Rigatoni al Forno Rezept vegetarisch, mit Hackfleisch und Co. – So lecker schmeckt der italienische Pasta-Auflauf!

Von Lisa Hoffmann

Antipasti, duftende Ciabatta, Pasta, Pizza, köstliche Desserts und noch mehr – die italienische Küche ist immer ein wahrer Genuss und italienische Gerichte haben einen großen Platz in unserem Herzen. Seien wir ehrlich – es gibt wohl kaum ein Essen, auf das sich so viele Menschen bedingungslos freuen, wie auf eine köstliche Pasta. Ob Klassiker wie Bolognese oder Carbonara oder etwas ausgefallener wie Kürbis-Pasta – Nudelgerichte schmecken einfach immer und sind ideal, wenn es mal schnell gehen muss. Doch anstatt das nächste Mal wieder beim Italiener zu bestellen, wie wäre es, wenn Sie unsere Rigatoni al Forno mit Hackfleisch ausprobieren? Oder doch lieber vegetarisch? Im heutigen Artikel haben wir für Sie die leckersten Rezepte für den italienischen Pasta-Auflauf zusammengestellt, auf die sich Kinder und Erwachsene gleichermaßen freuen würden. Lesen Sie also weiter und lassen Sie es sich schmecken!

Rezept für Rigatoni al Forno wie beim Italiener

Rigatoni al Forno Rezept wie beim Italiener Pasta Auflauf mit Hackfleisch

Um ein leckeres Gericht auf den Tisch zu zaubern, müssen wir nicht unbedingt stundenlang in der Küche stehen. Voller Aromen, super käsig und unwiderstehlich lecker – dieses Rezept für Rigatoni al Forno wie beim Italiener schmeckt einfach herrlich und ist ideal für ein schnelles Abendessen unter der Woche.

Zutaten für 6-8 Portionen:

  • 450 Gramm Rigatoni
  • 700 Gramm Rinderhackfleisch
  • 1 mittelgroße Zwiebel, fein gehackt
  • 3 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 300 Gramm gewürfelte Tomaten aus der Dose
  • 400 Gramm Marinara-Sauce
  • 240 Gramm Mozzarella
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL italienisches Gewürz
  • Frische Petersilie zum Garnieren

Rigatoni al Forno mit Hackfleisch schneller Nudelauflauf Abendessen

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und eine Auflaufform mit Olivenöl leicht einfetten.
  • Rigatoni nach Packungsanleitung al dente kochen.
  • Olivenöl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen und Zwiebeln darin für 2-3 Minuten anbraten.
  • Knoblauch dazu geben und für 1 Minute andünsten.
  • Hackfleisch hinzufügen und unter gelegentlichem Rühren scharf anbraten.
  • Mit den gewürfelten Tomaten und der Marinara-Sauce aufgießen und zum Kochen bringen.
  • Hitze reduzieren und für 5-8 Minuten kochen lassen oder bis die Sauce eingedickt ist.
  • Mit den Gewürzen abschmecken und Rigatoni dazu geben.
  • Alles gut vermischen und in die vorbereitete Auflaufform geben.
  • Mit Mozzarella belegen und für 15-20 Minuten backen.
  • Mit frischer Petersilie bestreuen und fertig – so einfach können Sie Rigatoni al Forno wie beim Italiener zubereiten!

Veganer Pasta-Auflauf

Italienische Pasta Gerichte Rigatoni al forno wie beim Italiener

Und hier die guten Nachrichten für alle, die keine tierischen Produkte konsumieren! Sie können Rigatoni al Forno vegetarisch zubereiten, das genauso gut wie das Original schmeckt!

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500 Gramm Rigatoni
  • 200 Gramm feines Sojagranulat
  • 1 mittelgroße Zwiebel, klein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, klein gehackt
  • 500 Gramm gewürfelte Tomaten
  • 200 Gramm pflanzliche Sahne
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 EL Agavendicksaft
  • Je 1 TL getrockneter Oregano, Thymian und Paprikapulver
  • Veganer Mozzarella zum Bestreuen
  • Salz und Pfeffer

schnelle Pasta Rezepte Abendessen Rigatoni al Forno vegetarisch zubereiten


Zubereitung:

  • Sojagranulat mit kochendem Wasser in einem Topf für 5-10 Minuten ziehen lassen, bis es weich wird. Durch ein Sieb abgießen und restliches Wasser gut herauspressen.
  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und eine Auflaufform mit Kochspray besprühen.
  • Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch für 3-4 Minuten anbraten.
  • Sojagranulat in die Pfanne geben und für 10-12 Minuten unter gelegentlichem Rühren anbraten.
  • Rigatoni nach Packungsanleitung al dente kochen.
  • Tomatenmark und Agavendicksaft in die Pfanne geben, mit Gewürzen abschmecken und gut umrühren.
  • Anschließend mit passierten Tomaten und Sahne übergießen und für 3-4 Minuten köcheln lassen.
  • Rigatoni dazu geben und gut vermengen.
  • Die Pasta-Mischung in die Auflaufform geben und mit veganem Mozzarella bestreuen.
  • Die veganen Rigatoni al Forno für 20-25 Minuten backen.
  • Mit frischem Basilikum bestreuen und genießen!

Rigatoni al Forno mit Schinken und Erbsen

Rigatoni al Forno ohne Hackfleisch vegetarischer Pastaauflauf mit Mozzarella

Keine Lust auf Hackfleisch? Wie wäre es mit diesem cremigen Pasta-Auflauf mit Schinken und Erbsen in einer herrlichen Tomaten-Sahne-Sauce? Und das Beste? Sie können die Rigatoni al Forno am Vortag zubereiten und als Meal-Prep unter der Woche genießen!

Zutaten für 4-6 Portionen:

  • 500 Gramm Rigatoni
  • 1 mittelgroße Zwiebel, klein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, klein gehackt
  • 300 Gramm Kochschinken, gewürfelt
  • 300 Gramm Erbsen aus der Dose
  • 200 Gramm Champignons, in Scheiben geschnitten
  • 600 Gramm gewürfelte Tomaten aus der Dose oder Marinara-Sauce
  • 100 ml Sahne
  • 1 EL italienisches Gewürz
  • Mozzarella oder Parmesan zum Bestreuen
  • Salz und Pfeffer

Rigatoni al Forno mit Schinken und Erbsen schnelle Pasta Gerichte aus dem Ofen


Zubereitung:

  • Rigatoni nach Packungsanleitung al dente kochen.
  • Backofen auf 180 Grad vorheizen und eine Auflaufform mit Olivenöl leicht einfetten.
  • Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin für 3-4 Minuten anbraten.
  • Champignons dazu geben und für 2-3 Minuten anbraten.
  • Mit gewürfelten Tomaten und Sahne ablöschen und gut vermischen.
  • Schinken und Erbsen in die Pfanne geben, vermengen und für 4-5 Minuten köcheln lassen.
  • Anschließend Nudeln dazu geben, umrühren und in die Auflaufform gießen.
  • Mit Mozzarella oder Parmesan bestreuen und für 10 Minuten backen.
  • Leicht abkühlen lassen und fertig ist Ihr Rigatoni al Forno mit Schinken und Erbsen!

Rigatoni al Forno aus dem Thermomix

Rigatoni al forno Thermomix Pasta Auflauf vegetarisch

Wenn Sie möchten, können Sie natürlich Rigatoni al Forno im Thermomix zubereiten. Genauso köstlich und für 30 Minuten fertig – perfekt für ein schnelles und leckeres Abend- oder Mittagessen unter der Woche!

Zutaten für 4 Portionen:

  • 400 Gramm Rigatoni
  • 200 Gramm Hackfleisch
  • 100 Gramm Kochschinken
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 60 Gramm Tomatenmark
  • 200 ml Sahne
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 50 Gramm Parmesan
  • 150 Gramm Mozzarella
  • 20 Gramm Olivenöl
  • 1 TL getrockneter Oregano
  • Salz und Pfeffer

Pasta Gerichte aus dem Ofen Rigatoni Al Forno Rezept klassisch

Zubereitung:

  • Rigatoni nach Packungsanleitung al dente kochen.
  • Parmesan in den Mixtopf geben und 8 Sekunden/Stufe 10 reiben. Beiseite geben
  • Knoblauch und Zwiebel halbieren, in den Mixtopf geben und 5 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern.
  • Mit dem Spatel nach unten schieben, Olivenöl dazu geben und 3 Minuten/Varoma/Stufe 1 erhitzen.
  • Hackfleisch und Tomatenmark in den Mixtopf geben und 5 Minuten/Varoma/Linkslauf/Stufe 1 erhitzen.
  • Sahne, Gemüsebrühe, Oregano, Salz und Pfeffer dazu geben und 15 Minuten/97 Grad/Linkslauf/Stufe 1 kochen.
  • Schinken in den Mixtopf geben und 2 Minuten/97 Grad/Linkslauf/Stufe 2 mischen.
  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und Rigatoni in eine Auflaufform geben.
  • Mit der Sauce übergießen und mit Mozzarella belegen.
  • Für 15 Minuten bis goldbraun backen und warm genießen!

Rigatoni al Forno mit Hackfleisch klassisch Italienische Pasta Gerichte aus dem Ofen

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig