Wie Sie Wasser in den Beinen erkennen und behandeln können – Hausmittel gegen Wassereinlagerungen und Ödem

Von Charlie Meier

Das sogenannte Ödem kann durch angesammeltes Wasser in den Beinen einige ernsthafte Komplikationen wie Schmerzen oder Schwierigkeiten beim Gehen verursachen. Solche Wassereinlagerungen treten im Kreislaufsystem oder in Geweben und Hohlräumen auf. Darüber hinaus kann dies zu Schwellungen an Händen, Füßen, Knöcheln und Beinen führen. Es gibt jedoch einfache Möglichkeiten, Ödeme mit Lebensstiländerungen und Hausmitteln selbst zu reduzieren, wenn diese nicht durch einen ernsthaften Gesundheitszustand entstanden sind. Hier sind einige nützliche Informationen und Tipps, die Ihnen helfen können, die Symptome bei Flüssigkeitsansammlungen mit einfachen Schritten zu lindern.

Warum sich Wasser in den Beinen ansammelt

schmerzen und schwellungen in den beinen wegen flüssigkeitsansammlung

Das Kreislaufsystem, die Nieren, das Lymphsystem, hormonelle Faktoren und andere Körpersysteme tragen alle dazu bei, einen gesunden Flüssigkeitsspiegel aufrechtzuerhalten. Bei diesen Systemen kann es jedoch zu Flüssigkeitsansammlungen kommen. Ödeme können jeden Bereich des Körpers betreffen, wobei dies aus verschiedenen Gründen passiert. Viele Dinge können Wassereinlagerungen verursachen, einschließlich einiger leichter und schwerwiegender Gesundheitszustände.

füße während schwangerschaft massieren und wasser in den beinen vorbeugen

Die meisten Menschen erleben ab und zu solche Beschwerden. Einige der Ursachen dafür sind Fettleibigkeit, Ernährungsumstellungen oder Mangelernährung, Bluthochdruck, Leber- oder Nierenfunktionsstörung, hormonelle Veränderungen, einschließlich Schwangerschaft und Menstruation, Medikamente wie Steroide und Verhütungsmittel, sowie Allergien. Gelegentliche Schwellungen sind normalerweise kein Grund zur Sorge, aber starke oder chronische Wassereinlagerungen können auf ein ernsthafteres Gesundheitsproblem hinweisen.

arbeitskollegen besprechen ihre tägliche aufgaben im freien

Einige ernsthafte Gesundheitsprobleme verursachen jedoch auch Ödeme. Abhängig von der Ursache können Sie diese verhindern, indem Sie Ihre Ernährung ändern oder vermeiden, den ganzen Tag über längere Zeit zu sitzen. Wenn es durch andere Gesundheitszustände verursacht wird, können Ärzte möglicherweise helfen, den Zustand zu behandeln.

massage an den beinen bei erfahrenem therapeuten machen lassen


Wenn Sie sich aufgebläht und schwer fühlen, egal wie viele Änderungen Sie an Ihrer Ernährung vornehmen oder wie viel Sie trainieren, könnte dies an Wassereinlagerungen liegen – was im Sommer ärgerlicherweise oft schlimmer wird. Dies kann dazu führen, dass Sie sich müde, gereizt und unwohl fühlen. Glücklicherweise gibt es geprüfte Methoden, Gewebewassersucht und angesammeltes Wasser in den Beinen zu lindern. Diese reichen von Ernährung über Lebensstiländerungen bis hin zu Nahrungsergänzungsmitteln und Massagen.

Mögliche Symptome bei Ödemen

füße hoch in der badewanne zum entspannen heben und wassereinlagerungen vorbeugen

Die Symptome der Flüssigkeitsansammlung hängen von dem betroffenen Bereich ab. Gemeinsame Bereiche sind meistens die Unterschenkel, die Hände, der Bauch und die Brust. In den Gliedmaßen, Füßen und Händen umfassen die Symptome Schwellung, Veränderungen der Hautfarbe, glänzende oder geschwollene Haut, Bereiche der Haut, die eingekerbt bleiben, wenn sie mit einem Finger hineingedrückt werden, bekannt als Pitting-Ödeme, Schmerzen und Empfindlichkeit in den Gliedern, Steifheit in den Gelenken, oder Gewichtszunahme.

ältere frau mit gelenkerkrankung wegen flüssigkeitsansammlung bei ödemen


Dieser Zustand kann jedoch auch andere Körperbereiche wie Gehirn und Lungen betreffen. Auch als Hydrozephalus bekannt, können Flüssigkeitsansammlungen im Gehirn Symptome wie Erbrechen, verschwommenes Sehen, Kopfschmerzen und Gleichgewichtsstörungen verursachen. Dies kann lebensgefährlich sein. Überschüssige Flüssigkeit in der Lunge oder ein Lungenödem können auf ein ernsthaftes Problem mit dem Herzen oder den Atemwegen hinweisen. Zu den Symptomen gehören Atembeschwerden, Husten, Brustschmerzen und Schwäche, da dies die Fähigkeit der Lunge beeinträchtigen kann, den Körper mit Sauerstoff zu versorgen.

Tipps zur Behandlung mit eigenen Mitteln

sich ansammelndes wasser in den beinen bei ödemen kann zu komlikationen beim gehen führen

Wassereinlagerungen zu haben ist nicht alles Untergangsstimmung. Sie müssen einfach proaktive Schritte unternehmen, um Ihre Ernährung und Ihren Lebensstil zu ändern, damit Sie diese reduzieren und sich gesund fühlen. Einer der direktesten Wege, wie Sie beginnen können, Wassereinlagerungen zu reduzieren, ist Ihre Ernährung.

Die Salzaufnahme reduzieren und Wasser in den Beinen verhindern

zu viel natrium in der täglichen ernährung schlecht für den körper

Das Natrium im Salz bindet Wasser im Körper und ist ein wichtiges Element dafür, wie er den Flüssigkeitsspiegel innerhalb und außerhalb der Zellen ausgleicht. Zu viel Salz zu sich zu nehmen kann den Flüssigkeitshaushalt in Ihrem Körper stören und die Wassereinlagerungen fördern. Eine einfache Möglichkeit, Ödeme zu bekämpfen, besteht also darin, einfach damit zu beginnen, Ihre Salzaufnahme zu reduzieren. Wählen Sie gesündere Alternativen zu verarbeiteten Lebensmitteln und wann Sie Salzersatzstoffe zum Würzen Ihrer Gerichte verwenden können.

Den Verzehr von raffinierten Kohlenhydraten begrenzen

fastfood wie hamburger und ketchup mit pommes wirkt sich negativ auf die gesundheit aus

Der Verzehr von raffinierten Kohlenhydraten in Produkten wie Weißmehl, Weißbrot, Nudeln oder Gebäck führt zu schnellen Anstiegen des Blutzucker- und Insulinspiegels. Ein hoher Insulinspiegel kann dazu führen, dass Ihr Körper mehr Natrium zurückhält, indem er Ihre Nieren dazu veranlasst, mehr Natrium zu reabsorbieren. Dies führt dann zu Wassereinlagerungen, da mehr Flüssigkeit durch das Natrium zurückgehalten wird. Sie sollten raffinierte Kohlenhydrate daher in Maßen essen und vermeiden, zu viel davon während der Mahlzeiten schnell zu schlucken. Essen Sie langsamer und erwägen Sie, auf komplexe Kohlenhydrate wie braunen Reis und Vollkornprodukte umzusteigen.

Die Aufnahme von Magnesium erhöhen

magnesiumreiche naturprodukte wie dunkle schokolade und avocado verzehren

Es wurde festgestellt, dass Magnesium hilft, Wassereinlagerungen bei Frauen mit prämenstruellen Symptomen zu reduzieren. Es kann daher hilfreich sein, mehr Magnesium in Ihre Ernährung aufzunehmen, um Ödeme und Wasser in den Beinen zu bekämpfen. Häufige Quellen für Magnesium in der Nahrung sind Nüsse, Vollkornprodukte, dunkle Schokolade und grünes Blattgemüse. Wenn das nicht ausreicht, können Sie auch Magnesiumpräparate einnehmen, um Ihre Ernährung gegen Wassereinlagerungen wirklich anzukurbeln.

Mehr Vitamin B6 aus Lebensmitteln zu sich nehmen

an vitamin b6 reiche nahrungsquellen täglich zu sich nehmen und gesund leben

Wie beim Magnesium wurde auch festgestellt, dass Vitamin B6 dazu beigetragen hat, die Wassereinlagerungen bei Frauen mit prämenstruellen Symptomen zu reduzieren. Sie sollten daher auch erwägen, mehr davon in Ihre Ernährung aufzunehmen. Glücklicherweise ist Vitamin B6 in verschiedenen leicht verfügbaren Lebensmitteln wie Fisch, Innereien, Kartoffeln und stärkehaltigem Gemüse enthalten. Versuchen Sie, Ihrer nächsten Mahlzeit mehr davon hinzuzufügen und beginnen Sie, Wassereinlagerungen damit zu bekämpfen.

Den Kaliumverbrauch erhöhen

mehr kalium in bananen und anderen lebensmitteln in die diät einführen

Kalium ist ein weiteres wichtiges Mineral, das für die Stoffwechselprozesse des Körpers unerlässlich ist. Darüber hinaus hilft es, Ödeme zu verhindern, indem es den Natriumspiegel in Ihrem Körper senkt und die Urinproduktion fördert. Zu den kaliumreichen Lebensmitteln gehören Bananen, Avocados, Süßkartoffeln, Spinat und Wassermelonen. Fühlen Sie sich frei, mehr kaliumreiche Lebensmittel zu entdecken und zu sehen, was Sie öfter in Ihrer täglichen Ernährung haben möchten.

Natürliche Diuretika gegen Wasser in den Beinen

grüner tee als natürliches diuretikum statt medizinischen abführmittel verzehren

Abführmittel helfen, die Symptome bei Flüssigkeitsansammlung zu lindern, indem sie Sie dazu anregen, häufiger zu pinkeln. Dadurch verringern Sie die Gesamtmenge an Flüssigkeit in Ihrem Körper. Während viele der Substanzen, die Sie täglich konsumieren, wie Kaffee, bereits Diuretika sind, können Sie auch die Einnahme natürlicher Abführmittel wie Löwenzahn, Weißdorn sowie grüner und schwarzer Tee in Betracht ziehen.

Lebensstiländernungen bei Wasser in den Beinen

kaffee mit milch und zucker täglich trinken

Sie können die Wassereinlagerungen auch durch andere Änderungen Ihres Lebensstils reduzieren. Eine sitzende Lebensweise kann beispielsweise ebenfalls zu Wassereinlagerungen führen. Wenn Sie jeden Tag viele Stunden stehen oder sitzen, kann sich aufgrund der schlechten Durchblutung und der Schwerkraft Flüssigkeit in Ihren Beinen ansammeln. Deshalb können Ihre Beine und Knöchel manchmal anschwellen, nachdem Sie den ganzen Tag gestanden oder gesessen haben. Nehmen Sie sich die Zeit, aufzustehen und sich zu bewegen, oder integrieren Sie eine Form der täglichen Bewegung, um Ihren Kreislauf in Gang zu halten und Wassereinlagerungen in Schach zu halten.

bei ödemen kompressionsstrümpfe tragen und wasser in den beinen verhindern

Kompressionsstrümpfe sind eng anliegend und so entworfen, dass sie sich eng um Ihre Beine wickeln. Darüber hinaus helfen sie, Ihr Gewebe zusammenzudrücken und verhindern, dass sich Flüssigkeit ansammelt. Wenn Sie es aufgrund Ihrer Arbeit nicht vermeiden können, sesshaft zu sein, sind sie eine großartige Investition, um Wassereinlagerungen zu vermeiden oder zu reduzieren.

während arbeit im büro entspannt sitzen und beine hoch heben

Menschen erleben auch oft Wassereinlagerungen als Ergebnis der Schwerkraft, die auf Körper beim Sitzen wirkt. Eine weitere einfache Möglichkeit, Wassereinlagerungen zu reduzieren, besteht also darin, einfach die Füße hochzulegen. Dadurch regen Sie die Flüssigkeit dazu an, von Ihren Beinen weg und zurück in Ihren Körper zu fließen. Versuchen Sie es mehrmals am Tag oder wenn sich Ihre Füße geschwollen anfühlen.

Wasserzufuhr und Gewichtsmanagement

täglich wassertrinken und gesunde lebensmittel gegen fettleibigkeit verzehren

Trinken Sie einfach mehr Wasser während des Tages. Auch wenn es kontraintuitiv klingen mag, hilft Trinkwasser tatsächlich, Wassereinlagerungen zu reduzieren. Wenn Ihr Körper dehydriert ist, neigt er dazu, so viel Flüssigkeit wie möglich zurückzuhalten. Dies kann zu Gewebewassersucht führen und die klassische Schwellung verursachen. Das Trinken von etwa 12 Gläsern Wasser pro Tag und eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr können daher dazu beitragen, die Wassereinlagerungen zu reduzieren.

gewichtsreduktion durch gesunde ernährung und diäten

Fettleibigkeit oder Übergewicht können ebenfalls zu einer schlechten Durchblutung des Körpers führen und zu Wassereinlagerungen in unteren Extremitäten beitragen. Die Schwellung kann Ihre Füße zusätzlich belasten und Schmerzen beim Gehen verursachen. Dies kann zu einem sitzenderen Lebensstil führen, der wiederum die Schwellung weiter verschlimmert. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Gewicht dazu beiträgt, sollten Sie einen Gewichtsmanagementplan in Erwägung ziehen. Wenden Sie sich an einen Arzt , um einen gesunden Weg zu finden.

Massage oder Yoga als Maßnahmen gegen Wasser in den Beinen

massage der füße bei wasser in den beinen durch frau oder freundin zuhause

So großartig sie für die geistige Gesundheit sind, können Massagen auch eine effektive Möglichkeit sein, Beschwerden bei Ödemen zu lindern. Massieren Sie Ihre Füße oder betroffenen Bereiche mit festen Bewegungen und Druck in Richtung Ihres Herzens, um Flüssigkeit wegzudrücken und Schwellungen zu reduzieren. Es ist vielleicht auch an der Zeit, sich ab und zu massieren zu lassen oder wenn Sie können, jemanden dazu bringen, dies für Sie zu tun.

yoga übungen und stretching von füßen und beinen wirkt sich gesund aus

Eine vorläufige Studie legt nahe, dass Yoga Frauen mit prämenstruellem Syndrom helfen könnte, Wassereinlagerungen schnell zu reduzieren. Es schadet daher nicht, es mit den passenden Yoga-Übungen zu versuchen. Sie könnten am Ende viel Spaß daran haben, Yoga zu einem Teil Ihres täglichen Lebens zu machen. Dies würde Ihnen helfen, aktiv zu bleiben und Ihren Kreislauf sowieso zu verbessern.

Ärztliche Behandlung bei Ödemen und Wasser in den Beinen

ärztliche untersuchung bei wassereinlagerungen in beinen von patientin

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Änderungen Ihrer Ernährung und Ihres Lebensstils nicht so gut für Sie funktionieren, können Sie selbstverständlich Ihren Arzt nach verschreibungspflichtigen Diuretika fragen. Dies sind Medikamente, die darauf abzielen, die Wasser- und Salzmenge, die Ihr Körper über den Urin ausscheidet, zu erhöhen. Es gibt drei Arten von Diuretika: Thiazid-, Schleifen- und Spardiuretika. Sie müssen einen Arzt konsultieren, um festzustellen, ob verschreibungspflichtige Arzneimittel für Sie geeignet sind und welche Art von Diuretika Sie einnehmen sollten.

medikamente bei wasser in den beinen nach ärztlicher verschreibung einnehmen

Darüber hinaus gibt es auch einige Medikamente , die als Nebenwirkung Wassereinlagerungen verursachen. Dazu können Medikamente gegen Bluthochdruck, Schmerzmittel wie Ibuprofen, Antidepressiva und Medikamente zur Chemotherapie gehören. Wenn Wassereinlagerungen Ihr tägliches Leben erheblich beeinträchtigen, ist es möglicherweise an der Zeit, mit Ihrem Arzt über eine Anpassung Ihrer Dosierung oder mögliche Alternativen zu sprechen. Schließlich sollten Sie auch daran denken, dass es völlig in Ordnung ist, mit Ödemen zu kämpfen und diese Ernährungs- und Lebensstiländerungen vorzunehmen. Es kann oft eine Weile dauern, bis Sie signifikante Auswirkungen sehen oder herausfinden, welche Methoden für Sie und Ihre spezielle Situation am besten geeignet sind.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig