Spargelauflauf mit Parmesan, Lachs und Kartoffeln in leckerer Béchamel-Soße im Ofen überbacken

von Anne Seidel
Werbung

Läuft Ihnen bei der Vorstellung auch gleich das Wasser im Mund zusammen? Kein Wunder, es gibt wohl kaum jemanden, der einem Auflauf widerstehen kann, erst recht nicht, wenn er Zutaten wie Spargel und Parmesan enthält. Wir haben ein einfaches Ofen-Rezept mit Kartoffeln für Sie vorbereitet, das Sie sicher sofort ausprobieren möchten. So bereiten Sie einen leckeren Spargelauflauf mit Parmesan, Lachs und Kartoffeln zu:

Spargelauflauf mit Parmesan und Lachs – Leckeres Rezept

Spargelauflauf mit Parmesan, Kartoffeln und Lachs backen

Rezept für Mohntorte mit Schlagsahne und Eierlikör
Rezepte

Eierlikör-Torte backen: 3 herrliche Rezepte für den festlichen Ostertisch

Die Eierlikör-Torte mit ihrem dezenten Geschmack ist ein fester Bestandteil der Osterfeier. Lassen Sie sich für den festlichen Nachtisch inspirieren!

Spargel und Lachs passen einfach perfekt zusammen und deshalb beginnen wir unseren Beitrag auch damit. Holen Sie sich mediterranes Flair auf den Tisch, indem Sie grünen Spargel mit Lachs und Parmesan. Dann bereiten Sie schnell und einfach ein leckeres Gericht vor, das auch wunderbar für ein Last-Minute-Essen geeignet ist. Hier ist das Rezept für den Spargelauflauf mit Parmesan:

Für 4 Portionen:

  • 600 g Kartoffeln
  • 500 g grüner Spargel, gewaschen, holzige Ende entfernt, schräg in kleine Stücken geschnitten
  • 400 g Lachsfilet, gewaschen und trocken getupft
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 1 Prise Zucker
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 EL Mehl
  • 1 EL Butter
  • 1 Bund frischer Dill, gehackt
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Milch
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • Pfeffer, Salz, Muskat

Den Spargelauflauf mit Parmesan zubereiten

Grünen Spargel mit Lachs im Backofen überbacken

Werbung
camping rezepte für den gaskocher nudeln, kartoffeln und reis kochen oder pancakes backen
Rezepte

Camping Rezepte für den Gaskocher mit Pasta, Kartoffeln oder Reis (+ Pancakes zum Frühstück)

Kompakt und dabei vielseitig, verwandelt sich der Kocher in ein Must-have, wenn Sie oft Campen. Camping Rezepte für den Gaskocher gefällig?

Haben Sie alle Zutaten zusammengelegt und die Kartoffeln und den Spargel gewaschen und vorbereitet, können Sie auch schon mit der Zubereitung beginnen. Das nimmt auch nicht viel Zeit in Anspruch. Während die Kartoffeln vorkochen, können Sie beispielsweise die Spargelstangen putzen und kleinschneiden. Bereiten Sie den Spargelauflauf mit Parmesan zu:

Kartoffeln, Spargel und Lachs vorbereiten:

  • Kochen Sie die Kartoffeln mit der Schale vor, nachdem Sie sie geschält und gewaschen haben – etwa 20 Minuten.
  • Kochen Sie die Spargelstücken in Zuckerwasser – etwa 3 Minuten.
  • Lassen Sie Kartoffeln und Spargel anschließend abtropfen.
  • Schneiden Sie den Fisch in beliebig große Stücke und beträufeln Sie sie mit dem Zitronensaft.
  • Pellen Sie die Kartoffeln und schneiden Sie sie in Scheiben (lassen Sie sie hierfür ausreichend abkühlen).

Die Béchamel-Soße zubereiten:

  • Erhitzen Sie die Butter in einer Pfanne und schwitzen Sie darin unter Rühren das Mehl ab.
  • Fügen Sie Milch und Gemüsebrühe hinzu und kochen Sie alles wieder unter Rühren auf.
  • Nehmen Sie die Pfanne vom Herd.
  • Rühren Sie Senf und die halbe Menge des Dills ein.
  • Würzen Sie die Soße mit Pfeffer, Salz, Zitronenabrieb und Muskatnuss.

Parmesankäse mit frischem Spargel und Fisch im Kartoffelauflauf

Werbung

Den Auflauf mit Spargel im Backofen garen:

  • Heizen Sie den Ofen auf 200 Grad vor.
  • Fetten Sie eine Auflaufform ein (z. B. mit Speiseöl).
  • Schichten Sie die Kartoffeln, den Spargel und den Lachs in der Form.
  • Verteilen Sie die Soße darüber und anschließend den Parmesan.
  • Nun können Sie für 20 Minuten den Spargelauflauf mit Käse überbacken.

Tipp: Wenn Sie möchten, können Sie statt Lachs auch Schinken nehmen. In diesem Fall sind die Zitronenzutaten, also der Saft und der Abrieb, unnötig. Ebenso geeignet ist Bacon, der dem Auflauf eine besondere Note verpasst. Experimentieren Sie einfach nach Belieben. Und falls Sie es vegetarisch mögen, lassen Sie das Fleisch einfach ganz weg.

Anne Seidel ist 1987 in Frankfurt am Main geboren, was auch Ihre Leidenschaft für Großstädte erklärt. Nichtsdestotrotz liebt sie die Natur und Aktivitäten wie Bergsteigen und Camping, weshalb sie auf Umweltfreundlichkeit großen Wert legt - auch, was den Haushalt betrifft. Durch ihr großes Interesse in verschiedensten Themenbereichen wie Garten, Kochkunst, Beauty, Gesundheit und Fitness hat sie sich viel Wissen angeeignet, das sie dank der Arbeit bei Deavita seit 2014 mit ihren Lesern teilen kann.