Eukalyptus pflanzen, pflegen, überwintern im Garten oder in Kübeln: Alles, was man über den Anbau zu wissen braucht!

von Lina Bastian
Werbung

Eukalypten werden maximal etwa ca. 9 m hoch. Form und Farbe der Blätter sind von Art zu Art sehr unterschiedlich. Die häufigsten Sorten haben glänzend grüne, ovale Blätter, die sich zu einer Spitze verjüngen. Einige weniger reife Sorten haben rundere Blätter. Heute werden Eukalyptuspflanzen auf der ganzen Welt wegen ihres mentholähnlichen Duftes und ihrer medizinischen Eigenschaften angebaut. Wie man Eukalyptus pflanzen, pflegen, und überwintern kann, erfahren Sie von unserem Artikel!

Eukalyptus pflanzen im Garten oder im Kübel

Eukalyptus pflanzen, pflegen, überwintern im Garten oder in Kübeln - Alles, was man zu wissen braucht

Werbung

Eukalyptusbäume gedeihen im Garten, manche Hausgärtner ziehen es jedoch vor, sie in Kübeln oder als Topfpflanzen im Haus zu pflanzen. Einmal richtig gepflanzt, sind Eukalyptuspflanzen relativ pflegeleicht. Ein Wort der Warnung: Sie werfen ihre Rinde ab, und obwohl sie immergrün sind, halten die Blätter nur etwa ein Jahr und fallen dann ab, um neue Blätter zu bilden. Die abgeworfene Vegetation eignet sich hervorragend als Mulch und muss nicht entfernt werden, wenn sie auf Ihre Beete fällt. Abgesehen davon müssen Sie nur ein paar einfache Dinge im Auge behalten, bis Ihr neuer Baum eingewachsen ist, vor allem die Bewässerung und die Unkrautbekämpfung.

Was für Boden ist geeignet

Wählen Sie für die Pflanze einen sonnigen Standort mit gut durchlässigem Boden

Wählen Sie einen sonnigen Standort mit gut durchlässigem Boden. Eukalyptuspflanzen bevorzugen Standorte, die mindestens acht bis 10 Stunden volle Sonne erhalten. Wenn Sie Ihren Eukalyptus im Haus pflanzen, stellen Sie ihn in der Nähe eines nach Süden ausgerichteten Fensters auf, damit er viel Sonne abbekommt. Wenn Sie Eukalyptusbäume im Garten anpflanzen, achten Sie darauf, dass der Boden gut drainiert ist. Falls Sie den Eukalyptus in einen Topf pflanzen, verwenden Sie hochwertige Blumenerde und einen Topf mit Drainagelöchern, damit überschüssige Feuchtigkeit abfließen kann.

Wie oft Eukalyptus bewässern

Die Pflanzen sind nur bedingt trockenheitstolerant, wenn sie sich erst einmal etabliert haben

Nachdem sie sich einmal etabliert haben, sind Eukalyptuspflanzen nur bedingt trockenheitstolerant. Gießen Sie Ihre neuen Pflanzen regelmäßig, um zu verhindern, dass die Blätter hängen bleiben und abfallen. Wenn Sie den Eukalyptus im Freien pflanzen, sollten Sie eine Schicht Mulch um die Basis der Pflanze legen, um die Feuchtigkeit dort zu halten, wo sie am meisten benötigt wird.

Sie wollen nicht, dass der Eukalyptus davon abhängig wird, dass Sie ihn jede Woche gießen, aber Sie wollen auf keinen Fall, dass ein junger Eukalyptus verwelkt. Verwelkte Eukalypten werden braun und knusprig. Alle immergrünen Pflanzen (d. h. Sträucher, Koniferen und Bäume) können sich nicht gut erholen, wenn sie stark verwelken. Laubabwerfende Pflanzen haben das Sicherheitsnetz, dass sie ihre Blätter abwerfen können und sehr oft wieder aufleben, wenn wieder Wasser zur Verfügung steht.

Gießen Sie Ihren Baum also gut, wenn er es braucht, vor allem bei Trockenheit oder wenn er verwelkt. Das kann bedeuten, dass Sie auf sandigen Böden einmal am Tag bis hin zu einmal in der Woche gießen. Geben Sie Ihrem neuen Baum bei längerer Trockenheit 1-2 Liter Wasser. Seien Sie auf jeden Fall wachsam, was die Bewässerung angeht, bis sich Ihr neuer Baum etabliert hat und einige Meter gewachsen ist, was bedeutet, dass seine Wurzeln gut in den umliegenden Boden eingewachsen sind.

Ist Dünger notwendig

Eukalyptusbäume im Freien brauchen nur selten Dünger, aber Ihre Eukalyptus-Zimmerpflanzen können im Frühjahr alle paar Wochen von etwas Flüssigdünger profitieren.

Eukalyptus Pflanze schneiden

Eukalyptus pflanzen - Beschneiden Sie Ihre Pflanze nach Bedarf

Beschneiden Sie Ihre Pflanze nach Bedarf. Diese Pflanzen wachsen schnell. Der beste Weg, dieses Wachstum in Schach zu halten und die Pflanze gesund zu erhalten, ist, sie regelmäßig zu beschneiden und in Form zu bringen.

Wie man Eukalyptus überwintern kann

Leben Sie an einem Ort, wo die Temperaturen unter den Gefrierpunkt sinken, machen Sie Ihren Eukalyptus winterfest

Wenn Sie an einem Ort leben, an dem die Temperaturen im Winter nicht unter den Gefrierpunkt fallen, können Sie Ihren Eukalyptus auch in den kälteren Monaten im Freien halten. Achten Sie in diesem Fall nur darauf, dass die Pflanze eine gute Drainage hat, so viel Licht wie nötig bekommt und die Erde immer trocken bleibt. Wenn Sie an einem Ort leben, an dem die Temperaturen unter den Gefrierpunkt sinken, müssen Sie Ihren Eukalyptus wie folgt winterfest machen:

  • Überprüfen Sie den Boden. Bevor Sie Ihre Pflanze von ihrem Standort wegbringen, stellen Sie sicher, dass der Boden trocken ist, um Schimmelbildung zu vermeiden.
  • Prüfen Sie auf Schädlinge. Wenn Ihr Eukalyptus an einen neuen Standort gebracht wird und in die Wintermonate geht, kann sie etwas schwach werden. Ihre normale Widerstandskraft gegen Schädlinge ist dann geringer. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Pflanze gesund und frei von Schädlingen ist, bevor Sie sie an ihren Winterstandort bringen.
  • Senken Sie die Temperatur. Stellen Sie Ihre Pflanze in einen kühlen Raum. Zum Beispiel in eine Garage, einen Keller, einen Dachboden, ein Gartenhaus oder ein kühles Treppenhaus, wenn Sie in einer Wohnung leben.

Sie wollen nicht, dass der exotische Strauch davon abhängig wird, dass Sie ihn jede Woche gießen

  • Fügen Sie zusätzliches Licht hinzu. Wählen Sie eine Vollspektrum-Glühbirne und platzieren Sie sie 20-30 cm über der Pflanze, um Blattverbrennungen zu vermeiden. Lassen Sie das Licht 12-16 Stunden am Tag an.
  • Reduzieren Sie die Bewässerung. Während des Winters ist die Reduzierung der Bewässerung der Schlüssel zum Überleben Ihres Eukalyptus. Wie viel Wasser er braucht, hängt von der Lichtmenge und der Temperatur ab, in der er steht. Aber im Allgemeinen gilt: Lieber ein bisschen zu wenig gießen als zu viel. Hängende Blätter können jedoch ein Zeichen dafür sein, dass etwas mit der Bewässerung nicht stimmt: entweder zu viel oder zu wenig, in diesem Fall sollten Sie die Erde überprüfen und die Menge entsprechend anpassen.
  • Kontrollieren Sie Ihren Eukalyptus von Zeit zu Zeit, um einen eventuellen Befall frühzeitig zu verhindern. Es ist auch wichtig zu wissen, dass es nicht normal ist, dass Eukalyptus im Winter seine Blätter abwirft. Wenn Ihr Eukalyptus also anfängt, seine Blätter abzuwerfen, dann ist etwas im Gange! Die häufigsten Ursachen sind zu viel oder zu wenig Wasser, zu wenig Licht und zu hohe Temperaturen. Überprüfen Sie also den Boden und die Wurzeln und stellen Sie sicher, dass die Licht- und Temperaturverhältnisse in Ordnung sind.
Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig