Wie Sie ein ganzes Hähnchen grillen: Anleitung und Tipps für saftiges Grillfleisch mit rauchigem Geschmack

von Charlie Meier
Werbung

Nichts geht über saftiges und würziges Grillfleisch, aber wenn Sie ein ganzes Hähnchen grillen möchten, gibt es einige einfache Möglichkeiten. Das Rezept können Sie anhand einer Schritt-für-Schritt-Anleitung für Holzkohle- und Gasgrills selbst zubereiten. In wenigen Minuten können Sie ein leckeres Grillfleisch an jedem Abend der Woche grillen. Beeindrucken Sie Freunde und Familie mit Ihren Grillspeisen und genießen Sie gesellige Abende während der Sommersaison.

Was Sie wissen sollten, bevor Sie ein ganzes Hähnchen grillen und zubereiten

leckeres grillfleisch in kombination mit gemüse und gewürzen sowie ganzes hähnchen grillen

Jeder liebt gegrilltes Hähnchenfleisch, aber wenn Sie noch nie zuvor gegrillt haben, kann sich die Zubereitung etwas schwierig anfühlen. Lassen Sie sich jedoch nicht davon abhalten. Es ist eigentlich eines der einfachsten Fleischsorten für den Grill, wenn Sie ein paar Tipps und Tricks kennen. Die Probleme beim Grillen ganzer Hähnchen ähneln den Problemen beim Braten dieses Fleischs. Erstens ist es eine lästige Pflicht, das gesamte seltsam geformte Geflügel gleichmäßig zu garen, insbesondere weil Brustfleisch nicht über 63 bis 66 °C gekocht werden sollte, wenn Sie möchten, dass die Säfte darin bleiben.

gut durchgerartes brustfleisch und knusprige haut eines auf dem grill zubereiteten ganzen hähnchens

Werbung
griechische Hackbällchen in Tomatensoße schnelle Rezepte zum Abendessen
Rezepte

Saftige Hackbällchen in Tomatensoße: Köstliche und schnelle Hackfleisch-Gerichte für den perfekten Genuss!

Hätten Sie Lust auf aromatische Hackbällchen in Tomatensoße zum Abendessen? Ob mit Käse überbacken, nach italienischer oder spanischer -

Im Vergleich dazu benötigt das Fleisch an den Keulen 74 °C oder darüber hinaus, wenn Sie nicht gerne halbgares Hähnchen essen möchten. Zweitens erfordert es ein wenig Akrobatik, fette Hühnerhaut dazu zu bringen, sowohl ihr Fett als auch ihre Feuchtigkeit abzugeben, damit sie richtig knusprig wird, was dabei ganz wichtig ist. Befolgen Sie also die unten aufgeführten Anweisungen, damit Sie jedes Mal ein perfekt gegrilltes und saftiges Fleisch erhalten können.

Die beste Methode für die Zubereitung wählen

ganzes hähnchen grillen drehspieß verwenden und goldbraune haut bekommen

Werbung

Um genau zu bestimmen, welche Faktoren einen Unterschied machen, können Sie einige Methoden ausprobieren. Dabei lassen sich einige anwenden, die von einem ganzen Vogel, der über einem indirekten Feuer gekocht wird, bis hin zum vertikalen Grillen auf Bierdosen reichten. Die Wahl zwischen niedriger oder hoher Hitze und alles dazwischen ist ebenfalls wichtig. Der einfachste Weg, ein ganzes Huhn zu grillen, ist, dieses einfach auf den Grill zu werfen. Etwas Butter und Gewürze, und schon kann es losgehen, wobei es kein wirkliches Geheimnis gibt. Der Unterschied besteht jedoch in den verschiedenen Arten der Positionierung, wenn Sie ein ganzes Hähnchen grillen Drehspieß als Zubehör verwenden, sowie der Grilltemperatur, die Sie ausprobieren können.

nach einfachen schritten ein ganzes hähnchen grillen und mit passenden gewürzen oder marinade abschmecken

Winkeln Sie einen Hähnchenschenkel zur direkten Seite, da Sie sowieso möchten, dass die Endtemperatur höher als die der Brust ist. Sie können auch die Beine zusammenbinden. Die Seite des Hühnchens, die der direkten Hitze zugewandt ist, lässt sich somit schneller garen, daher ist eine Drehung in der Mitte erforderlich. Dann kochen der andere Oberschenkel und die andere Keule schneller, um die Dinge auszugleichen. Nachdem Sie es gedreht haben, grillen Sie das Hähnchen weiter, bis die Brust 74 °C erreicht hat, wobei die Oberschenkel und Keulen im Bereich von 190 °C liegen. Während Sie dies mit nur einem Grilloberflächenthermometer und einem sofort ablesbaren Thermometer tun können, hilft Ihnen eine Art Fernthermometer dabei, die Grilltemperatur aufrechtzuerhalten.

So können Sie nach einfachem Methode ein ganzes Hähnchen grillen

einfache methoden für die zubereitung von ganzem huhn oder hähnchen auf dem grill

camping rezepte für den gaskocher nudeln, kartoffeln und reis kochen oder pancakes backen
Rezepte

Camping Rezepte für den Gaskocher mit Pasta, Kartoffeln oder Reis (+ Pancakes zum Frühstück)

Kompakt und dabei vielseitig, verwandelt sich der Kocher in ein Must-have, wenn Sie oft Campen. Camping Rezepte für den Gaskocher gefällig?

Heizen Sie Ihr Zuhause nicht auf, wenn die Temperaturen steigen. Anstatt ein ganzes Hähnchen im Ofen zu braten, können Sie es draußen grillen. So können Sie eine knusprige, knackige Haut und perfekt saftiges weißes und dunkles Fleisch grillen. Diese Methode ist fast vollständig freihändig. Nur ein paar Minuten Vorbereitungsarbeit, und Sie können es einstellen und vergessen, sobald es auf dem Grill ist. Sehen Sie sich die Anleitung für Gas- und Holzkohlegrill an, damit Sie Ihre gewünschte Rezepte leicht an jeden Grill anpassen können.

Anleitung für Holzkohlengrill

rohes geflügel mit gebundenen keulen für die zubereitung am grill würzen

  1. Wenn Sie ein ganzes Hähnchen grillen möchten, benötigen Sie ein zweizoniges Feuer. Zünden Sie einen Holzkohlengrill an. Wenn die Kohlen fertig sind, ordnen Sie diese parallel an. Setzen Sie den oberen Rost wieder ein und lassen Sie ihn bei vollständig geöffneten Lüftungsöffnungen aufheizen. Tauchen Sie kurz bevor Sie das Hähnchen auf den Grill legen, ein gefaltetes Papiertuch in Speiseöl und ölen Sie den gesamten Rost mit einer langstieligen Zange ein.
  2. Entfernen Sie den Hals und die Innereien und schneiden Sie dann überschüssiges Fett ab. Spülen Sie das Hähnchen in kaltem Wasser ab und trocknen Sie es mit einem Papiertuch ab. Bürsten Sie das gesamte Hähnchen mit Öl und würzen Sie es dann mit Ihrer bevorzugten Marinade und Kräutern. Lassen Sie den Vogel nach Möglichkeit ein bis zwei Stunden abgedeckt im Kühlschrank, damit die Gewürze in das Fleisch eindringen können.
  3. Ein bisschen Rauch schmeckt ebenso gut auf ganzem Huhn. Wenn Sie möchten, fügen Sie also etwa zwei Tassen Holzspäne zum Feuer hinzu, um einen rauchigen Geschmack zu erreichen. Stellen Sie sicher, dass Sie auch die Kartoffeln dazu mindestens 30 Minuten in Wasser einweichen, bevor Sie diese auf den Kohlen verteilen.
  4. Legen Sie das Hähnchen dann mit der Brustseite nach oben in die Mitte des Rosts. Schließen Sie den Deckel und lassen Sie das Fleisch ca. 60 Minuten garen, ohne den Deckel zu entfernen. Entfernen Sie nach 60 Minuten den Deckel alle 10 bis 15 Minuten, um den Zustand des Fleisches mit einem sofort ablesbaren Fleischthermometer zu überprüfen. Ein durchschnittliches 1,8-Kilo Hähnchen braucht etwa 90 Minuten zum Grillen.
  5. Es gibt zwei gängige Methoden, um ein ganzes Hähnchen auf Gargrad zu testen: 1) Führen Sie die Spitze eines digitalen Fleischthermometers in die dickste Stelle des Oberschenkels ein – berühren Sie nicht den Knochen. Wenn die Innentemperatur 74 °C erreicht, können Sie das Hähnchen vom Grill nehmen. 2) Führen Sie ein kleines Messer oder einen Spieß in den dicksten Teil des Oberschenkels ein. Wenn der Saft klar und nicht rosa austritt, ist das Fleisch fertig.
  6. Nehmen Sie schließlich das Hähnchen vom Grill ab und lassen Sie es 15 Minuten unter einer losen Folie ruhen, bevor Sie das Fleisch tranchieren und servieren. Wenn Sie mehr als ein ganzes Hähnchen grillen, verwenden Sie einen vertikalen Bräter, um den Platz zu maximieren.
  7. Sie können Ihr Hähnchen auch mit Bierdose grillen. Legen Sie eine halb volle Dose warmes Bier in den Hohlraum und stellen Sie das Hähnchen aufrecht auf den Grill. Dadurch können Sie mit der Dose und den Keulen ein Dreibein bilden. Die Verdunstung der Flüssigkeit in der Dose hilft, das Fleisch feucht zu halten und verleiht Geschmack. Wein oder Hühnerbrühe können Sie jedoch auch als Ersatz für Bier verwenden. Verwenden Sie niemals eine Grillgabel, um ein ganzes Hähnchen vom Grill zu nehmen. Stattdessen können Sie eine Zange nehmen, um zu vermeiden, dass das Fleisch durchstochen wird und die Säfte ins Feuer tropfen.

Schritte für die Zubereitung auf einem Gasgrill

wie sich mit einem professionellen gasgrill ein ganzes hähnchen grillen lässt

  1. Beginnen Sie zuerst damit, Ihren Gasgrill für indirektes Grillen einzurichten. Reinigen und ölen Sie die Roste. Schalten Sie den Brenner voll ein und beobachten Sie die Oberflächentemperatur des Grills. Streben Sie 350° bis 400° im indirekten Bereich an und stellen Sie die anderen Brenner nach Bedarf ein.
  2. Danach sollten Sie das Hähnchen reinigen, trimmen und trocken tupfen. Achten Sie auch hier darauf, die Innereien zu entfernen. Tun Sie dies sorgfältig und räumen Sie danach auf.
  3. Schmelzen Sie zunächst 2 Esslöffel Butter in der Mikrowelle und bestreichen Sie den Vogel von allen Seiten damit. Heben Sie den Rest auf, um das Hähnchen während der Drehung auf dem Grill zu bürsten.
  4. Schmecken Sie es mit koscherem Salz und Pfeffer ab. Fügen Sie Knoblauchpulver oder ein anderes Gewürz hinzu, wenn Sie möchten.
  5. Bei indirekter Hitze auf den Grill legen und einen Oberschenkel und ein Bein auf die Seite mit direkter Hitze winkeln. Schließen Sie den Deckel und berühren Sie ihn 40 Minuten lang nicht.
  6. Drehen Sie den Vogel nach 40 Minuten und winkeln Sie den anderen Schenkel in Richtung der Hitze. Geben Sie ihm einen Butterpinsel und grillen Sie weiter, bis die Innentemperatur der Brust 165° beträgt. Die Gesamtkochzeit sollte ca. 80 Minuten betragen.
  7. Vor dem Servieren 5-10 Minuten ruhen lassen.

Charlie hat viel um die Welt gereist und mehrere Kulturen kennengelernt. Er hat sein Bachelor Abschluss in Kommunikationswissenschaft an der Uni Duisburg-Essen absolviert und beschreibt sich als leidenschaftlichen Musikfan.