Mode Trends 2022: Warum die klassische Armbanduhr wieder dazu gehört

Von Ada Hermann

Ein schneller Blick aufs Display, und alles ist geklärt: Lange Zeit dachte man, das Smartphone habe die Uhr am Handgelenk eigentlich überflüssig gemacht. So betrachteten viele auch das Tragen einer Armbanduhr zunehmend nur noch als optionales Schmuckstück, nicht mehr als notwendigen Zeitmesser im hektischen Alltag. Doch weit gefehlt: Im Sommer 2022 ist die klassische Armbanduhr in all ihren Facetten wieder zurück und darf bei keinem Outfit fehlen – hier sind die Gründe!

Retro-Welle schlägt Display

Mode Trends 2022 Retro Digital Armbanduhren

Die in den 1980er-Jahren spielende Serie Stranger Things hat auf dem Streaming Portal Netflix eingeschlagen wie eine Bombe – und zuletzt einen regelrechten 80er-Hype ausgelöst. So sind Retro-Produkte wie Skirt Suits, Polaroid-Kameras, Schweißbänder oder karierte Hemden aktuell der letzte Schrei: Was ebenso für die damals beliebten Digitaluhren von Casio gilt. Die flachen Retro Digital Watches waren zu ihrer Zeit eine echte Innovation und stehen heute vor allem für das einzigartige Lebensgefühl der 80er Jahre. Egal, ob bei Frau oder Mann, an vielen Handgelenken sieht man heute wieder eine Casio Classic Digital.

Luxus ist wieder chic

Luxus Armbanduhren wieder im Trend

Nicht nur stiegen zuletzt die Absatzzahlen von Luxusgütern wie Handtaschen, Whiskeys, Zigarren, Schmuck und Edelsteinen auf Vorkrisenniveau. Auch moderne Luxusuhren bekannter Marken werden so stark nachgefragt wie nie. Die Gründe mögen in dem zunehmenden Wunsch vor allem der jüngeren Generationen liegen, jetzt endlich wieder am Leben teilhaben und den eigenen hart erarbeiteten Wohlstand auch präsentieren zu wollen. So findet man Armbanduhren von Luxusherstellern wie Rolex oder Omega zunehmend an den Handgelenken der 30er-Generation, der Millennials. Dazu mag auch beitragen, dass solche Uhren einen beständigen Wiederverkaufswert haben und sich so auch als echte Wertanlage eignen. Ein Thema, das bei der jüngeren Generation derzeit ebenfalls hoch im Kurs steht. Wer sich mit dem richtigen Hauch Luxus umgeben und den Mix aus Tradition und Fortschritt präsentieren möchte, der findet bei Fachhändlern zum Beispiel Omega Uhren in großer Auswahl.

Praktisch vor allem im Business

Klassische Armbanduhr passt perfekt zu Business Outfits

Auch bei Thema richtiges Outfit im beruflichen Alltag entdecken viele wieder die Vorteile einer klassischen Armbanduhr. Nicht nur dient sie als dezenter Schmuck und Accessoire, sie ermöglicht auch das schnelle und unbemerkte Zeitablesen ohne viel Ablenkung oder Tastendrücke. Nicht umsonst trägt etwa die Europäische Zentralbank Direktorin Isabel Schnabel neben ihrer Apple Watch am anderen Handgelenk konsequent eine Rolex. Von Branchenkennern wird gemutmaßt, dass es ihr neben dem Schmuckcharakter vor allem auf die leichte Ablesbarkeit ankommt: Schnabel wechselt ständig zwischen verschiedenen Zeitzonen, da ist der schnelle Blick auf die Armbanduhr besonders ergonomisch.

Individueller als eine Smartwatch

Klassische Armbanduhren sind individueller als Smartwatches


Dass sich klassische Armbanduhren zudem gegenüber den sogenannten Smartwatches von Apple, Samsung und Co. zunehmend behaupten können, mag zum einen an der beschriebenen einfachen Ablesbarkeit liegen. Doch ein anderer Faktor scheint eine größere Rolle zu spielen: Mittlerweile werden Smartwatches von vielen verschiedenen Elektronikherstellern angeboten. Dabei kopieren sie sich oft gegenseitig, sodass die Designs der Marken optisch kaum noch unterschieden werden können. Zudem können die Geräte im Alltag das klassische Smartphone bei Weitem nicht ersetzen. Wer sich daher als individuell und markenbewusst präsentieren möchte, der ist zunehmend mit den klassischen Armbanduhren besser bedient. Diese sind mit ihren verschiedenen Armbändern, Materialien und ihrem höheren und langlebigeren Marktwert einfach die geeigneteren Möglichkeiten, mit dem eigenen Eindruck zu glänzen.

Stylische Armbanduhr für Damen modern

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig