Zimtschnecken mal anders: Der Klassiker als Kuchen, Kranz, Toast oder aus der Tasse mit einfachen Rezepten

von Anne Seidel
Werbung

Es gibt bestimmte Leckereien, denen wahrscheinlich kaum jemand widerstehen kann. Die Blätterteigschnecken mit Zimt, also Zimtschnecken, sind ohne Frage eine davon. An sich sind sie aufgrund des Blätterteigs auch recht schnell und einfach gemacht. Doch falls Sie nach ein paar leckeren Alternativen mit demselben einzigartigen Aroma suchen, werden Sie bei uns fündig. So können Sie Zimtschnecken mal anders zubereiten:

Alle Zutaten in einem Kuchen als Alternative

Zimtschnecken Kuchen backen mit Zuckerguss und Füllung

Wenn Sie einen Zimtschnecken-Kuchen zubereiten, sparen Sie sich das lästige bestreichen, einrollen und schneiden des Teigs, das für die Schneckenformen nötig ist. Stattdessen rühren Sie einen Teig, den Sie dann mit einer Zimtfüllung in eine Backform und zum Schluss in den Ofen geben.

Für den Teig:

  • 360 g Mehl
  • ¼ TL Salz
  • 200 g Zucker
  • 4 TL Backpulver
  • 360 ml Milch
  • 2 Eier
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 115 g geschmolzene Butter

Für die Füllung:

  • 230 g weiche Butter
  • 220 g brauner Zucker
  • 2 EL Mehl
  • 2 EL Zimt

Zimtschnecken Glasur ohne Frischkäse:

  • 250 g Puderzucker
  • 5 EL Milch
  • 1 TL Vanilleextrakt

Heizen Sie den Ofen auf 175 Grad vor.

  • Vermengen Sie für den Teig alle Zutaten bis auf die Butter in einer Schüssel.
  • Sobald alles gut miteinander verarbeitet ist, gießen Sie unter Rühren langsam die geschmolzene Butter dazu.
  • Fetten Sie ein Backblech ein (22 x 33 cm) und verteilen Sie den Teig darin.
  • Bereiten Sie die Zimtfüllung zu, indem Sie einfach alle Zutaten mischen.
  • Verteilen Sie diese Füllung auf dem Teig (Sie können auch zwei Drittel des Teigs ins Blech geben, darauf die Füllung verteilen und darüber wiederum den restlichen Teig).
  • Backen Sie den Kuchen 30 bis 40 Minuten.
  • Nehmen Sie den Kuchen aus dem Ofen.
  • Bereiten Sie die Zuckerglasur zu und verteilen Sie sie über dem Zimtschnecken-Kuchen, solange er noch warm ist.

Zimt-Toast nach amerikanischer Art mit Frosting

Frosting für Toast zubereiten - Süße Last Minute Dessert Idee

Werbung

Ein schnelles Frühstück oder ein süßer Snack gefällig? Wie wäre es mit einem zimtigen Toast, den Sie mit beliebigen Zutaten wie Rosinen oder Nüssen kombinieren können?

Für 2 Toast:

  • 1 – 2 EL Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 ½ – 2 TL Zimt
  • 1 – 2 EL Nüsse, Rosinen oder Früchte

Für die Glasur

  • 60 g Puderzucker
  • 1 – 2 EL Milch

Zimt-Toast als schneller Snack oder zum Frühstück

Heizen Sie den Ofen auf Grill vor (oder verwenden Sie einen Toaster mit Grill).

  • Verteilen Sie erst die Butter auf die beiden Toastscheiben.
  • Mischen Sie Zimt und Zucker und streuen Sie es über die Scheiben.
  • Verteilen Sie beliebiges Snacks wie Nüsse oder Rosinen.
  • Toasten Sie die Toasts im Ofen oder Grill.
  • Mischen Sie Milch und Puderzucker für die Glasur und beträufeln das Toastbrot.

Schwedische Zimtschnecken – Mal anders als Kranz

Zimtschnecken mal anders - Schwedisches Rezept für einen Kranz

Dieser Kranz schmeckt wie die klassischen Zimtschnecken, sieht aber durch seine Kranzform besonders attraktiv aus. Als eine Art Zupfkuchen-Variante können Sie die Zimtschnecken mal anders zum Sonntagskaffee oder zu einem besonderen Anlass servieren. Das ist das Rezept für einen Kranz aus Zimtschnecken mit Frosting:

Für den Teig:

  • 240 ml Milch
  • 2 Päckchen Instant-Hefe
  • 2 EL brauner Zucker
  • 100 g Zucker
  • 2 TL Salz
  • 115 g weiche Butter
  • 1 großes Ei
  • 2 Eigelb großer Eier
  • 480 g Mehl

Für die Füllung:

  • 110 g brauner Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 8 EL weiche Butter

Glasur mit Frischkäse:

  • 115 g Frischkäse
  • 60 g weiche Butter
  • 400 g Zucker
  • ½ TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz

Bereiten Sie den Teig zu

Teig kneten mit Hefe für den Zimtschneckenkranz

Werbung
  • Erwärmen Sie die Milch auf 40 Grad (nicht heißer, da sonst die Hefebakterien absterben).
  • Geben Sie den braunen Zucker und die Hefe hinein, mischen Sie, gießen Sie das Gemisch in eine Schüssel (in der Sie den Rest des Teigs zubereiten werden) und stellen Sie sie für 5 Minuten beiseite.
  • Rühren Sie den Zucker, die Butter, Ei und Eigelbe unter sowie anschließend die Hälfte des Mehls.
  • Arbeiten Sie nun mit den Knethaken des Handmixers weiter: Geben Sie das restliche Mehl dazu und kneten Sie 6 Minuten lang den Teig.
  • Formen Sie ihn zu einer Kugel, ölen Sie eine Schüssel leicht ein und lassen Sie die Teigkugel abgedeckt etwa 2 Stunden gehen.
  • Danach streuen Sie etwas Mehl auf Ihre Arbeitsfläche und rollen darauf den Teig zu einem Rechteck aus (45 x 30 cm).

So wird die Zimtfüllung gemacht und auf dem Teig verteilt

Teig mit Füllung einrollen, einschneiden und backen

  • Mischen Sie Zimt und Zucker.
  • Bestreichen Sie den Teig mit der Butter und streuen Sie den Zimtzucker darüber.
  • Rollen Sie den Teig der Länge nach ein.
  • Schneiden Sie den Teig entlang einer der Außenseiten ein (etwa ¾ der Breite), sodass die einzelnen Schnecken auf der anderen Seite noch miteinander verbunden bleiben.
  • Legen Sie eine Backform mit Backpapier aus und legen Sie die eingeschnittene Rolle darauf. Formen Sie einen Ring, die Enden zusammengedrückt, wobei die Einschnitte sich an der Außenseite befinden sollten.
  • Decken Sie den Teigkranz mit einem sauberen Küchentuch ab und lassen Sie ihn 45 bis 60 Minuten gehen.

Zimtschnecken mal anders – Den schwedischen Kranz backen

Zimtschnecken mal anders mit Frosting für den Teigkranz

  • Heizen Sie den Ofen auf 175 Grad vor und nehmen Sie die Butter und den Frischkäse aus dem Kühlschrank, damit sie weich werden können.
  • Backen Sie den Teigkranz 30 bis 35 Minuten (achten Sie darauf, dass die Oberseite nicht zu schnell braun wird, während das Innere roh bleibt).
  • Bereiten Sie das Frosting zu, indem Sie erst Butter und Frischkäse cremig rühren und dann die Hälfte des Puderzuckers einarbeiten.
  • Geben Sie den restlichen Puderzucker, das Salz und die Vanille dazu.
  • Toppen Sie den komplett abgekühlten Zimtschnecken-Kranz damit.

Zimtschnecken in der Tasse

Zimtschnecken mal anders - Tassenkuchen aus der Mikrowelle

Ein schnelles Rezept für den Hunger zwischendurch ist diese Variante für Zimtschnecken mal anders aus der Tasse. Einfach in der Mikrowelle gebacken, können Sie das leckere Dessert jederzeit genießen.

Für den Teig:

  • 1 großes Ei
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Milch
  • 180 g Pancake-Mischung
  • Mehl zum Bestäuben
  • Backspray oder Fett
  • 2 TL Wasser

Für die Füllung:

  • 1 EL Butter
  • 2 EL brauner Zucker
  • ½ TL Zimt

Schlagen Sie Ei, Vanille, Zucker und Milch und rühren Sie die Pancakemischung unter. Kneten Sie einen Teig und rollen Sie ihn aus (20 x 15 cm). Bereiten Sie die Füllung zu, indem Sie die Zutaten mischen und verteilen Sie sie auf dem Teig. Rollen Sie ihn der Länge nach zusammen und halbieren Sie die Rolle. Fetten Sie die Tassen ein.

Geben Sie eine Rollenhälfte sowie einen Teelöffel Wasser in die eine Tasse und backen Sie bei mittlerer Stärke 1 Minute und 45 Sekunden. Erst danach bereiten Sie die andere Tasse vor und zu. Wenn Sie möchten, können Sie eine Glasur aus den Rezepten oben zubereiten und die Schnecken damit toppen

Wir haben Ihnen in diesem Artikel einige leckere Rezepte für Zimtschnecken-Plätzchen zusammengestellt.

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig