Immergrüne Stechpalme in Topf und Garten pflegen & kombinieren: Welche Pflanzen eignen sich?

Von Anne Seidel

Eine jener Pflanzen, die wir mit Weihnachten in Verbindung bringen, ist die immergrüne Stechpalme. Die Europäische Ilex ist mit ihren zackigen Blättern und roten Beeren auch wirklich hübsch anzusehen. Da ist es kein Wunder, dass die Stechpalme zum Baum des Jahres 2021 gekürt wurde. Würden Sie diesen schönen Baum gerne in Ihren Garten pflanzen? Wie wäre es, wenn Sie ihn zuerst für Ihre Weihnachtsdeko im Topf behalten, bevor Sie ihn umsetzen? Gerade, wenn Ihnen nur ein Balkon zur Verfügung steht, werden Sie sicher wissen wollen, was Sie bei der Pflege beachten sollten. Nachdem wir Ihnen Pflanzpartner für die Christrose vorgestellt haben, erklären wir Ihnen nun, wie Sie die Stechpalme pflegen und womit Sie sie im Topf oder Kübel kombinieren könnten. Wir weisen darauf hin, dass wir heute auf die europäische und nicht auf die japanische Stechpalme eingehen.

Immergrüne Stechpalme – Steckbrief

Immergrüne Stechpalme pflegen im Garten und Kübel - Tipps und Pflanzpartner

Die immergrüne Stechpalme Ilex aquifolium ist eine der wenigen einheimischen immergrünen Pflanzen, aber auf der ganzen Welt verbreitet und stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum, Südosteuropa und Nordafrika. Weitere Bezeichnungen sind Europäische Stechpalme, Hülse, Hulst, Winterbeere, Christdorn und Schradler in Österreich. Im Englischen nennt sie sich wiederum Holly. Weitere Informationen über die europäische Stechpalme finden Sie kurz und knapp im folgenden Steckbrief:

Die immergrüne Stechpalme hat dunkle, zackige Blätter mit Stacheln

Pflanzenfamilie: Stechpalmengewächse (Aquifoliaceae)
Standort: Halbschatten und Schatten
Blattform: ovalförmig mit dornigen Zacken
Blattfarbe: Oberseite ledrig, glänzend und dunkelgrün, Unterseite hellgrün und matt
Stechpalme Blüte: Weiß bis Creme, ca. 8 mm groß, von Mai bis Anfang Juni
Beeren: rot; im Herbst; werden durch den ersten Frost weich und als Futter für Vögel tauglich; die Blätter und Beeren der Stechpalme sind giftig
Wuchshöhe: durchschnittlich 3 Meter, unter Umständen auch nur 1 Meter und bis zu 15 Meter
Stechpalme vermehren: durch Samen oder Stecklinge

Pflegeleichte Winterpflanze für Balkon und Terrasse mit weißen Blüten und roten Beeren

Hinweis: Da die immergrüne Stechpalme zu Weihnachten ein sehr beliebtes Dekomaterial ist, war sie in früheren Zeiten vom Aussterben bedroht. In Deutschland steht sie deshalb unter Naturschutz. Da die Pflanze aber Rückschnitte gut verträgt, können Sie die abgeschnittenen Triebe Ihrer eigenen Pflanze direkt für Ihre Weihnachtsdeko verwenden. Ein paar Ideen erhalten Sie demnächst in einem anderen Artikel.

Immergrüne Stechpalme – Pflege

Die immergrüne Stechpalme ist ein guter Heckenstrauch


Möchten Sie eine Ilex Stechpalme kaufen, sollten Sie sich natürlich erst einmal über ihre Pflegebedürfnisse informieren. Was Sie über die Pflege wissen sollten, erfahren Sie von uns! Für die Topfpflege wählen Sie am besten eine kleine oder mittelhohe Sorte (z.B. Heckenzwerg).

Stechpalme Standort, Wassergabe und Dünger

Immergrüne Stechpalme mit roten Beeren auf dem Balkon im Topf pflegen

Wie bereits aus dem Steckbrief ersichtlich wird, bevorzugt die europäische immergrüne Ilex einen schattigen bis halbschattigen Standort. Das macht sie perfekt für jene Bereiche im Garten, für die sonst nur schwer geeignete Pflanzen gefunden werden, sowie für Nordbalkons oder andere, die nur wenig Sonnenlicht abbekommen. Um Staunässe bei Regen zu vermeiden, entfernen Sie den Untersetzer.

Blätter und Beeren der Stechpalmen sind giftig für Menschen und Tiere


Hat sie sich im Garten an ihren Standort gewöhnt, ist die immergrüne Stechpalme winterhart – die Stechpalme im Topf hingegen nur bedingt. Es gibt empfindlichere Sorten, die Sie auch im Garten, wenn sie an einem windigen Ort stehen, mit Vlies schützen sollten. Topfpflanzen auf Balkon und Terrasse sind in gewisser Weise ebenfalls winterhart und können sogar Frost trotzen. Das eigentliche Problem ist, dass sie während Frost nicht gegossen werden dürfen, da die Wurzeln dann einfrieren. Wasser benötigen die Pflanzen aber auch im Winter, sobald die obere Erdschicht trocken ist. Aus diesem Grund stellen Sie sie bei längeren Frostperioden am besten zum Bewässern in eine kalte Garage, dann aber mit Untersetzer, da der trockenere Wurzelballen jetzt im Winter schwerer Wasser aufnimmt.

Eine Düngung bei der Gartenpflanze ist zwar nicht zwingend notwendig, aber Sie können der Pflanze im Frühjahr trotzdem mit kalkarmem Rhododendrondünger, Laubkompost oder Stallmist etwas Gutes tun. Topfpflanzen müssen zwischen April und September einmal gedüngt werden.

Stechpalme schneiden

Winterbeere als Bäumchen im Kübel mit anderen immergrünen Pflanzen oder Winterheide kombinieren

Wenn es um den Schnitt der schönen Pflanze geht, gibt es keine Regeln. Sie können sie schneiden, wann Sie wollen und wie Sie wollen. Deshalb ist die immergrüne Stechpalme als Hecke und Zierstrauch auch so beliebt. Sie können auch die Stechpalme wie einen Baum formen und ebenfalls in einen Hingucker verwandeln.

Im Kübel auf dem Balkon unterpflanzen und kombinieren

Christdorn im Garten mit Forsythien, Hortensien, Margeriten und Sonnenhut kombinieren

Geeignete Begleitpflanzen für den Garten zu finden, ist nicht sonderlich schwierig – Forsythie, Hortensie, Margerite oder Sonnenhut, beispielsweise, sowie Lavendel, Katzenminze oder Ziersalbei. Bei einer Kübelbepflanzung sieht die Sache schon anders aus, denn Pflanzen mit denselben geringen Ansprüchen und Winterhärte zu finden, ist alles andere als leicht. Zum einen können Sie eine andere immergrüne Pflanze als Kombipartner für die immergrüne Stechpalme wählen – Buchsbaum, Zwerg-Kiefer, Japanischer Spindelstrauch und Scheinbeere beispielsweise.

Immergrüne Stechpalme - Streckbrief für die Garten- und Kübelpflanze

Zum Unterpflanzen eignet sich für die immergrüne Stechpalme zum Beispiel die Winterheide, auch Schneeheide genannt, die von Dezember bis April mit ihren Blüten entzückt. Müssen nicht unbedingt Blüten und Beeren vorhanden sein, können Sie auch die Zitronenmelisse hinzufügen und sogar während des Winters an frostfreien Tagen ernten. Oder wie wäre es mit Lavendel, der ebenfalls nicht im Kübel erfriert, oder der Riemenblüte, die mit ihren roten Blättern vor den dunkelgrünen Blättern der Stechpalme besonders auffällt? Für einen verglasten Balkon oder einen Wintergarten können Sie auch Pflanzen wählen, die nicht winterhart, aber dennoch recht kälteresistent sind: Alpenveilchen und Stiefmütterchen beispielsweise oder Efeu (als Akzent, da sehr ähnliche Blätter, die sonst nicht auffallen). Selbst eine einfache Schicht aus Moos wirkt sehr sympathisch. Sie können sich in Ihrer bevorzugten Baumschule genauer über Kombipartner beraten lassen.

Stechpalmen stehen unter Naturschutz und sind ein beliebtes Dekomaterial zu Weihnachten

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig