Essig gegen Schimmel: Wo und wie kann man ihn einsetzen und auf welche Oberflächen sollte man keinen Essig verwenden?

von Lina Bastian
Werbung

Schimmel ist eine Kategorie von Pilzen, die gerne in feuchten Bereichen in und um Ihr Haus herum wachsen. Duschwände, Fensterbänke und andere Bereiche, die Feuchtigkeit anziehen, sind besonders geeignet für Schimmelwachstum. In der Natur spielt Schimmel eine wichtige Rolle bei der Zersetzung von organischem Material wie Blättern und Pflanzenresten, aber in Ihrer Wohnung kann er möglicherweise zu Gesundheitsproblemen führen. Schimmelbelastung wird mit einer Reihe von Problemen in Verbindung gebracht, wie z. B. allergische Reaktionen, Atembeschwerden und Asthma. Viele Leute verwenden Essig gegen Schimmel im Haushalt. Hier erfahren Sie, welche Anwendungen vom Essig dafür geeignet sind, wo und wie man Essig einsetzen kann!

Kann man mit Essig Schimmel behandeln

Essig gegen Schimmel - Wo und wie kann man ihn einsetzen und auf welche Oberflächen sollte man keinen Essig verwenden

Essig hat antimykotische und antibakterielle Eigenschaften und kann eine billige und wirksame Behandlung für viele Arten von Schimmel sein. Weißer Essig enthält in der Regel etwa 5 bis 8 Prozent Essigsäure. Essigsäure ist eine mäßig starke Säure mit einem pH-Wert von etwa 2,5, die das Wachstum einer Vielzahl von Pilzen und anderen Mikroorganismen stören kann. Forschungen haben ergeben, dass Essig das Wachstum von Schimmelpilzen auf Obst verhindern und einige gängige Schimmelpilze im Haushalt entfernen kann, aber er tötet nicht jede Art von Schimmelpilz ab.

Sie können Essig für eine Vielzahl von Oberflächen verwenden, aber wir werden uns einige spezielle Oberflächen ansehen, für die Sie keinen Essig verwenden sollten. Also, kann man Schimmel in der Wohnung mit Essig loswerden? Die Antwort lautet ja, je nachdem, wie viel Schimmel Sie haben und auf welcher Oberfläche er wächst. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wann Essig eine wirksame Lösung zur Beseitigung von Schimmel in Ihrer Wohnung sein kann und wie er im Vergleich zu anderen Möglichkeiten wirkt.

Wie man Essig gegen Schimmel verwenden kann

Essig hat antimykotische und antibakterielle Eigenschaften und kann eine wirksame Behandlung für Schimmel sein

Werbung
Anzeichen dafür, dass Ihre Spülmaschine verstopft ist
Haushalt

Ihre Spülmaschine ist verstopft: Was sind die Ursachen dafür und wie Sie das Problem beheben können

Was Sie unternehmen können, wenn Ihre Spülmaschine verstopft ist & wann es Zeit ist, einen Fachmann zu rufen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Bevor Sie den Schimmel entfernen, müssen Sie das Feuchtigkeitsproblem angehen, das zum Schimmelwachstum geführt hat. Wenn Sie den Schimmel loswerden, ohne das Feuchtigkeitsproblem zu beseitigen, wird er mit ziemlicher Sicherheit wieder nachwachsen. Sobald Sie das Feuchtigkeitsproblem behoben haben, können Sie den Schimmel mit Essig entfernen.

Was Sie dazu brauchen:

unverdünnten weißen Essig mit mindestens 5 Prozent Essigsäure
nicht poröse Handschuhe
Gesichtsmaske
Schutzbrille
Sprühflasche
Putztuch
weiche Bürste

Bevor Sie den Schimmel entfernen, müssen Sie das Feuchtigkeitsproblem angehen

Werbung

Anweisungen:

  • Wenn möglich, öffnen Sie ein Fenster, um den Raum, in dem Sie arbeiten, zu lüften.
  • Ziehen Sie Ihre Schutzmaske, Schutzbrille und Handschuhe an.
  • Gießen Sie den Essig unverdünnt in eine Sprühflasche. Sprühen Sie ihn direkt auf die verschimmelte Oberfläche.
  • Lassen Sie den Essig mindestens eine Stunde lang einwirken.
  • Verwenden Sie eine Bürste mit weichen Borsten und schrubben Sie die verschimmelte Oberfläche, bis sich der Schimmel löst. Wenn Sie eine raue Oberfläche schrubben, benötigen Sie möglicherweise eine dickere Bürste.
  • Trocknen Sie die Stelle mit einem sauberen Lappen vollständig ab und werfen Sie den benutzten Lappen und die Bürste weg.

Wo man Essig nicht zur Schimmelbeseitigung verwenden sollte

Wo man Essig nicht zur Schimmelbeseitigung verwenden sollte, erfahren Sie hier

Bügelbild reparieren mit Nagellackentferner und Wattepad
Haushalt

Bügelbild reparieren mit nur 2 Dingen: So wird Ihr T-Shirt wieder schön!

Sie können tatsächlich ein Bügelbild reparieren und dafür brauchen Sie nur zwei Dinge aus dem Haushalt. Probieren Sie es gleich aus!

Der Säuregehalt von Essig kann einige Oberflächen in Ihrer Wohnung beschädigen. Verwenden Sie keinen Essig auf:

  • Arbeitsplatten aus Stein. Essig kann einige Steinoberflächen wie Marmor und Kalkstein stumpf machen und angreifen.
  • Holzböden. Hersteller von Bodenbelägen warnen häufig davor, Holzböden mit Essig zu reinigen, da dieser die Schutzschicht angreifen kann.
  • Elektronische Bildschirme. Essig kann den Blendschutz einiger Bildschirme beschädigen und den Touchscreen beeinträchtigen.
  • Einige Arten von Metallen. Essig kann bestimmte Metallsorten wie Aluminium und Kupfer angreifen. Auf Edelstahl wird er oft nicht empfohlen.
  • Poröse Oberflächen. Es ist unwahrscheinlich, dass Essig Schimmel aus porösen oder saugfähigen Oberflächen entfernen kann. Wenn Sie Schimmel auf Deckenfliesen oder Teppichen feststellen, müssen Sie diese wahrscheinlich ersetzen.

Wie Sie Schimmel in Ihrem Haus verhindern können

Wie Sie Schimmel in Ihrem Haus verhindern können, lesen Sie bei uns

Schimmelpilze gedeihen in feuchten Bereichen und sind oft in der Nähe von Rohren, undichten Stellen oder Fenstern zu finden. Der beste Weg, um Schimmel zu verhindern, ist, die Feuchtigkeit in Ihrer Wohnung zu minimieren.

  • Inspizieren Sie Ihr Haus regelmäßig. Achten Sie auf Anzeichen von Wasserschäden oder sichtbarem Schimmel. Reparieren Sie undichte Rohre oder undichte Stellen in Ihrem Dach, an denen sich Wasser ansammeln kann.
  • Halten Sie die Luftfeuchtigkeit unter Kontrolle. Erwägen Sie den Einsatz eines Luftentfeuchters in feuchten Räumen wie dem Keller. Eine Luftfeuchtigkeit zwischen 30 und 50 Prozent ist ideal, um Schimmel zu vermeiden.
  • Belüften Sie Ihre Wohnung regelmäßig. Verwenden Sie Ventilatoren in Küche und Bad.
  • Reparieren oder ersetzen Sie undichte Fenster. Wenn Sie Ihre Fenster regelmäßig reparieren, können Sie Schimmelbildung am Rahmen verhindern.
  • Trocknen Sie Ihre Wohnung nach einer Überschwemmung sofort. Um Schimmelbildung zu vermeiden, ist es am besten, die Wohnung 24 bis 48 Stunden nach der Überschwemmung zu trocknen.
  • Fügen Sie der Farbe Schimmelschutzmittel hinzu. Viele Baumärkte verkaufen Schimmelschutzmittel, die Sie der Farbe hinzufügen können.

Lina Bastian ist 1976 in Stuttgart geboren. Sie liebt die Natur und die Pflege ihres Gartens, den sie seit 20 Jahren hat. Deshalb schreibt sie leidenschaftlich gerne über Themen der Gartenpflege. Als Hobbygärtner mit einer großen Erfahrung hat die Autorin im Laufe der Jahre einen intensiven Austausch mit erfahrenen Gärtnern gepflegt.

Neben Ihrem Garten liebt Lina die Bewegung in der Natur und Sport ist ein täglicher Bestandteil ihres Lebens. Radfahren und Schwimmen gehören zu ihren liebsten Freizeitbeschäftigungen. Sie liebt es, mit engen Freunden neue schöne Orte im In- und Ausland zu besuchen.

Die Arbeit mit Kindern in Kunstwerkstätten ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung. An ihrem Wohnort organisiert sie Kinderworkshops mit verschiedenen kreativen Tätigkeiten für die Kleinen.