Wie kann man eine Markise reinigen? Mit den richtigen Hausmitteln und Tipps klappt es blitzschnell!

von Katharina Müller

Wenn Sie die Kunst der Markisenreinigung beherrschen, müssen Sie sich keine Sorgen mehr machen, dass die Markise schmutzig ist. Auch wenn der Hersteller den Stoff Ihrer Markise mit einer schmutzabweisenden Beschichtung versehen hat, ist eine häufige Reinigung notwendig, um sie in einem tadellosen Zustand zu halten. Wie kann man eine Markise reinigen?

wie kann man eine markise reinigen mit den richtigen hausmitteln und tipps klappt es blitzschnell
Werbung

Eine der vielen Möglichkeiten, die Terrasse zu beschatten, ist eine Markise, die sowohl die Sonne als auch den Regen abhalten kann. Dank ihrer hochwertigen Materialien und erstklassigen Beschichtungen kann diese Markise den Witterungseinflüssen trotzen und auch in den kommenden Jahren noch gut aussehen. Die einzige Wartung, die sie benötigt, ist eine gelegentliche Reinigung.

Wie kann man eine Markise reinigen?

wie kann man eine markise reinigen

Wenn Ihre Markise durch Regen, Wind, Sonne, Staub, Luftverschmutzung und andere Verunreinigungen etwas verwittert ist, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, ihr ein neues Gesicht zu geben.

Welche Mittel sind geeignet?

Verwenden Sie niemals Hochdruckreiniger oder scharfe oder ätzende Mittel, das ist die goldene Regel. Diese können die Schutzschicht des Gewebes zerstören und Reparaturen unmöglich machen. Eine einfache Möglichkeit, Ihren Markisenstoff zu reinigen, ist die Verwendung einer milden, selbst hergestellten Lösung.

Wann ist der beste Zeitpunkt für die Reinigung?

Wenn Sie die besten Ergebnisse erzielen wollen, sollten Sie den Markisenstoff zweimal im Jahr reinigen. Auf diese Weise können Sie die Lebensdauer Ihrer Markise verlängern und dafür sorgen, dass sie immer gut aussieht. Da Sie Ihre Markise im Frühjahr und im Herbst am meisten nutzen, ist dies die beste Zeit, um sie zu reinigen. Schmutz, Dreck und Grünbelag, die sich über den Winter angesammelt haben, lassen sich mit einer Frühjahrsreinigung leicht entfernen, und Schäden, die während der Lagerung entstanden sind, können mit einer Herbstreinigung vermieden werden.

Wenn Sie Ihren Markisenstoff den ganzen Sommer über sauber halten wollen, reicht eine schnelle Spülung einmal im Monat aus. Dadurch wird loser Schmutz entfernt und verhindert, dass er sich im Gewebe festsetzt. Außerdem wird dadurch die Reinigung am Ende der Saison erheblich vereinfacht.

Obwohl hochwertige Markisen im Allgemeinen nicht viel Pflege benötigen, können Sie die Lebensdauer Ihres Markisenstoffes verlängern und dafür sorgen, dass sie immer gut aussieht, wenn Sie diese einfachen Reinigungshinweise beachten.

markise reinigen und schimmel und grünbelag entfernen mit hausmitteln

Tipp: Bevor Sie mit der Reinigung beginnen, sollten Sie sich die Wettervorhersage ansehen. Wählen Sie einen trockenen, nicht zu sonnigen Tag, um Ihre Markise zu reinigen. Zu viel Zeit in der Sonne kann den Trocknungsprozess beschleunigen und zu Schlierenbildung führen. Vergewissern Sie sich auch, dass es nicht regnet oder sehr windig ist – bei vollständig ausgefahrener Markise sollte sie austrocknen können.

Möchten Sie auch einen guten Sichtschutz für Ihre Terrasse finden? Diese Gräser sind geeignet!

Entfernen Sie Schimmel und Algen mit Hausmitteln

Füllen Sie etwas warmes Wasser in einen Eimer, fügen Sie etwas Spülmittel oder Feinwaschmittel hinzu und reinigen Sie mit einem weichen Tuch den Stoff und die Struktur der Markise. Bei stark verschmutzte Markisenstoff kann eine Backpulver-Paste aus Wasser und Backpulver (Natron und Soda sind auch geeignet) hilfreich sein. Tragen Sie die Paste auf und lassen Sie sie 20 Minuten einwirken. Der Markisenstoff ist empfindlich, daher sollten Sie keine Bleichmittel oder andere starke Chemikalien verwenden.

Auch interessant: Cola als Hilfsmittel im Garten: Geniale Anwendungen, die Ihre Gartenarbeit erleichtern können!

 

Schrubben Sie den Stoff sanft

Entfernen Sie den Schmutz behutsam mit einer Bürste mit weichen Borsten. Wenn der Schmutz sehr tief sitzt und Sie Ihre Markise reinigen müssen, achten Sie darauf, nicht zu hart zu bürsten, da dies den Stoff oder das Gestell langfristig beschädigen könnte. Entspannen Sie sich und lassen Sie die natürliche Lösung ihre Wirkung entfalten.

Ein wichtiger Schritt zur Vorbeugung von Schimmel ist die Reinigung der Unterseite, genauso wie die Reinigung der Oberseite. Die Reinigung des Metallrahmens ist ein weiterer Ratschlag.

Den Markisenstoff trocknen

den markisenstoff trocknen

Bevor Sie die Markise für längere Zeit einlagern, vergewissern Sie sich, dass sie völlig trocken ist. Auf diese Weise können Sie die Markisenhalterung trocken halten, was für die Vermeidung von Korrosion und Schimmel unerlässlich ist. Damit der Stoff auf natürliche Weise trocknen kann, empfiehlt es sich, die Reinigung an einem warmen, trockenen Tag durchzuführen.

Imprägnierspray auftragen

Nach dem Trocknen können Sie ein Imprägnierspray auftragen. Auf diese Weise kann der Stoff Wasser widerstehen und Schimmel und Grünbelag verhindern.

Lesen Sie auch: Hausmittel, die den Grünbelag entfernen: Reinigen Sie Ihre Terrasse, Zäune, Mauern, Gartenmöbel usw.!

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig