Baumscheibe bepflanzen: Wie Sie Gartenbäume und Straßenbäume richtig unterpflanzen

Von Olga Schneider

Sie haben einen grünen Daumen, aber keinen Garten oder Balkon? Die Bewohner der Großstädte haben es im Frühling und Sommer besonders schwer, denn Grünflächen sind in dicht bebauten Gegenden knapp. Für alle, die sich trotzdem sehnlich einen eigenen Garten wünschen, bieten die meisten Städte die Möglichkeit, eine Baumscheibe zu bepflanzen. Welche Regeln dabei gelten und wie Sie einen charmanten Garten im Kleinformat anlegen, erklären wir Ihnen im Artikel. Wir geben auch mehrere Ideen für Hobby-Gärtner, die ein Grundstück mit Bäumen haben – und nach Inspirationen für Unterpflanzung suchen.

Baumscheibe bepflanzen: Ideen für den Hobby-Gärtner

Baumscheibe bepflanzen Tipps für Hobby-Gärtner

Es gibt einen grundlegenden Unterschied zwischen Garten- und Straßenbäumen. Die Gartenbäume sind Privatbesitz und vor Schmutz, Müll und Tieren geschützt. Es ist auch viel einfacher, einen Gartenbaum zu unterpflanzen, da der Hobby-Gärtner immer einen Überblick behält und bei Bedarf schnell reagieren kann.

Baumscheibe vom Gartenbaum bepflanzen Tipps

Im Unterschied dazu stellen Straßenbäume oft eine echte Herausforderung vor die Enthusiasten. Trotzdem ist es wichtig, jede freie Fläche in der Großstadt zu begrünen. Denn so kann mehr Lebensraum für Kleintiere, Vögel und Bestäuber geschaffen werden. Wir erklären Ihnen in Details zuerst, wie Sie eine Baumscheibe auf der Straße oder im Park bepflanzen und dann, wie Sie einen Gartenbaum unterpflanzen können.

Baumscheibe bepflanzen welche Regeln beachten

Wenn Sie einen Straßenbaum unterpflanzen möchten, dann sollten Sie:

1. Den passenden Baum finden. Bäume mit einer Baumscheibe haben eine Einfassung aus Holz, Metall oder Stein um den Baum herum. Wählen Sie einen Baum, der sich in der Nähe Ihrer Wohnung befindet. Dann können Sie zwei-dreimal wöchentlich prüfen, wie sich die Pflanzen entwickeln. Suchen Sie sich einen Tiefwurzler aus, damit Sie die Wurzelkonkurrenz auf das Minimum halten. Solche sind zum Beispiel die meisten Kiefern, die gemeine Esche, die Kastanie und die Stieleiche. Große, alte Bäume haben den Boden stark durchwurzelt und entziehen der Erde Wasser und Nährstoffe. Baumarten mit einer dichten Krone werfen einen dicken Schatten, wo kaum eine Pflanze gedeihen kann. Am besten eignen sich daher Jungbäume (aber ohne Stütze! Bäume, die eine Stütze brauchen, sind zu jung), die sich noch weiterentwickeln werden. So haben die Pflanzen eine bessere Überlebenschance und können erfolgreich mit dem Baum um Ressourcen kämpfen.

Baumscheibe bepflanzen mit niedrigen Stauden Tipps


2. Eine Erlaubnis von der Gemeinde bzw. vom Grünflächenamt bekommen. Fragen Sie bei den dafür zuständigen Behörden nach, ob Ihr Pflanzplan genehmigt werden muss. Das ist von Stadt zu Stadt sehr unterschiedlich. In manchen Städten werden die Freiwilligen registriert, in anderen ist das Bepflanzen von Baumscheiben erlaubt und Sie benötigen keine Genehmigung. Fragen Sie auch nach, ob Sie eine Unterstützung von der Stadt bekommen. Manchmal besorgt das Grünflächenamt die Pflanzen und manchmal fördert die Stadt die Mühe, indem sie die Kosten für die Pflanzensamen übernimmt.

3. Gerade im ersten Jahr brauchen die meisten Pflanzen Unterstützung. Sie sollten sie daher entweder selber täglich gießen und bei Bedarf düngen können oder einen Freund mit der Aufgabe beauftragen.

Straßenbäume mit Farnen unterpflanzen Ideen

4. Die passenden Pflanzen wählen (s. unten). Planen Sie die Bepflanzung so, dass sie dem aktuellen Stand entspricht. Zum Beispiel, wenn Sie die Baumscheibe eines jungen Baumes bepflanzen möchten, dann können Sie sich für Pflanzen für Sonne und Halbschatten entscheiden. Der Grund: es wird mindestens 5 Jahren dauern, bis der Baum einen dicken Schatten wirft.

5. Regelmäßige Pflege zumindest im ersten Jahr.

Wenn Sie einen Baum im eigenen Garten unterpflanzen möchten, brauchen Sie nur die Bodenbeschaffenheit, das Baumalter und die Baumart (Tiefwurzler oder Flachwurzler berücksichtigen).

Baumscheibe Schritt für Schritt bepflanzen

Baumscheibe bepflanzen und umranden im Herbst


Der richtige Zeitpunkt zum Bepflanzen einer Baumscheibe ist im frühen Herbst, vor dem ersten Frost. Die Sommerhitze ist bereits vorbei und es regnet viel öfter. So kann das Wässern alle zwei – drei Tage entfallen.  Die abgefallenen Herbstblätter werden die Jungpflanzen vor Frost schützen und gleichzeitig nützliche Nährstoffe liefern.

Was unter altem Baum pflanzen Tipps

Egal, ob Sie einen Garten- oder einen Straßenbaum unterpflanzen möchten, das sind die wichtigsten Schritte:

  • Säubern Sie die Baumscheibe. Entfernen Sie abgefallene Blätter, Gräser und Unkraut.
  • Lockern Sie vorsichtig den Boden bis in eine Tiefe von 15 cm auf, falls notwendig können Sie ihn mit Kompost düngen. Achten Sie dabei darauf, dass Sie die Wurzeln und die Baumrinde nicht verletzen. Die Risse sind Schwachstellen und machen den Baum anfälliger für Pilzerkrankungen und Insektenbefall.
  • Schütteln Sie keine Blumenerde auf die Baumscheibe, denn so verdichten Sie den Boden und erschweren den Zugang der Wurzeln zum Sauerstoff.

Straßenbäume bepflanzen Ideen mit Ziegeln

  • Wählen Sie niedrige Pflanzen, die nicht höher als 50 – 60 cm werden. Ansonsten besteht die Gefahr, dass Kinder und Haustiere von den Autofahrern nicht rechtzeitig bemerkt werden und es kann zu Unfällen kommen.
  • Gut eignen sich blühende Stauden, niedrige Blattschmuckstauden, bienenfreundliche Frühlings- oder Sommerblumen. Wählen Sie heimische Arten, die auch in der Natur unter Bäumen wachsen.

Baumscheibe mit Veilchen unterpflanzen Standort Sonne

  • Gar nicht geeignet sind stark wachsende Gehölze, Bodendecker und Kletterpflanzen. Im öffentlichen Bereich werden die Baumstämme regelmäßig auf Risse geprüft. Aber auch im heimischen Garten kann es dazu kommen, dass Sie den Baum von einem Experten kontrollieren lassen möchten. Deswegen sollte der Baumstamm frei gehalten werden.

Straßenbäume unterpflanzen mit Blumen und Stauden

Passende Pflanzen für einen Standort in der Sonne: Geranien, Purpurglöckchen.

Pflanzen für Baumscheiben im lichten Schatten: Lavendel, Gundermann, Japan-Segge.

Pflanzen für Baumscheiben im Halbschatten und Schatten: Funkien, Nieswurz, verschiedene Farne.

Pflege-Hinweise: Die Pflanzen unter einem Straßenbaum sollten Sie so pflegen, wie Sie die Pflanzen im eigenen Garten pflegen. Das heißt: regelmäßig gießen, Unkraut, Gräser und verwelkte Blüten entfernen. Zusätzlich dazu sollten Sie die Baumscheibe sauber halten.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig