Rezept für Winterkuchen: 3 aromatische Ideen mit Apfel, Birne oder Orange

von Anne Seidel
Werbung

Wenn Sie an Winter und Weihnachten denken, welche Aromen kommen Ihnen dann in den Sinn? Zimt, Apfel, Mandarinen, Vanille, Ingwer und mehr strömen durch die Wohnung und regen den Appetit an. So auch unsere leckeren, winterlichen Kuchen. Sie suchen das perfekte Rezept für Winterkuchen?

rezept für winterkuchen mit orange, kokos und zimt

Saisonale Früchte und Gewürze machen die folgenden Kuchen aus und lassen Ihnen das Wasser im Munde zusammenlaufen. Schnell und einfach gemacht, sind sie auch ideal für eine spontane Back-Session.

Weihnachtlicher Birnenkuchen mit Schmand und Gewürzen

rezept für winterkuchen mit birne und mandeln schnell und einfach backen
Werbung

Zahlreiche typisch weihnachtliche Gewürze wie Zimt, Muskatnuss und Ingwer enthält dieser leckere Birnenkuchen. Mit Schmand als Zutat ist er die perfekte Alternative zum komplizierteren Birnen-Sahne-Kuchen, weil Sie hier nur einen Rührteig haben. So wird’s gemacht:

Diese Zutaten brauchen Sie:

  • 350 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Zimt
  • ½ TL Muskatnuss
  • ¼ TL Ingwerpulver
  • 1 Prise Salz
  • 60 ml Pflanzenöl
  • 200 g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 240 g Schmand
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • ½ TL Mandelextrakt
  • 1 TL Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 1 Birnen, geschält, entkernt und in dünne Keile geschnitten

Für das Topping:

  • 2 EL brauner Zucker
  • ½ TL Zimt
  • 25 g Mandelscheiben

Winterlicher Blechkuchen – Zubereitung des aromatischen Desserts

anleitung für adventskuchen mit birnenscheiben in der springform

Heizen Sie den Ofen auf 175 Grad vor. Fetten Sie eine Springform (Ø 22 cm) ein und bemehlen Sie sie.

  • Mischen Sie in einer Schüssel das Mehl, das Backpulver, Natron, den Zimt, die Muskatnuss, den Ingwer und das Salz und stellen Sie die Schüssel beiseite.
  • In einer großen Schüssel vermengen Sie den braunen Zucker mit dem Öl und geben anschließend das im Voraus leicht verquirlte Ei, den Schmand, die Vanille, das Mandelextrakt und den Zitronenabrieb hinzu.
  • Geben Sie nun noch die trockenen Zutaten von vorhin hinzu und rühren Sie mit einem Holzlöffel einen Teig. Damit dieser fluffig wird, sollten Sie es mit dem Rühren aber nicht übertreiben.
  • Verteilen Sie den fertigen Teig in der Springform.
einfachen birnenkuchen mit mandeln, zimt und zucker toppen
  • Ordnen Sie darauf die Birnenscheiben in beliebiger Form an. Achten Sie darauf, dass sie sich überlappen.
  • Bereiten Sie das Topping zu, indem Sie die angegebenen Zutaten mischen, und verteilen Sie sie gleichmäßig über dem Teig und den Birnen.
  • Backen Sie den Kuchen 55 bis 60 Minuten, bis die Streusel beginnen, sich goldbraun zu verfärben.
  • Lassen Sie den Winterkuchen für 15 Minuten auf einem Rost abkühlen, bevor Sie ihn aus der Form nehmen.
birnen adventskuchen mit schmand, zimt, muskatnuss und ingwer
Werbung

Rezept für Winterkuchen mit Apfel und Zimt

Apfel und Zimt gehören einfach zusammen, finden Sie nicht auch? Dieses Winterkuchen-Rezept vereint beide in einem geschmackvollen Crumble vom Blech mit Pie-Flair.

zimt apfelkuchen selber machen mit last minute rezeptidee

Zutaten für den Blechkuchen im Winter:

  • 375 g Mehl
  • 300 g Zucker
  • 200 g brauner Zucker
  • 1 EL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Zimt
  • 115 ml Rapsöl
  • 115 g Butter
  • 4 große Eier
  • 80 ml Buttermilch oder Orangensaft
  • 2 ½ TL Vanilleextrakt

Zum Toppen:

  • 100 g Zucker
  • 1 EL Zimt
  • 375 g Äpfel, geschält, entkernt und in kleine Würfel geschnitten

So wird der Kuchen zubereitet und gebacken

winterlichen apfelkuchen mit zucker und zimt bestreuen

Heizen Sie den Ofen auf 175 Grad vor und fetten Sie ein Blech ein.

  • Bereiten Sie zuerst das Topping zu, indem Sie den Zucker mit dem Zimt mischen und 2 Esslöffel davon in einer Schüssel mit den Apfelstücken vermengen. Stellen Sie die Schüssel beiseite.
  • In einer anderen Schüssel bereiten Sie den Teig zu. Mischen Sie das Mehl mit beiden Zuckersorten, dem Backpulver, Zimt und Salz.
  • Drücken Sie eine Kuhle in die Mitte des Mehlgemischs und geben Sie dort das Öl, die Butter, Eier, Buttermilch und die Vanille hinein. Rühren Sie einen Teig.
  • Rühren Sie die vorbereiteten Äpfel unter.
  • Verteilen Sie den fertigen Apfelteig auf dem Blech und streuen Sie die restliche Zimt-Zucker-Mischung darüber.
  • Backen Sie den winterlichen Adventskuchen für 40 bis 45 Minuten.
  • Sie können den Winterkuchen vom Blech warm oder kalt servieren.
rezept für winterkuchen vom blech mit apfel und zimt

Orangenkuchen mit Kokos im Winter backen

Was wäre eine Sammlung aus Winterkuchen ohne eine Variante mit Orangen? Sie erhalten einen aromatischen Kuchen für den Winter mit Frischkäse-Frosting, der ebenfalls schnell gemacht ist und einfach lecker schmeckt. Die Kokosraspeln erinnern an den schönen Schnee und geben der Torte den letzten Schliff.

aus drei böden und frischkäsefrosting einen einfachen weihnachtskuchen zubereiten

Besorgen Sie folgende Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • ½ TL Natron
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Piment
  • ½ TL Muskatnuss
  • ¼ TL Zimt
  • 120 g weiche Butter
  • 300 g Zucker
  • 95 g Pflanzenöl
  • 4 große Eier
  • 180 g Orangensaft
  • 20 g Orangenabrieb
  • 3 TL Vanilleextrakt
  • 120 ml Milch

Für das Frosting:

  • 120 g weiche Butter
  • 450 g Frischkäse
  • 500 bis 625 g Puderzucker
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 250 g gesüßte Kokosraspeln/-flocken

Zum Dekorieren:

  • 2 Orangen, in Scheiben geschnitten (ca. 0,5 cm dick), auf einem Backblech verteilt (mit Backpapier und 3 bis 4 Stunden bei 90 Grad im Ofen getrocknet

Wie Sie das Rezept für Winterkuchen zubereiten

Heizen Sie den Ofen auf 175 Grad vor und fetten Sie 3 Springformen (á 20 cm Ø) ein. Bemehlen Sie sie anschließend.

  • Mischen Sie in einer Schüssel das Mehl, Backpulver, Natron, Salz, Piment, die Muskatnuss und den Zimt.
  • In einer anderen Schüssel vermengen Sie mit einem Handrührgerät die Butter und den Zucker für 5 Minuten, bis eine fluffige Masse entsteht.
  • Rühren Sie das Öl unter sowie anschließend die Eier, eines nach dem anderen.
  • Fügen Sie den Orangensaft hinzu und danach die Vanille und Orangenschale.
  • Rühren Sie dann erst die Hälfte der trockenen Zutaten unter, im Anschluss die Milch und zum Schluss den Rest des Mehlgemischs.
  • Teilen Sie den fertigen Teig gleichmäßig auf die drei Springformen auf und backen Sie 18 bis 22 Minuten in der Mitte des Ofens. Drehen Sie bzw. tauschen Sie sie während der gesamten Backzeit ein bis zweimal aus.
  • Lassen Sie die Böden etwa 30 Minuten abkühlen.
frosting mit frischkäse und puderzucker zubereiten

Sie können die Böden nun in Frischhaltefolie einwickeln und über Nacht einfrieren, um sie dann mit dem Frosting zu gestalten oder Sie machen direkt weiter.

  • Mischen Sie mit einem Handrührgerät die Butter und den Frischkäse für das Frosting.
  • Fügen Sie nach und nach den Puderzucker hinzu, bis die Creme Ihnen süß genug ist.
  • Rühren Sie zum Schluss die Vanille für zwei bis drei Minuten unter.
  • Falls das Frostig zu zäh zum Verteilen geworden ist, können Sie teelöffelweise Milch hinzufügen.
  • Streichen Sie Frosting auf den ersten Boden und legen Sie den zweiten darauf. Wiederholen Sie das mit den anderen Böden.
  • Mit dem restlichen Frosting streichen Sie dann den kompletten Kuchen ein und bestreuen Sie von allen Seiten mit den Kokosraspeln.
  • Dekorieren Sie mit den Orangenscheiben.
Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig