Ist Lichttherapie bei Akne die Behandlung, die Sie bis jetzt gesucht haben?

Autor: Ada Hermann

Gerade nach dem letzten besonders extremen Akne-Ausbruch fühlen Sie sich schon so an, als würde nichts schnell genug funktionieren, um die lästigen Pickel loszuwerden? Vielleicht ist die Lichttherapie bei Akne die Behandlung, die Sie bis jetzt gesucht haben! Wie die angesagten LED-Masken zur Aknebehandlung funktionieren und worauf man dabei achten soll, verraten wir im Artikel!

Was verursacht Akne?

Akne als Problem bei Jugendlichen und Erwachsenen Aknebehandlung

Akne ist eine anhaltende medizinische Hauterkrankung, die das Gesicht, die Brust, den Rücken, die Schultern und Arme betreffen kann. Obwohl sie in den meisten Fällen unsere körperliche Gesundheit nicht beeinträchtigt, kann Akne zu einem anhaltenden Verlust von Selbstbewusstsein führen. Fast jeder Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahre hat eine gewisse Zeit unter Akne gelitten, und immer mehr Erwachsene sind von der Hauterkrankung betroffen.

Akne Behandlung Pickel nicht ausdrücken

Akne entsteht, wenn die abgestorbenen Hautzellen und das natürlich produzierte Öl, Talg genannt, winzige Haarfollikel oder Poren verstopfen. Während sich die Talgproduktion unter dem Stopfen unter der Hautoberfläche weiter aufbaut, wird sie mit Akne-Bakterien infiziert, was zu Schwellungen, Rötungen und Entzündungen führt. Als Resultat bilden sich im Gesicht Pusteln, Pickel und Mitesser, die eine richtige Behandlung brauchen. Bevor Sie selber eine Behandlung unternehmen, ist es unbedingt ratsam, einen Hautarzt zu besuchen.

Das sollten Sie aber keinesfalls machen:

  • Pickel selber ausdrücken
  • Die Haut mit alkoholhaltigen Produkten desinfizieren und behandeln
  • (Ungeeignetes) Make-up zur Überdeckung von Hautunreinheiten nutzen

Welche Aknebehandlungen gibt es?

äußere Aknebehandlung Tipps Möglichkeiten

“Was tun bei Akne?” und “Was hilft gegen Akne?” sind die häufigsten Fragen, die sich die Aknebetroffenen stellen. In der Tat gibt es keine allgemein gültige Behandlung für diese Hauterkrankung, da sie vom Hauttyp sowie von anderen individuellen Voraussetzungen abhängt. Trotzdem haben sich manche Aknebehandlungen als effektiver erwiesen, als andere. Dabei unterscheidet man zwischen innerer und äußerer Behandlung.

Innere Aknebehandlung:

Bei mittelschweren und schweren Krankheitsfällen empfiehlt sich eine Aknebehandlung mit Medikamenten. Häufige Medikamente, die eingesetzt werden, sind Antibiotika, Vitamin-A-Säure-Derivate (Retinoide), Homöopathie, Schüssler Salze und sogar manche Anti-Baby-Pillen. Die innere Behandlung von Akne wird unbedingt vom Arzt verschrieben. Davon, Tabletten auf eigene Faust einzunehmen, ist völlig abzuraten.

Akne Behandlung im Kosmetikstudio Maske


Äußere Aknebehandlung:

Häufiger eingesetzt wird die äußere Behandlung von Akne. Hier sind Salben, Peelings und Cremes besonders beliebt und sie wirken bei leichten Aknefällen besonders gut. Zu der lokalen Aknebehandlung gehören noch sonstige Methoden, wie zum Beispiel Bedampfung, Vereisung und kosmetisches Ausdrücken der Pickel. Diese werden in der Regel im Kosmetikstudio oder beim Hautarzt durchgeführt. Zu den neuesten Behandlungsmethoden zählt auch die Lichttherapie bei Akne.

So funktioniert Lichttherapie bei Akne

Lichttherapie bei Akne Geräte Maske mit Blaulicht

Die Farblichttherapie gegen Akne sollte eine moderne Lösung zu den Problemen von Aknegeplagten bieten. Dabei wird der betroffene Körperteil (üblicherweise das Gesicht) mit Blaurotlicht bestrahlt, entweder mit einer Lampe oder mit einem handlichen Gerät (Stift oder Maske). Blaulicht soll die Bakterien, die die Akne verursachen, abtöten, wobei Rotlicht die Haut schneller heilen lassen soll. Eine Lichttherapie bei Akne kann man sowohl im Kosmetikstudio, als auch zu Hause erfolgen.

Bitte beachten Sie, dass sich die Lichttherapie zur Behandlung von Hauterkrankungen wie Akne und Psoriasis von der Lichttherapie bei saisonabhängigen Depressionen unterscheidet. Bei Letzterem handelt es sich um die sogenannten Tageslichtlampen, wobei für Ersteres spezielle LED-Lampen, -Masken und ähnliche Geräte zum Einsatz kommen.

Die LED-Gesichtsmasken versorgen die Haut mit einer sanften Lichtstrahlung, die sowohl blaue, als auch rote Lichtwellen ausstrahlt. Diese Kombination gilt als besonders effektiv bei Hauterkrankungen wie Akne. Wie das genau funktioniert, antworten wir im Folgenden.

Die Wirkung von LED-Licht auf die Haut

Blaulichttherapie bei Akne Tipps Profi


UV-Licht wurde schon in den 90er-Jahren des vorigen Jahrhunderts zur Behandlung von verschiedenen Hautproblemen wie Neurodermitis, Schuppenflechte und Sonnenallergien genutzt. Wenn überdosiert, können die UV-Strahlen jedoch die Hautzellen angreifen, zu Hyperpigmentierung führen und die Haut langfristig schädigen. Die Bestrahlung mit LED-Licht hingegen ist eine neue Art der Lichttherapie, bei der keine schädliche UV-Strahlung besteht. Im Unterschied zum ultravioletten Licht sind die Lichtwellen bei der Farblichttherapie weniger stark und generell unschädlich für die Haut. Die LED-Lichttherapie unterteilt sich in drei verschiedene Arten:

Blaues LED-Licht – Blaulicht wirkt antibakteriell und kann verschiedene Arten von Bakterien, die die Poren verstopfen, abtöten. Deshalb ist die Blaulichttherapie ideal für die Behandlung von Akne geeignet. Bei einer Studie wurde der Effekt der Lichttherapie mit blauem LED-Licht bei Aknebetroffenen untersucht. Die Ergebnisse stellten nach einer 5-wöchigen Behandlung eine Verbesserung bei 77 Prozent der Fälle fest. Blaulicht hilft auch dabei, die Haut zu pflegen und freie Radikale zu bekämpfen. Es hat noch eine entzündungshemmende Wirkung, die andere Akne-Symptome wie Rötungen mildern kann.

Lichhterapie gegen Akne Wirkung und Nebenwirkungen

Rotes LED-Licht – Rotlicht hat eine größere Wellenlänge als Blaulicht und kann dabei tief in die Haut eindringen und die Kollagenproduktion sowie Zellerneuerung anregen. Daher kommt es üblicherweise für Anti-Aging-Zwecke zum Einsatz. Das rote Licht fördert die Durchblutung und hat einen positiven Effekt auf zu Unreinheiten neigende Haut. Bei schwereren Aknefällen zeigt sich eine Kombination aus Blaulicht- und Rotlichttherapie als besonders effektiv.

Grünes LED-Licht – Grünlicht wirkt beruhigend auf die Haut und kann bei Pigmentflecken und anderen sonnenbedingten Hautproblemen Abhilfe schaffen. Hyperpigmentierung und andere Verfärbungen lassen sich unter dem grünen LED-Licht ausgleichen.

Für wen eignen sich Lichttherapie-Masken?

Aknebehandlung Was tun gegen Akne und Pickel

LED-Masken sind in der Regel für jeden Hauttyp geeignet. Die Einnahme von manchen Medikamenten, die die Haut lichtempfindlich machen, können jedoch während der Lichttherapie einen negativen Effekt auf die Haut haben und sie überreizen. Deshalb ist es ratsam, die Behandlung zuerst mit einem Arzt zu besprechen. Auch bei Schwangerschaft sowie bei Hauterkrankungen wie Hautkrebs ist von der Anwendung einer Lichttherapie abzuraten.

Laut Experten lassen sich leichte bis mittelstarke Fälle von Akne mit Farblichttherapie behandeln. Eine bestimmte Häufigkeit der Anwendungen ist nicht vorgesehen – man kann die Therapiemasken nach Bedarf anwenden. Für gute Resultate sind allerdings mehrere Anwendungen nötig.

Welche Nebenwirkungen hat die Lichttherapie bei Akne?

Lichttherapie mit Blaulicht gegen Akne welche Nebenwirkungen

Lichttherapie mit Blau- und Rotlicht gilt im Allgemeinen als sicher, es gibt jedoch einige mögliche Nebenwirkungen.

Häufige Nebenwirkungen von Lichttherapie:

  • Rötungen
  • Blutergüsse
  • sich schälende Haut
  • leichte Schmerzen oder Reizungen

Seltene Nebenwirkungen sind:

  • getrockneter Eiter oder Blasenbildung an der Behandlungsstelle
  • Verbrennungen
  • dunkle Pigmentierung, wenn die Haut nach der Behandlung für lange Zeit der Sonne ausgesetzt wird
  • starke Schmerzen an der Behandlungsstelle

Lichttherapie gegen Akne zu Hause – ja oder nein?

Lichttherapie bei Akne Maske LED-Licht

In letzter Zeit haben Lichttherapie-Produkte für den Heimgebrauch viel an Popularität gewonnen. Auf dem Markt gibt es schon viele Geräte, mit denen man eine Lichttherapie bei Akne auch in den eigenen vier Wände durchführen kann. Diese sind im Vergleich zum Besuch im Kosmetikstudio auch echt preiswert. Doch sind die LED-Masken für den Eigengebrauch effektiv?

Wegen des niedrigeren Preises haben die Lichttherapie-Geräte für daheim eine geringere Energiezufuhr als die professionellen. Daher lassen sie sich als weniger effektiv als ein Profi-Treatment bezeichnen. Ein anderer Nachteil ist die begrenzte Lebensdauer von LED-Masken für den Heimgebrauch. Die meisten Produkte regen bereits nach einigen Anwendungen zum Nachkauf an, was sie eigentlich nicht so günstig und besonders umweltschädlich macht.

Die Forschung zeigt, dass eine Lichttherapie bei Akne zu Hause auch effektiv sein kann. Laut einer kleinen Studie hat die selbst durchgeführte Blaulichttherapie nach 28 Tagen Anwendung zur Verbesserung im Hautbild der Aknebetroffenen geführt.

Tipps zur Anwendung von LED-Masken für den Heimgebrauch

Lichttherapie bei Akne zuhause Tipps zur Anwendung

Möchten Sie trotzdem die vielversprechenden Lichttherapie-Masken auch selber probieren, dann sollten Sie doch einiges beachten. Zuerst ist es wichtig, sich ein gutes Gerät anzuschaffen. Dieses darf kein UV-Licht ausstrahlen, sonst kann es zu unerwünschten Hautreizungen kommen.

Die meisten LED-Masken auf dem Markt sind für eine tägliche Anwendung geeignet. Die Lichttherapie bei Akne sollte jeden Tag nach der Gesichtsreinigung mit einem passenden Reinigungsprodukt erfolgen. Als Erstes wird die Therapiemaske mit einem “Aktivator” verbunden und dann auf das Gesicht gelegt. Dann muss man einfach die Start-Taste drücken, um die Behandlung zu starten. Die meisten LED-Masken werden nach einer bestimmten Zeit automatisch ausgeschaltet. Üblicherweise dauert die Behandlung nicht mehr als 10 Minuten. Nach der Anwendung der Maske lässt sich das Gesicht wie gewohnt mit einer passenden Gesichtscreme pflegen.

Ist Lichttherapie die beste Lösung bei Akne?

Blaulichttherapie bei Akne effektiv oder nicht

Ob die LED-Lichttherapiemasken eine generelle Lösung zu allen Akneproblemen liefern kann, ist nicht wissenschaftlich bewiesen. Manche Studien zeigen eine Verbesserung im Hautbild, wobei andere weder Nutzen noch Schaden aufweisen. Da es in der Regel auch verschiedene Typen von Akne gibt, kann die Lichttherapie keine allgemeingültige Lösung für alle davon bieten. Weiterhin regiert jede Haut unterschiedlich bei verschiedenen Behandlungen – der positive Effekt bei dem Einen, garantiert nicht das Gleiche bei einem anderen.

Im Grunde genommen ist für viele die Lichttherapie bei Akne wirksam. Es ist jedoch wichtig, realisische Erwartungen an die Behandlung zu haben. Während sie die Symptome verbessern kann, wird sie wahrscheinlich die Probleme mit Akne und Hautunreinheiten nicht endgültig lösen. Wir empfehlen auch, dass Sie die Anwendung einer LED-Therapiemaske im Voraus mit Ihrem Hautarzt besprechen, besonders wenn Sie unter einer stärkeren Akneform leiden.

Mit Lichttherapie Akne loswerden

Referenzen:

“Light-based therapies in acne treatment”, S. Pei, A. Inamadar, K. Adya, und M. Tsoukas
“Blue light for infectious diseases: Propionibacterium acnes, Helicobacter pylori, and beyond?”, T. Dai, A. Gupta, C. Murray, M. Vrahas, G. Tegos, und M. Hamblin
“Clinical Efficacy of Self-applied Blue Light Therapy for Mild-to-Moderate Facial Acne”, M. Gold, A. Andriessen, J. Biron, und H. Andreissen

Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig