Bärlauchrisotto Rezept mit Spargel oder Erbsen: Diese Last-Minute-Gerichte schmecken garantiert jedem!

von Anne Seidel
Werbung

Da Bärlauch im März seine Saison hat, ist er gerade auch die perfekte Zutat für saisonale Gerichte. Wer auf die Schnelle etwas Leckeres zubereiten möchte, entscheidet sich am besten für Risotto und das Gemüse ist einfach wie dafür gemacht. Kombiniert mit grünem Spargel oder Erbsen erhalten Sie ein Mittag- oder Abendessen, das der ganzen Familie schmecken wird. Probieren Sie das folgende Bärlauchrisotto Rezept!

Spargel-Bärlauch-Risotto – Ein leckeres Frühlingsgericht

Bärlauchrisotto Rezept mit Spargel und Käse vegan zubereiten

Werbung

Grüner Spargel ist, zum Glück, eingeweckt im Glas immer erhältlich. Und wenn Sie noch dazu frischen Bärlauch ergattert haben, umso besser! Kombinieren Sie diese beiden Delikatessen, indem Sie Risotto mit Bärlauch und Spargel zubereiten. Folgende Zutaten brauchen Sie:

Für 4 Portionen:

  • 200 g Risottoreis
  • 70 g Bärlauch, gehackt
  • 200 g grüner Spargel, in kleine Stücke geschnitten
  • 2 Teelöffel Butter
  • 2 mittelgroße Schalotten, gehackt
  • 2 kleine Knoblauchzehen, gehackt
  • 100 ml Weißwein
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • ½ mittelgroße Zitrone, Saft und Abrieb
  • 50 g Hartkäse, gerieben
  • Pfeffer und Salz

Tipp: Falls Sie ein veganes Rezept wünschen, können Sie auch vegane Butter und Käse nehmen.

So wird das Bärlauchrisotto Rezept zubereitet

Bärlauchrisotto Rezept mit grünem Spargel aus dem Glas oder frisch

  • Erhitzen Sie eine Pfanne und darin die Butter und das Olivenöl.
  • Braten Sie die Schalotten etwa 3 bis 4 Minuten an.
  • Geben Sie den gehackten Knoblauch dazu und braten Sie auch diesen 1 Minute. Zu lange sollte Knoblauch nicht braten, da er dann bitter wird.
  • Geben Sie den Reis dazu.
  • Löschen Sie alles mit dem Weißwein ab und kochen Sie, bis dieser verdunstet ist.
  • Stellen Sie die Gemüsebrühe bereit, denn Sie werden diese allmählich und nur die nötige Menge zum Reis geben. Beginnen Sie mit zwei Kellen, rühren Sie.
  • Sobald der Reis die Flüssigkeit aufgesogen hat, geben Sie die nächste Kelle hinzu.
  • Nach 10 Minuten geben Sie den Bärlauch und Spargel dazu sowie eine weitere Kelle Brühe hinzu, was Sie weiterführen, bis der Reis gar ist (er sollte noch bissfest sein).
  • Rühren Sie den Zitronensaft und den Abrieb sowie den Käse unter.
  • Decken Sie die Pfanne ab und lassen Sie das Bärlauch-Risotto fern der Kochstelle noch einige Minuten ziehen. In dieser Zeit sollte der Reis übrige Flüssigkeit aufnehmen.
  • Würzen Sie gegebenenfalls mit Pfeffer und Salz.

Tipp: Zum Servieren können Sie weiteren geriebenen Käse vorbereiten, denn Sie einfach über die Portion streuen.

Schnelles Bärlauchrisotto Rezept mit Erbsen

Bärlauch und Erbsen mit Reis und Parmesan

Erbsen hat man wohl so gut wie immer zu Hause, sodass Sie auch spontan ein Last-Minute-Bärlauchrezept wählen können. Wie gut, dass wir eins für Sie vorbereitet haben!

Für 4 Portionen:

  • 350 g Arborioreis
  • 2 große Handvoll Bärlauchblätter, in 1 cm dicke Streifen geschnitten
  • 800 ml heiße Gemüsebrühe
  • 350 g TK Erbsen
  • 50 ml Olivenöl
  • 100 g ungesalzene Butter
  • einige Zweige Thymian, nur Blätter, fein gehackt
  • 3 Schalotten, in feine Würfel geschnitten
  • 50 g geriebener Parmesan
  • Pfeffer und Salz

Die Zubereitung des Risottos

Bärlauch hat im März Saison - Kochen Sie damit Risotto in der Pfanne

  • Füllen Sie eine große Pfanne mit Wasser und bringen Sie es zum Kochen.
  • Geben Sie die Erbsen hinein, lassen Sie das Wasser erneut aufkochen und kochen Sie 3 bis 4 Minuten.
  • Lassen Sie die Erbsen dann abtropfen und trocknen Sie auch die Pfanne, um Sie weiterzuverwenden.
  • Erhitzen Sie sie bei mittlerer Stufe und schmelzen Sie darin die Hälfte der Butter.
  • Dünsten Sie für 5 bis 10 Minuten den Thymian und die Schalotten an (bis die Schalotte glasig wird).
  • Fügen Sie den Reis hinzu und rühren Sie alles gut um.
  • Geben Sie dann die Brühe nach und nach kellenweise hinzu und geben Sie dem Reis nach jeder Kelle Zeit, die Flüssigkeit aufzusaugen, bevor Sie die nächste dazugeben.
  • So machen Sie weiter, bis Sie garen, aber bissfesten Reis haben. Es kann sein, dass Sie hierfür nicht die ganze Brühe benötigen werden.
  • Rühren Sie Käse und Bärlauch unter. Durch die Hitze werden die Blätter welken und schrumpfen, sodass Sie sich von der Menge nicht beunruhigen lassen sollten.
  • Zum Schluss noch die restliche Butter und die Erbsen unterrühren.
  • Mit Pfeffer und Salz abschmecken und servieren.

Bärlauchrisotto Rezept für den Frühling - Schnelle Gerichte selber machen

Bei uns finden Sie auch ein leckeres Rezept für Spargelauflauf mit Lachs, Parmesan und Kartoffeln.

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig