Sommerlicher Nudelsalat ohne Mayonnaise: So gelingt er perfekt!

Von Ramona Berger

Picknicks, sommerliche Zusammenkünfte im Garten, Grillen im Park. Zu all diesen Anlässen muss es mindestens einen Nudelsalat geben, der zu all den Burgern und Grillgerichten passt. Brauchen Sie etwas Inspiration? Wir geben Ihnen einige Ideen, wie Sie einen leckeren und leichten Nudelsalat ohne Mayonnaise zubereiten können. Mit viel Gemüse und wenig Milchprodukten wird er sich viel länger halten.

Die Geheimnisse eines leichteren Nudelsalats

sommerlicher Nudelsalat Fusilli mit Mozzarella und Tomaten

Wenn es draußen heiß ist, möchten wir meist leichte und erfrischende Salate essen, keine schweren und cremigen. Außerdem kann Mayonnaise ungekühlt sehr schnell verderben. Ein Nudelsalat ohne Mayonnaise kann aber auch einen gewissen Grad an Cremigkeit aufweisen. In unserem ersten Rezept wird dies durch eine Vinaigrette mit viel Olivenöl und würzigem Weichkäse erreicht. Griechischer Joghurt und Pesto (egal ob Pesto Rosso oder Pesto Genovese) sind ebenfalls wunderbare Alternativen zum klassischen Salatdressing. Erfahren Sie hier und jetzt, wie Sie den besten sommerlichen Nudelsalat ohne Mayonnaise zubereiten können!

Die besten Nudeln für Nudelsalat

italienischer Salat mit Nudeln Tomaten und Feta

Die besten Nudeln für Nudelsalat sind eigentlich die kleinen, kurzen Pastasorten wie Fusilli oder sogar Penne. Trockene Nudeln – nicht frische oder gefrorene – halten viel besser beim Anrichten, Aufbewahren und Rühren.

Kochen Sie die Nudeln in gut gesalzenem Wasser, bis sie al dente sind und noch Biss haben. Dann das Nudelwasser abgießen und die Pasta lauwarm abspülen. Sie sollten die Nudeln lieber nicht mit kaltem Wasser abschrecken, da dies dazu führt, dass sie verwässern und der Geschmack weggespült wird. Stattdessen bereiten Sie das Dressing für Ihren Nudelsalat vor und geben es kurz nach dem Abspülen über die Nudeln. Auf diese Weise nehmen die Nudeln mehr Geschmack auf.

Eine Vinaigrette mit mehr Öl sorgt für eine cremige Textur

Nudelsalat mit Öl und Essig würzen

Haben Sie schon einmal gehört, dass Fett Geschmack gibt? Das ist völlig richtig. Fett, sei es Öl oder Mayonnaise, ist ein Geschmacksträger. Anstatt Ihren mayofreien Salat mit mehr Essig, Gemüse oder Kräutern anzurichten, um ihm mehr Geschmack zu verleihen, sollten Sie einfach mehr Öl hinzufügen. Weichkäse hilft auch (mehr dazu weiter unten).

Traditionell besteht eine Vinaigrette aus 3 Teilen Öl und 1 Teil Essig. Um einen Nudelsalat ohne Mayonnaise geschmacklich aufzupeppen, stellen Sie eine Vinaigrette her, bei der das Verhältnis von Säure zu Öl 50/50 beträgt. Mischen Sie die abgespülten Nudeln mit der Hälfte der Vinaigrette. So nehmen diese den Geschmack der Vinaigrette besser auf und schmecken aromatischer. Die zweite Hälfte sollte erst relativ kurz vor dem Servieren über den Salat gegeben werden.

Welches Gemüse für den Nudelsalat ohne Mayonnaise?

Nudelsalat aus Vollkornnudeln mit Sonnenblumenkernen Tomaten und Basilikum


Rohes Gemüse ist köstlich, besonders im Sommer, aber in einem Nudelsalat kann es stören. Zu einem Bissen geschmeidiger Nudeln passt einfach kein knackiger roher Brokkoli. Das gilt nicht für alle Gemüsesorten – fein gewürfelte rote Zwiebeln, Gurken und Tomaten sind erlaubt, aber Ihr Nudelsalat wird viel besser, wenn Sie das Gemüse entweder kochen oder aus der Dose verwenden.

Hier sind ein paar Vorschläge, wenn Sie ihre Rezepte variieren und anderes Gemüse hinzufügen möchten.

Roh: Kirschtomaten, Gurken, fein gewürfelte rote Zwiebeln, geschnittene Frühlingszwiebeln
Aus dem Glas: geröstete rote Paprika, getrocknete Tomaten, Oliven
Blanchiert: Spargel, grüne Bohnen, Erbsen, Brokkoli, Blumenkohl
Gebraten: Paprika in allen Formen, Größen und Geschmacksrichtungen

Profi-Tipp: Tun Sie Ihren Gästen einen Gefallen und schneiden Sie das Gemüse in etwa die gleiche Größe wie die Nudeln. So ist es einfacher, mit jedem Bissen ein bisschen von all den guten Sachen zu bekommen.

Zusätzliches Nudelsalat-Flair

Nudelsalat mit Pesto Bohnen und getrockneten Tomaten

Kräuter: Sowohl getrocknete als auch frische Kräuter sind im Nudelsalat willkommen. Getrocknete Kräuter lassen sich am besten in der Vinaigrette auflösen und halten sich gut. Frische Kräuter sollten erst kurz vor dem Servieren hinzugefügt werden, damit sie nicht braun werden.

Weichkäse: Nicht alle Käsesorten sind für den Nudelsalat geeignet. Für beste Ergebnisse sollten Sie den geriebenen Cheddar, die Mozzarella-Kügelchen oder die Schweizer Käsewürfel weglassen. Verwenden Sie stattdessen einen Weichkäse wie Ziegenkäse oder Boursin mit Kräutern und arbeiten Sie ihn in den Salat ein. Die reichhaltige Cremigkeit verleiht dem Salat mehr Fett und mehr Geschmack, da die Mayo fehlt.

Geröstete Kerne und Samen: Diese geben jedem Salat einen knackigen Kick, doch fügen Sie sie mit Vorsicht hinzu, denn auch sie können die Konsistenz durcheinander bringen. Geröstete Kürbis- und Pinienkerne wären ideal.

Mediterraner Nudelsalat mit Essig-Öl-Dressing statt Mayo

Mediterraner Nudelsalat mit Essig-Öl-Dressing statt Mayo


ZUTATEN
Für die Vinaigrette:
2 Knoblauchzehen, gehackt
60 ml (etwa 4 EL) frisch gepresster Zitronensaft
2 Esslöffel getrockneter Oregano
1 Esslöffel Rotweinessig
2 Teelöffel koscheres Salz
2 Teelöffel Kristallzucker
2 Teelöffel Dijon-Senf
1/2 Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
6 Esslöffel Olivenöl
1/4 mittelgroße rote Zwiebel, fein gewürfelt (etwa 30 g)

Für den Nudelsalat:
450 g kurze Nudeln wie Farfalle, Fusilli, Penne oder Orecchiette
300 g Kirschtomaten, geviertelt
90 g entsteinte Kalamata-Oliven, halbiert
30 g gewürfelte geröstete Paprika aus dem Glas
1/2 mittelgroße Salatgurke, gewürfelt (ca. 1 Tasse)
10 frische Basilikumblätter
120 g Ziegenkäse, zerbröselt
70 g geröstete Pinienkerne (optional)

Italienischer Nudelsalat mit Ziegenkäse ohne Mayo

  1. Die Vinaigrette zubereiten. Knoblauch, Zitronensaft, Oregano, Essig, Salz, Zucker, Dijon und Pfeffer in ein Schraubglas geben. Das Öl hinzufügen, das Glas verschließen und schütteln, bis die Vinaigrette richtig emulgiert ist.
  2. Die Zwiebel einlegen. 1/2 Tasse des Dressings in eine große Salatschüssel gießen (den Rest für später aufbewahren). Die roten Zwiebeln hinzufügen, umrühren und beiseite stellen.
  3. Die Nudeln kochen. Einen großen Topf mit Salzwasser bei mittlerer bis hoher Hitze zum Kochen bringen. Die Nudeln hinzufügen und nach Packungsanweisung bissfest kochen. Abgießen und mit lauwarmem Wasser abspülen. Gut abtropfen lassen.
  4. Den Salat anrichten. Die abgetropften Nudeln, Tomaten, Oliven, Paprika, Gurken und Basilikum in die Schüssel mit dem Dressing geben. Durchschwenken, bis alles bedeckt ist. (An diesem Punkt können Sie den Salat für einige Stunden beiseite stellen).
  5. Den Salat fertigstellen. Vor dem Servieren die andere Hälfte der Vinaigrette, den Ziegenkäse und ggf. die Nüsse hinzufügen und alles gut durchmischen.
  6. Aufbewahrung: Reste können in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank bis zu 3 Tage aufbewahrt werden.

Pro-Tipp: Schmecken Sie den Salat bei verschiedenen Temperaturen ab. Wenn Sie den Salat kalt servieren, brauchen Sie wahrscheinlich mehr Salz, als Sie denken.

Kann man den Nudelsalat schon einen Tag vorher machen?

sommerlicher Nudelsalat mit Tomaten und Mozzarella als Meal Prep einen Tag vorher

Dieser Salat kann bis Schritt 4 zubereitet und bis zu 1 Tag im Kühlschrank aufbewahrt werden. Lassen Sie den Salat bis auf Zimmertemperatur warm werden und würzen Sie ihn bei Bedarf mit mehr Salz, da kalte Temperaturen die Aromen verdecken können.

Sie können die Nudeln kochen, das Dressing zubereiten und das Gemüse vorbereiten, aber warten Sie bis kurz vor dem Servieren, um die zweite Hälfte des Salatdressings sowie Käse und Nüsse hinzuzufügen. Das verhindert nicht nur, dass der Salat matschig und trocken wird, sondern sorgt auch dafür, dass der Salat auf dem Picknickteller hübscher aussieht.

Nudelsalat mit Pesto

Nudelsalat mit Pesto und Tomaten

Pesto ist ebenfalls ein toller Ersatz für Mayonnaise im Nudelsalat. Sie können das Pesto selber machen oder fertig kaufen. Egal, für welche Variante Sie sich entscheiden, brauchen Sie etwa 1 Tasse oder 200 g Pesto. Nachdem die Pasta fertig gekocht ist, abgießen und die Soße unter die Nudeln rühren.

Um eine Caprese-Variation mit Nudeln zu kreieren, verwenden Sie Pesto Genovese, Mozzarellakugeln und Tomaten. Für einen großen Salat für 10 Personen brauchen Sie etwa 450 g gekochte Pasta, 200 g Pesto, 300 g Kirschtomaten und 200 g Mozzarella-Kügelchen.

nudelsalat mit pesto rosso

Zu einem Nudelsalat mit Pesto Rosso passen Rucola und Feta wunderbar. Rucola lässt sich auch gut durch Spinat oder Feldsalat ersetzen.

Nudelsalat mit Joghurt

sommerlicher nudelsalat mit joghurt und gurken

Dieser Nudelsalat ohne Mayonnaise ist dank griechischem Joghurt und Gurke cremig und erfrischend. Er ist ein perfektes und sättigendes Sommermittagessen, das sich in wenigen Minuten zubereiten lässt. Das Rezept besteht aus 7 einfachen Zutaten, die die meisten von Ihnen bereits in ihrer Küche haben. Neben 230 g Nudeln Ihrer Wahl benötigen Sie:

1 Gurke, klein gewürfelt
210 g Joghurt
1 Knoblauchzehe
¼ TL Salz
3 EL gehackte frische Minze
2 EL Olivenöl

Zubereitung:
Das Rezept für diesen kalten Nudelsalat besteht aus fünf einfachen Schritten.

  1. Zuerst die Nudeln nach den Anweisungen auf der Packung kochen. Abgießen, unter kaltem Wasser abspülen und in eine Schüssel geben.
  2. Die gekochten und abgekühlten Nudeln mit den Gurkenwürfeln belegen.
  3. Bereiten Sie das Joghurt-Dressing zu. In einer mittelgroßen Schüssel Joghurt, zerdrückten Knoblauch und Salz vermischen. Gießen Sie es über die Nudeln und Gurken.
  4. Hacken Sie die Kräuter Ihrer Wahl und geben Sie sie in die Schüssel. Wir verwenden frische Minze.
  5. Zum Schluss das Olivenöl darüber träufeln und alles gut verrühren. Kalt servieren.

sommerlicher leichter nudelsalat mit gurken und joghurt

Was kann ich sonst noch hinzufügen?

  • Fein gewürfelte rote Zwiebeln passen gut zu Gurken.
  • Sie lieben säuerlich-spritzige grüne Äpfel? Würfeln Sie einen in der gleichen Größe wie die Gurke und geben Sie ihn zum Salat.
  • Falls Sie einen nussigen Geschmack in Ihrem Salat mögen, können Sie auch Walnüsse oder Mandeln hinzufügen.
Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig