10 Tage ohne Zucker: Welche Auswirkungen und Vorteile für Ihre Gesundheit können Sie davon erwarten?

Von Lina Bastian

Wenn Sie in der Lage sind, Ihre Ernährung objektiv zu analysieren (oder einen Ernährungsberater damit zu beauftragen), werden Sie wahrscheinlich feststellen, dass Sie viel mehr Zucker essen (oder trinken), als empfohlen wird. Tatsache ist, dass wir zu einer Kultur geworden sind, die von unserem Zuckerkonsum in fast allen Lebensmitteln völlig geblendet ist. Aber wenn Sie die Nachteile davon einsehen und wenn Sie Zucker in Ihrer Ernährung minimieren, beginnen Sie vielleicht einen gesünderen, neuen Lebensstil.
Als Kinder werden wir süchtig nach Zucker in unseren Müslis, durch den Verzehr von Süßigkeiten und so ziemlich allem, was wir sonst noch essen. Glücklicherweise können Kinder den Zucker dank ihres schnellen Stoffwechsels oft verbrennen. Aber wenn wir älter werden, verlangsamt sich unser Stoffwechsel und Zucker wird zu einem größeren Problem. Wenn Sie sich entschließen, für Ihre Gesundheit auf Zucker zu verzichten, fragen Sie sich wahrscheinlich: wie lange dauert der Zuckerentzug? 10 Tage ohne Zucker sind eine gute Möglichkeit, Ihren Körper zu entlasten und sich um Ihre Gesundheit zu kümmern.

10 Tage ohne Zucker: lohnt es sich, die Diät durchzuführen?

10 Tage ohne Süßigkeiten können Ihre Ernährungsgewohnheiten verändern

Haben Sie festgestellt, dass Sie in letzter Zeit mehr naschen oder Schwierigkeiten haben, Heißhunger auf Zucker zu widerstehen? Diese Herausforderung kann Ihnen helfen, wieder auf die richtige Bahn zu kommen. Auch wenn Sie schon einmal eine kohlenhydratarme Diät gemacht haben und diese aus irgendeinem Grund unterbrochen haben, ist dies eine gute Möglichkeit, sie wieder aufzunehmen.

Was passiert im Körper mit der Aufnahme großer Mengen an Zucker?

Große Mengen an Zucker können das Herz beschädigen

Als ob Gewichtszunahme und Karies nicht schon genug wären, wird ein hoher Zuckerkonsum auch mit Diabetes, Herzkrankheiten und Brustkrebs in Verbindung gebracht – genug, um jeden dazu zu bringen, seine Ernährung genauer unter die Lupe zu nehmen.

Gesunde Ernährung ohne Zucker wirkt sich gut auf Ihren Körper aus

Zucker verursacht Glykation, einen Prozess, bei dem sich die Zuckermoleküle an Kollagen und Elastin in unserer Haut binden und diese verformen. Kollagen und Elastin sind die beiden Hauptproteine, die unserer Haut ihre jugendlichen, geschmeidigen Eigenschaften verleihen, weshalb wir sie so weit wie möglich erhalten wollen.

Was passiert im Körper 10 Tage ohne Zucker: Auswirkungen und Vorteile

Was passiert im Körper bei Ernährung ohne Zucker


Auch wenn die ersten Tage hart sein können, kann die Teilnahme an dieser Challenge Ihnen wirklich helfen, das Verlangen nach Zucker langfristig loszuwerden. Das Wichtigste ist, dass Sie nicht sofort dem Heißhunger auf Zucker nachgeben, wenn die Challenge vorbei ist. In den ersten Tagen werden Sie vielleicht noch stärkeres Verlangen nach Zucker haben. Danach werden Sie aber feststellen, dass mit Zucker gefüllte Lebensmittel nicht mehr so verlockend sind.
In 10 Tagen werden Sie keine außergewöhnlichen Ergebnisse in Bezug auf den Gewichtsverlust erzielen. Was 10 Tage ohne Zucker jedoch bewirken können, ist der Verlust des letzten hartnäckigen Fettanteils, der Sie davon abhält, komplett durchtrainiert auszusehen.

Kontrollieren Sie Ihr Übergewicht durch zuckerfreie Ernährung

Wenn Sie eine Herausforderung über einen längeren Zeitraum aufrechterhalten, kann sich das auf jeden Fall positiv auf Ihre Waage auswirken und Ihnen zu einer größeren Gewichtsabnahme verhelfen. Suchen Sie nicht nach einer schnellen Lösung – nutzen Sie diese Herausforderung, um Ihre Gewohnheiten zu ändern und die Qualität Ihrer Ernährung zu verbessern.
Durch den geringeren Verzehr von Zucker und Kohlenhydraten werden Sie möglicherweise feststellen, dass Ihr Hungergefühl abnimmt. Einiges deutet darauf hin, dass die kohlenhydratarme Ernährung eine positive Wirkung auf die sogenannten Hungerhormone wie Leptin und Ghrelin haben kann. Das Hungergefühl nimmt während der kohlenhydratarmen Diät ab.

Verzicht auf Zucker kann Insulinspitzen in Ihrem Blutkreislauf reduzieren


Die Glukose- und Insulinspitzen in Ihrem Blutkreislauf können durch den Verzicht auf Zucker (oder die Minderung der Zuckermenge) reduziert werden und so chronische und akute Entzündungen, die mit der Alterung einhergehen, verringern. Sie können nach dem Zuckerverzicht wieder strahlen.

10 Tage ohne Zucker: Was ist erlaubt und was nicht?

10 Tage ohne Zucker zum Überwinden des Heißhungers

Hier sind einige Tipps, was man während der 10-tägigen zuckerfreien Diät essen darf und was nicht.

Verbotene Lebensmittel

Was passiert bei hohem Zuckerverzehr

  • Stärkehaltiges Gemüse – Kartoffeln, Süßkartoffeln, Karotten, Getreide (einschließlich Quinoa), Rüben, Pastinaken
  • Bohnen und Hülsenfrüchte
  • Körner – Reis, Weizen, Hirse, Quinoa
  • Zucker und verarbeitete Lebensmittel – Limonaden, Süßigkeiten, Kekse, gezuckerter Kaffee, Süßigkeiten
  • Brot und Gebäck
  • Obst – außer Heidelbeeren, Brombeeren und Erdbeeren
  • Molkereiprodukte
  • Alkohol

Erlaubte Lebensmittel

10 Tage ohne Zucker - man kann Grünsalat und Avocado essen

  • Nicht stärkehaltiges Gemüse: Spinat, Salat, Gurken, Grünkohl, Brokkoli, Zucchini
  • Meeresfrüchte, Eier, Fleisch und Geflügel
  • Avocado, Brombeeren, Erdbeeren und Heidelbeeren
  • Olivenöl und Kokosnussöl
  • Ungesüßte Tees und Pflanzenmilch
  • Nüsse

Nach 10 Tagen zuckerfrei: Wie geht’s weiter?

Nach der zuckerfreien Diät muss man mit der gesunden Ernährung weiter machen

Wenn Sie die 10 Tage durchhalten und dann so weiter essen wie bisher, werden Sie nichts erreichen. Es kann sogar sein, dass Sie die Situation noch verschlimmern. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie all die Kohlenhydrate kompensieren müssen, die Sie in den vorangegangenen 10 Tagen nicht gegessen haben, essen Sie am Ende vielleicht mehr Kohlenhydrate und Zucker als bei Ihrer gewohnten Ernährung.

10 Tage ohne Zucker - beginnen Sie mit einem gesunden Lebensstil

Also, weiter so. Sie müssen nicht so streng sein, aber nutzen Sie die neu eingeführten Essgewohnheiten, um Ihren Lebensstil zu ändern und langfristige Ergebnisse zu erzielen. Anstatt viele kleine Challenges durchzuführen oder die Aufnahme bestimmter Lebensmittelgruppen vollständig einzuschränken, sollten Sie sich lieber darauf konzentrieren, gesunde Lebensgewohnheiten zu etablieren. Sie können die Regeln dieser Challenge jederzeit beibehalten, aber machen Sie einen Tag in der Woche zu einem Schummeltag, an dem Sie die Lebensmittel essen können, die Sie am meisten vermissen.

Wenn Sie nun wissen, was die 10 Tage ohne Zucker Ihnen bringen können, sind Sie dann mutig genug, diese Herausforderung zu wagen?

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig