Engelsaugen Rezept: 3 leckere Varianten, das Weihnachtsgebäck zuzubereiten!

von Lisa Hoffmann
Werbung

In unserer Familie gibt es einige Plätzchen-Klassiker, die zu Weihnachten einfach dazu gehören. Und das, was auf dem Tisch auf keinen Fall fehlen darf, ist das Engelsaugen Rezept aus Omas Kochbuch. Ob klassisch mit Marmelade, Nougat oder sogar vegan – ein echter Gaumenschmaus!

omas huserenkrapfen mit marmelade himmlische engelsaugen rezept

Unsere Vorfreude auf die Feiertage steigt von Tag zu Tag! Der Duft von frisch gebackenen Plätzchen ist wirklich magisch und für hausgemachtes Weihnachtsgebäck ist immer Platz im Magen! Knuspriger Mürbeteig mit einer fruchtigen Marmeladenfüllung – das Engelsaugen Rezept nach Omas Art macht die Adventszeit noch schöner!

Engelsaugen Rezept mit Marmelade

weihnachtsplätzchen klassiker engelsaugen rezept mit marmelade
Werbung

Man kann doch nie genug Plätzchen-Rezepte haben, oder? Neben Vanillekipferl, Heidesand mit Marzipan und Spritzgebäck sind Engelsaugen Kekse (auch noch als Husarenkrapfen bekannt) ein echter Weihnachtsklassiker. Für dieses Rezept verwenden wir Himbeermarmelade, aber nach Lust und Laune können Sie jeden beliebigen Aufstrich nehmen.

Zutaten für circa 50 Stück 

  • 250 Gramm Weizenmehl
  • 150 Gramm Butter, kalt
  • 2 Eigelbe
  • 70 Gramm Puderzucker und noch etwas zum Bestäuben
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 TL Zitronenschale (optional)
  • Eine Prise Salz
  • 100 Gramm Himbeermarmelade

Zubereitung

engelsaugen mit marmelade rezept omas weihnachtsplätzchen
  • Für den Mürbeteig Weizenmehl und Puderzucker in eine große Schüssel sieben. Vanillezucker, Salz und Zitronenschale dazu geben und gut vermischen.
  • Butter in kleine Stücke hinzugeben und umrühren.
  • Zuletzt die Eigelbe dazu geben und mit den Knethaken des Handmixers oder mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  • Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Den Backofen auf 200 Grad (189 Grad Umluft) vorheizen und ein großes Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Teig aus dem Kühlschrank nehmen und für 10 Minuten auf Raumtemperatur ruhen lassen.
  • Zu einer großen Rolle formen und daraus etwa 50 gleich große Kugeln formen.
  • Auf das Backblech legen und mit einem Löffel ein kleines Loch in die Kugeln drücken.
  • Die Marmelade in einem Topf bei niedriger Hitze erhitzen, bis sie flüssig wird und mithilfe eines kleinen Löffels in die Löcher füllen.
  • Engelsaugen Plätzchen für etwa 10-12 Minuten backen und vollständig abkühlen lassen.
  • Mit Puderzucker bestreuen und genießen!

Schoko-Engelsaugen mit Nougat

schoko engelsaugen mit nougat weihnachtsplätzchen rezepte 2023

Unser Rezept für Nuss-Nougat-Kipferl kennen Sie bereits. Auch diese Variante mit Schokolade und Nougat schmeckt super lecker und ist ideal, um himmlische Engelsaugen Plätzchen zuzubereiten.

Zutaten

  • 250 Gramm Weizenmehl
  • 75 Gramm Kakaopulver
  • 150 Gramm brauner Zucker
  • 225 Gramm Butter, weich
  • 1 Ei
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Backpulver
  • Eine Prise Salz
  • 200 Gramm Nougat, schnittfest

Zubereitung

  • Den Backofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Butter, Puderzucker und Vanilleextrakt in eine große Schüssel geben und mit dem Handmixer für 2-3 Minuten glatt rühren.
  • Ei dazu geben und für weitere 2-3 Minuten umrühren, bis Sie eine helle Masse erhalten.
  • Weizenmehl, Kakaopulver, Backpulver und Salz in eine separaten Schüssel sieben und zur Ei-Mischung geben.
  • Alles zu einem glatten Teig verkneten und daraus etwa 45 kleine Kugeln formen.
  • Die Teikugeln nach Belieben in Zucker oder Puderzucker wälzen und aufs Backblech legen.
  • Kleine Löcher in die Kugeln drücken und für 10-12 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit das Nougat über Wasserbad schmelzen und entweder mit einem Spritzbeutel oder einem Löffel die Löcher damit befüllen.
  • Und voilà – fertig sind Ihre Engelsaugen mit Schokolade!

Vegane Husarenkrapfen

engelsaugen mit marzipan rezept klassische weihnachtsplätzchen rezepte
Werbung

Wie alles andere, können Sie glücklicherweise auch Engelsaugen vegan zubereiten! Die zarten Kekse mit ihrer aromatischen Füllung machen sich auf dem Adventstisch wunderbar und sind perfekt für ein kleines Weihnachtsgeschenk aus der Küche.

Zutaten für 40 Stück 

  • 200 Gramm Weizenmehl
  • 100 Gramm gemahlene Haselnüsse
  • 150 Gramm vegane Margarine
  • 80 Gramm Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • Eine Prise Salz
  • 100 Gramm Marmelade oder Gelee nach Wahl

Zubereitung

  • Alle Zutaten für den Teig bis auf die Marmelade in eine große Schüssel geben und mit den Knethaken des Handmixers zu einem glatten Teig verkneten.
  • Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • Den Backofen auf 170 Grad vorheizen und zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.
  • Teig in 4 Teile teilen und portionsweise aus dem Kühlschrank nehmen, damit er nicht zu weich wird.
  • Anschließend kleine Kugeln formen und eine kleine Mulde in die Mitte drücken.
  • Konfitüre glatt rühren und mit einem Löffel in die Mulden füllen.
  • Die veganen Engelsaugen Plätzchen für 12-14 Minuten backen und abkühlen lassen.
Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig