Aufsatz) Sahne und Puderzucker verrühren. Auf mittlerer Stufe mixen, bis die Sahne steife Spitzen bildet. Sofort verwenden oder zugedeckt im Kühlschrank bis zu einem Tag aufbewahren.

Weihnachtsdessert im Glas mit Spekulatius Vanillepudding Creme


Und so schichten Sie das Weihnachtsdessert im Glas:

Eine Schicht Spekulatius-Kekse auf den Boden von vier Gläsern geben. Die Keksschicht mit Vanillepudding-Creme bestreichen (falls gewünscht, die Creme mit einem Spritzbeutel in die Gläser spritzen). Eine Schicht Bananenscheiben darauf legen und ein wenig Karamell-Sauce über die Bananen träufeln. Den Vorgang mit einer weiteren Schicht Spekulatius, Vanillecreme, Bananen und Karamell wiederholen. Mit einem Klecks Schlagsahne abschließen. Sofort servieren oder zugedeckt ein paar Stunden im Kühlschrank kaltstellen.

Einfaches Weihnachtsdessert im Glas: Eierlikör Pudding

Eierlikör Pudding mit Sahne und Zimt

Wenn Sie nach einem schnellen Rezept suchen, können Sie diesen Eierlikör-Pudding ausprobieren. Die Zubereitung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch, sodass Ihnen mehr Zeit für den Hauptgang übrig bleibt. Den Eierlikör-Pudding können Sie auch für die Zubereitung von anderen Schichtdesserts verwenden.

Zutaten für 4 Gläser:

  • 70 g Kristallzucker
  • 2 EL Speisestärke
  • eine Prise Salz
  • 1/4 TL gemahlener Zimt
  • 500 ml Eierlikör
  • 3 Eigelb

Rezept Eierlikör Pudding im Glas mit Sahnehaube

Zubereitung:

1. Zucker, Speisestärke, Salz und Zimt in einen mittelgroßen Topf geben. Eierlikör und Eigelb mit einem Schneebesen einrühren, bis alles gut vermischt ist.

2. Hitze auf mittlere Stufe stellen und ständig rühren, bis der Pudding eindickt und die Rückseite eines Löffels bedeckt, etwa 5-8 Minuten.

3. Den Pudding in eine mittelgroße Schüssel geben und mit Frischhaltefolie bedecken, sodass die Folie die Oberseite des Puddings berührt. Zum Festwerden in den Kühlschrank stellen, etwa 3 Stunden.

4. Auf vier kleine Gläser verteilen, mit Schlagsahne garnieren und mit einer Prise Zimt bestreuen.

Interessiert an anderen Rezepten mit Eierlikör für die Weihnachtszeit? Dann probieren Sie diese Variationen für Eierlikör-Plätzchen aus!

Ideen und Rezepte für Weihnachtsdessert im Glas

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig