Beißschiene reinigen: Was sind die besten Methoden für die tägliche und wöchentliche Pflege Ihrer Zahnschiene

Von Yoana Benz

Beißschiene/Aufbissschiene, Knirschschiene, Zahnschiene für die Nacht und viele mehr – Wenn Sie im Traum mit den Zähnen knirschen oder den Kiefer zusammenbeißen, benutzen Sie wahrscheinlich eine Schiene. Eine regelmäßige Pflege hält sie in gutem Zustand und verhindert, dass sich schädliche Bakterien darauf entwickeln. Wie Sie Ihren Beißschiene reinigen sollten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Zahnschienen – Verschiedene Arten und ihre Verwendung

Wenn Sie mit den Zähnen knirschen, benutzen Sie wahrscheinlich eine Zahnschiene für die Nacht

Eine Zahnschiene ist eine Art herausnehmbare Apparatur aus durchsichtigem Kunststoffmaterial. Je nach den Bedürfnissen des Patienten wird eine Zahnschiene bei verschiedenen Problemen eingesetzt – Bissprobleme, Zähneknirschen nachts, Zahnausrichtung und für Zahnaufhellung.

Es gibt viele verschiedene Arten von Zahnschienen, je nach ihrer Verwendung:

  • Zahnschiene gegen Scharchen: Schnarchschiene wird nachts getragen und bewegt den Kiefer einige Millimeter nach vorn, um störende Geräusche in der Nacht zu verhindern.
  • Knirschschiene bei Bruxismus: Sie haben eine rein medizinische Funktion und werden zur Behandlung von Kieferproblemen sowie von Problemen mit den Kiefergelenken und Kiefermuskeln (TMJ genannt) eingesetzt. Diese Zahnspangen zum Zähneknirschen nachts bestehen aus Kunststoff oder Harz und werden normalerweise nachts eingesetzt.
  • Bleaching-Schienen: Bleaching-Schienen werden mit einem Bleaching-Gel für ein paar Minuten oder ein paar Stunden am Tag getragen, je nach verwendetem Produkt.

Wie Sie eine Beißschiene reinigen solltten

Wenn Sie eine Aufbissschiene täglich reinigen möchten, können Sie sie mit Backpulver bestreichen

Wenn Sie eine Beißschiene täglich reinigen möchten, können Sie sie mit Backpulver bestreichen und/oder mit Wasser und Seife reinigen. Einmal pro Woche sollten Sie gründlich mit Essig und Wasserstoffperoxid Ihre Aufbissschiene reinigen.

Methode 1: Mit Backsoda-Paste

Eine regelmäßige Pflege hält Ihre Zahnschiene in gutem Zustand

Schritt 1: Spülen Sie die Zahnschiene aus. Dieser Schritt hilft, Plaque und andere Ablagerungen im Mund zu lösen. Tun Sie dies sofort, nachdem Sie die Schiene aus dem Mund genommen haben. Drehen Sie den Wasserhahn auf und lassen Sie das Wasser laufen, bis es sich lauwarm anfühlt. Halten Sie die Aufbissschiene unter das Wasser.

Schritt 2: Stellen Sie eine Backsoda-Paste her. Backpulver ist die am wenigsten abrasive antibakterielle Substanz, die Sie für die Mundhygiene verwenden können. Mischen Sie Natron mit Wasser. Verwenden Sie (180 g) für eine langfristige Versorgung oder einen Teelöffel für einen einmaligen Test. Fügen Sie das Wasser tropfenweise hinzu und mischen Sie es gründlich, bis das Backpulver zu einer Paste wird.

Tipp: Für diese Methode sollten Sie keine Zahnpasta verwenden. Selbst Zahnpasta, die für empfindliche Zähne entwickelt wurde, kann auf flexiblem Kunststoff Abrieb verursachen. Abrasionen bieten Verstecke für Bakterien, die zu oralen Infektionen führen können.

Wie Sie eine Beißschiene reinigen solltten


Schritt 3: Tragen Sie die Paste mit einer Zahnbürste auf. Verwenden Sie nur eine Bürste mit weichen oder ultraweichen Borsten. Scheuernde Borsten können den Kunststoff der Schiene abnutzen. Sie können für diese Methode Ihre normale Zahnbürste verwenden, egal ob sie manuell, elektrisch oder batteriebetrieben ist.

Schritt 4: Bürsten Sie die Aufbiss-Schiene. Verwenden Sie die gleichen horizontalen und/oder vertikalen Bewegungen, die Sie normalerweise zum Zähneputzen verwenden. Wenden Sie nur weniger Druck an. Bürsten Sie die Innen- und Außenseite der Aufbissschiene. Achten Sie darauf, dass Sie die gesamte Oberfläche reinigen, um schädliche Bakterien abzutöten. Spülen Sie die Schiene mit warmem Wasser ab, wenn Sie mit dem Putzen fertig sind.

Schritt 5: Trocknen Sie die Aufbissschiene. Wenn das Natron vollständig abgespült ist, legen Sie die Aufbissschiene auf ein sauberes Handtuch. Stellen Sie sicher, dass das Handtuch auf einer flachen Oberfläche liegt, damit der Schutz nicht auf den Boden fällt. Lassen Sie ihn 15-30 Minuten an der Luft trocknen. Vergewissern Sie sich, dass er vollständig trocken ist, bevor Sie ihn wieder in seine Schutzhülle legen.

Methode 2: Beißschiene reinigen mit Essig und Peroxid

Beißschiene reinigen mit Essig und Peroxid

Schritt 1: Legen Sie Ihre Zahnschiene in ein Glas oder einen Behälter. Jedes Gefäß, das breit genug ist, um Ihre Schiene aufzunehmen, ist geeignet. Das kann ein alter Hummus-Behälter, ein großer Kaffeebecher oder ein breites Trinkglas sein. Stellen Sie sicher, dass Sie die Beißschiene leicht auf den Boden des Behälters legen können, ohne ihn hineinzudrücken.

Tipp: Vermeiden Sie einen Metallbehälter. Die Säure im Essig könnte den Behälter angreifen und Ablagerungen auf Ihrer Aufbissschiene hinterlassen.

Schritt 2: Aufbissschiene reinigen mit Essig. Weichen Sie Ihre Zahnschiene in Essig ein. Gießen Sie so viel weißen destillierten Essig in den Behälter, dass sie bedeckt ist und lassen Sie 30 Minuten lang einweichen. Stellen Sie bei Bedarf einen Timer ein. Nach Ablauf der 30 Minuten spülen Sie sie und den Behälter mit lauwarmem Wasser aus.

Schritt 3: Weichen Sie anschließend mit Wasserstoffperoxid ein. Wasserstoffperoxid wird Verfärbungen aus der Beißschiene bleichen und gleichzeitig den Essiggeschmack neutralisieren. Verwenden Sie genug Peroxid, um die Zahnschiene einzuweichen. Lassen Sie ihn 30 Minuten lang einweichen und stellen Sie bei Bedarf einen Timer ein. Wenn die Zeit abgelaufen ist, spülen Sie die und den Behälter mit lauwarmem Wasser aus.

Hinweis: Lassen Sie die Zahnschiene nicht länger als eine Stunde in der Flüssigkeit liegen. Ein längeres Einweichen kann das Material beschädigen.

Schritt 4: Die Zahnschiene trocknen lassen. Legen Sie ein sauberes Handtuch auf eine flache Oberfläche. Dann stellen Sie die Aufbissschiene auf das Handtuch. Halten Sie sie mit der hohlen Seite nach unten, damit das Wasser gut abtropfen kann. Dies sollte 15 bis 30 Minuten dauern. Legen Sie sie wieder in sein Etui, wenn er vollständig trocken ist.

Wie oft am Tag Zähne putzen? Welche Fehler sollten Sie vermeiden, erfahren Sie hier!

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig