Baumscheiben bepflanzen: Ist das vorteilhaft und welche Bodendecker oder Blumen für Schatten wählen?

von Charlie Meier
Werbung

Fragen Sie sich, womit Sie Ihre Baumscheiben bepflanzen können? Erfahren Sie im Folgenden, was für Vorteile dies mit sich bringt und welche Pflanzenarten dafür geeignet sind!

Wenn die Gartenfläche um Ihren Bäumen frei ist, können Sie die Baumscheiben bepflanzen, indem Sie tolerante Gewächse wählen. Es gibt nämlich einige im Schatten und bei Trockenheit gedeihende Sorten, die Sie bei bestimmten Bedingungen und unter diversen Baumarten anbauen können. Dadurch lässt sich der leere Gartenbereich auf natürliche Art und Weise mit üppigen Bodendeckern und Blüten verzieren. Beim Anbau solcher kompakten Blumenbeete sind jedoch einige Faktoren zu berücksichtigen. Hier sind einige nützliche Informationen über die Pflanzenauswahl und Ratschläge, die Ihnen helfen können, ein derartiges Gartenprojekt zu realisieren.

Warum Baumscheiben bepflanzen und was dabei beachten?

einen neuen baum im garten anpflanzen und mit zierlichen blumen umgeben

Unabhängig davon, ob es sich um nützliche Obstbäume oder Zierbäume im Garten handelt, sind sie ein wichtiger Bestandteil der gesamten Landschaftsgestaltung. In der Regel sind sie auch pflegeleicht, ergänzen das natürliche Grün und spenden Schatten an heißen Tagen. Viele davon können Gartenbesitzer mit prächtigen Blüten erfreuen, während andere köstliche Früchte tragen. Es kommt jedoch häufig vor, dass sich die Vegetation unter einer Baumkrone schwach entwickelt. Dies kann mit der Zeit unansehnlich werden und Ästhetik des Gartens beeinträchtigen. Wenn Sie dies verhindern möchten, können Sie die Baumscheiben bepflanzen, ohne dass Ihre Bäume darunter leiden müssen.

kleines immergrün mit schönen lilafarbenen blüten als schattenliebende pflanzensorte unter bäumen anbauen

Werbung

Darüber hinaus können Sie den umgebenden Gartenboden mit verschiedenen winterharten und dürreresistenten Knollenpflanzen, Kräutern, Bodendeckern, Sträuchern oder Ziergräsern bereichern. Unter Baumarten mit tiefem Wurzelsystem gedeihen zum Beispiel auch mehrjährige Immergrüne und Kletterpflanzen, die im Halbschatten gesund wachsen können.

rainfarn als geeignete pflanzenart für schattige gartenflächen unter nadelbäumen züchten

Einige davon fühlen sich unter hohen Bäumen sehr wohl, wie beispielsweise Geranien, diverse Farnarten wie Rainfarn, sowie prächtig blühende Lenzrosen oder Sumpfgras und Wald-Aster. Dekorative Pflanzenarten können jedoch nicht unter allen Baumarten wachsen. Unten können Sie darüber weitere Informationen und Tipps finden.

Welche Schattenpflanzen unter welcher Baumart anbauen?

baumsheiben bepflanzen obstbäume wie apfelbaum oder birnenbaum mit tulpen oder anderen blumen verzieren

Wenn Sie Baumscheiben bepflanzen, über denen das Laub hell und durchsichtig ist, sollten Sie Pflanzen für Halbschatten wählen. Unter Kiefern oder Tannen gibt es über das ganze Jahr einen dichten Schatten, wobei der Gartenboden eher trocken bleibt. Darüber hinaus können andere Pflanzenarten unter Baumarten wie Trauerbirke, Walnuss und Linde Probleme mit beim Wachsen haben. Normalerweise schaffen Birnen- und Apfelbäume oder Weißdorn die günstigsten Bedingungen für den Anbau mehrjähriger Bodendecker, Kräuter- und Zierpflanzen.

heimische haselwurz eignet sich als grüne staude zu baumscheiben bepflanzen im garten

Werbung

Die Gartenfläche unter Nadelbäumen eignet sich dementsprechend für Beete mit Rhododendron und Heidekraut. Zudem trocknen Kieferbäume den Gartenboden, was bei intensiven Regenfällen im Herbst nützlich ist, in der Sommerzeit jedoch möglicherweise eine häufigere Bewässerung erfordern könnte. Wenn Sie also unter Tannen und Kiefern Baumscheiben bepflanzen möchten, können Sie dafür Lenzrosen, Hagebutten, Blaubeeren, Pfingstrosen und Farne wählen.

blumen wie krokusse können gesund im halbschatten wachsen und unter diversen baumarten gepflanzt werden

Was die Obstbäume angeht, haben diese Baumarten ein gut entwickeltes oberflächliches Wurzelsystem. Aus diesem Grund ist es ratsam, darunter solche Gewächse zu pflanzen, die Sie nicht häufig umpflanzen werden müssen. Einige Beispiele dafür sind Frühlingsblumen wie Narzissen, Krokusse und ähnliche Sorten mit Blumenzwiebeln. Eine andere Möglichkeit besteht darin, grüne und schattenliebende Bodendecker wie Gemeiner Efeu oder Storchschnabel darunter wachsen zu lassen. Solche Kriechpflanzen tragen dazu bei, die Bodenfeuchtigkeit bei Dürre und Hitze länger zu bewahren.

Was für schattentolerante Gewächse in Baumscheiben bepflanzen?

funkie mit eiförmigen blättern und zierlichen blütenköpfen wählen und baumscheiben bepflanzen

Es gibt einige weitere Pflanzenarten, die sich perfekt für den Anbau unterm Baum eignen. Eine davon ist die Funkie, die ein dichtes, buschiges Laub in der Nähe des Bodens bildet. Solche Gewächse haben zudem noch saftige und breite Blätter, die sich unterschiedlich färben und jeden Garten aufhübschen können. Sie blühen außerdem auch mit duftenden, glockenförmigen Blüten und lassen sich problemlos unter großen Bäumen sowie in der Nähe von Gartenteichen züchten. Ein weiterer Vorteil dieser Pflanzenart besteht darin, dass sie unprätentiös ist und im Schatten, sowie bei unterschiedlichen Bodenbedingungen gedeihen kann.

lilafarbenen kriechenden günsel wählen und baumscheiben bepflanzen unter tannen oder kiefern

Eine weitere Variante, die Sie wählen können, wenn Sie Baumscheiben bepflanzen, ist die Japan-Primel. Dies ist eine winterharte Staude, die sich für halbschattige Flächen unter Bäumen eignet und eiförmige, grüne Blätter, sowie leuchtende Blütenköpfe hervorbringt. Diese blühen im Sommer fast ununterbrochen, wobei die Pflanze den Schatten gut verträgt und hinsichtlich der Wachstumsbedingungen ebenso unprätentiös und pflegeleicht ist. Da die sogenannte Schlüsselblume auch in verschiedenen Farben blüht, können Sie sie einzeln oder in gemischten Farbgruppen anbauen.

gefleckte taubnessel als schattenliebende und blühende bodendecker für trockenen gartenboden unter dichten baumkronen

Auch Wickelwurzen, beziehungsweise Bergenien, fühlen sich im Schatten von Bäumen sehr wohl. Diese gehören zur Familie der Steinbrechgewächse und blühen im Frühling und im Sommer. Als weitere geeignete Variante können Sie auch Geranien, die mäßigen Schatten und gut durchlässigen Boden bevorzugen, in Betracht ziehen. Prachtspiere ist ebenfalls eine wunderschöne blühende mehrjährige Pflanze, die sich im Schatten am wohlsten fühlt. Diese hat glänzende dunkelgrüne Blätter und Blüten in verschiedenen Farben. Die auch Astilbe genannte Pflanzenart mag zudem noch feuchte und durchlässige Gartenböden.

Lesen Sie auch: Welche Bodendecker im Schatten pflanzen? 8 winterharte Arten für die Herbstbepflanzung

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig