Mundschutz aus Stoff gestalten mit Stickereien mit diesen anfängertauglichen Anleitungen

Autor: Anne Seidel

Wollten Sie schon immer mal Textilien besticken und verschönern, haben sich aber bisher nicht getraut, weil Sie Anfänger sind und Ihre Kleidungsstücke nicht ruinieren wollten? Dann haben Sie mit den Schutzmasken, die wir alle seit Monaten tragen müssen, nun die perfekte Grundlage zum Üben. Kleine Motive sind nicht schwer zu sticken, machen Ihren Mundschutz aber schöner und einzigartig. Wenn Sie also zum Sticken Techniken suchen, die einfach und dementsprechend auch für Anfänger geeignet sind, sind Sie bei uns richtig. Wir haben ein paar schöne Ideen für Sie gefunden und zusammengestellt, mit denen Sie den Mundschutz aus Stoff gestalten können.

Mundschutz aus Stoff selbst besticken

DIY Ideen für Mundschutz aus Stoff - Stickereien selber machen

Natürlich können Sie auch Ihren Mundschutz besticken lassen, aber Selbstgemachtes ist doch immer viel schöner und man kann anschließend außerdem stolz auf sein Werk sein. Gerade wenn es um unser heutiges Thema geht, sollten Sie es einmal ausprobieren. Es gibt nämlich super einfache Motive, die Sie mit wenigen Stichen auf den Stoff bringen können, um die Maske dabei bestens aufzuwerten. Sie brauchen nur wenige Dinge, um den Mundschutz aus Stoff zu besticken:

  • Stoffmaske
  • Stickgarn
  • Sticknadel
  • kleinen Stickrahmen
  • Bleistift oder auswaschbarer Markierstift (Trickmarker)

Sticken für Anfänger auf dem Mundschutz

Niedlicher Mundschutz aus Stoff bestickt mit kleinen Herzen

Überlegen Sie sich zunächst, was Sie gern sticken möchten und an welcher Stelle sich dieses Motiv befinden soll. Da Sie beim Sticken größere Löcher in den Mundschutz stechen werden und dies den Schutz verringert, empfiehlt es sich, die Motive an den Seiten oder Rändern der Maske zu gestalten. Der Bereich in unmittelbarer Nähe von Mund und Nase sollte intakt bleiben.

Mundschutz aus Stoff minimalistisch besticken mit schwarzen Zweigen

Spannen Sie die Maske dann in den Stickrahmen und zeichnen Sie das gewählte Motiv auf den Mundschutz aus Stoff. Schneiden Sie dann ein längeres Stück Garn ab. Fädeln Sie es durch die Sticknadel und binden Sie einen Knoten am anderen Ende. Mit dem Sticken beginnen Sie immer von der Unterseite. Auf diese Weise bleibt der Knoten versteckt. Stechen Sie an einer beliebigen Stelle Ihres Motivs durch den Stoff. Ziehen Sie den Faden durch, bis Sie durch den Knoten einen Widerstand spüren. Ein kleines Stück von dieser Einstichstelle entfernt, stechen Sie wieder durch den Stoff und ziehen den Faden durch.

Mundschutz aus Stoff mit Akzenten dekorieren - Bunter Regenbogen


Wie groß dieser Abstand sein soll, entscheiden Sie selbst. Falls Ihr Motiv aber viele Rundungen hat, sind kleinere Abstände zu empfehlen, um auch wirklich runde Linien zu erhalten. Sind die Abstände zu groß, wird das Motiv kantiger aussehen. Mehr müssen Sie für diesen einfachen Stich nicht tun. Fahren Sie so fort, bis Sie die gesamte vorgezeichnete Linie mit Garn bedeckt haben. Binden Sie am Ende einen Knoten auf der Rückseite. Schneiden Sie den Garn ab und schon ist das erste Motiv fertig.

Sticken lernen – Tipps und Tricks

Mundschutz aus Stoff besticken - Einfache Anleitungen für Anfänger

Die Variante, die wir oben vorgestellt haben, ist die einfachste. Sie sticken einfach entlang der vorgezeichneten Linien. Sie können aber mit ein paar zusätzlichen Hilfsmitteln und Tricks wirklich schöne Stickereien machen, die professionell aussehen. Wir zeigen Ihnen im Folgenden ein paar solcher Tricks, die Sie auch auf Ihrem Mundschutz aus Stoff anwenden können.

Ideen zum Besticken – Blüte mit einem Kamm sticken

Blume sticken lernen für den Mundschutz aus Stoff


Haben Sie sich zum Sticken Blumen überlegt, können Sie sie einerseits wie in der obigen Anleitung auf den Mundschutz aus Stoff bringen. Eine weitere Möglichkeit ist aber auch diese aus dem Bild oben. Bei ihr ist die Blüte nicht auf den Textilien fixiert, sondern liegt locker auf dem Stoff auf. Auf diese Weise entsteht ein gewisser 3D-Effekt. Sie benötigen lediglich einen gewöhnlichen Kamm und die oben erwähnten Materialien und schon können Sie loslegen.

Stickanleitung für den Mundschutz aus Stoff - Blüte mit einem Kamm nähen

Zeichnen Sie Stängel und Blätter vor und sticken Sie sie auf den Mundschutz aus Stoff, wie in der Anleitung oben beschrieben. Nehmen Sie nun den Kamm und halten Sie ihn in einem gewissen Abstand zum oberen Ende des Stängels mit den Zacken nach oben. Stechen Sie auf Höhe des Stängels von unten durch den Stoff. Führen Sie den losen Faden zwischen zwei Zacken hindurch und anschließend wieder zurück, indem Sie einen Freiraum zwischen zwei Zacken frei lassen und den Faden durch den nächsten verlaufen lassen. Stechen Sie die Nadel wieder durch den Stoff, dicht am Ausgangspunkt.

So machen Sie weiter, indem Sie jedes Mal den anliegenden Freiraum nehmen, bis Sie mit der Breite Ihrer Blüte zufrieden sind. Dann können Sie einen Knoten auf der Rückseite binden und die Fäden mit einer Schere vom Kamm schneiden. Kämmen Sie die Blüte noch ein wenig durch und schon sind Sie fertig!

Blätter sticken – Techniken

Blatt aus Stickgarn zum Dekorieren von Textilien

Möchten Sie nicht nur Blüten auf Ihren Mundschutz aus Stoff sticken, sondern eine ganze Blume, benötigen Sie natürlich auch Blätter. Solche wie bei der Blume oben erhalten Sie ziemlich einfach, indem Sie der folgenden Anleitung folgen:

Einfach Blätter sticken zum Dekorieren von Stoffen oder zum Verstecken von Löchern

Das Blatt besteht aus wenigen Stichen, die Sie einfach so oft wiederholen, bis das komplette Blatt fertig ist. Nachdem Sie es vorgezeichnet haben, stechen Sie in der Mitte mit der Nadel von unten durch den Stoff, ziehen den Faden bis zum Knoten heraus und stechen ihn dann durch die Blattspitze. Wieder auf der Rückseite angelangt, stechen Sie die Nadel durch den breitesten, linken Punkt des Blatts. Führen Sie den Faden unterhalb des Fadens an der Spitze hindurch und dann von oben auf die gegenüberliegende, also die rechte Seite des breitesten Punkts des Blatts.

Stickereien auf der Mundschutzmaske selber machen - Blätter für Blumen sticken lernen

Von hinten stechen Sie dann wieder durch die linke Seite und wiederholen alle Schritte, bis Sie unten ankommen. In der Anleitung wurde mit dem Blatt übrigens ein Loch versteckt.

Hübsche Stickerei – Anleitung für eine Blüte mit Stecknadeln

Mundschutz aus Stoff besticken - Blume mit losen Blütenblättern für 3D-Effekt

Es folgt eine weitere Variante, mit der Sie eine Blume auf Ihren Mundschutz nähen beziehungsweise sticken können. Statt eines Kamms sind in diesem Fall aber Stecknadeln Ihr Hilfsmittel und unterstützen Sie vorübergehend, wenn Sie Textilien besticken. So funktioniert’s:

Einfache Idee für gestickte Blütenblätter mit einer Stecknadel

Stecken Sie eine Stecknadel in die gewünschte Stelle von Ihrem Mundschutz aus Stoff. Etwas unterhalb und nach links versetzt stechen Sie mit der Nadel von unten durch den Stoff, ziehen den Faden um die Stecknadel und stechen ihn wieder durch den Stoff, aber diesmal nach rechts versetzt und in ungefähr demselben Abstand wie der linke Einstich. Anschließend stechen Sie mittig zwischen den beiden Einstichen gerade unterhalb der Stecknadel den Faden wieder durch den Stoff, wickeln ihn um die Stecknadel und beginnen mit dem “flechten”.

Sticken für Anfänger - Schöne Blume selber machen mit Stickgarn

Führen Sie den Faden zunächst unter den ersten gespannten Faden, dann über den mittleren und zum Schluss unter den zweiten äußeren Faden hindurch. Wiederholen Sie die Schritte in die andere Richtung, nur diesmal erst über den ersten Faden, dann unter den mittleren und wieder über den letzten Faden. Auf diese Weise machen Sie weiter, bis Sie unten angekommen sind. Wechseln Sie jede Reihe ab: Erst von unten, dann von oben. Zum Schluss stechen Sie die Nadel wieder durch den Stoff, verknoten den Faden auf der Rückseite und schneiden ihn ab. Das erste Blütenblatt der hübschen Blume ist damit fertig. Sobald Sie die ganze Blüte auf den Mundschutz aus Stoff gestickt haben, können Sie die Stecknadeln entfernen und die Blütenblätter etwas anheben bzw. biegen. So geben Sie ihnen einen interessanten 3D-Look.

Rosen sticken einfach gemacht

Rosen in Gruppen sticken und Mundschutzmasken individuell dekorieren

Rosen scheinen komplizierte Blüten zu haben, doch sticken lassen sie sich eigentlich sehr einfach. Ausgangsmotiv ist eine Art Stern, den Sie aus beliebig vielen Fäden (ungerade Zahl) sticken. Stechen Sie hierfür von aus nach innen zum Mittelpunkt und nicht wie sonst umgekehrt. Die Länge dieser Fäden bestimmt auch die Größe Ihrer Rose. Ganz besonders hübsch sehen kleine Gruppen aus beispielsweise drei Rosen aus, die unterschiedlich groß sind und unterschiedliche Farben besitzen.

Einfache Rosen sticken mit Anleitung für Stickanfänger

Diesen anfänglichen Stern stechen Sie deshalb von außen nach innen, weil Sie anschließend vom Mittelpunkt aus weitermachen müssen. Von dort aus wickeln Sie den Faden dann im Kreis, wobei Sie ihn abwechselnd erst über einen Faden führen, dann unten durch, dann wieder von oben und so weiter. Auf diese Weise machen Sie weiter, bis Sie ganz außen angekommen sind. Die ursprünglichen Hilfsfäden sollten am Ende nicht mehr zu sehen sein. Stechen Sie dann den Faden durch den Stoff, um auf der Rückseite einen Knoten zu binden. Schneiden Sie den überschüssigen Faden ab.

Stickerei Motive – Einfaches Herz

Herz sticken auf dem Mundschutz aus Stoff in roter Farbe

Ein Herz sieht zwar auch schön aus, wenn nur der Umriss gestickt wird, aber Sie können es zusätzlich mit verschiedenen Mustern ausfüllen. Ob lediglich diagonale Linien oder aber so ein Gittermuster spielt keine Rolle, das Muster macht das Herzchen noch schöner.

Herz vorzeichnen und mit rotem Garn Gittermuster sticken

Alles, was Sie tun müssen, ist, zunächst die oberen und unteren Umrisse mit vertikalen Linien zu verbinden. Beginnen Sie links und arbeiten Sie sich nach und nach nach rechts vor. Sind Sie am anderen Ende angekommen, stechen Sie wieder von unten durch den Stoff und verbinden auf dieselbe Weise die rechten mit den linken Außenlinien, nur dass Sie den Faden dabei immer abwechselnd erst unter und dann über die vertikalen Fäden verlaufen lassen.

Kirschen sticken als Motive für den Rand vom Mundschutz aus Stoff

Kirschen als winzige Deko auf Stoffen und Masken

Die Ränder der Schutzmaske lassen sich wunderbar mit solchen Kirschen verzieren, die mit nur wenigen Stichen gemacht werden. Stechen Sie erst von hinten und dann in einem kleinen Abstand erneut durch den Stoff. Stechen Sie den Faden mittig der so erhaltenen Linie wieder durch die Maske und weiter unten führen Sie ihn wieder zurück. Wiederholen Sie das ein zweites Mal auf der anderen Seite.

Idee für den Rand der Schutzmaske mit niedlchen Kirschen

Mit dem roten Faden stechen Sie dann am unteren Enden durch den Stoff, wickeln den Faden mehrmals um die Nadel und stechen diese erneut durch den Maskenstoff. Wiederholen Sie das mit der anderen Kirsche und gestalten Sie so viele weitere Kirschenpaare, wie Sie möchten.

Mundschutz aus Stoff mit Pusteblume dekorieren

Kreative Pusteblume aus weißem und grünem Stickgarn

Finden Sie diese Pusteblume nicht auch niedlich? Die Knoten erhalten Sie auf dieselbe Weise wie die Kirschen aus der Anleitung oben. Stechen Sie von unten durch den Stoff, wickeln Sie den Faden mehrere Male um die Nadel und stechen Sie diese dann wieder durch den Stoff. Um eine gleichmäßig runde Form zu erhalten, können Sie vorher einen Kreis vorzeichnen, an dem Sie sich beim Verteilen der Knoten orientieren. Die Größe der Knoten (also der Samen der Pusteblume) hängt davon ab, wie oft Sie den Faden um die Nadel wickeln. Gestalten Sie am besten mehrere Größen.

Pusteblumen aus Knoten selber sticken für den Mundschutz aus Stoff

Haben Sie die Knoten verteilt, stechen Sie von unten durch den Mittelpunkt und heben Sie diesen mit ein paar Stichen hervor (4 Fadenreihen sollten ausreichen, je nach Blumengröße). Verbinden Sie diesen Punkt dann mit einem Knoten. Übernehmen Sie die Nadel wieder auf der Rückseite, stechen Sie erneut durch den Mittelpunkt und verbinden Sie ihn mit dem nächsten Knoten. So machen Sie weiter, bis alle Knoten mit dem Mittelpunkt verbunden sind. Wenn Sie möchten können Sie oberhalb der Blüte ein paar weitere Knoten hinzufügen, die dann aussehen wie Samen, die durch die Luft fliegen. Dann fehlen nur noch ein Stängel und ein oder zwei Blätter.

Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig