Wie Sie Quitten verarbeiten und nutzen können – Tipps und einfache Rezepte für Gelee, Marmelade und mehr

Von Charlie Meier

Als altmodische und dennoch schmackhafte und gesunde Herbstfrüchte lassen sich Quitten verarbeiten und können Sie mit Süße und Aroma belohnen. Darüber hinaus eignet sich die Frucht hervorragend für die Herstellung von Gelees, Marmeladen, Kompott und vielen anderen interessanten Kreationen. Noch heute gibt es die meisten Sorten in der Region um den Iran und den Kaukasus. Aber auch in europäischen Gärten ist die Quitte mittlerweile heimelig geworden. Hier sind einige nützliche Informationen, Zubereitungsmethoden und Rezeptideen, die Sie selbst ausprobieren und genießen können.

Die beste Erntezeit nutzen und Quitten verarbeiten

aromatische quitten verarbeiten und quittengelee oder marmelade im herbst daraus machen

Die leuchtend gelben Früchte sind aus der Familie der Äpfel und Birnen. Sie duften so betörend, dass man sie am liebsten direkt vom Baum essen würde. Das ist jedoch keine so gute Idee, da rohe Quitten nicht gerade ein Gaumenschmaus sind, weil sie hart und bitter schmecken. Daher erfordern sie etwas fleißiges Nachkochen und liebevolle Aufmerksamkeit, um sich in einen Genuss für die Sinne zu verwandeln. Zudem steckt in einer Quitte mehr Vitamin C als in einem Apfel, sowie noch viel mehr gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe, die solche Früchte seit jeher auch für die Medizin interessant gemacht haben. Äußerlich aus Quittensamen gewonnener „Quittenschleim“ hilft zum Beispiel bei Wunden und Sonnenbrand, innerlich bei Husten, Fieber, Darmproblemen und Gastritis.

den perfekte erntezeitpunkt für quitten im späten oktober nutzen und davon profitieren

Darüber hinaus ist bei der Ernte der richtige Zeitpunkt entscheidend. Quitten reifen erst im Oktober, müssen aber vor dem ersten Frost geerntet werden. Die teilweise sehr harten Früchte können sogar im Inneren nachreifen. Farblich erkennt man die Reife an der vollständigen Färbung der Frucht und daran, dass sie ihr dickes, flauschiges Fell verliert. Wer also Quitten verarbeiten und zu Marmelade oder Gelee machen möchte, sollte sie früher ernten. Zu Beginn der Reife ist ihr Pektingehalt dementsprechend am höchsten. Falls Sie also das Glück haben, einen Korb mit dieser Frucht zu bekommen, finden Sie hier heraus, wie Sie sie in ihren süßen, duftenden Zustand bringen können.

Tipps zur Aufbewahrung und Verwendung der Frucht

eine quitte nach der ernte von natürlichen fuseln befreien und mit tuch abwischen

Auf den ersten Blick wirkt Quitte nicht einladend. Sie ist zäh, holzig, adstringierend und scheint im Allgemeinen nutzlos zu sein. Die Frucht hat jedoch ein Aroma, das wächst, wenn sie auf Ihrer Fensterbank oder auf dem Rücksitz Ihres Autos sitzt. Dies weist darauf hin, dass darin möglicherweise mehr steckt, als Sie denken. Die früh geernteten Quitten können etwa zwei bis vier Wochen im Keller oder an einem anderen kühlen Ort gelagert werden. In dieser Zeit entfalten sie ihr volles Aroma. Vollreife Früchte hingegen sollten Sie eher direkt verarbeiten. Bewahren Sie die Quitten am besten alleine auf, denn ihre intensiven Aromen können sich auf umliegende Früchte ausbreiten und diese unter Umständen verderben.

im oktober oder im herbst geerntete quitten verarbeiten zu marmelade oder gelee sowie als brotaufstrich verzehren


Wie bereits erwähnt, ist die Quitte mit Äpfeln und Birnen verwandt. Wenn Sie die Frucht kochen, nimmt sie einige der besten Aspekte ihrer Verwandten an – das blumige Aroma von Birnen und die Festigkeit von Äpfeln. Darüber hinaus erhält sie gleichzeitig ihren eigenen erstaunlichen korallenfarbigen Farbton. Die Farbe ist jedoch nur eines der vielen Vorteile, die Quitten zu so einem Leckerbissen machen.

gewürzte und gekochte herbstfrüchte wie quitten verarbeiten und mit gerichten kombinieren

Aufgrund ihrer hohen Konzentration an Pektin lassen sich Quitten besonders gut gelieren. Grob geschnitten benötigen die harten Früchte etwa 20 bis 30 Minuten zum Garen. Sie eignen sich dementsprechend für Kompott, Gelee, Marmelade, süßem Most und Likör. Aber auch Backwaren und Co. bekommen durch die Zugabe einer kleinen Menge Quitten eine natürliche Süße und besondere kulinarische Note.

So lassen sich Quitten verarbeiten

geschnittenen fruchtstücke von quitten verarbeiten durch aufkochen zu kompott machen


Bevor Sie das Obst verarbeiten, reiben Sie den restlichen weichen Belag auf der Schale mit Küchenpapier ab, da dies sonst den Geschmack verfälscht. Für die meisten Rezepte müssen Sie Quitten nicht schälen. Wenn Sie es trotzdem tun, sollten Sie die Schalen nicht wegwerfen. Getrocknet duften sie himmlisch und eignen sich gut für Kräuterteemischungen. Im Folgenden finden Sie ein klassisches Rezept für Quittengelee oder Marmelade, die Sie zu Hause zubereiten können.

Gelee oder Marmelade aus Quitten zubereiten

hausgemachte quittenmarmelade als gesunden brotaufstrich oder zu haferflocken beim frühstück geeignet

Jeden Herbst sind Marmeladen oder Gelees aus Früchten, die Sie kaufen oder aus dem Garten ernten können, ein unwiderstehlicher Genuss. Besonders lecker ist das Quittengelee, das Sie nach einigen einfachen Schritten selbst zubereiten können.

Zutaten:

  • 1 kg Quitten
  • 750 ml Wasser
  • 500 g Gelierzucker 1:1
  • Vanilleschote, Sternanis und ganze Nelken

Zubereitung:

  • Wischen Sie die Früchte zuerst mit einem Küchentuch ab, um die Flusen zu entfernen.
  • Entfernen Sie bei Bedarf auch die Blüte, den Stiel und die Samen und schneiden Sie die Frucht in kleine Stücke.
  • Garen Sie die Quitten dann für 20 bis 30 Minuten in heißem Wasser. Damit nichts anbrennt, sollten Sie in der Nähe bleiben und die Mischung immer wieder umrühren.
  • Sie können auch eine Vanilleschote, Sternanis und ganze Nelken für mehr Aroma und Geschmack hinzufügen.
  • Wenn das Obst weich gekocht ist, lassen Sie das Kochwasser durch ein grobes Sieb fließen. Die entstandene Sauce können Sie ebenfalls verwenden.
  • Führen Sie nun die gefilterte Flüssigkeit durch ein feinmaschiges Tuch, um auch die letzten Verunreinigungen herauszufiltern.
  • Verrühren Sie dann die restliche, leicht viskose Flüssigkeit im Verhältnis 1:1 (1 Liter Flüssigkeit kommt auf 1 Kilogramm Gelierzucker) und kochen Sie diese vier Minuten sprudelnd auf.
  • Je nach Geschmack können Sie das Mus nun mit Zitrone, Rum oder Cognac verfeinern.
  • Legen Sie nach dem Gelieren das Gelee sauber und am besten noch warm ein.
  • Die bei der Herstellung erwähnte Quittenmarmelade können Sie als Brotaufstrich verwenden. Früher wurde diese Spezialität gerne zu Weihnachtsplätzchen gereicht.

Rezept für hausgemachten Quittenessig

gereifte und aromatische quitten verarbeiten und hausgemachtes quittenessig daraus fermentieren lassen

Hier ist eine weitere Rezeptidee, mit der Sie die gesundheitlichen Vorteile dieser vielseitigen Frucht optimal nutzen können. Holen Sie das Beste aus Quitten heraus, indem Sie einen natürlichen Essig daraus machen. Befolgen Sie die unten beschriebenen Schritte und genießen Sie Ihr hausgemachtes Naturprodukt. Das Rezept ist für 5 Liter Essig.

Zutaten:

  • 3 kg Quitten
  • 1 kg Zucker
  • 11 g oder 1 Päckchen Brothefe
  • 1 Tasse hausgemachter Essig

Zubereitung:

in einem kleinen topf geschnittene quitten verarbeiten und mit sternanis sowie zimt und kardamonsamen aufkochen

  • Schneiden Sie zuerst die Quitten in große Stücke, 4 oder 6.
  • Kochen Sie die Fruchtstücke in 12 Tassen (3 Liter) Wasser für 10 Minuten, um sie weich zu machen.
  • Danach können Sie die Früchte mischen, zerkleinern oder fein hacken.
  • Geben Sie dann den Zucker, weitere 3 Liter Wasser und die Hefe zu.
  • Legen Sie zunächst alles in einen geeigneten Behälter für die alkoholische Gärung.
  • Nach 15-20 Tagen, je nach Temperatur, die über 18 °C ​​liegen sollte, müssen Sie den Prozess kontrollieren. Dabei sollte keine Süße sein, die Flüssigkeit sollte leicht bitter schmecken und ein starkes Aroma von Quitten und Alkohol haben.
  • Die Mischung nun abseihen, die Tasse mit hausgemachtem Essig oder Essigschwamm zugeben und in ein geeignetes Gefäß zur Essiggärung füllen – in diesem Fall am besten in ein Fass mit Mineralwasser.
  • Im Fass muss genügend freier Raum und freier Zugang zu Sauerstoff vorhanden sein.
  • Zur Herstellung von Quittenessig sind eine Temperatur über 18 °C ​​und die Anwesenheit von Sauerstoff erforderlich. Die dafür benötigte Zeit beträgt etwa 2 Monate.
  • Wenn Sie den hervorragenden Geschmack und das Aroma von Quittenessig genießen möchten, sollten Sie ihn mindestens 3-4 Monate in Gläsern ruhen lassen.

Wie Sie gewürzte Quitten verarbeiten und zu Kompott machen

quittenkompott zubereiten und für zusätzlichen geschmack und aroma sternanis beim kochen hinzufügen

Zu guter Letzt können Sie dieses Rezept für Quittenkompott als Würzsauce mit Desserts servieren und sogar für herzhafte Gerichte verwenden. Darüber hinaus ist die gewürzte Variante für Kompott aus Quitten eine großartige Möglichkeit, diese ungewöhnliche birnenförmige Frucht optimal zu nutzen. Wenn Sie also nach einem einfachen Quittenrezept suchen, können Sie den folgenden Vorschlag ausprobieren. Es ist für 4 Portionen gedacht, aber Sie können die Mengen entsprechend nach Ihrem Belieben ändern.

Zutaten:

  • 3 Quitten geschält, entkernt und gehackt
  • 1 Zitrone
  • 300 ml Wasser
  • 1 Zimtstange
  • 3 Kardamomkapseln
  • Sternanis, 1 Stück
  • gemahlener Ingwer, 1 Teelöffel
  • 1 Esslöffel Ahornsirup oder mehr, wenn Sie einen süßeren Geschmack bevorzugen

Zubereitung:

gesunde und leckere quitten zu kompott machen und mit desserts oder speisen servieren

  • Pressen Sie zuerst die Zitrone in 200 ml Wasser aus und legen Sie die vorbereiteten Quitten sofort in das Zitronenwasser, damit sie nicht braun werden.
  • Wenn Sie zum Kochen bereit sind, können Sie die Quitten abgießen, abspülen und mit den Gewürzen, dem Ahornsirup und die weiteren 100 ml Wasser in einen mittelgroßen Topf geben.
  • Bringen Sie dann alles zum Kochen und garen Sie es zugedeckt bei schwacher Hitze 20-30 Minuten, bis die Quitten weich sind.
  • Entfernen Sie schließlich die ganzen Gewürze und servieren Sie die Quitten warm entweder alleine, zu einem herzhaften Gericht oder mit Haferflocken zum Frühstück.

Die Samen von Quitten verarbeiten und heilenden Schleim daraus machen

samen von quitten verarbeiten und mit wasser einen quittenschlamm als hausmittel herstellen

Neben viel Vitamin C enthalten Quitten Zink, Natrium, Eisen, Kupfer, Mangan, Fluor und viel Folsäure. Außerdem, ähnlich wie Johannisbeeren, weisen die Früchte Rekordwerte an Pektin auf, das die Verdauung unterstützt, den Cholesterinspiegel senkt und den Körper entgiftet. Die enthaltenen Gerbstoffe sowie das Vitamin A in Quitten lindern Gicht und Arteriosklerose. Wenn Sie zum Beispiel auch unter Müdigkeit oder Schwächegefühlen leiden, können Sie diesen Zuständen mit Quittenprodukten aufgrund des hohen Kaliumgehalts entgegenwirken.

zu medizinischen zwecken verwendete tinktur aus eingelegten quitten gegen husten mit heilenden eigenschaften

Besonders hervorzuheben sind jedoch die Samen der Quitte. In ihnen finden sich Schleime in großer Zahl. „Quittenschleim“ war früher ein weit verbreitetes, in Apotheken erhältliches Medikament, das heute, vielleicht wegen des Namens, etwas aus der Mode gekommen ist. Äußerlich aufgetragen soll der Schleim gegen Sonnenbrand, spröde Haut und sogar entzündete Augen helfen. Trinkt man ihn, soll er Halsschmerzen und Bronchitis sowie Magen- und Darmentzündungen bekämpfen. Wenn Sie unzerkleinerte Quittenkerne einfach mit Wasser kombinieren, entsteht dadurch ein wirksames Hausmittel. Dieses selber zu machen ist kinderleicht: Vermengen Sie die Quittensamen, so wie sie sind, mit Wasser im Verhältnis 1:8. Lassen Sie die Mischung danach für 15 Minuten ziehen. Anschließend können Sie den entstandenen Schleim einfüllen und je nach Symptomatik äußerlich oder innerlich anwenden.

Anzeige



Charlie Meier

Charlie Meier

AUTOR
Charlie hat viel um die Welt gereist und mehrere Kulturen kennengelernt. Er hat sein Bachelor Abschluss in Kommunikationswissenschaft an der Uni Duisburg-Essen absolviert und beschreibt sich als leidenschaftlichen Musikfan.

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig