Wie kann man schnell den Blähbauch loswerden? Ursachen für Blähungen und Tipps zur Selbstbehandlung

von Charlie Meier
Werbung

Könnte eine erhöhte Produktion von Darmgasen auf ernsthaftere Probleme wie Verdauungsstörungen hinweisen und wie lässt sich ein Blähbauch loswerden? Erfahren Sie im Folgenden, warum Blähungen unangenehme Symptome verursachen und wie man diese mit Hausmitteln, Ernährungsumstellung oder Übungen lindern kann!

Obwohl Blähungen oft Unwohlsein bewirken, sind sie an sich nicht gefährlich, aber mit welchen Maßnahmen lässt sich ein Blähbauch loswerden? Es ist dabei wichtig, zuerst die möglichen Ursachen dafür zu identifizieren, um dann die erforderlichen Schritte vorzunehmen. Wenn es bei Ihnen eine Unfähigkeit zur Freisetzung besteht und sich Ihr Bauch aufbläht, liegt dies meist an einer Ansammlung von Gasen, Feststoffen und Flüssigkeiten im Darm. Dadurch verspannt sich die Bauchmuskulatur, was zu Beschwerden wie Bauchschmerzen führen könnte. In der Regel handelt es sich um einen Normalzustand, aber bei manchen Menschen verursacht dies lästige Symptome. Könnte es sich in solchen Fällen um Anzeichen für ernsthaftere gesundheitliche Probleme handeln und wie sollte man am besten vorgehen? Hier sind einige nützliche Informationen und Gesundheitstipps, die Ihnen helfen können.

Wie die Ursachen erkennen, um Blähbauch loswerden zu können?

wie blähbauch loswerden frau bei menstruation selbst zu hause tun kann

Werbung

Normalerweise kann man Darmgase erfolgreich über beiden Öffnungen des Verdauungssystems aus dem Körper ausstoßen. Wissenschaftliche Berichte zeigen, dass ein durchschnittlicher Erwachsener zwischen 0,5 und etwa 2 Liter davon täglich produziert und diese ungefähr 14 Mal am Tag als Darmwind entweichen lässt. In der medizinischen Fachliteratur ist das Gasgemisch im Unterleib außerdem auch als Flatus bekannt. Es entsteht durch äußerliche oder interne Einflussfaktoren wie schnelles Aufnehmen vom Essen, schlechte Essgewohnheiten, Sprechen beim Essen oder durch Darmbakterien beim Verdauen. Zu einer erhöhten Gasbildung könnten dementsprechend auch die Menge der verschluckten Luft, die Art und Häufigkeit der Nahrungsaufnahme oder die Darmmotilität führen. All diese Faktoren können durch Lebensmittel, Medikamente und nicht an letzter Stelle durch Stress weiter verstärkt werden.

durch schlechte essgewohnheiten oder andere faktoren können im alltag bauchschmerzen auftreten

Obwohl der Durchgang von Darmgasen in den meisten Fällen asymptomatisch verläuft, treten auch häufige Symptome auf. Diese manifestieren sich meistens in Form von vermehrtem Aufstoßen oder Blähungen im Bauchraum, die in der Medizin als Flatulenz bekannt sind. Darüber hinaus führt die Ansammlung von Gasen im Darm oft zur Ausdehnung, was die Darmkontraktionen und die Peristaltik beschleunigen kann. Dies wiederum kann Zustände wie Reizdarmsyndrom, Verkrampfungen der Darmmuskulatur und Bauchschmerzen bewirken. Das als Aerophagie bekannte übermäßige Schlucken von Luft tritt als Symptom meistens durch schnelles Essen auf. Dies könnte jedoch auch wegen Kauen von Kaugummis, Konsum heißer Getränke, Rauchen, schlecht sitzendes Zahnersatzes und Probleme im Nasenrachenraum passieren.

Was verursacht eine übermäßige Gasbildung im Bauch?

ursachen wie laktoseintoleranz erkennen und durch ernährungsumstellung blähbauch loswerden

Werbung
auf zucker verzichten können und auf gesunde art und weise zuckersucht überwinden
gesunde Ernährung

Kann man Zuckersucht überwinden? Der gesunden Ernährung Vorrang geben und auf Süßigkeiten verzichten

Warum ist der Appetit auf Süßes so stark und lässt sich überhaupt heutzutage Zuckersucht überwinden? Mit diesen Ernährungstipps wäre es möglich!

Laut Gastroenterologen sollten Menschen den Ursachen auf den Grund gehen, damit Sie Blähbauch loswerden schnell erledigen können. Außer der oben beschriebenen Außenfaktoren gehören auch Verdauungsprobleme zu den häufigsten Ursachen. Diese sind größtenteils auf Unverträglichkeiten gegenüber bestimmten Nahrungsmitteln zurückzuführen. Zu den typischsten davon gehören Laktoseintoleranz bei Milchprodukten oder Glutenunverträglichkeit bei Teigwaren, wobei Menschen auch andere Lebensmittelunverträglichkeiten aufweisen könnten. Darüber hinaus tritt eine übermäßige Gasbildung bei der Fermentation unverdauter Nahrung durch die Bakterien im Verdauungstrakt und insbesondere im Dickdarm. In der Regel bezieht sich dies auf mangelnde oder fehlende Enzyme, die zum Abbau der folgenden Kohlenhydrate erforderlich sind.

Aufgrund welcher Zuckerarten einen Blähbauch loswerden müssen?

milchprodukte und fleisch können bei empfindlichem magen blähungen bewirken

  • Laktose ist ein Einfachzucker, der meistens in nicht fermentierten oder unreifen Milchprodukten wie Käse oder Sahne vorkommt. Beim Verzehr solcher Produkte deuten Blähungen meistens auf eine Laktoseintoleranz hin.
  • Bei Raffinose geht es um eine komplexere Zuckerart. Diese ist vor allem in Hülsenfrüchten und Getreide, jedoch auch in Gemüse wie Brokkoli, Weißkohl, Rosenkohl und Spargel enthalten.
  • Was die Fruktose angeht, ist dies ein Einfachzucker in Früchten, der jedoch auch in Gemüsesorten wie Zwiebeln und Artischocken, sowie in Weizen vorkommt. In Form von Glukose-Fruktose-Sirup wird Fruktose jedoch auch zum Süßen von Erfrischungsgetränken verwendet. Ein Blähbauch nach dem Verzehr derartiger Nahrungsmittel deutet als Symptom auf Fruktosemalabsorption, bzw. auf Fruktoseintoleranz hin.
  • Beim Sorbitol handelt es sich um Zuckeralkohol, der natürlich in einigen Früchten wie Äpfeln, Birnen, Pfirsichen und Pflaumen vorkommt. Man verwendet ihn ebenfalls als kalorienarmes Süßungsmittel bei der Herstellung von Süßwaren. Ähnliche Süßstoffe, bei denen man einen Blähbauch loswerden müsste, sind Mannitol und Xylitol. Solche Sorbitolderivate sind an der Endung -itol bei Lebensmitteln zu erkennen.
  • Stärkehaltige Lebensmittel wie Mais, Kartoffeln und Nudeln können eine ebenso erhöhte Gasbildung im Dickdarm verursachen. Als gängige Alternative dazu eignet sich Reis, der zwar stärkehaltig ist, die meisten Menschen ihn aber gut vertragen.
  • Wenn es um lösliche Ballaststoffe als einen weiteren Störfaktor geht, nehmen diese eine weiche, gelartige Konsistenz an und fermentieren im Dickdarm. Potenzielle Quellen sind Hülsenfrüchte wie Erbsen und Bohnen, sowie Obst und Haferkleie. Im Gegensatz dazu passieren unlösliche Ballaststoffe das Verdauungssystem praktisch unverändert, wobei eine übermäßige Aufnahme jedoch zu Blähbauch und Darmbeschwerden führt.

Eine übermäßige Gasbildung ist jedoch nicht nur auf eine überwiegend kohlenhydrathaltige Ernährungsweise zurückzuführen. Auch fetthaltige Nahrung und Alkohol wirken sich oft negativ auf den Magen-Darm-Trakt aus und verursachen Blähungen. Zudem können sie noch zu einer verzögerten Magenentleerung führen, was wiederum Sie dazu veranlassen könnte, einen Blähbauch loswerden zu wollen.

Wie wirkt sich das Ungleichgewicht von Kalium und Natrium auf den Darm aus?

bei Magenproblemen mit Arzt sprechen und zwecks Blähbauch loswerden Apotheke besuchen

Eine weitere mögliche Ursache für den Auftritt von aufgeblähtem Bauch ist die erhöhte Salzaufnahme. Wenn Sie sich übermäßig mit salzigen, bzw. mit natriumreichen Lebensmitteln ernähren, führt dies nämlich zu Ungleichgewichten im Körper. Darüber hinaus fängt der Körper bei überschrittener täglicher Natriumaufnahme an, mehr Wasser zu speichern. Dies passiert hauptsächlich in der Unterhautschicht, was ebenfalls Blähungen verursachen kann. Wenn Sie deswegen einen Blähbauch loswerden müssen, sollten kontrolliere, ob Ihre Haut sich weicher und dicker anfühlt. Die empfohlene Natriumaufnahme pro Tag sollte dementsprechend 1,5 Gramm bei Kindern und 3 Gramm bei Erwachsenen nicht überschreiten.

sogenannter fodmap intoleranz mit spezifischem diätplan entgegenwirken

Auf der anderen Seite arbeitet Natrium eng mit Kalium im Körper zusammen, wobei diese Elektrolyte eine Reihe von Prozessen regulieren. Dazu zählen der Flüssigkeitshaushalt und der Flüssigkeitstransport, aber die Kombination von erhöhtem Natriumspiegel und niedrigem Kaliumspiegel bewirkt Wassereinlagerungen und Blähungen. Aus diesem Grund sollten Sie nicht nur auf die Natriumzufuhr, sondern auch auf die ausreichende kaliumreiche Ernährung achten. Diesbezüglich beträgt die empfohlene Tagesmenge an Kalium etwa 5 Gramm, wobei es im Gegensatz zu Natrium nicht so einfach ist, dieses über die Nahrung aufzunehmen. Gute Kaliumquellen sind Bananen, Kürbisse, Lachs, Avocados und Pilze.

Mit welchen Maßnahmen lässt sich der Blähbauch loswerden?

lästige symptome beim blähbauch loswerden und mit lebensstiländerungen verdauungsstörungen vorbeugen

Angesichts der oben beschriebenen Einflussfaktoren könnte die Lösung eigentlich selbst im Problem liegen. Wenn man mit den Ursachen vertraut ist, lassen sich dementsprechend bestimmte Lebensstiländerungen und Maßnahmen ergreifen, die derartiger Symptomatik vorbeugen könnten. Auch Faktoren wie hormonelle Probleme in der Schwangerschaft oder bei Menstruation, Begleitzustände wie Verstopfung, Verzehr verarbeiteter Lebensmittel oder Stress, können einen Blähbauch bewirken. Daher wäre es sinnvoll, die richtigen Schritte in der entsprechenden Situation vorzunehmen. Hier sind einige Schritte zur Selbstbehandlung, die Sie vornehmen könnten.

Low Carb Diät mit vegetarischen Lebensmitteln kann bei Magenbeschwerden kann die Peristaltik verbessern

wie oft flohsamenschalen einnehmen kann man mit flohsamenschalen abnehmen
gesunde Ernährung

Abnehmen mit Flohsamenschalen: Alles, was Sie darüber wissen sollten + Rezepte mit Flohsamenschalen

Wie funktioniert das Abnehmen mit Flohsamenschalen? Wann und wie oft sollten Sie Flohsamenschalen einnehmen? Und welche Rezepte können Sie damit zubereiten? Ob

  • Medikamente einnehmen – Indem Sie Blähbauch loswerden Apotheke besuchen und auf Diuretika setzen, ermöglichen Sie eine der einfacheren Problemlösungen. Solche sogenannte Antispasmodika können zum Beispiel die Darmmuskulatur entspannen, wenn Sie medizinisch den Blähbauch loswerden über Nacht möchten. Derartige Arzneimittel haben jedoch auch Nebenwirkungen, was sie in Einzelfällen vorteilhaft oder nachteilig machen könnte. Aus diesem Grund sollten Sie zuerst mit einem Arzt sprechen, bevor zu diesen Medikamenten greifen.
  • Da Stress die Ursache für einen hohen Cortisolspiegel und entsprechend für Blähungen ist, sollten Sie Ihren Stresspegel im Alltag überwachen, um innerhalb normaler Grenzen zu bleiben.
  • Bei Verdauungsproblemen wie Verstopfung, die den Bauch auch aufblähen lassen, ist es wichtig, für eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu sorgen. Ansonsten können Ballaststoffe auch helfen, aber eine übermäßige Aufnahme würde die Situation weiter verschlimmern.
  • Die Einnahme von Probiotika und Prokinetika als Nahrungsergänzungsmittel wäre ein ebenso effektiver Selbstbehandlungsversuch. Probiotische Kulturen sind lebende Bakterien, die dabei helfen, die Darmbakterien auszugleichen. Diese finden Sie in fermentierten Lebensmitteln wie Sauerkraut, wobei darauf zu verzichten ist, wenn sie bei Ihnen Blähungen verursachen. Was Prokinetika angeht, handelt es sich dabei um Medikamente, die dazu beitragen, die Nahrung schneller durch den Verdauungstrakt zu bewegen. Dabei sind jedoch Alter, Gesundheitszustand und andere Aspekte wie Verfügbarkeit zu berücksichtigen.

Wie zwecks Blähbauch loswerden Hausmittel und alternative Methoden anwenden?

wegen alltäglicher stressfaktoren auf gesunde art und weise blähbauch loswerden müssen

Sobald Sie die auslösenden Faktoren für aufgeblähten Bauch identifiziert haben, können Sie zur eindämmenden Ernährungsumstellung auch einige Hausmittel hinzufügen. Je nach Essgewohnheiten, Gesundheitszustand und Belieben lässt sich dies auf verschiedene Art und Weise tun. Sie können entweder einige Naturprodukte mit wohltuender Wirkung einsetzen oder sich mehr bewegen und bestimmte Übungen zur Linderung ausprobieren. Wenn Ihr Fall nicht schwerwiegend ist oder nicht auf einem zugrunde liegenden medizinischen Problem beruht, können Sie versuchen, sich selbst zu helfen, indem Sie die folgenden Mittel, Lebensstiländerungen und Aktivitäten ausprobieren:

    • Wenn Sie Blähbauch loswerden Tee trinken – Erwägen Sie es bei Darmbeschwerden täglich peristaltikberuhigende Teesorten wie Kamille, Minze oder Matcha zu sich zu nehmen.
    • Kräuter wie Gewürznelke beim Kochen verwenden – Die Wirkung von Nelkenöl kann Ihnen auch helfen, Blähungen zu reduzieren, indem es die Produktion von Verdauungsenzymen fördert. Darüber hinaus tragen auch frische Kräuter wie Petersilie und Koriander in Gerichten zur besseren Verdauung bei.
    • Kaugummis meiden – Durch weniger Kauen solcher Produkte werden Sie keine übershüssige Luft einatmen. Dies kann Ihnen auch helfen, mit dem Rauchen aufzuhören und den Alkoholkonsum zu reduzieren.
    • Hefepilzinfektionen vorbeugen – Die Entwicklung von Candida oder anderen unerwünschten Hefepilzen lässt sich durch Nahrungsergänzungsmittel, ätherische Öle, Homöopathie usw. in einigen Fällen verhindern. Diesen Schritt sollten Sie jedoch erst dann vornehmen, wenn bei Ihnen eine ausführlichen Analyse des Darmmikrobioms mit Stuhldiagnostik gemacht wurde.
    • Zwecks Blähbauch loswerden Übungen und körperliche Bewegung in Betracht ziehen – Unterstützen Sie die Funktion Ihres Verdauungstraktes, indem Sie sich mehr bewegen und mehr Sport treiben. Eine sitzende Lebensweise zählt zu den Einflussfaktoren, die sich negativ auf die Peristaltik auswirken und somit Blähungen begünstigen.
    • FODMAP-Diät – Sowohl Fruktose- als auch Laktoseintoleranz zählen zur sogenannten FODMAP-Intoleranz. Sprechen Sie mit einem Ernährungsberater, um durch einen geeigneten Diätplan Symptome wie Blähungen und Bauchbeschwerden beim Verzehr bestimmter Lebensmittel zu lindern.

Übungen gegen Blähbauch machen

zwecks blähbauch loswerden übungen wie yoga oder bewegung in betracht ziehen

Außer Spaziergänge, Yoga oder Tanzen, mit denen Sie die Durchblutung und die Durchgängigkeit des Darms verbessern, helfen auch bestimmte Bewegungen. Dies ist eine der besten und effektivsten Methoden gegen unterschiedliche Beschwerden, wobei Blähungen und Unwohlsein im Unterleib ebenfalls dazu gehören. Sollten Sie also an Verstopfung leiden, einen aufgeblähten Bauch haben oder sonst lästige Blähungen entwickeln , die zu Krämpfen führen, können Sie versuchen, das Problem mit der folgenden Übung zu lösen.

in bestimmter Körperposition bei Darmbeschwerden liegen und Blähbauch loswerden schnell und effektiv

  • Legen Sie sich zuerst auf Ihren Rücken und beugen Sie Ihre Knie in der Nähe Ihres Bauches.
  • Drücken Sie die Knie dann mit Ihren Händen so weit wie möglich an Ihren Körper und halten Sie diese einige Sekunden lang gedrückt.
  • Bewegen Sie zunächst Ihre gebeugten Knie zur Seite und spreizen Sie Ihre Arme so, dass sie mit Ihrem Körper eine T-Form bilden.
  • Drehen Sie nun Ihren Kopf in die entgegengesetzte Richtung Ihrer Knie und halten Sie diese Position für einige Sekunden.
  • Wiederholen Sie danach auf die gleiche Art und Weise die gedrückte Position mit der Drehung auf der anderen Seite.

Charlie hat viel um die Welt gereist und mehrere Kulturen kennengelernt. Er hat sein Bachelor Abschluss in Kommunikationswissenschaft an der Uni Duisburg-Essen absolviert und beschreibt sich als leidenschaftlichen Musikfan.