Wie oft Katzenklo reinigen? Sorgen Sie richtig für die Hygiene und Gesundheit Ihrer Katze

von Marie Werth
Werbung

Ein sauberes Katzenklo ist der Schlüssel zu einer glücklichen, gesunden Katze. Aber wie oft soll man das Katzenklo reinigen? Wir erklären Ihnen, wie und wann Sie es sauber machen, um unerwünschte Bakterien zu vermeiden und Ihrer Katze keinen Grund anzugeben, einen anderen Ort für Ihr Geschäft zu suchen.

Wie oft soll man das Katzenklo reinigen?

Wie oft soll man das Katzenklo reinigen?

Die Pflege der Katzentoilette ist eine wichtige Aufgabe, aber sie kann leicht aufgeschoben werden, vor allem, wenn die Tierhalter nicht sicher sind, wie sie sie am besten reinigen sollen. Wenn Sie bemerken, dass Ihre Katze außerhalb des Katzenklos kratzt, ist das ihre Art, Ihnen zu zeigen, dass es eklig ist. Es kann auch passieren, dass sie sich zurückhält und nicht regelmäßig uriniert, was zu unerwünschten Gesundheitsproblemen führen kann. Im Folgenden erfahren Sie, wie oft Sie das Katzenklo komplett reinigen sollen und die benutzte Katzenstreu entfernen sollen.

Klumpstreu regelmäßig aussieben

Klumpstreu soll täglich gereinigt werden

Werbung
Kleidung einrollen im Koffer und Schuhe packen
Haushalt

Koffer knitterfrei packen: 7 coole Tricks der Profis, die jeder kennen sollte

Sie sind von zerknitterter Kleidung satt? Im heutigen Beitrag erklären wir Ihnen, wie Sie den Koffer knitterfrei packen - ganz wie die Profis.

Die tägliche Reinigung der Klumpstreu ist einfach, sie dauert nur wenige Minuten und man soll nicht so oft eine gründliche Reinigung der Katzentoilette vornehmen. Sie sollen sie mindestens zweimal am Tag ausschaufeln, um sicherzustellen, dass sie für Ihre Katze sauber ist. Es ist noch besser, wenn Sie sie sofort reinigen können, nachdem Ihre Katze Ihr Geschäft erledigt hat.

  • Graben Sie mit einer geschlitzten Schaufel in die Streu und füllen Sie die Schaufel.
  • Schütteln Sie die Schaufel vorsichtig hin und her, damit die saubere Streu durch die Schlitze in das Katzenklo zurückfällt.
  • Entsorgen Sie die Klumpen in einen Plastikbeutel.
  • Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis Ihre Schaufel nur Streu und keine Klumpen mehr findet.
  • Reinigen Sie den Rand der Schaufel mit Wasser und Seife und lassen Sie sie trocknen.
  • Füllen Sie das Katzenklo immer mit frischer Streu auf, um eine Höhe von sieben bis acht Zentimetern zu gewährleisten.

Wie oft soll man die Katzenstreu wechseln?

Die nicht klumpende Streu soll man zweimal pro Woche wechseln

Werbung

Die Art der Streu, die Sie wählen, hat einen Einfluss darauf, wie oft Sie die Katzentoilette reinigen müssen.

Wenn Sie eine nicht klumpende Katzenstreu verwenden und Sie nur eine Katze haben, sollen Sie die Streu zweimal pro Woche vollständig wechseln.

Auch wenn Sie die Klumpen täglich entfernen, soll die Klumpstreu alle ein bis zwei Wochen gewechselt werden, je nachdem wie oft Ihre Katze das Katzenklo benutzt. Selbst die beste Katzenstreu klumpt nicht perfekt und ein gewisser Teil an Urin und Kot bleibt auch nach dem Schaufeln. Dies führt mit der Zeit zur Geruchsbildung, was für Sie und für Ihre Katze unangenehm ist.

Achten Sie darauf, dass schwangere Frauen niemals die Katzentoilette wechseln oder reinigen sollen, da ein geringes Risiko besteht, sich mit Toxoplasmose anzustecken.

Die Katzentoilette regelmäßig waschen

Waschen sie die Katzentoilette mindestens einmal im Monat

Bügelbild reparieren mit Nagellackentferner und Wattepad
Haushalt

Bügelbild reparieren mit nur 2 Dingen: So wird Ihr T-Shirt wieder schön!

Sie können tatsächlich ein Bügelbild reparieren und dafür brauchen Sie nur zwei Dinge aus dem Haushalt. Probieren Sie es gleich aus!

Reinigen Sie das Katzenklo gründlich einmal im Monat, indem Sie die gesamte alte Streu wegwerfen. Ziehen Sie einen Müllbeutel über die Katzentoilette und heben Sie sie langsam aus dem Beutel heraus.

Ersetzen Sie das Katzenklo durch einen kleinen Schuhkarton und geben Sie etwas Streu hinein, um eventuelle Unfälle während der Reinigung zu vermeiden.

Gießen Sie etwa drei oder vier Zentimeter Wasser in das Katzenklo und fügen Sie etwas Seife oder Reinigungsmittel hinzu. Sie können bei Bedarf mehr Wasser hinzufügen. Lassen Sie die Lösung ein paar Minuten einwirken und schrubben Sie alle Oberflächen mit einer Bürste. Achten Sie darauf, dass Sie auch die Ecken erreichen, in denen sich der Schmutz gerne ansammelt. Vermeiden Sie Ammoniak, chemische Reinigungsmittel und Zitrusgeruch, da diese Ihre Katze davon abhalten können, die Toilette zu benutzen.

Gießen Sie das Wasser aus und spülen Sie die Katzentoilette vollständig ab.

Trocknen Sie sie mit Papiertüchern ab.

Geben Sie neue Streu in die saubere Katzentoilette. Wenn Sie Klumpstreu verwenden, sollen Sie etwa 7-8 cm Streu auf dem Boden verteilen. Wenn Sie nicht klumpende Streu verwenden, ist eine 5 cm-hohe Schicht ausreichend.

Es ist sehr wichtig, die richtige Menge von Streu in das Katzenklo zu geben, um zu verhindern, dass der Urin bis zum Boden durchdringt.

Um die unangenehmen Gerüche zu verhindern, sollen Sie die Katzentoilette regelmäßig reinigen.

Katzenklo reinigen: Wenn man mehrere Katzen hat

Wieviele Katzenklos benötigt man, wenn man mehrere Katzen hat?

Wenn Sie mehrere Katzen besitzen, sollten Sie ein Katzenklo pro Katze plus ein zusätzliches haben. Das bedeutet viel mehr Arbeit, aber falls alle Katzen dieselbe Katzentoilette benutzen, soll diese ständig gereinigt und die Streu erneuert werden.

Auch wenn Sie mehrere Katzenklos haben, sollen Sie die Klumpen aus jedem einzelnen Klo schnell entfernen, sodass sie immer frisch bleiben.

Wann soll man die Katzentoilette wechseln?

Egal, wie oft und wie gut Sie das Katzenklo reinigen, der poröse Kunststoff bekommt Kratzer bei dem regelmäßigen Gebrauch, die Bakterien aufnehmen. Tauschen Sie die Katzentoilette einmal im Jahr komplett aus, um eventuelle Gerüche zu vermeiden.

Suchen Sie nach tollen Ideen, wo Sie das Katzenklo in der Wohnung verstecken können? Hier erfahren Sie alles zum Thema.

Marie Werth ist in München geboren und hat eine fast erwachsene Tochter. Sie hat vor ein paar Jahren eine Weiterbildung zur Ordnungsexpertin absolviert und hat viel Erfahrung als Hobbygärtnerin.