Klobrille reinigen: Diese drei Methoden bringen Ihren WC-Sitz zum Glänzen, doch wann sollten Sie ihn wechseln?

von Yoana Benz
Werbung

Wussten Sie, dass Ihre Klobrille einer der saubersten Orte in Ihrer Wohnung ist? Im Vergleich zu anderen Gegenständen wie der Fernbedienung des Fernsehers, Mobiltelefonen oder Computertastaturen sind auf Toilettensitzen weniger Keime zu finden. Das bedeutet jedoch nicht, dass er nicht regelmäßig gereinigt werden muss. Wie Sie Ihre Klobrille richtig reinigen und wann Sie sie wechseln sollten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Warum sollten Sie sich Zeit nehmen, um die Klobrille regelmäßig zu reinigen?

Warum sollten Sie sich Zeit nehmen, um die Klobrille regelmäßig zu reinigen

Wenn der gesamte Bereich der Toilette sauber ist und nur der Sitz verschmutzt ist, riecht Ihre Toilette vielleicht nicht und ist auch keine Brutstätte für Keime. Allerdings können die Flecken auf Ihrem Toilettensitz viel darüber aussagen, wie viel Mühe Sie sich mit der Hygiene in Ihrer Familie geben. Einige Teile des Toilettensitzes, insbesondere die Unterseite, sind oft Opfer von ständigem Urinieren und Stuhlgang. Mit der Zeit bilden sich dort Flecken, die sich mit normalen Reinigungsmitteln und Wasser nur schwer entfernen lassen.

Außerdem sind fleckige oder vergilbte Klobrillen ein unschöner Anblick, den Sie mit der Zeit nur schwer ignorieren können. Das könnte Sie dazu verleiten, den Sitz zu ersetzen. Wenn Sie sich jedoch die Zeit nehmen, diesen Artikel zu lesen und lernen, wie Sie Ihre Klobrille am besten reinigen, werden Sie Geld und Zeit sparen, die Sie sonst für einen Austausch aufwenden würden

Verschiedene Methoden, wie Sie die Klobrille reinigen können

Es gibt verschiedene Methoden, wie Sie Ihren Toilettensitz reinigen können. Hier sind jedoch die drei besten von ihnen zusammengestellt.

Methode 1: Toilettensitzreinigung mit Bleichmittel

Stellen Sie eine Bleichlösung in einer Sprühflasche her, um Ihren Toilettensitz sauberzumachen

Werbung

Bleichmittel ist eine altbewährte Methode zur Reinigung Ihres Toilettensitzes. Sie können es auch verwenden, um eine verschmutzte Toilettenschüssel zu reinigen. Hartnäckige Flecken sprechen möglicherweise nicht auf normale Toilettenreiniger an. Bleichmittel mag zwar ein härteres Produkt sein, aber manchmal ist es notwendig, um Ihren Toilettensitz strahlend sauber zu bekommen.

Stellen Sie eine Bleichlösung in einer Sprühflasche her, die Sie mit warmem Wasser vermischen. Das Verhältnis sollte 3 Teile Wasser zu einem Teil Bleichmittel betragen. Sprühen Sie die Reinigungslösung direkt auf den Toilettensitz und verwenden Sie einen kratzfreien Scheuerschwamm, um schwierige Stellen zu beseitigen. Ein weiterer Vorteil von Bleichmittel ist, dass es auch ein keimtötender Reiniger ist. Sie können die verschmutzte Stelle so lange mit Bleichmittel schrubben, bis sie verschwunden ist. Schütten Sie dann das restliche Bleichmittel in die Toilette.

Hinweis: Vermeiden Sie die Verwendung von Bleichmittel auf rostigen Oberflächen, da es weitere Schäden verursachen kann.

Sicherheits-Tipp! Achten Sie darauf, Gummihandschuhe zu tragen, da Bleichmittel sehr aggressiv ist und Ihre Haut reizen kann.

Verwenden Sie als Alternative bleichfreien Toilettenreiniger

Klobrille reinigen - Diese drei Methoden bringen Ihren WC-Sitz zum Glänzen

Werbung

Viele Produkte, die Zitronensäure als Hauptbestandteil enthalten, sind sehr effektiv bei der Reinigung von Toilettensitzen. Sie sind nicht nur umweltfreundlicher, sondern bieten im Vergleich zu starken synthetischen Produkten wie Bleichmittel auch eine ähnliche Wirksamkeit. Ihr einziger Nachteil ist, dass sie bei der Entfernung von Flecken nicht die gleiche Wirkung haben. Wenn Ihre Toilette also typischerweise durch Urin braun verfärbt ist, sollten Sie Bleichmittel in Betracht ziehen.

Putzmittel aus dem Haushalt ohne Chemikalien – Welche sind die besten? Das erfahren Sie hier!

Methode 2: Klobrille reinigen mit Backpulver-Paste

Sie können Flecken und Verfärbungen auf dem WC-Sitz mit einer Natron-Paste entfernen

Obwohl Bleichmittel helfen kann, einige Flecken und Verfärbungen zu entfernen, erfordert es einen großen Aufwand, um das beste Ergebnis zu erzielen. Daher brauchen Sie eine subtilere Methode.

  1. Nehmen Sie einen keimtötenden Reiniger und tragen Sie ihn auf die Oberfläche des Toilettensitzes auf. Lassen Sie ihn 5-10 Minuten einwirken und wischen Sie ihn mit einem feuchten Handtuch ab.
  2. Geben Sie genügend Backpulver in 50 ml warmes Wasser, sodass eine Paste entsteht, und lenken Sie diese. Streichen Sie die Paste auf die verschmutzten Flächen und lassen Sie sie 10 – 15 Minuten einwirken.
  3. Schrubben Sie den Sitz mit einem kratzfreien Scheuerschwamm oder einer Toilettenbürste in kreisenden Bewegungen. Besprühen Sie ihn gelegentlich mit Wasser, um ihn feucht zu halten.
  4. Geben Sie die Paste wiederholt auf die verschmutzte Stelle und schrubben Sie, bis der Fleck verschwunden ist. Spülen Sie mit klarem Wasser nach und trocknen Sie die Stelle mit einem Handtuch.
  5. Tragen Sie erneut Desinfektionsmittel oder Spray auf die Oberfläche auf und wischen Sie sie mit einem feuchten Handtuch ab. Sie werden sehen, dass Ihr Toilettensitz glänzend ist und frisch riecht.

Hausmittel erklärt – Ist Backpulver, Soda und Natron das Gleiche? Das können Sie hier herausfinden!

Methode 3: Flecken auf dem WC-Sitz mit Essig & Papierhandtuch entfernen

Es gibt diverse Arten, die Klobrille zu reinigen, eine davon ist die Verwendung von Essig

Hartnäckige Flecken auf der Toilette können sehr ärgerlich sein und sie gehen nicht so schnell weg. Essig enthält einige organische Stoffe, die mit dem Fleck reagieren und ihn für eine einfache Entfernung unwirksam machen. Dies sind die Schritte, um den Fleck auf der Klobrille mit Essig zu entfernen.

  1. Besorgen Sie sich eine Flasche destillierten weißen Essig aus dem örtlichen Supermarkt. Gießen Sie ein wenig Essig auf ein Papiertuch, bis es feucht genug ist.
  2. Bedecken Sie den gesamten WC-Sitz mit den feuchten Papiertuchstücken.
  3. Lassen Sie es 1 – 2 Stunden einwirken und entfernen Sie es dann.
  4. Schrubben Sie die Klobrille mit einem weichen Schwamm oder einer Toilettenbürste.
  5. Gießen Sie mehr Essig und schrubben Sie, bis die Flecken vollständig entfernt sind.
  6. Reinigen Sie die Toilette mit einem feuchten Tuch und tragen Sie ein Desinfektionsmittel und einen Lufterfrischer auf.

Hinweis: Jede der drei oben genannten Methoden funktioniert, Sie können also diejenige wählen, die Ihnen am besten gefällt. Sorgen Sie für ausreichende Belüftung, wenn Sie die Reinigung durchführen wollen. Um Flecken am einfachsten zu entfernen, sollten Sie die Toilettenbrille alle paar Tage reinigen. Dies verhindert die Ansammlung von Flecken und erfordert nur minimalen Aufwand. Wenn alles andere fehlschlägt, kann es notwendig sein, den Toilettensitz zu ersetzen.

Mit welchen weiteren Hausmitteln können Sie vergilbte Klobrille reinigen, erfahren Sie hier!

Wann sollten Sie Ihre Klobrille wechseln?

Wann sollten Sie Ihre Klobrille wechseln

Bei einem Umzug: Sicher, die Vormieter waren vielleicht nett und haben den Sitz vor dem Umzug gereinigt. Aber bedenken Sie dies: Der durchschnittliche Mensch verbringt jede Woche eine Stunde und 42 Minuten auf der Toilette. (Ja, wir untersuchen diese Dinge). Wenn vor Ihnen eine vierköpfige Familie in Ihrer Wohnung gewohnt hat, bedeutet das, dass sie den Toilettensitz 354 Stunden pro Jahr benutzt hat. Das sollte für Sie Grund genug sein, sich nach einer neuen Klobrille umzusehen!

Falls sich Ihr Sitz bewegt: Ist Ihr WC-Sitz locker? Das sollte er nicht sein. Ein lockerer Toilettensitz kann zu Sicherheits- und Hygieneproblemen führen. Wenn Sie Ihre Klobrille immer wieder festziehen müssen, ist das ein weiteres Indiz dafür, dass es Zeit ist, sie zu wechseln.

Falls Ihr WC-Sitz bricht: Vielleicht hat Ihr Sitz einen Riss oder der Mechanismus zum langsamen Schließen ist defekt. Risse können zu Brutstätten für Bakterien werden, und sich die Finger aus dem Weg zu reißen, um nicht von einem herunterfallenden Sitz eingeklemmt zu werden, ist Aufregung der falschen Art!

Yoana Benz

Yoana Benz hat schon immer Worte, Schreiben und Lesen geliebt. Deshalb studierte sie zunächst Werbung in Stuttgart und spezialisierte sich dann auf Journalismus. Es ist ihr wichtig, dass die Information klar und wahrheitsgetreu dargestellt wird, ohne dabei Farbe und Lebendigkeit zu verlieren. Yoana lebt in der Schweiz und interessiert sich für Kunst und Literatur. Sie liebt den Krach und die Musikfestivals genauso sehr wie die Stille und Wanderungen in der Natur.
Interessen und Erfahrungen
Seit 2009 ist Yoana in verschiedenen Positionen in der Medienbranche tätig. Sie war Nachrichtenredakteurin, Autorin von Kurzgeschichten, Druckvorstufenspezialistin für Zeitschriften und Zeitungen, Veranstaltungsorganisatorin, usw. Sie hat viele Interviews mit Experten aus verschiedenen Bereichen geführt und ist selbst sehr neugierig auf die Menschen und die alltäglichen Themen, die uns umgeben.
Für sie sind Mode und Frisuren nicht nur Trends, sondern eine künstlerische Möglichkeit, sich in jedem Alter und jeder Lebensphase neu zu erfinden. Die Art und Weise, wie wir unseren Haushalt führen, ist nicht nur eine Routineaufgabe, sondern eine Einstellung zur Nachhaltigkeit unseres Planeten durch die Produkte, für die wir uns entscheiden. Kochen ist keine weitere Pflicht, die wir nach der Arbeit abhaken müssen, sondern eine Aktivität, mit der wir Stress abbauen können. Sie selbst bereitet gerne einfache und köstliche Rezepte mit frischen Zutaten zu, für die sie die Gewürze aus dem Balkongarten ihrer Stadtwohnung pflückt. Sie ist auch eine Genießerin der Inneneinrichtung und sucht ständig nach kreativen Möglichkeiten, wie sie ihren Wohnraum optimal ästhetisch und funktional nutzen kann.
In ihrer Freizeit besucht Yoana mit ihrem Ehemann, der in der Musikbranche tätig ist, Konzerte in ganz Europa. Sie freut sich, seit Anfang 2022 Teil des Deavita-Teams zu sein und die Gelegenheit zu haben, mit den Leserinnen und Lesern all die Tipps und Tricks zu teilen, die sie selbst in verschiedenen Alltagsbereichen anwendet.
Ausbildung
Yoana hat seit 2009 einen Abschluss als Bachelor in Journalismus und Massenkommunikation.

Kontakt: [email protected]