Soll man Scheibenwischer reinigen oder wechseln? – Tipps und Anleitung zur Pflege für mehr Fahrsicherheit

Von Charlie Meier

Sie fragen Sie wahrscheinlich bereits vor der Wintersaison, ob Sie Ihre Scheibenwischer reinigen können oder sie eher austauschen sollten. Ein guter Satz Wischerblätter ist nämlich für das sichere Fahren unerlässlich. Leider denken die meisten Autobesitzer nicht daran, sie rechtzeitig auszutauschen oder regelmäßig zu pflegen. Dadurch müssen sie oft beim Regenguss feststellen, dass sie die Straße vor sich kaum sehen können. Um solche Fehler bei der Autopflege zu vermeiden, sollten Sie einige Maßnahmen ergreifen, wobei Ihnen die folgenden Informationen und Ratschläge helfen können.

Unterschiede erkennen und Scheibenwischer reinigen oder nach Bedarf ersetzen

bei schnee scheibenwischerarme aufheben und frieren vermeiden

Wenn es Ihnen schwerfällt, bei Regen oder Schnee zu fahren, weil Ihre Wischblätter nicht so funktionieren, wie sie sollten, sind einige Faktoren zu beachten. Es kann sein, dass Sie die Scheibenwischer reinigen oder bei Minustemperaturen die Wischblätter und die Autoscheibe enteisen müssen. Möglicherweise benötigen diese nur eine einfache Reinigung bei der Autopflege, aber es könnte auch an der Zeit sein, sie auszutauschen. Eine klare Sicht ist für sicheres Fahren zweifellos wichtig, weswegen es von entscheidender Bedeutung ist, bei der Wartung der Wischerblätter auf dem Laufenden zu bleiben. Wie können Sie aber feststellen, ob dieses Autozubehör ersetzt oder gereinigt werden sollte?

nach der fahrt im regen und schmutz scheibenwischer reinigen oder wechseln

Wischerblätter können sich schnell verschlechtern, daher ist es eine gute Praxis, sie alle paar Monate auszutauschen. Sie halten Ihre Windschutzscheibe streifenfrei. Der einfachste Weg, die Wirksamkeit Ihrer Scheibenwischer zu überprüfen, ist eine schnelle Inspektion. Nehmen Sie ein Wischerblatt, heben Sie es vom Glas ab und fahren Sie mit den Fingern über die Gummikante.

fahrsicherheit durch gepflegte scheibenwischer reinigen beim regen

Wenn Sie Risse und Beulen spüren, ist es an der Zeit, das Autozubehör auszutauschen. Sollte die Gummikante relativ glatt, aber nicht perfekt sein, können Sie Ihre Wischblätter möglicherweise wieder in ihren früheren Glanz zurückversetzen, indem Sie mit einem weichen Tuch Spülmittel entlang der Kante wischen, um kleine Schmutzpartikel und Ablagerungen zu entfernen. Hier sind noch einige Tipps, die Ihnen helfen, die richtigen Schritte vorzunehmen, indem Sie die Unterschiede erkennen.

Wann Sie Ihre Wischblätter sauber machen sollten

scheibenwischer reinigen und regelmäßig auf mögliche schäden überprüfen für eine klare sicht beim fahren


Es wird empfohlen, die Scheibenwischer etwa einmal im Monat zu reinigen, um sie in Top-Zustand zu halten. Möglicherweise müssen Sie sie öfter sauber machen, wenn Sie bemerken, dass eines der folgenden Dinge nach dem Einschalten passiert:

  • Die Wischer hinterlassen Streifen auf der Windschutzscheibe.
  • Die Blätter überspringen Stellen, oder bei verkratzter Autoscheibe nicht funktionieren, während sie wischen.
  • Scheibenwischer machen Quietschgeräusche.

sich auf wischblätter und windschutzscheibe ansammelnde herbstblätter

Diese lästigen und potenziell gefährlichen Probleme werden also oft durch schmutzige Wischerblätter verursacht. Glücklicherweise ist die Reinigung schnell und einfach. Entfernen Sie einfach alle Rückstände wie Herbstblätter oder Zweige von Ihrer Windschutzscheibe und wischen Sie Ihre Blätter mit warmem Seifenwasser ab. Vergessen Sie außerdem auch nicht, Ihre Windschutzscheibe regelmäßig zu bereinigen, indem die dazu geeigneten Reinigungsmittel verwenden. Die Scheibenwischer funktionieren nicht richtig, wenn Ihre Windschutzscheibe verschmutzt ist. Die folgenden Reinigungsmethoden eignen sich ebenfalls für Wischblätter.

So können Sie Ihre Scheibenwischer reinigen

seifenwasser verwenden und scheibenwischer reinigen mit schwamm


Um einfache Hausmittel zu verwenden, können Sie die Wischblätter auch mit Essig abwischen. Dabei sollten Sie jedoch auch sicherstellen, dass Sie sie danach mit Wasser abzuspülen. Sie erinnern sich vielleicht noch, wie Ihr Vater mit Sandpapier die Wischerblätter seines Autos in Topform gehalten hat. Wenn Sie diesen Weg gehen möchten, sollten Sie ein feinkörniges Schleifpapier verwenden. Wischen Sie Staub ab und tragen Sie dann eine dünne Schicht Vaseline entlang der Kante auf, die dazu beiträgt, die Gummis weich zu halten. Befolgen Sie die nächsten Schritte, um den Reinigungsprozess zu erleichtern:

regelmäßige autopflege durch waschen der autoscheibe mit hochdruckreiniger

  • Verwenden Sie zuerst heißes Seifenwasser, einen Schlauch oder einen Hochdruckreiniger, um Ihr Auto, und insbesondere die Windschutzscheibe, gründlich zu reinigen.
  • Ziehen Sie danach die Scheibenwischerarme zurück und arretieren Sie sie. Die Arme sollten von alleine aufbleiben und Ihnen die Möglichkeit geben, die Wischer zu reinigen. Wenn nicht, können Sie sie auch festhalten, während Sie Ihre Scheibenwischer abwischen.
  • Fügen Sie dann etwas heißes Seifenwasser zu Ihrem Lappen, Schwamm oder Papiertuch hinzu und gleiten Sie damit vorsichtig am Wischerblatt auf und ab. Wenn Sie Zugang dazu haben, ist unverdünnte Scheibenwaschflüssigkeit auch ein wirksames Reinigungsmittel.
  • Das Gummi kann zerbrechlich sein, weswegen Sie darauf achten sollten, es nicht zu beschädigen oder abzuziehen. Wenn Sie Papierhandtücher verwenden, sollten Sie diese nach jedem Wischen entsorgen. Wischen Sie nach oben und nach unten weiter, bis kein Schmutz mehr auf Ihrem Reinigungswerkzeug ist.
  • Wischen Sie auch die Bereiche um den Scharnieren des Wischerblatts ab, um eine reibungslose, flüssige Bewegung zu gewährleisten.
  • Manchmal sind es nicht die Wischerblätter, die Schlieren verursachen, sondern ein zwielichtiger Mechanismus, der dafür sorgt, dass das Blatt an der Windschutzscheibe klebt.
  • Verwenden Sie heiße Seifenlauge, um die Wischerarme und den Mechanismus zu reinigen. Entfernen Sie Schmutz, Ablagerungen oder potenzielle Hindernisse, die dazu führen könnten, dass Ihre Scheibenwischer nicht richtig funktionieren.

Wann Sie Ihre Scheibenwischer ersetzen sollten

wie man wischblätter richtig ersetzen kann

Als allgemeine Faustregel gilt, Ihre Wischerblätter alle sechs Monate zu ersetzen. Besonders in regnerischen Monaten werden sie stark beansprucht. Sie sollten Ihre Scheibenwischer reinigen und auch regelmäßig auf eventuelle Fehler überprüfen. Zu den Unterschieden, auf die Sie achten sollten, gehören zudem noch gebrochene oder verformte Teile am Wischerarm, korrodiertes Metall und sichtbare Risse am Gummi. Es ist auch eine gute Idee sicherzustellen, dass Ihr Wischerblatt sicher am Arm sitzt und dass das Blatt sicher befestigt ist.

einfache schritte befolgen und alte wischblätter austauschen bei bedarf

Wenn Sie etwas bemerken, das nicht in Ordnung zu sein scheint, oder wenn das Reinigen des Wischerblatts nicht hilft, bedeutet dies wahrscheinlich, dass es an der Zeit ist, Ihre Blätter auszutauschen. Sie können Ihr Auto zum Mechaniker bringen, um sie auszutauschen. Es kann jedoch auch sehr einfach sein, diese Aufgabe selbst zu erledigen.

  • Ziehen Sie einfach den Arm nach oben und weg von Ihrer Windschutzscheibe, sodass er aufrecht steht.
  • Haken Sie dann den alten Scheibenwischer aus und setzen Sie den neuen ein.
  • Eine schnelle Google-Suche wird Ihnen außerdem auch bei der Entscheidung helfen, welche Wischerblätter für Ihr Auto geeignet sind. Sie können diese in jedem Autoteilegeschäft oder auch im Supermarkt finden.
  • Es ist auch wichtig, Ihre Wischblätter zu messen, bevor Sie mit dem Einkaufen beginnen. In vielen Fällen sind die beiden unterschiedlich lang, daher sollten Sie beide Teile ausmessen.
Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig