Ist die Keto Diät für Hunde geeignet? – Hier ist alles, was Sie darüber wissen sollten!

Autor: Lisa Hoffmann

Hunde sind die beliebtesten Haustiere in Deutschland und werden nicht umsonst als „der beste Freund des Menschen“ bezeichnet. Ihre Loyalität ihren Besitzern gegenüber ist legendär und ein Hund wird vielmehr als Teil der Familie angesehen. Und um unsere besten Freunde sollten wir uns so gut wie möglich kümmern – das steht außer Frage. Ob zur Gewichtsabnahme oder bei Diabetes – die Low Carb Ernährung gehört in den letzten Jahren zu den beliebtesten Diäten für Menschen. Dabei werden kohlenhydratreiche Lebensmittel entweder nur in geringen Mengen konsumiert oder sogar komplett vom Speiseplan gestrichen. Daher ist es kein Wunder, dass immer mehr Hundebesitzer die Diätform auch für ihre Fellnasen erwägen. Leider wissen wir nicht immer, was alles im Hundefutter steckt und die meisten Hundeleckerlis und jegliche Knabbereien auf dem Markt sind voller Zusatzstoffe, die sich auf Dauer negativ auf die Gesundheit unserer Vierbeiner auswirken und mehr Schaden verursachen können. Was wäre dann die optimale Ernährungsform und ist eine Keto Diät für Hunde geeignet? In diesem Artikel verraten wir Ihnen alles, was Sie darüber wissen sollten.

kohlenhydratarme Hundeernährung Vorteile ist die Keto Diät für Hunde geeignet

Kohlenhydrate zählen neben Fetten und Proteinen zu den drei wichtigsten Bestandteilen der Ernährung – zumindest für die Menschen. Jedoch haben mehrere wissenschaftliche Studien ergeben, dass frische Mahlzeiten, die hauptsächlich aus hochwertigen Proteinen, gesunden Fetten und geringen Mengen an Kohlenhydraten bestehen, auch die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Vierbeiner fördern kann. Hunde sind von Natur aus Fleischfresser und nicht auf den Verzehr von Kohlenhydraten angewiesen. Die Keto Diät für Hunde ist besonders bei Epilepsie oder Krebs optimal und wird oftmals von Tierärzten empfohlen.

Was ist die Keto Diät für Hunde?

ist die Keto Diät für Hunde geeignet welche Ernährung für Epilepsie bei Hund

Die ketogene Diät ist eine kohlenhydratarme und sehr fettreiche Ernährung und erfreut sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Durch die Reduzierung der Kohlenhydrate wird der Körper in einen Stoffwechselzustand, noch als Ketose bekannt, versetzt. Dabei wird das Fett in der Leber in Ketonkörper und Fettsäuren umgewandelt, was wiederum den Blutzuckerspiegel senken und die Insulinresistenz verbessern kann. Dass wir unserem Hund nicht mit viel Getreide und Zucker in Form von Brot und Süßigkeiten füttern dürfen, wissen wir alle. Ein übermäßiger Verzehr von Kohlenhydraten kann, ähnlich wie bei den Menschen, zu unterschiedlichen Krankheiten wie Zahnproblemen, Verdauungsstörungen und Übergewicht führen. Obwohl im Allgemeinen davon abgeraten wird, unsere Ernährungsgewohnheiten auf den Vierbeiner zu übertragen, kann eine Keto Diät für Hunde das Wachstum von Krebszellen hemmen, bei Diabetes helfen und zu einer Verringerung des Auftretens epileptischer Anfälle führen. Damit der Hund in Ketose kommt, sollten Sie auch seine Ernährung dementsprechend ändern und anpassen. Setzen Sie lieber auf selbst zubereitete proteinreiche Mahlzeiten. Wie lange der Übergang dauern wird, hängt von unterschiedlichen Faktoren wie etwa Alter, Gewicht und Rasse ab.

Die Keto Diät kann bei Behandlung von Krebs helfen

Keto Diät für Hunde Vorteile selbstgemachtes Hundefutter Tipps

Krebs bei Hunden ist leider sehr weit verbreitet und gilt als die häufigste Todesursache bei unseren pelzigen Freunden. Während es in diesem Fall besonders wichtig ist, frühzeitig mit einer Therapie zu beginnen, kann das falsche Futter das Immunsystem des Hundes schwächen und die Ausbreitung der Krebszellen fördern. Bei tumorkranken Hunden wird der Fettstoffwechsel gestört, was wiederum zu einem erhöhten Bedarf an Fetten in der Ernährung führt. Und hier kommt die Keto Diät für Hunde ins Spiel – es wurde wissenschaftlich bewiesen, dass eine protein- und fettreiche Ernährung das Wachstum der Tumore verhindern kann. Grundsätzlich ernähren sich Krebszellen von Zucker und wenn diese also keinen Brennstoff mehr haben, sterben sie schließlich ab. Aus diesem Grund sollten Sie Ihren Hund absolut getreidefrei ernähren. Die Verdauung von einfachen Kohlenhydraten kann den Körper übersäuern. Hochwertige Proteine hingegen sorgen dafür, dass der Körper effizient und mit weniger Energieaufwand arbeiten kann.

Kohlenhydratarme Hundeernährung zur Behandlung von Diabetes

ist die Keto Diät für Hunde gefährlich Epilepsie beim Hund behandeln


Diabetes melitus ist eine schwerwiegende und komplexe Stoffwechselerkrankung bei Hunden und wird durch eine nicht ausreichende oder fehlende Produktion von Insulin gekennzeichnet. Zu den häufigsten Ursachen dafür zählen Störungen des Immunsystems, hormonelle Störungen sowie Übergewicht und Ernährungsmangel. Das oberste Ziel bei der Behandlung von Diabetes bei Hunden ist es, den Blutzuckerspiegel zu regulieren und innerhalb der normalen Grenzen zu halten. Laut einer von der „Harvard University“ durchgeführten Studie kann die Keto Diät für Hunde dazu beitragen, den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren, und den Gewichtsverlust bei übergewichtigen Hunden fördern.

Die Keto Diät für Hunde zur Behandlung von Epilepsie

Epilepsie beim Hund Ernährung umstellen ist die Keto Diät für Hunde geeignet

Epilepsie bei Hunden gehört zu den häufigsten neurologischen Erkrankungen bei unseren Vierbeinern und auch hier kann die Keto Diät für Hunde möglicherweise helfen. Die Ernährungsform hängt davon ab, ob es sich um eine primäre oder sekundäre Form von Epilepsie handelt. Bei der primären Epilepsie handelt es sich um eine angeborene Erkrankung und die sekundäre Epilepsie tritt als Begleiterscheinung bei Stoffwechselstörungen wie Diabetes und bestimmten Infektionskrankheiten auf. Obwohl die primäre Form nicht geheilt werden kann, kann die Keto Diät für Hunde dazu beitragen, epileptische Anfälle zu reduzieren. Es ist ratsam, künstliche Zusatzstoffe in Hundefutter zu meiden und die Mahlzeiten für Ihren Vierbeiner selber zu kochen. Eine Studie aus April 2020 hat bereits bestätigt, dass eine Hundeernährung, die reich an mittelkettigen Fettsäuren (MCT) ist, zur Behandlung von Epilepsie beim Hund beitragen kann. Diese Fettsäuren sind zum Beispiel in speziellen MCT-Ölen oder in Kokosöl enthalten.

So wird die Keto Diät bei Hunden erfolgreich umgesetzt

Keto Diät für Hunde bei Krebs kohlenhydratarmes Hundefutter selber machen


Die Keto Diät für Hunde unterscheidet sich enorm von der menschlichen Diät und aus diesem Grund ist es wichtig, sich erstmal reichlich darüber zu informieren. Auch wenn die Ernährungsform die Gesundheit Ihres Vierbeiners verbessern kann, sollten Sie sich erstmal, mit Ihrem Tierarzt konsultieren. Es reicht nicht aus, der Ernährung etwas Fett hinzuzufügen und Kohlenhydrate einfach wegzulassen – vielmehr sollten Sie das optimale Verhältnis von Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten finden. Im Folgenden zeigen wir Ihnen die beliebtesten Formen von Keto Diät für Hunde. Welche für Sie und Ihren besten Freund funktionieren wird, hängt von der Rasse, dem Gewicht, dem Alter und natürlich dem Gesundheitszustand ab.

  • 4:1 besteht aus vier Teilen Fett zu einem Teil Protein + Kohlenhydrate
  • 3:1 besteht zu drei Teilen Fett zu einem Teil Protein + Kohlenhydrate
  • 2:1 besteht aus zwei Teilen Fett zu einem Teil Protein + Kohlenhydrate
  • 1:1 ist ein Teil Fett zu einem Teil Protein + Kohlenhydrate

Falls Ihr Hund unter Epilepsie leidet oder Krebs hat, dann ist das Verhältnis 4:1 die optimale Variante für Sie. Wenn Sie jedoch die Keto Diät für Hunde eher vorsorglich und zur Vorbeugung von Krankheiten anwenden möchten, dann sollten Sie mit dem Verhältnis 1:1 beginnen.

Welche Lebensmittel sind gesund für die Hunde

Hundefutter selber zubereiten Tipps Keto Diät für Hunde bei Krebs

Wenn Sie das Hundefutter selber zubereiten möchten, dann fragen Sie sich wahrscheinlich, welche Lebensmittel gesund oder schädlich für Ihren Vierbeiner sind. Im Folgenden finden Sie die besten Protein- und Fettquellen, die sich perfekt für die optimale Hundeernährung eignen.

Hochwertige Proteine:

  • Mageres Fleisch – Dies sollte eigentlich keine Überraschung sein, denn Fleisch wird vom Hund zu 98 % verdaut und ist das Grundnahrungsmittel Nummer eins für unseren Vierbeiner. Für welche Tierart Sie sich entscheiden, spielt eigentlich keine Rolle – wichtig ist nur darauf zu achten, Ihren Hund nur mit hochwertigem und gut durchgegartem Fleisch zu füttern. Im Fleisch stecken jedoch nicht nur Proteine, sondern auch weitere wichtige Vitamine und Mineralstoffe. So ist zum Beispiel Schweinefleisch besonders reich am sehr wichtigen Vitamin B1.
  • Leber von Pute, Rind und Huhn ist leicht verdaulich und versorgt den Hund mit den Vitaminen A, B2 und B12 sowie Biotin und vielen Spurenelementen.
  • Lachs ist aufgrund seines hohen Anteils an mehrfach ungesättigten Omega-3-Fettsäuren perfekt für die Keto Diät für Hunde.
  • Eier sind ein weiteres hervorragendes Lebensmittel für Ihren Vierbeiner. Der hohe Gehalt an Fettsäuren und essenziellen Aminosäuren verbessert nicht nur seine Gesundheit, sondern sorgt auch für ein glänzendes Fell.
  • Hüttenkäse und Quark haben einen niedrigen Lactosegehalt und können daher ruhig auch in größeren Mengen verfüttert werden.

Gesunde Fette sind vor allem Kokosöl, Olivenöl, Fischöl, MCT Öl sowie Butter oder Ghee

Epilepise beim Hund welche Ernährung Keto Diät für Hunde Vorteile

Geeignete Gemüsesorten für die Keto Diät für Hunde:

  • Brokkoli enthält große Mengen wichtiger Vitalstoffe wie Kalzium, Magnesium und Eisen und punktet zudem mit einem sehr hohen Gehalt an Vitamin C. Der darin enthaltene Isothiocyanat hat eine krebshemmende Wirkung und daher ist Brokkoli eine gute Ergänzung zur Krebsprävention bei Hunden. Allerdings sollten Sie den Brokkoli vor dem Verzehr immer dämpfen und nicht zu große Mengen auf einmal verfüttern, da es sonst zu Blähungen kommen kann.
  • Karotten werden von den meisten Hunden ziemlich gut vertragen und können sowohl roh, als auch gekocht verfüttert werden.
  • Auch Blattsalate, Zucchini, Sellerie, Spinat und Spargel eignen sich optimal für eine Keto Diät für Hunde.

kohlenhydratarme Hundeernährung bei Epilepsie Keto Diät für Hunde Vorteile

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig