Hundekuchen Rezept: Verwöhnen Sie Ihren Vierbeiner mit diesen Hundeleckerlies!

Jeder, der einen Hund hat, kennt es – der Vierbeiner ist nicht nur ein Haustier, sondern ein Teil der Familie. Unsere tierischen Hausgenossen bereiten uns so viel Freude, dass wir kaum eine Entschuldigung brauchen, um sie hin und wieder ein wenig zu verwöhnen. Ob zum Geburtstag oder weil ein besonderer Feiertag wie „Liebe dein Haustier“, der übrigens am 20.02 stattfindet, vor der Tür steht – schenken Sie Ihrem Hund etwas ganz Besonderes! Gesunde und selbst gebackene Hundekekse oder andere Leckerlis eignen sich perfekt dafür! In diesem Artikel haben wir für Sie viele leckere Ideen für Hundekuchen Rezept zusammengestellt!

Hundekuchen Rezept schnell welche Lebensmittel sind gut für Hunde

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, einen Hundekuchen zu backen. Manche entscheiden sich für Muffins, auch noch als Pupcakes bekannt, während andere eine ganze Torte aus Fleisch zusammenbasteln. Und wie bei jedem Kuchen ist der Geschmack natürlich das Wichtigste – greifen Sie also ruhig zu Lebensmitteln, die Ihr Hund gerne frisst. Jedoch müssen Sie immer darauf achten, dass Sie nur Zutaten verwenden, die gesund und gut verträglich sind.

Hundekuchen Rezept – Welche Lebensmittel sind gesund für Hunde und welche nicht?

Cupcakes mit Hackfleisch selber backen Hundeleckerlis Rezept

Wir alle wollen unseren Vierbeinern die bestmöglichen Voraussetzungen für ein vitales und langes Leben bieten. Eine vollwertige, abwechslungsreiche und artgerechte Ernährung gehört unbedingt dazu. Da ein Hundekuchen Rezept ausschließlich aus menschlichen Nahrungsmitteln besteht, haben wir für Sie eine Liste mit erlaubten und verbotenen Zutaten erstellt.

  • Das Erste, worauf Sie beim Hundekuchen backen, achten sollten, ist natürlich das Mehl. Obwohl Mehl häufig als Bindemittel für Trockenfutter verwendet wird, sind nicht alle Sorten gleich. Weizenmehl ist das am häufigsten verwendete Mehl. Es ist jedoch extrem weiterverarbeitet und nährstoffarm. Entscheiden Sie sich stattdessen lieber für gesündere Varianten wie etwa Vollkorn-, Mandel- oder Kokosmehl.
  • Schokolade und Süßigkeiten – Schon in ganz kleinen Mengen können Schokolade und Zucker tödlich für Hunde sein. Sie enthalten die Substanz Theobromin, welche von dem Vierbeiner nicht verdaut werden kann. Viele Bonbons enthalten Xylitol – einen Süßstoff, der zu Nieren- oder Herzversagen führen kann.
  • Rosinen und Weintrauben können zu Nierenversagen führen.
  • Avocados enthalten Persin, das schädlich für das Herz ist und zum Tod führen kann.
  • Obstkerne von einigen Sorten wie zum Beispiel Kirschen, Aprikosen und Pflaumen können zu Erstickung führen.
  • Bei dem Verzehr von rohem Schweinefleisch wird ein Virus übertragen, welches zu Hirn- und Nervenentzündungen führen kann.

Fleischtorte für Hunde backen gesunde Lebensmittel Haustier

Und folgende Lebensmittel sind gesund für Ihren Hund:

  • Fleisch und Leber
  • Eier
  • Quark und Hüttenkäse
  • Haferflocken
  • Gemüse: Broccoli, Möhren, Kohlrabi, Spargel, Kürbis, Kartoffeln und Spinat
  • Walnüsse
  • Manche Obstsorten: Äpfel, Bananen, Erdbeeren, Blaubeeren und Pflaumen

Hervorragend für die Hundekuchen Glasur eignen sich zum Beispiel:

  • Zuckerfreier Joghurt
  • Kürbispüree
  • Apfelmus
  • Bananen
  • Kartoffelpüree
  • Erdnussbutter
  • Kokosöl
  • Honig – in kleinen Mengen

Leckeren Hundekuchen backen mit Erdnussbutter

gesunde Lebensmittel für Hunde Geburtstagstorte Haustier selber backe


Jetzt, wo Sie wissen, wie Sie die richtigen Zutaten auswählen, fangen wir mit den Rezepten an. Für das erste Hundekuchen Rezept werden Sie nur wenigen Zutaten benötigen, die Sie wahrscheinlich bereits bei sich zu Hause haben.

Zutaten:

  • 120 Gramm Mehl nach Wahl
  • 60 Gramm Erdnussbutter und weitere 60 Gramm für die Glasur
  • 120 Gramm Apfelmus
  • 120 Gramm Kürbispüree
  • 120 Gramm griechischer Joghurt
  • 20 ml Olivenöl
  • 1 Ei
  • 1 TL Backpulver

Hundekuchen selber machen:

  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Mehl und Backpulver in eine Schüssel geben und vermengen.
  • Olivenöl, Erdnussbutter, Apfelmus und Kürbispüree in eine zweite Schüssel geben und gut miteinander vermischen. Ei dazu geben und nochmal verrühren.
  • Trockene und nasse Zutaten vermischen und zu einer glatten Masse rühren.
  • Die Mischung in eine mit Backpapier ausgelegte Auflaufform geben und für 30 Minuten backen. Komplett abkühlen lassen.
  • Für die Glasur Joghurt und Erdnussbutter glatt rühren und auf den Kuchen verteilen.

Hundekuchen selber machen mit Blaubeeren

gesunde Lebensmittel für Hunde Geburtstagstorte Haustier backen

Fruchtig und leicht süß – Ihr vierbeiniger Freund wird jeden Bissen von diesem Kuchen lieben! Blaubeeren sind reich an Antioxidantien und Vitamin C und das Kokosöl ist gut für die Verdauung.

Zutaten:

  • 180 Gramm Kokosmehl
  • 20 Gramm Kokosöl, geschmolzen
  • 50 Gramm Blaubeeren
  • 2 Eier
  • 2 EL Honig

Glasur:

  • 180 Gramm Joghurt
  • 1 EL Honig
  • Erdbeeren und Blaubeeren

Zubereitung:

  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Kokosöl, Eier und Honig zusammenrühren. Kokosmehl und Blaubeeren dazugeben und alles gut miteinander vermengen.
  • Eine kleine Springform mit Kokosöl einfetten, mit dem Teig füllen und für 20-25 Minuten backen.
  • Zutaten für die Glasur verrühren und auf dem Kuchen verteilen.

Leckeres Hundekuchen Rezept mit Äpfeln und Banane

Hundekuchen selber backen Erdnussbutter Hund gesund


Mit Äpfeln und Bananen können Sie beim Hundekuchen backen nichts falsch machen. Äpfel sind eine großartige Quelle für Ballaststoffe und die Vitamine A und C und für die Gesundheit Ihres Hundes unbedenklich. Und das Schönste ist, dass Sie sich selber ein Stück von dem Kuchen gönnen dürfen!

Zutaten:

  • 100 Gramm Mandelmehl
  • 60 Gramm Apfelmus
  • 1 Apfel, gerieben
  • 1 Banane, zerdrückt
  • 1 TL Backpulver
  • 60 ml Wasser

Zubereitung:

  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Banane, Apfel und Apfelmus gut vermischen. Dann Mehl, Wasser und Backpulver unterrühren.
  • Die Mischung in eine Auflaufform geben und für 25 Minuten backen.
  • Den Kuchen mit Apfelscheiben und Bananenstücken dekorieren und fertig!

Erdnussbutter Hundekuchen backen

Hundekuchen Rezept einfach Pupcakes mit Banane selber machen

Ihr Hund liebt Erdnussbutter? Dann ist dieser Hundekuchen genau das Richtige für Sie! Erdnussbutter ist reich an den Vitaminen B und E, gesunden Fetten und Eiweiß und ist hin und wieder in kleinen Mengen gesund für Ihren Vierbeiner. Allerdings sollten Sie immer ungesalzene oder hausgemachte Sorten ohne Zusatzstoffe und Zucker verwenden.

Zutaten:

  • 100 Gramm Vollkornmehl
  • 200 Gramm Kürbispüree
  • 60 Gramm Erdnussbutter
  • 2 EL Honig
  • 1 Ei
  • 1 TL Backpulver
  • Für die Glasur: 120 Gramm Joghurt, 60 Gramm Erdnussbutter

Hundekuchen zubereiten:

  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Kürbispüree, Erdnussbutter, Honig und Eier mischen. Mehl und Backpulver unterrühren und gut verrühren.
  • Den Teig in eine Springform geben und für 25 Minuten backen.
  • Für die Glasur Joghurt und Erdnussbutter glatt rühren und auf dem abgekühlten Kuchen verteilen. Je nach Wunsch können Sie ihn mit ein paar Mini Hundeleckerlis dekorieren.

Und etwas für die Fleischliebhaber – Hundekuchen mit Hackfleisch

Hundekuchen backen mit Fleisch Leckerlis für Hunde selber machen einfachen

Dass Fleisch das Grundnahrungsmittel Nummer eins für Hunde ist, ist eigentlich kein Geheimnis. Und wer sagt, dass ein Kuchen immer nur süß schmecken soll? Die Karotten und die Erbsen in diesem Hundekuchen Rezept können Sie ruhig gegen das Lieblingsgemüse Ihres Vierbeiners tauschen!

Zutaten:

  • 500 Gramm Rinderhackfleisch
  • 40 Gramm Haferflocken
  • 30 Gramm Karotten, gerieben
  • 80 Gramm Erbsen, frisch oder gefroren und aufgetaut
  • Für die Glasur: 1 gekochte Kartoffel, 60 ml Wasser und Erbsen und Karotten zum Dekorieren

Zubereitung:

  • Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Alle Zutaten für den Kuchen gut mit einander vermengen.
  • Eine Springform mit Olivenöl einfetten und die Mischung darin verteilen.
  • Für 30-40 Minuten backen und komplett abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Glasur zubereiten: Kartoffel und Wasser in einen Mixer geben und fein pürieren.
  • Den Hundekuchen mit dem Kartoffelpüree bestreichen und mit Erbsen und Karotten dekorieren.

Oder wie wäre es mit einem Kuchen mit Leberwurst?

Hundekuchen mit Hackfleisch backen gesunde Lebensmittel Hund

Dieser Leberwurst Hundekuchen wird schnell zubereitet und ist optisch ein echter Hingucker! Achten Sie darauf, dass Sie eine ungewürzte Leberwurst ohne Zusatzstoffe verwenden.

Zutaten:

  • 300 Gramm Vollkornmehl
  • 150 Gramm Leberwurst
  • 3 Eier
  • 100 Gramm Butter, weich
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 190 Grad vorheizen.
  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermischen.
  • Den Teig in eine kleine Springform geben und für circa 40 Minuten backen.
  • Komplett abkühlen lassen und nach Wunsch noch mit Magerquark bestreichen und mit Hundeleckerlis dekorieren.

Glutenfreien Hundekuchen backen mit Zucchini

Pupcakes Rezepte was dürfen Hunde essen

Dieses Hundekuchen Rezept ist eine wunderbare Alternative für alle Hunde, die kein Weizen vertragen. Zucchini unterstützt das Verdauungssystem der Tiere und enthält viele Vitamine, welche für ein glänzendes Fell sorgen. Optional könnten Sie die Mischung in Muffin Formen backen.

Zutaten:

  • 200 Gramm Zucchini, gerieben
  • 200 Gramm Roggenmehl
  • 120 ml Hühnerbrühe ohne Zwiebeln oder Wasser
  • 2 Eier
  • 20 Gramm Cheddar oder Feta Käse
  • 1 EL Olivenöl
  • je 1/2 TL Oregano und Basilikum

Zubereitung:

  • Eier, Zucchini und Kräuter verquirlen, Wasser dazugeben und gut verrühren.
  • Nach und nach das Mehl hinzufügen. Olivenöl und Käse unterrühren.
  • Die Mischung entweder in Muffin Formen oder in einer kleinen Springform verteilen und für 25 Minuten backen.
  • Optional noch mit Magerquark bestreichen.

Verwöhnen Sie Ihren Hund mit leckeren Apfel und Cheddar Cupcakes

Erdnussbutter für Hund gesund Pupcakes Rezepte schnell

Cupcakes für Hunde sind auch noch als Pupcakes bekannt. Die Äpfel geben diesem Hundekuchen Rezept eine natürlich süße Note und der Cheddar Käse sorgt für eine cremige Textur. Ihr Vierbeiner wird es ganz sicher lieben!

Zutaten:

  • 180 Gramm Vollkornmehl
  • 30 Gramm feine Haferflocken
  • 120 Gramm Apfelmus
  • 80 Gramm Apfel, gerieben
  • 120 Gramm Cheddar Käse, gerieben
  • 20 ml Olivenöl
  • 1 EL Honig
  • 2 Eier
  • 1/2 Packung Backpulver

Cupcakes für Hunde mit Erdnussbutter selber backen Hundekuchen Rezept schnell

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Muffin Formen mit etwas Olivenöl bestreichen.
  • Vollkornmehl, Haferflocken und Backpulver in einer Schüssel vermischen.
  • Apfelmus, Honig, Eier und Olivenöl in eine zweite Schüssel geben und verquirlen.
  • Die Apfelmus Mischung zum Mehl geben und alles zu einer glatten Masse verrühren.
  • Apfel und Cheddar Käse unterrühren und nochmals gut vermengen.
  • Die Muffin Formen mit der Mischung füllen und für circa 20 Minuten backen.

Rezept für gefrorene Erdnussbutter Pupcakes 

Hundekuchen Rezept Pupcakes selber backen

Besonders im Sommer sind diese gefrorenen Cupcakes eine wunderbare Erfrischung für Ihren vierbeinigen Freund.

Zutaten:

  • 80 Gramm Erdnussbutter
  • 120 Gramm griechischer Joghurt
  • 1 reife Banane
  • etwas Wasser oder Mandelmilch

Zubereitung:

  • Alle Zutaten in einen Mixer geben und fein pürieren.
  • Die Mischung in kleinen Muffin Formen verteilen und für mindestens 3-4 Stunden ins Gefrierfach stellen.
  • Den Cupcake für 2-3 Minuten bei Raumtemperatur weich werden lassen, bevor Sie ihn Ihrem Hund geben.

Hundekuchen Rezept schnell Pupcakes mit Erdnussbutter




Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR

Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 75658 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 55369 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!