Winterharte Grabbepflanzung mit Bodendeckern, Stauden und Gehölzen: Was schmückt auch im Winter?

von Anne Seidel
Werbung

Da Sie wahrscheinlich eh demnächst das Grab für Allerheiligen gestalten werden, können Sie sich auch gleich für eine frostharte Friedhofsbepflanzung entscheiden, die dann noch den ganzen Winter über hübsch aussehen wird. Welche Pflanzen sind für eine winterharte Grabbepflanzung geeignet? Was sieht nicht nur sehr hübsch aus, sondern ist noch dazu robust?

Nicht nur immergrüne Pflanzen, die für die winterliche Grabgestaltung geeignet sind, gibt es in Hülle und Fülle. Selbst blühende Exemplare lassen sich problemlos finden und als lebendigen Grabschmuck einsetzen.

Winterharte Grabbepflanzung bereits im Herbst pflanzen

Winterharte Grabbepflanzung für das Doppelgrab, Einzelgrab oder Urnengrab

Warten Sie nicht allzu lange mit der Pflanzung von neuen Friedhofspflanzen. Denn selbst robuste Arten benötigen meist eine gewisse Zeit, um anzuwachsen, damit sie den Winter problemlos überstehen können. Der Herbst oder Frühling sind daher meist die bevorzugten und optimalen Zeiträume, um die winterharte Grabbepflanzung umzusetzen. Auch nach der Grabbepflanzung für Allerheiligen haben Sie noch die Möglichkeit für eine Neubepflanzung. Was ist für die Grabbepflanzung im Herbst/Winter für das Einzelgrab, Doppelgrab und Urnengrab geeignet?

Wie wäre es mit einem Bäumchen auf dem Grab: Welche Bäumchen für Gräber perfekt sind? Wie wär’s damit!

Robuste Bodendecker fürs Grab

Winterharte Grabbepflanzung - Kriechspindel als Bodendecken pflanzen

Werbung
winterblühende gehölze
Gartengestaltung und Pflege

Winterblühende Gehölze: 6 üppige Sträucher, die Ihren Garten in den kalten Monaten aufleuchten!

Möchten Sie, dass Ihr Garten auch im Winter reich an farbenfrohe Blüten ist? Das ist möglich, wenn Sie winterblühende Gehölze pflanzen.

Besonders flächendeckende Pflanzen, die noch dazu pflegeleicht sind, sind für viele die erste Wahl. Kein Wunder, denn der hübsche und dichte Teppich, den sie bilden, beugt auch Unkraut vor. Für die Grabbepflanzung gibt es eine große Auswahl für Bodendecker, die winterhart sind.

Welche Blumen fürs Grab geeignet sind:

  • Efeu (Hedera helix), verträgt besonders den feuchten Schatten
  • Elfenblume (Epimedium)
  • Dickmännchen (Pachysandra terminalis)
  • Hauswurz (Sempervivum)
  • Immergrün (Vinca), für eine immergrüne Grabbepflanzung
  • Katzenpfötchen (Antennaria dioica)
  • Kriechender Günsel (Ajuga reptans)
  • Kriechspindel (Euonymus fortunei), verträgt auch den trockenen Schatten
  • Purpur-Fettblatt Rosenteppich (Sedum pluricaule), auch zur Randbepflanzung

Lesen Sie auch: 15 Sommerblumen für Gräber: Blütenpracht auf dem Friedhof

Winterharte Grabbepflanzung - Efeu wächst im feuchten Schatten besonders zuverlässig

Werbung
  • Scheinbeere (Gaultheria)
  • Stachelnüsschen (Acaena)
  • Sternmoos (Sagina subulata)
  • Sedum
  • Teppichphlox (Phlox subulata)
  • Thymian (Thymus)
  • Winterling (Eranthis hyemalis)

Stauden als Pflanzen fürs Grab und andere blühende Exemplare

Winterharte Grabbepflanzung - Wilde Stiefmütterchen und Hornveilchen sind frosthart

Falls Ihnen eine ebene Fläche, wenn auch mit Blüten oder schönem Blattschmuck, von der Struktur her ein wenig zu eintönig für die winterharte Grabbepflanzung ist, können Sie die Bepflanzung mit Hilfe von höheren Pflanzenarten auflockern. Stauden, die winterhart sind, sind hierbei eine gute Wahl. Nicht viele sind zwar den ganzen Winter immergrün. Aber einige halten dafür meist noch recht lange durch, bevor sie eingehen und im Frühjahr neu austreiben. Welche Blumen können jetzt aufs Grab?

Das könnte Sie auch interessieren: Zur Grabbepflanzung im Frühjahr sind diese Pflanzen perfekt!

Schöne, winterharte Stauden für Grabbepflanzung:

  • Bärenfellschwingel (Festuca gautieri)
  • Bartblume (Caryopteris)
  • Bergenie (Bergenia)
  • Christrose (Helleborus niger)
  • Farne
  • Funkien (Hosta)
  • Gartenazalee (Azalea)
  • Gedenkemein (Omphalodes verna)
  • Günsel (Ajuga reptans)
  • Haariger Pelzfarn (Cheilanthes lanosa)
  • Kissenaster (Aster dumosus)
  • Margerite (Leucanthemum)
  • Porzellanblümchen (Saxifraga urbium)
  • Purpur-Fettblatt Rosenteppich (Sedum pluricaule), auch zur Randbepflanzung
  • Stiefmütterchen (Viola), manche Sorten auch als Bodendecker geeignet; besonders frosthart sind Wilde Stiefmütterchen und Hornveilchen
  • Storchschnabel (Geranium cantabrigiense)
  • Tränendes Herz (Lamprocapnos spectabilis)
  • Zwergrose

Studentenblumen durch frostharte Grabblumen ersetzen

Hinweis zum Bild: Die Studentenblumen (Tagetes), die Sie sehen, sind nicht winterhart. Sie können Sie aber durch anderen Blumen ersetzen. Wie wäre es beispielsweise, wenn Sie das Beispiel für eine Grabgestaltung mit Stiefmütterchen nutzen?

Oder wie wäre es damit: Zimbelkraut pflanzen & wie Sie das Mauerblümchen pflegen

Je nachdem, ob Sie ein kleines Grab bepflanzen oder in Form eines Doppelgrabs mehr Platz für die winterharte Grabbepflanzung zur Verfügung haben, können Sie auch winterharte Kleinstauden für Friedhöfe wählen, die zwar wenig Platz in Anspruch nehmen, sich aber dennoch als Akzente oder für mehr Struktur durchsetzen.

Textur mit Gräsern kreieren

Auch Gräser sind inzwischen für die Grabgestaltung sehr beliebt und hauchen dem Grab ein gewissen modernes, aber auch leichtes und luftiges Flair ein. Jedoch sind nicht alle Ziergräser gut geeignet, nicht etwa, weil sie schwer in der Pflege sind. Vielmehr gibt es Arten, die recht invasiv sind und somit bei einer Dauerbepflanzung früher oder später die umliegenden Blumen verdrängen. Wählen Sie deshalb weise, wenn Sie möchten, dass Ihre Grabgestaltung pflegeleicht ist (invasive Pflanzenarten sind auf Friedhöfen auch nicht genehmigt).

Schöne Gräber können Sie mit diesen Ziergräsern als Grabpflanzen gestalten:

  • Chinaschilf (Miscanthus sinensis)
  • Lampenpuztergras (Pennisetum alopecuroides)
  • Mahagonigras (Uncinia rubra)
  • Pampasgras (Cortaderia selloana)
  • Schwingel-Arten (Festuca)

Lesen Sie auch: Tipps für eine umweltfreundliche Grabgestaltung: Schmücken & bepflanzen Sie das Grab richtig!

Gehölze für eine winterharte Grabbepflanzung, die ganzjährig und pflegeleicht ist

Schneeheide und andere Heiden behalten Ihre Blüten auch im Winter

Klettergerüst aus Paletten selber bauen für Gemüse und Blumen
Gartengestaltung und Pflege

Für Pflanzen ein Klettergerüst aus Paletten selber bauen: Nichts einfacher als das!

Bohnen, Erbsen, Gurken und Co. benötigen eine Kletterhilfe. Sie können dafür ganz einfach und günstig ein Klettergerüst aus Paletten selber bauen!

Es gibt einige robuste Gehölze, die wie für die Friedhofsbepflanzung gemacht sind und daher oft zum Einsatz kommen. Besonders Zwerg-Arten sind gut geeignet und das nicht nur für die kleinen Urnengräber (als Solitärpflanzen), sondern auch für das Einzel- und Doppelgrab. Kleine Gehölze sind auch für die Randbepflanzung sehr gut geeignet.

Auch sehr nützlich: 30+ Blumen für Friedhof & wenig Wasser (inkl. Bonus-Tipp)

Winterharte Pflanzen für Grabbepflanzung als Solitäre oder für die Grabumrandung:

  • Buchsbaum (Buxus sempervirens)
  • Eibe (Taxus)
  • Fächer-Ahorn (Acer palmatum)
  • Himalaya-Zeder (Cedrus deodara)
  • Japanischer Ahorn (Acer japonicum)
  • Japanische Stechpalme (Ilex crenata)
  • Lavendel (Lavendula), Kleinstrauch
  • Scheinzypresse (Chamaecyparis)
  • Schneeheide (Erica carnea)
  • Thuja
  • Wacholder (Juniperus)
  • Zwerg-Kiefer (Pinus montana)

Einige dieser Gehölze können recht groß werden und sind daher eher für das Doppelgrab beispielsweise geeignet. Informieren Sie sich deshalb im Voraus über die maximale Höhe der ausgewählten Gehölze für die winterharte Grabbepflanzung.

Ein paar Ideen für Allerheiligen finden Sie hier.

Tipp für die Gestaltung mit den ausgewählten Blumen für Gräber

Muster mit Blumen auf dem Grab gestalten für Ästhetik auch im Winter

Obwohl die Blumen an sich schon schmückend sind, können Sie mit Mustern und Farben spielen, um das Grab noch ästhetischer wirken zu lassen. Auch grüne Pflanzen sind zu diesem Zweck geeignet, indem Sie dort mit den unterschiedlichen Laubfarben spielen. Grabblumen können beispielsweise diagonal in einer Reihe gepflanzt werden oder Sie gestalten bestimmte Formen. So ist die Grabbepflanzung in Herzform beispielsweise sehr beliebt und kann mit beliebigen Blühpflanzen kreiert werden. Kombinieren Sie gerne auch mit dem ein oder anderen Grabschmuck oder mit Kies und Steinen.

Auch interessant: Umweltfreundliche Grabgestaltung mit Grabblumen & Grabdeko

Grabschmuck mit Farnen kombinieren für eine robuste Grabgestaltung im Herbst und Winter

Hier finden Sie schöne Blumen für die Grabbepflanzung im Sommer.

Anne Seidel ist 1987 in Frankfurt am Main geboren, was auch Ihre Leidenschaft für Großstädte erklärt. Nichtsdestotrotz liebt sie die Natur und Aktivitäten wie Bergsteigen und Camping, weshalb sie auf Umweltfreundlichkeit großen Wert legt - auch, was den Haushalt betrifft. Durch ihr großes Interesse in verschiedensten Themenbereichen wie Garten, Kochkunst, Beauty, Gesundheit und Fitness hat sie sich viel Wissen angeeignet, das sie dank der Arbeit bei Deavita seit 2014 mit ihren Lesern teilen kann.