Gesund bleiben: Diese Vitalstoffe braucht unser Körper

Von Olga Schneider

Trübe Tage, kühle Luft und schwächere Abwehrkräfte: Im Herbst und Winter sind wir anfälliger für Erkältungen. Ausreichend Schlaf und viel Bewegung tun dem Körper und der Seele gut, aber die Vitalstoffe, die wir durch die Ernährung aufnehmen, halten unser Immunsystem fit. Welche Aminosäuren, Mineralstoffe, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe essenziell für unseren Körper sind und wie wir in der kalten Jahreszeit gesund bleiben, verraten wir Ihnen im Artikel.

Gesund bleiben: Was sind Vitalstoffe und wie können wir unseren Körper damit versorgen?

gesunde Ernährung wichtig für Körper und Immunsystem

Der Sammelbegriff „Vitalstoffe“ bezieht sich auf alle wichtigen Mikro- und Makronährstoffe, die unser Körper braucht. Der menschliche Organismus ist in der Lage, nur wenige davon selber zu produzieren. Die Mehrheit muss über die Nahrung zugeführt werden. Trotz des breiten Lebensmittelangebots in Bioläden und Supermärkten kann es in einigen Fällen zu einem Defizit kommen. Meistens liegt es daran, dass der individuelle Bedarf größer als durchschnittlich ist, dass wir uns falsch ernähren oder dass bei der Zubereitung wichtige Vitamine und Mineralstoffe verloren gehen. Gerade bei größeren Defiziten kann der Hausarzt neben einer Ernährungsumstellung auch die Einnahme von Vitalstoffen in Form von Nahrungsergänzungsmitteln empfehlen.

gesund bleiben welche Vitalstoffe halten unseren Körper fit

Wer auf bestimmte Nahrungsergänzungsmittel angewiesen ist, sollte beim Kauf vor allem auf die hohe Qualität achten. Hochqualitative Vitalstoffe sind laborgeprüft, auf Schwermetalle untersucht und unter der Einhaltung von strengen Hygienestandards hergestellt worden. Auf edubily.de stehen zum Beispiel nicht nur Nahrungsergänzungsmittel zur Auswahl. Die Gründer haben es sich zum Ziel gesetzt, den Nutzern des Gesundheitsportals einen Einblick in die biologischen Abläufe im menschlichen Organismus zu ermöglichen. Daher wird das Angebot um mehrere Bücher zu Themen wie Leistungsfähigkeit, metabolische Gesundheit und Stoffwechsel erweitert.

Gesund bleiben: Die Vitalstoffe im Überblick

gesund bleiben Aminosäuren und Vitamine und gesunde Darmbakterien

Zu den Vitalstoffen gehören die lebenswichtigen Aminosäuren, gesunde Darmbakterien, nützliche Mineral- und Pflanzenstoffe sowie Proteine und Vitamine.

1. Aminosäuren. Sie unterstützen den Körper bei der Bildung von körpereigenen Eiweißen. Sie sind für die Hormonbildung zuständig, regulieren den Kreislauf und fördern das Immunsystem. Der menschliche Organismus stellt zwölf der lebenswichtigen Aminosäuren selbst her. Die restlichen acht müssen über die Nahrung aufgenommen werden. Beispiele: Taurin kann die Leistungsfähigkeit erhöhen und ist deswegen in zahlreichen Energydrinks enthalten, Citrulin fördert die Durchblutung und Glutamin wirkt sich positiv auf das Zellvolumen aus.

Vitalstoffe durch Nährungsergänzungsmittel und Nahrung liefern


2. Gesunde Darmbakterien regulieren die Darmflora und stärken die Abwehrkräfte des Körpers. Solche gesunden Darmbakterien sind zum Beispiel die Milchsäurebakterien wie Bifidobacterium lactis, Lactobacillus plantarum und Saccharomyces boulardii.

3. Mineralstoffe fördern den Stoffwechsel und halten unser Immunsystem fit. Dazu zählt das lebensnotwendige Magnesium, das für die Muskel- und Nervenfunktion zuständig ist. Eisen unterstützt die Produktion von Fresszellen, die Krankheitserreger im Körper beseitigen und Calcium ist für die Knochenbildung zuständig.

Olivenblatt Extrakt gesund und enthält wichtige Vitalstoffe

4. Den sekundären Pflanzenstoffen, die über die Nahrung eingenommen werden, werden antiinflammatorische Eigenschaften zugeschrieben. Der Oleuropein, ein Wirkstoff, der aus den Olivenblättern gewonnen wird, soll der Regulation des Blutzuckerspiegels helfen und den Cholesterin senken.

gesund bleiben gemüse und obst regelmäßig essen


5. Proteine sind essenziell für unseren Körper. Sie gelten als die Bausteine der Zellen. Gesunde Haut und starke Muskeln sind nur durch eine gesunde Ernährung mit eiweißreichen Lebensmitteln möglich.

6. Zu der Gruppe der lebenswichtigen Vitamine gehören Vitamin A, Vitamine der Gruppe B, Vitamin C, Vitamin K und Vitamine der Gruppe D (Vitamin D2 und Vitamin D3). Weniger bekannt ist vielleicht Vitamin K, das für die Blutgerinnung zuständig ist.

 

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig