Zucchini bekommt gelbe Blätter: Welche sind die häufigsten Ursachen und wie können Sie das Problem lösen?

Von Katharina Müller

Wir fügen Zucchini zu fast allem hinzu, was wir essen: Suppen, Salate, Pfannengerichte, Smoothies u. a. Wenn Sie so viel Zucchini essen wie wir, dann wissen Sie, wie wichtig es ist, sie im Garten anzubauen und eine gute Ernte zu erzielen. Manchmal wird die perfekte Ernte jedoch durch gelbe Blätter und kranke Pflanzen zunichtegemacht. Zucchini sind sehr anfällig für viele Probleme, die eine Gelbfärbung der Blätter verursachen können. Wird dies nicht beachtet, kann ein einziges gelbes Blatt zum Verlust der Ernte und schließlich zum Absterben der Pflanze führen. Es ist wichtig, die Ursache für die vergilbten Blätter zu erkennen.

Warum wird die Zucchini-Pflanze gelb?

Gelbe Blätter bei Zucchini - mögliche Ursachen

Wie alle Pflanzen produziert auch die Zucchini Chlorophyll. Es ist das Pigment, das eine Pflanze grün färbt und die Fotosynthese ermöglicht. Von Chlorose spricht man, wenn die Blätter der Pflanze durch den Verlust von Chlorophyll gelb werden. Chlorotische Blätter können für eine Pflanze ein großes Problem darstellen, sind unansehnlich und werden von der Sommersonne leicht verbrannt. Wenn sich die Blätter einer Pflanze gelb verfärben, ist dies in der Regel ein Zeichen dafür, dass eine ernsthaftere Angelegenheit vorliegt. Hier sind einige Probleme, die im Garten auftreten und dazu führen, dass Ihre Zucchini-Blätter gelb werden.

  • Nährstoffmängel und pH-Wert
  • Über- und Unterwässerung
  • Schädlinge als mögliche Ursache
  • Zucchini wurde mit einer Pilz- oder Viruskrankheit infiziert
  • Zucchini bekommt nicht genug Sonnenlicht

Zucchini bekommt gelbe Blätter: Nährstoffmängel und pH-Wert

Zucchini-Pflanze vertrocknet - Nährstoffmängel und pH-Wert

Eisen ist ein Schlüsselelement für die Chlorophyllproduktion. Eine Zucchini-Pflanze braucht nur eine geringe Menge Eisen, um gesunde, grüne Blätter zu bilden, aber es gibt eine Reihe von Gründen, warum Ihre Pflanze nicht genug davon bekommt. Es ist möglich, dass das Eisen in Ihrem Boden eingeschlossen ist und von den Wurzeln nicht aufgenommen werden kann. Überprüfen Sie auch den pH-Wert Ihres Bodens. Zucchini bevorzugen einen Boden-pH-Wert zwischen 6,5 und 7,0. Ist der Boden alkalischer, kann dies zu gelben Blättern führen.

Wie man Nährstoffmangel vorbeugt

Zucchini hat gelbe Blätter - wie man Nährstoffmangel vorbeugt

Der erste Schritt zur Bekämpfung eines Nährstoffungleichgewichts besteht darin, eine Bodenprobe untersuchen zu lassen. Auf diese Weise wissen Sie genau, womit Sie es zu tun haben und was Sie zugeben müssen. Wie bei den meisten Dingen im Garten können die vergilbten Zucchini-Blätter durch Kompost oder gut verrotteten Stallmist (Hühner- oder Pferdemist) behoben werden. Diese Bodenhilfsstoffe liefern nicht nur wertvolle Pflanzennahrung, sondern tragen auch dazu bei, ein Nährstoffungleichgewicht zu regulieren. Kompost hilft auch, den pH-Wert zu regulieren, wenn Ihr Boden zu alkalisch ist.

Überwässerung und Unterwässerung

Warum werden Zucchini-Blätter gelb?


Eine weitere sehr häufige Ursache für gelbe Zucchini-Blätter ist, dass die Pflanzen entweder zu viel oder zu wenig Wasser bekommen. Zucchini ziehen nährstoffhaltiges Wasser über ihre Wurzeln an. Außerdem bestehen die meisten Pflanzen zu 80 bis 90 % aus Wasser, sodass sie ausreichend Feuchtigkeit benötigen, um zu gedeihen.

Warum werden die Zucchini-Blätter gelb - Ursachen und Lösung

Zucchini-Pflanzen brauchen nicht so viel Wasser, wie Sie vielleicht denken. Etwa 2 cm bis 3 cm Wasser pro Woche sind im Allgemeinen ausreichend. Wenn Ihre Zucchini nicht genug Wasser bekommen, beginnen die Pflanzen zu vertrocknen und die welken Blätter werden oft gelb. Da nicht genügend Wasser im Boden vorhanden ist, kann die Pflanze keine Nährstoffe über die Wurzeln aufnehmen, und das Chlorophyll kann nicht in ausreichendem Maße gebildet werden.

Was sollten Sie bei Über- und Unterwässerung machen?

Was sollten Sie bei Überwässerung und Unterwässerung machen?


Wenn Sie gießen, achten Sie darauf, dass Sie nicht die Blätter bewässern, da dies zu Pilzkrankheiten führen kann. Es ist wichtig, dass Sie wissen, welche Art von Boden Sie haben und dass Sie besonders vorsichtig gießen, wenn Sie schweren, lehmigen Boden haben. Bei Lehmböden besteht die Lösung in der Zugabe von Kompost, der den Boden auflockert und die Drainage verbessert. Wenn sich die Blätter durch Überwässerung gelb verfärben, warten Sie am besten, bis der Boden abgetrocknet ist und gießen Sie dann erneut, aber diesmal in Maßen.

Zucchini bekommt gelbe Blätter - Unter- oder Überwässerung als Problem

Wenn die Zucchini-Blätter durch Austrocknung gelb werden, sollten Sie Ihr Beet gießen. Es mag zwar verlockend sein, viel Wasser auf die durstigen Pflanzen zu schütten, aber das kann zu einer Überwässerung führen und ein ganz neues Problem auslösen. Gießen Sie immer in Maßen!

Zucchini-Blätter werden gelb wegen Schädlinge

Zucchini-Blätter werden gelb wegen Schädlinge

Die Zucchini-Pflanze ist anfällig für Schädlinge wie Blattläuse, Spinnmilben und Wanzen. Sie können zum Vergilben und Verwelken der Blätter sowie zu einem fleckigen Aussehen der Pflanze führen. Sobald die Blätter gelb werden und Sie diese Schädlinge erkennen, ist es an der Zeit, sie aus dem Garten zu entfernen, um Ihre Zucchini zu schützen. Lästige Schädlinge bekämpft man am besten mit Nützlingen. Mischkulturen sind auch eine gute Möglichkeit, Ihr Zucchini-Beet zu verschönern und nützliche Raubwanzen anzulocken. Diese Räuber sind oft auch Bestäuber, sodass Ihre Zucchini doppelt profitieren.

Weiße Flecken bedeuten Krankheit

Krankheiten bei Zucchini - Bilder - Falscher Mehltau

Grauschimmel, Zucchinigelbmosaikvirus, Fusarium-Welke und Falscher Mehltau gehören zu den wichtigsten Krankheiten, die für gelbe Blätter der Zucchini-Pflanze verantwortlich sind. Entfernen Sie kranke Teile wie Blätter und Stängel von der Pflanze. Verwenden Sie organisches Neemöl oder Seifenlösung, wenn die Infektion weit verbreitet ist.

Gelbe Blätter bei Zucchini – kein ausreichendes Sonnenlicht

Gelbe Blätter bei Zucchini - kein ausreichendes Sonnenlicht

Wenn nicht genügend helles Licht vorhanden ist, beginnen die Blätter der Zucchini gelb zu werden. Zucchini brauchen täglich 4 – 5 Stunden Sonne. Wenn Ihre Pflanze im Schatten steht, stellen Sie sie an einen Ort, an dem sie ausreichend Licht bekommt.

Kann man bei Zucchini gelbe Blätter abschneiden?

Kann man bei Zucchini gelbe Blätter abschneiden?

Das Beschneiden von Zucchini-Blättern ist nie eine schlechte Idee, allerdings gibt es dabei ein paar Dinge zu beachten. Sie können ruhig ein paar gelbe Blätter entfernen, aber lassen Sie zumindest einige Blätter wachsen. Ihre Zucchini sollten nie ganz ohne Blätter sein. Schneiden Sie sie in der Nähe des Stängels, aber achten Sie darauf, dass Sie nicht die Stängel selbst abschneiden, da die Pflanze sonst anfälliger für Krankheiten wird.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig