Womit Sie den Adventskalender Grundschule füllen können – 13 Ideen für fördernde Inhalte

Autor: Anne Seidel

Nicht nur in den eigenen vier Wänden erfreut sich der Adventskalender einer großen Beliebtheit. Auch das Klassenzimmer darf dieser natürlich zieren und die Kinder erfreuen. Der Unterschied zum heimischen Kalender besteht jedoch darin, dass nicht (nur) Süßigkeiten darin enthalten sind, sondern interessante und vor allem fördernde Dinge, die den Unterricht auf spaßige Weise ergänzen sollen. Jeden Tag bis zu den Weihnachtsferien darf je ein Kind oder gern auch alle zusammen, ein Türchen öffnen. Doch womit soll man den Adventskalender Grundschule füllen? Wir haben Ihnen ein paar Ideen zusammengestellt, die nicht nur nützlich sind, sondern auch Spaß machen.

Adventskalender Grundschule – Ideen für den Kalender selbst

Adventskalender Grundschule selber machen und befüllen mit diesen Ideen

Ein aufwändiges Design für den Adventskalender Grundschule ist nicht nötig. Schon einfache Taschen, Säckchen oder Tütchen reichen vollkommen aus, um ihren Zweck zu erfüllen. Sie können den Adventskalender sogar gemeinsam mit den Kindern im Unterricht basteln und anschließend selbst befüllen, was eine tolle Alternative zu fertig gekauften ist. Im Prinzip können Sie den Adventskalender in der Grundschule basteln mit den verschiedensten Materialien. Weiter unten finden Sie drei unserer Artikel, in denen Sie tolle Anregungen finden.

Der Kalender ist also fertig und jetzt geht es ans Befüllen. Doch was ist am besten geeignet, wenn es um den Adventskalender einer Schulklasse geht? Es folgen ein paar schöne Ideen, die allen Kindern Spaß machen werden.

Adventskalender Grundschule – Inhalt wählen

Adventskalender Grundschule - Ideen, die fördern, bilden und lehren

Natürlich darf auch im Schul-Adventskalender eine Kleinigkeit zum Naschen dabei sein. Jedoch sollte diese nicht der Hauptinhalt sein. Schließlich hat die Schule den Zweck, die Schüler zu bilden. Dementsprechend sollte auch der Inhalt gewählt werden. Falls die Kinder jeden Tag gemeinsam den Kalender öffnen, ist eine Süßigkeit oder ein Geschenk keine gute Idee, da man dieses dann nicht fair unter allen aufteilen kann. In solchen Fällen wäre es also besser, wenn jeden Tag ein anderes Kind ein Türchen öffnen darf. Was es darin findet, darf es behalten.

Soweit so gut – aber womit kann man denn nun den Adventskalender Grundschule füllen? Falls Ihnen spontan keine guten Ideen in den Sinn kommen und das Gefühl haben, dass etwas Bildendes doch sicher langweilig sein wird, werden wir Sie in den folgenden Zeilen vom Gegenteil überzeugen. Denn diese Ideen sind kreativ und machen Spaß! Dabei sind Anregungen für verschiedene Fächer und Themen.

Adventskalender mit Geschichte

Mit Geschichten Adventskalender Grundschule befüllen und der Klasse vorlesen

Eine besonders beliebte Idee für den Adventskalender für Schüler ist die Geschichte. Jedoch ist damit nicht etwa gemeint, dass jeder Tag eine neue Geschichte beinhaltet (obwohl das auch eine Möglichkeit wäre). Stattdessen wird eine Geschichte in 24 Abschnitte geteilt und in der richtigen Reihenfolge im Kalender verstaut. Welche Art von Geschichte Sie wählen, bleibt natürlich Ihnen überlassen. Sie kann abenteuerlich oder weihnachtlich, lehrend oder einfach nur amüsant sein.

Adventskalender Grundschule mit Gedichten zusammenstellen zum Vorlesen


Es ist auch empfehlenswert, die Geschichte für Adventskalender immer an solchen Stellen zu trennen, wo sie gerade interessanter wird. Auf diese Weise bleibt bei den Kindern die Spannung bis zum nächsten Tag erhalten und sie werden es kaum erwarten können, den nächsten Teil zu erfahren. Jenes Kind, das den neuen Teil der Geschichte aus dem Adventskalender zieht, sollte ihn natürlich auch selbst vorlesen. So wird das Vorlesen geübt und auch das Gedächtnis gefördert. Am Ende der Geschichte dürfen Sie gern auch ein kleines Quiz für die Kleinen vorbereiten, um zu überprüfen, was sich jeder aus der Geschichte gemerkt hat (aber natürlich ohne Benotung). So ein Adventskalender mit Geschichten wird garantiert jedem Kind gefallen!

Ein Lese Adventskalender Grundschule kann auch statt mit Geschichten mit Gedichten zusammengestellt werden. Und wenn der Gedichte Adventskalender Grundschule noch dazu zu den Themen “Weihnachten”, “Advent” oder “Nikolaus” passt, umso besser!

Adventskalender für die Schule mit Liedern

Adventskalender Grundschule - Lieder zu Weihnachten aus verschiedenen Ländern

Eine tolle Idee für den Musikunterricht ist auch ein Adventskalender Grundschule mit Liedertexten. Diese sollten am besten zum Thema “Weihnachten” sein und können sogar nach Belieben aus unterschiedlichen Ländern stammen und somit nicht nur deutsch, sondern auch in einer anderen Sprache sein (z.B. “I wish you a Merry Christmas”, “Feliz Navidade”, “Leise rieselt der Schnee”). Das Lied, das gezogen wird, wird dann von allen gemeinsam gesungen.

Mit den Kindern wichteln

Adventskalender Grundschule - Mit den Kindern wichteln und DIY Geschenke verschenken


Soll es doch ein kleines Geschenk sein, kann man den Adventskalender Grundschule auch in ein Wichtel-Spiel umwandeln. Dann können beispielsweise im Voraus für den Adventskalender Lose gezogen werden, die bestimmen, welches Kind welchem anderen eine Kleinigkeit vorbereitet. Es muss sich dabei nicht unbedingt um etwas Gekauftes handeln. Die Kinder können auch in Form einer Hausaufgabe etwas Schönes basteln und auf diese Weise Geschenke für den Adventskalender Grundschule herstellen. Das Geschenk muss dann verpackt werden (geben Sie beispielsweise jedem Kind ein Säckchen mit) und wird dann im Klassenzimmer an eine Schnur gehängt oder in eine dafür vorgesehen Kiste gelegt und dann von dem jeweiligen Kind an einem bestimmten Tag geöffnet.

Aktiver Adventskalender Grundschule

Aktiver Adventskalender Grundschule - Kinder führen oder sagen etwas auf

Wenn Sie den Adventskalender anders als sonst gestalten möchten, ist ein aktiver oder bewegter solcher ebenso eine tolle Idee. Was ist gemeint? Und zwar nehmen die Kinder hier an der Planung aktiv teil. Deshalb sollte mit der Vorbereitung auch rechtzeitig begonnen werden. Geben Sie den Kindern ein paar Tage Zeit, sich eine bestimmte Aufgabe zu überlegen, die Sie dann an einem bestimmten Dezembertag durch- beziehungsweise aufführen (das Datum kann mittels Lose von jedem Kind gezogen werden). Solche Aufgaben können sein:

  • ein Lied vorsingen
  • ein Lied auf einem Instrument vorspielen
  • eine Geschichte vorlesen
  • ein Gedicht aufsagen
  • eine selbst geschriebene Geschichte vorlesen
  • etwas Selbstgebasteltes mitbringen und dann gemeinsam mit den anderen Kindern basteln
  • Kinder, die einen bestimmten Sport in ihrer Freizeit ausführen, können den anderen ein paar typische Übungen zeigen und nachmachen lassen

Adventskalender Grundschule - Kinder zeigen nach Absprache, was sie können

Setzen Sie sich dann am besten gemeinsam mit den Kindern in einem Kreis auf den Boden und lassen Sie die Kinder auf diese Weise ihre Aufgabe vorführen. Das ist vertrauter als vor der ganzen Klasse zu stehen und erleichtert es auch den Kindern, die größere Hemmungen bei solchen Dingen haben. Als Einleitung kann ein Weihnachtslied gesungen werden, um die Aufregung zu minimieren.

Adventskalender mit Rätsel für Kinder

Rätsel für Kinder als Inhalt für den Weihnachtskalender in der Schule

Es ist kein Geheimnis, das Kinder Rätsel einfach lieben. Somit sind sie ebenso eine wunderbare Idee für den Adventskalender in der Schule und das für jedes Alter. Natürlich sollten die Rätsel für den Adventskalender Grundschule auch dem Alter der Kinder entsprechen. Suchen Sie im Internet nach einfachen Rätseln und notieren Sie sich die Lösungen. Auf die Zettel für den Kalender schreiben Sie lediglich das Rätsel. Jeden Tag darf dann ein Kind einen Zettel aus dem Kalender ziehen und das Rätsel laut vorlesen. Anschließend dürfen alle gemeinsam raten.

Lustige Adventskalender selber basteln und tolle Ideen zum Befüllen!

Adventskalender aus Streichholzschachteln basteln und füllen: Tolle DIY-Geschenkideen für Weihnachten

DIY Adventskalender – 3 einfache Ideen für Weihnachtskalender zum Selbermachen

Wenn Sie möchten, können Sie diese Idee noch erweitern, indem Sie dem Kind, das richtig rät, ein kleines Geschenk machen (z.B. eine Süßigkeit oder ein kleines Spielzeug). Aber damit nicht immer nur die gleichen Kinder etwas geschenkt bekommen und alle anderen frustriert in die Weihnachtsferien starten, darf jedes Kind nur einmal etwas bekommen. So hat jeder eine Chance.

Gutscheine für die Grundschule im Adventskalender

Gutschein basteln für Grundschulkinder - Kreative Anregungen

Wer mag Gutscheine nicht? Das gilt natürlich auch für die Kinder. In diesem Fall sind aber keine Einkaufsgutscheine gemeint, sondern beispielsweise die freie Wahl des Sitzplatzes, eine spontane Polonaise durch das Klassenzimmer mit allen Mitschülern, das Singen eines Lieds, ein Tag ohne Hausaufgaben für alle, 5 Minuten früher Pause usw. Die Gutscheine können Sie in Form von Kärtchen vorbereiten und dann im Kalender verstauen. Die Kinder können ihre Kärtchen dann bequem aufbewahren, bis sie sie einlösen möchten. Damit sich das Ganze aber nicht bis zum Schuljahresende hinauszögert, können Sie auch eine Frist festlegen (z.B. bis Ende Januar).

Idee für den Englisch-Unterricht

Anregung für den Englisch-Unterricht - Die Vokabeln auf spaßige Weise üben

Kinder, die schon ein gewisses Vokabular in englischer Sprache erlernt haben, können auch einen Vorteil aus folgender Idee ziehen: Auf 24 Kärtchen schreiben Sie auf Englisch verschiedene Aktionen auf. Solche können “hug” (Umarmung), “High Five” (abklatschen/gib mit fünf), “elbow bump” (Gruß mit dem Ellbogen), “jump” (springen) usw. sein. Zieht ein Kind beispielsweise die Umarmung aus dem Kalender, darf es seine Mitschüler umarmen.

DIY Adventskalender-Ideen vom Lehrer für die Schüler

Eine andere Variante wären einfache Wörter wie “house”, “sun”, “car” und ähnliche, die alle Kinder dann zeichnen sollen. Zu diesem Zweck wird das gezogene Wort nicht übersetzt, sondern lediglich auf Englisch vorgelesen. Jeder zeichnet dann das, was er glaubt, verstanden zu haben. Haben alle Kinder sich die Vokabel gemerkt und das Richtige gezeichnet?

Adventskalender mit Mathematik in der Grundschule

Mathe üben mit einfachen Aufgaben im Weihnachtskalender und Preisen

Jeden Tag findet man eine neue Matheaufgabe im Kalender. Zugegeben, Aufgaben für den Adventskalender mögen im ersten Moment nicht besonders aufregend und spaßig für die Kleinen klingen. Aber abgesehen davon, dass die Kinder in diesem Alter noch relativ motiviert sind, können Sie auch kleine Preise vorbereiten. Wer die Aufgabe richtig gelöst hat, bekommt einen größeren Preis (wie wäre beispielsweise einer der oben erwähnten Gutscheine) und die, die zwar falsch lagen, sich aber angestrengt haben, bekommen eine kleine Süßigkeit. Sie können sich für Mathe Adventskalender Grundschule beliebige Geschenke einfallen lassen, die Ihren Vorstellungen entsprechen.

Puzzle als Adventskalender Ideen für die Grundschule

Kreative Idee mit Klassenfoto als Puzzle oder andere Motive

Oder wie wäre es mit dieser spaßigen Idee für den Adventskalender Grundschule? Lassen Sie ein Klassenfoto in ein Puzzle mit 24 Teilen umwandeln. Alternativ können auch 48 Teile gewählt und in 2 Teile pro Tag aufgeteilt werden. Selbstverständlich werden die Puzzleteile durcheinander im Kalender verstaut, sodass erst einige Tage vergehen müssen, bis die ersten Teile zueinander finden können. Das hält die Spannung und die Kinder werden es jeden Tag kaum erwarten können, endlich neue Teile zu erhalten.

Hörspiele

Hörspiel für jeden Tag als Adventskalender-Idee in der Schule

Finden Sie eine Hörspiel-CD mit 24 Geschichten oder stellen Sie selbst eine zusammen. Die Geschichte bietet dann jeden Tag den perfekten Start in den Unterricht, bei dem die Kinder einfach nur zuhören müssen und zur Ruhe kommen können. Natürlich kann die Geschichte auch am Ende der Stunde oder des Schultags abgespielt werden. Wenn Sie möchten, können Sie die Aufmerksamkeit bei den Kindern steigern, indem Sie der Geschichte anschließend noch ein paar Minuten widmen und den Kindern Fragen stellen (diese können Sie auch vor der Geschichte stellen). Hat jeder zugehört?

Basteln mit Origami

Origami Adventskalender Grundschule - Mit Anleitungen und Papier befüllen

Spontan basteln ohne besondere Materialien klappt mit Origamis besonders gut. Warum also diese tolle Faltkunst nicht auch für den Adventskalender Grundschule nutzen? Die Varianten sind zwei: Entweder Sie legen eine Anleitung mit der nötigen Menge an Origami-Papier in den Kalender, damit das Kind die Figur selbstständig zu Hause faltet und am nächsten Tag der Klasse zeigt, oder Sie legen nur die Anleitung hinein und verteilen dann an alle Kinder Papier, damit Sie alle zusammen im Unterricht die Figur basteln. Die fertigen Figuren können dann das Klassenzimmer schmücken, indem Sie sie auf einen Schrank oder ein Regal stellen, oder Sie versehen Sie mit Schnur und hängen sie ans Fenster. Falls die Kinder es bevorzugen, ihre Figuren zu behalten und mit nach Hause zu nehmen, dürfen sie natürlich auch das.

Bastelmaterialien

Bastelmaterialien als Inhalt für den Weihnachtskalender und am Ende basteln

Befüllen Sie die Adventskalender gern auch mit verschiedenen Bastelmaterialien: Schere, Pinsel, Tannenzapfen, Bommeln, Pfeifenreiniger, Papier, Stoffe und vieles mehr ist geeignet. Jeden Tag findet sich ein neuer Gegenstand. All diese Dinge werden im Laufe der Wochen gesammelt und am Ende müssen alle daraus etwas Beliebiges basteln.

Werbung



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig