Essbare Blumen: Wo findet man sie und was kann man damit zubereiten? Wir geben Ihnen viele Ideen und Tipps

Von Katharina Müller

Die Hauptaufgabe einer Blume ist es, schön zu sein – sie muss Bestäuber anlocken, damit sie Samen produzieren kann. Sie verschönern nicht nur Ihren Garten, sondern können auch Ihre Mahlzeiten mit Ästhetik und exotischen Aromen bereichern. Warum sollte man mit Streuseln dekorieren, wenn man Blütenblätter hat? Es gibt so viele leckere und pikante essbare Blumen, die man ausprobieren kann. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie sie züchten oder wo Sie sie finden können. Wir verraten Ihnen noch weitere interessante Informationen darüber, was Sie mit diesen Blumen zubereiten können.

Wo findet man essbare Blumen?

Essbare Blumen in Speisen und Getränken

Seit Jahrhunderten sammeln oder kultivieren die Menschen Blumen und Blütenknospen für Speisen, Getränke und Medizin. Denken Sie an Kürbisblüten in der italienischen Küche, Kamillen- oder Jasmintee und Rosenblüten in der indischen Küche. Manche sind würzig, andere krautig, wieder andere duften. Alle sind farbenfroh.

Essbare Blumen (eine Liste finden Sie hier) werden so sehr unterschätzt und sind ein fehlendes Element in vielen Gerichten. Sie bieten viele einzigartige Geschmacksrichtungen und ein bisschen Spaß. Die Frage ist, warum nicht mehr Menschen sie verwenden. Wenn Sie diesen Artikel durchlesen, werden Sie sie sicher bald in Ihre Rezepte einbauen.

Wo man essbare Blumen findet - auf den Bauernmärkten

Wenn Sie keine Lust haben, essbare Blumen selbst zu züchten, ist das kein Problem. Es gibt einige Orte, an denen Sie sie kaufen können. Der erste Ort, den wir immer empfehlen, sind Bauernmärkte. Dort können Sie sich direkt mit den Verkäufern unterhalten und etwas über diese Pflanzen und deren Anbau erfahren.

Sie können auch nach blühenden Kräutern Ausschau halten, da diese essbar sind. Schauen Sie in der Gemüseabteilung Ihres örtlichen Lebensmittelgeschäfts nach.

Sie können die essbaren Pflanzen auch online bestellen oder in einer Suchmaschine nach lokalen Züchtern suchen. Überlegen Sie sich aber, ob es nicht besser ist, Ihre eigenen anzubauen. Auf diese Weise wissen Sie, dass keine Pestizide verwendet wurden und sie völlig unbedenklich zu essen sind.

Was können Sie mit essbaren Pflanzen zubereiten?

Was sollten Sie beachten?

Gesundes Essen mit Gemüse und Blumen zubereiten

Das Interesse an essbaren Blumen nimmt wieder zu. Es gibt Hunderte von Wild- und Kulturpflanzen, deren Blütenblätter und Knospen essbar sind. Diese Pflanzen sind nicht nur hübsch im Garten, sondern bringen auch Farbe, Vielfalt und neue Geschmacksrichtungen in Ihre Mahlzeiten.

Bei der Vorbereitung der meisten Blumen für Speisen oder Getränke sollten Sie nur die Blütenblätter verwenden, um den besten Geschmack zu erzielen. Entfernen Sie die Kelchblätter sowie die Stempel und Staubgefäße. Die meisten essbaren Blüten lassen sich am besten roh verzehren – einfach pflücken und mit Wasser abspülen. Die Blüten schmecken und sehen am besten aus, wenn sie sich gerade geöffnet haben, und nicht erst, wenn sie schon ein paar Tage offen sind.

Pflanzen zum Essen schmecken gut, wenn sie sich gerade geöffnet haben


Sie sollten beachten, dass nicht alle Blumen zum Essen geeignet sind. Einige können sogar giftig sein. Recherchieren Sie ausreichend, welche genau essbar sind. Sie sollten auch Pflanzen meiden, die mit Insektiziden, Fungiziden oder Herbiziden besprüht wurden. Da die meisten essbaren Blumen – mit Ausnahme von Rosen – leicht zu züchten sind, stellt dies selten ein Problem dar.

Nudeln, Sandwiches und vieles mehr

Essbare Blumen - für leckere Rezepte selber anbauen oder kaufen

Wenn Sie Blumen anbauen, die man essen kann, können Sie dann Ihre Gerichte mit Knospen und Blüten verschönern. Probieren Sie folgende Variationen – Kapuzinerkresse über Nudeln oder in Sandwiches, um sie zu pfeffern.

Kuchen backen und dekorieren mit verschiedenen Stiefmütterchen


Es gibt nichts Schöneres als ein paar bunte Blütenblätter im Salat, einen kleinen Strauß von wilden Stiefmütterchen auf dem Geburtstagskuchen oder eine gebratene Taglilien-Knospe in einem Pfannengericht.

Gesunde, leckere Salate mit essbaren Blumen zubereiten

Diese Pflanzen sind eine lustige und einfache Art, allen möglichen Gerichten Farbe und Geschmack zu verleihen – vor allem, wenn man sie direkt aus dem eigenen Garten pflücken kann. Sie können für Ihre Familie zum Beispiel auch leckere Häppchen oder Baguettes mit Lachs, Frischkäse und eingelegten Schnittlauchblüten zubereiten.

Wie man Pflanzen zum Essen zubereiten kann - Nudeln, Sandwiches, Suppen, Pfannengerichte und Salate

Leckere Cocktails

Die essbaren Blumen sind ein Zutat für Cocktails

Eingelegte Schnittlauchblüten können auch zu Martinis und Bloody Mary Cocktails hinzugefügt werden.

Essbare Blumen – Garten bepflanzen

Garten mit essbaren Blumen bepflanzen und Keimlinge beschriften

Der Anbau von essbaren Blumen unterscheidet sich nicht wesentlich vom Anbau von Kräutern oder anderen krautigen Pflanzen. Die meisten können Sie aus Samen ziehen, aber andere kaufen Sie am besten in einem Gartencenter.

Beschriften Sie Ihre Keimlinge, da sie anfangs alle gleich aussehen. Achten Sie darauf, dass die oberste Schicht des Bodens immer gut bedeckt ist und nicht übermäßig bewässert wird, damit sie nicht aufweicht. Vermeiden Sie es auch, die Keimlinge auszuwaschen oder sie zu beschädigen.

Wie Sie Blumen zum Essen anbauen können

Sobald sie zu wachsen beginnen, vermeiden Sie eine Überfüllung, indem Sie alle Sämlinge bis auf den stärksten in jedem Topf abschneiden. Wenn Sie Probleme mit der Keimung haben, stellen Sie die Keimlinge unter ein Wachstumslicht oder versuchen Sie, die Bedingungen im Gewächshaus mit einer Plastikabdeckung zu imitieren.

Wenn Ihre Pflanzen groß und kräftig sind, ernten Sie die Blüten für Rezepte, wenn sie am frischesten sind. Das ist der Zeitpunkt, an dem sie voll aufgeblüht sind, aber noch nicht verwelkt sind. Ernten Sie mit einer scharfen, sauberen Schere während der kühlen Tageszeit. Verwenden Sie sie am Tag der Ernte und bewahren Sie sie im Kühlschrank auf, bis Sie sie genießen können.

Kann man essbare Blumen einfrieren?

Essbare Blumen als Eiswürfel einfrieren - gute Idee

Es ist keine gute Idee, sie einzeln einzufrieren. Im gefrorenen Zustand sehen sie zwar schön aus, aber sobald sie aufgetaut sind, verderben sie schnell. Wenn Sie sie durch Einfrieren konservieren möchten, machen Sie aus ihnen Blumeneiswürfel.

Blumeneiswürfel mit Blüten selber machen

* Füllen Sie einen Eiswürfelbehälter zur Hälfte mit Wasser, geben Sie eine Blüte hinein und lassen Sie sie eine Stunde lang im Gefrierfach fest werden, damit die Blüte in der Mitte des Würfels bleibt.

* Füllen Sie die verbleibende obere Hälfte des Behälters mit Wasser auf und stellen Sie ihn wieder in den Gefrierschrank, bis er vollständig gefroren ist.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig