Algensalat Rezept Ideen – Gesunde und abwechslungsreiche Variationen fürs Salatbuffet

algensalat rezept wakame gesund dressing mirin sojasauce


Obwohl Seetang häufig mit der japanischen, chinesischen und koreanischen Küche in Verbindung gebracht wird, wurden die Algen schon lange her in die Ernährung anderer Länder aufgenommen. Das Gemüse aus dem Meer landet auch hierzulande immer öfter auf dem Teller. Es gibt über hundert bekannte Algenarten, die Verwendung  in der Küche finden. Die Algen sind besonders gesund und vielseitig anwendbar. Im folgenden Artikel finden Sie viele leckere Algensalat Rezept Ideen, die Abwechslung in Ihr Menü bringen und viele gesundheitliche Vorteile mit sich bringen.

Warum sind Algen gesund?

algensalat rezept wakame nori rotalgen getrocknet

Algen enthalten viele Vitamine, lebenswichtige Mineralstoffe und Spurenelemente. Kalzium, Magnesium, Kalium, Zink, Jod, Kupfer, Selen und Eisen kommen im Seetang in großen Mengen vor. Algen erweisen sich als gute Quelle für die Vitamine A, C  und E, und liefern außerdem Niacin und Folsäure. Algen werden aufgrund ihrer entzündungshemmenden und antiviralen Eigenschaften sehr geschätzt. Rheuma, Arthrose, Nierenschwäche, Herz-Kreislauf- und Darm-Erkrankungen werden durch den Konsum von Algen positiv beeinflusst. Die drin enthaltenen Inhaltsstoffe senken einen zu hohen Cholesterinspiegel und dienen als Blutverdünner gegen Thrombose. Den im Seetang enthaltene Vitamincocktail stärkt die Abwehrkräfte, bringt den Stoffwechsel in Schwung und macht den Körper resistent gegen Stress. Algen enthalten außerdem reichlich Ballaststoffe und machen schlank. Sie weisen einen hohen Proteingehalt auf und sind fast fettfrei. Aufgrund ihres hohen Jodgehalts sind sie mit Vorsicht zu genießen und sollten vor Verzehr eingeweicht werden. Algen dürfen während der Schwangerschaft nur nach ärztlicher Absprache und in kleinen Mengen konsumiert werden.

 Algensalat Rezept Ideen – Japanischen Wakame Algensalat zubereiten

wakame algensalat rezept gesund karottten sesamsamen geröstet

Der japanische Algensalat ist ein kalter Salat, der aus Wakame Algen, Sesamsamen und Karotten zubereitet wird, und mit einer würzigen Miso-Sesamöl-Vinaigrette abgeschmeckt wird. Knusprig, süß und pikant zugleich wird Sie dieser einfache Salat mit einer Explosion von Aromen und Texturen überraschen. Serviert wird der Wakame Algensalat mit Fischgerichten, Sushi und Sashimi.

Zutaten:

50 g getrocknete Wakame Algen, eingeweicht, in dünne Scheiben geschnitten
½ Karotte, in dünne Streifen geschnitten
1 rote Chili, fein geschnitten
1 EL weiße geröstete Sesamsamen

Für das Dressing:

1 EL Aase Miso
1 EL Sojasauce
1 EL Mirin
1 EL Sesamöl
1 TL Reisessig
1 TL Zitronensaft
Meersalz

In einer großen Schüssel alle Zutaten für das Dressing gut verrühren. Die restlichen Zutaten mischen und portionieren. Algensalat Wakame vor dem Servieren abkühlen lassen.

Exklusives Algensalat Rezept mit drei Sorten Algen

algensalat rezept wakame hijiki meersalat dressing schwarzer sesam

Anbei ein weiteres köstliches Algensalat Rezept, das mit drei Sorten Algen zubereitet wird.

Zutaten:

3 Algensorten: Wakame, Hijiki, Meersalat
2 Frühlingszwiebeln
30 g Meerfenchel
20 g Sesamsamen
½ Tasse schwarzer Sesam
½ Tasse Pflanzenöl
100 ml dunkle Sojasauce
100 ml Sake
100 ml Mirin
50 g Muscovado-Zucker
100 ml Dashi-Brühe

Algen 10 Minuten lang in kaltem Wasser einweichen. Anschließend die Algen abtropfen lassen und auf Küchenpapier legen. Frühlingszwiebeln und Meerfenchel hacken. Sesamsamen anbraten. Mahlen Sie für das Dressing eine halbe Tasse geröstete schwarze Sesamsamen und mischen Sie sie mit dem Pflanzenöl. Sojasauce, Sake und Mirin hinzugeben. Den Muscovado-Zucker und die Dashi-Brühe unterrühren. Den Algensalat mit Sesam mit gerösteten Sesamkörnern und essbaren Blüten garnieren.

Algensalat Rezept mit Wakame, geräucherten Rotalgen und Nori

algensalat rezept nori rotalgen wakame blutorange sesam avocado


Unser nächster Vorschlag ist eine appetitliche und gesunde Kombination aus grünen, roten und braunen Algen. Dieser Salat vereint in sich den typischen Algengeschmack in Kombination mit knackigem Gemüse und der angenehmen Fruchtnote der Blutorange.

Zutaten:

30 g getrocknete Wakame Algen
30 g getrocknete Rotalgen
Öl für zum Anbraten von den Rotalgen
1 Avocado, dünn geschnitten
1 Karotte, mit dem Sparschäler dünn geschnitten
1 Blutorange, geschnitten
1 Gurke, dünn geschnitten
1 kleines Bündel Rettich, in Keile geschnitten
Miso-Ingwer-Soja-Dressing
Eine Handvoll Rettich, Grünkohl oder Rucola
Einige EL Furikake

algensalat rezept wakame nori rotalgen avocado karotte blutorange gurke


Miso-Ingwer-Dressing:

2 EL Miso (jeweils 1 EL weiß und rot)
2 EL Reisweinessig
1 EL Sojasauce
1 TL Ingwer, gerieben
1 kleine Knoblauchzehe, gerieben
1½ TL Sesamöl
1 TL Mirin

Hausgemachte Furikake:

1/3 Tasse getrocknete Nori
1/3 Tasse gerösteter weißer Sesam
1/3 Tasse gerösteter schwarzer Sesam
1/3 Tasse Bonitoflocken
Meersalz nach Geschmack

algensalat rezept furikake selber zubereiten gewürzmischung

Weichen Sie zunächst die Wakame Algen für einige Minuten ein. Pressen Sie sie dann aus und schneiden sie in mundgerechte Stücke. Rotalgen in einer Pfanne bei mittlerer Hitze circa 30 Sekunden anbraten. Wakame, Avocado, Karotte, Gurke und Rettich in einer Schüssel anrichten. Mit Miso-Ingwer-Soja-Dressing beträufeln. Salatgrün hinzugeben und Rotalgen und Furikake darüber streuen. Für das Dressing alle Zutaten zusammen mit 2 EL Wasser verrühren. Für die Herstellung des wohlschmeckenden Gewürzes Furikake geben Sie die Hälfte von jeder Zutat in die Küchenmaschine und mixen alles, bis die Mischung zu kleinen Flocken verarbeitet wird. Wiederholen Sie den Vorgang auch mit den restlichen Zutaten. Das Gewürz können Sie in einem luftdichten Behälter mehrere Wochen bei Raumtemperatur aufbewahren.

Arame Algensalat vegan zubereiten

arame algensalat gesund rezept daikon rettich karotten dressing teriyaki honig

Dieses Arame Algensalat Rezept ist eine einzigartige und gesunde Alternative zum traditionellen asiatischen Nudelsalat. Das Daikon ist frisch und die Zutatenkombination ergibt einen knusprigen Biss. Die Arame Algen in diesem Rezept können Sie auch mit Wakame Algen ersetzen.

Zutaten:

2 Stück Daikon-Rettich
1 große Möhre
½ Tasse Arame Algen
¼ Tasse Teriyaki-Sauce
2 EL Sesamöl
¼ Tasse Reisweinessig
1 EL Honig
2 TL weißer Meerrettich
Zum Garnieren: Rettich-Sprossen und geröstete Sesamsamen

Algen in eine Schüssel geben, mit Wasser übergießen und mindestens zwanzig Minuten einweichen. Quellwasser abgießen und mit kaltem Wasser waschen. Schälen Sie den Daikon-Rettich  und schneiden ihn klein oder hacken ihn. Möhre in Scheiben schneiden und zusammen mit dem Daikon in die Schüssel geben. Teriyaki-Sauce, Sesamöl, Reisweinessig, Honig und Meerrettich mischen und über die Daikon-Karotten-Mischung gießen. Den gesunden Algensalat garnieren und sofort servieren.

Asiatisches Algensalat Rezept mit frischem Gemüse

asiatisch algensalat rezept gemüse gurken zwiebel frische kräuter

Für diesen frischen Seetangsalat, der mit 160 Kalorien pro Portion auskommt, benötigen Sie folgende Zutaten:

200 g Seetang
1 Karotte
halbe Gurke
1 Zwiebel
3 Stiele grüne Zwiebeln
1 Chilischotte
20 g Koriander
½ EL Ingwer
3 EL Sesamöl
20 g Sesamsamen
100 ml süße Chilisauce
1 Limette
Salz und Pfeffer

Seetang waschen und im kaltem Wasser einweichen. Abtropfen lassen und beiseite stellen. Karotte und Gurke in Julienne schneiden. Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Frühlingszwiebeln quer in dünne Scheiben schneiden. Chili und Koriander fein hacken. Algen, Karotten, Gurken, Zwiebeln, Chili, Frühlingszwiebeln und Koriander in einer großen Schüssel vermischen. Den Ingwer reiben. Sesamöl, Sesam, süße Chilisauce und Limettensaft hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salat gründlich vermischen.

Grüner Algensalat Rezept

grüner algensalat rezept frühlingszwiebeln sesam asiatisch kalorienarm

Zutaten:

45 Gramm getrocknete Algen
2 EL Reisessig
1/2 EL Sesamöl
1/2 EL Sojasauce
1 EL brauner Reissirup
1 TL Ingwer-Saft
Salz nach Geschmack
1 EL Sesam
2 Frühlingszwiebeln, fein gehackt

Essig, Öl, Sojasauce, Reissirup, Ingwersaft und Salz in einer mittelgroßen Schüssel verquirlen. Die eingeweichten Algen in dünne Streifen schneiden und in die Schüssel mit dem Dressing geben. Den Sesam dazugeben. Salat anrichten und mit den Frühlingszwiebeln bestreuen.

Rezept für Algensalat mit Chicorée

algensalat rezept gesund chicorée gomasio miso dressing haselnüsse spirulina

Unser nächster Rezeptvorschlag ist ein gesunder, knackiger und äußerst nahrhafter Algensalat mit Chicorée.

Zutaten:

1 Kopf Chicorée, gewaschen und in mundgerechte Stücke zerkleinert
2 EL Hijiki, in Wasser eingeweicht
200 ml Honig-Miso-Dressing
1 Bund Brunnenkresse, geschnitten
½ Tasse geröstete Haselnüsse
2 Stück Avocado
¼ Tasse Algen gomasio
Zum Garnieren mit Powder of Dreams großzügig bestreuen

rezept algen gomasio schwarzer sesam salz gewürzmischung

Algen Gomasio:

(Ergibt ½ Tasse)
½ Tasse gerösteter schwarzer Sesam
2 EL Salz
2 EL Aonori Algen

Miso-Dressing:

¾ Tasse Reisweinessig
¼ Tasse Miso
3 EL Honig
1 ¾ Tasse Traubenkernöl

Powder of Dreams:

¼ Tasse Zitronensaftpulver
1/3 Tasse Spirulina
½ Tasse Nährhefe

algensalat rezept miso honig reisweinessig traubenkernöl dressing zubereiten

Verteilen Sie die Chicorée und die Algen in vier Schüsseln. Beträufeln Sie mit dem Miso Dressing und garnieren mit etwas Kresse, Haselnüssen und jeweils einer halben Avocado. Streuen Sie dann jeweils einen Teelöffel vom grünen Gomasio und einer großzügigen Prise Powder of Dreams. Für die Zubereitung der Algen Gomasio werden alle Zutaten in die Küchenmaschine gegeben und zu einer homogenen Masse (kein Pulver) gemischt. Für das Miso Dressing verrühren Sie den Reisweinessig und die Miso, bis eine glatte Konsistenz entsteht. Den Honig mit der Gabel aufschlagen, bis er sich auflöst. Zum Schluss langsam das Öl einrühren. Für die Herstellung des Powder of Dreams vermischen Sie einfach die drei Zutaten.

Seetraube Algensalat Rezept mit Möhren

grüner kaviar seetraube algensalat rezept möhren koriander ingwer reiswein

Schon mal vom „grünen Kaviar“ gehört? Die Seetraube gehört zur Gattung der Caulerpa Algen. Diesen werden viele gesundheitliche Vorteile und Anti-Aging-Eigenschaften zugeschrieben. Sie sind fettfrei, kalorienarm und eine der reichsten Mineralienquellen im Pflanzenreich.

Zutaten:

80 g getrocknete Seetrauben
1/4 Tasse geriebene Möhre
2 EL gehackter frischer Koriander
1 EL Sesam, am besten geröstet
3 EL Reisessig
3 EL Sojasauce
1 EL Sesamöl
1 TL Zucker
rote Pfefferflocken
1 TL fein geriebener Ingwer
1/2 TL gehackter Knoblauch
2 Frühlingszwiebeln, dünn geschnitten

algensalat rezept seetraube gesundheitliche vorteile anti aging effekt haut

Weichen Sie zunächst die getrockneten Seetrauben ein und lassen das überschüssige Wasser nach 5 Minuten abtropfen. Essig, Sojasauce, Knoblauch, Sesamöl, Zucker, Pfeffer und Ingwer in einer Schüssel verrühren, bis der Zucker aufgelöst ist. Zuvor den Essig leicht Erwärmen. Anschließend Trauben, Frühlingszwiebeln, Karotten und Koriander hinzugeben und gut umrühren. Bestreuen Sie den Algensalat mit weißem oder schwarzem Sesam.

Algensalat Rezept mit Shiitake-Pilzen und Mandel-Avocado-Dressing

wakame salat rezept algen shiitake pilze ingwer avocado mandeln

Auch dieses  japanische Algensalat Rezept mit marinierten Shiitake-Pilzen und einem Dressing mit geräucherten Mandeln und Avocado ist zum Ausprobieren wert.

Zutaten:

5 g getrocknete Arame Algen (oder Hijiki)
25 g getrocknetes Wakame Algen

Für die marinierten Pilze:

1 ½ Tassen Shiitake-Pilze, in dünne Scheiben geschnitten
¼ Tasse Frühlingszwiebeln, dünn geschnitten
1 EL trockener Weißwein (oder Sake)
1 TL Reisessig (oder frischer Zitronensaft)
1 TL Sojasauce

Mandel-Avocado-Dressing:

¼ Tasse reife Avocado
¼ Tasse geräucherte Mandeln (oder andere Nüsse)
¼ Tasse Orangensaft (oder Zitronensaft)
2 ½ EL Wasser
½ EL Sojasauce
2,5 cm-Stück frische Ingwerwurzel
3 Knoblauchzehen

wakame salat rezept getrocknete algen shiitake pilze mandeln avocado

Seetang über Nacht einweichen, gut abtropfen lassen und ausspülen. Geben Sie die geschnittenen Pilze zusammen mit den Frühlingszwiebeln in eine große Schüssel. Verquirlen Sie die restlichen Zutaten für die Marinade und übergießen damit die Shiitake-Pilze. Gut mischen und über Nacht im Kühlschrank marinieren. Geben Sie die Algen und die marinierten Pilze in eine große Schüssel und rühren den Salat mit dem Dressing gut um. Vor dem Servieren Algensalat 30 Minuten kalt stellen.



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 52276 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 21490 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!