Steinpilze zubereiten: ein paar leckere Rezepte + verschiedene Kochmethoden für die köstlichen Pilze!

von Lina Bastian
Werbung

Steinpilze sind in der Küche sehr vielseitig. Sie eignen sich hervorragend für Risottos, Tagliatelle oder als Beilage. Sie können der Star in Einzelgerichten oder als Beilage zu Fleischgerichten sein. Diese Pilze sind recht zart, sodass sie keine lange Garzeit benötigen. Sie können gedünstet, gebraten, roh oder mit Blattsalaten gegessen werden. Steinpilze sind leicht verderblich, deshalb sollte man beim Kauf darauf achten, dass sie gesund aussehen, keine kleinen Löcher in den Stielen oder Kappen haben (was auf Parasiten oder Würmer hinweist) und schön fest sind. Wie man Steinpilze zubereiten kann, erfahren Sie im Folgenden!

Wie man Steinpilze putzt

Entfernen Sie zunächst das mit Erde bedeckte Stielende

Zum Reinigen der Steinpilze benötigen Sie ein kleines, spitzes Messer, eine Pilzbürste und ein Stück Leinentuch oder saugfähiges Küchenpapier: Entfernen Sie zunächst das mit Erde bedeckte Stielende, trennen Sie die Stiele von den Kappen und entfernen Sie alle gequetschten Stellen. Dann fahren Sie mit der Bürste vorsichtig über alle zu reinigenden Teile. Zum Schluss wischen Sie den gesamten Pilz vorsichtig mit einem gerade noch feuchten Tuch oder mit dem saugfähigen Küchenpapier ab.

Wenn Sie die Pilze nicht sofort kochen wollen, bewahren Sie die gesäuberten Pilze an einem kühlen Ort auf: In diesem Fall empfiehlt es sich, sie in ein sauberes Tuch zu wickeln und mit dem Stiel nach oben zu legen, damit eventuelle Würmer entweichen können, ohne die Kappen zu perforieren.

Rezept für gedünstete Pilze

Die Pilze hinzugeben, die Hitze erhöhen und unter Rühren kochen, bis die Pilze ihr Wasser abgegeben haben

Werbung

Zutaten:

60 g Olivenöl
2 Knoblauchzehen, fein gehackt oder zerdrückt
1 Esslöffel frischer Thymian, Petersilienblätter oder Nepitella
450 g Steinpilze, geputzt und in Scheiben geschnitten, Stiele und Kappen
1 mittelgroße Pflaumentomate, gewürfelt
1 bis 2 Esslöffel Weißwein oder Brühe
Salz, zum Abschmecken
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer, zum Abschmecken
Frische Petersilienblätter, zum Garnieren

Schritte zur Zubereitung:

  • Das Olivenöl in einer Pfanne mit schwerem Boden bei mittlerer Hitze erhitzen.
  • Den Knoblauch und den Thymian oder die Petersilie (oder Nepitella) 1 bis 2 Minuten lang im Olivenöl anbraten, oder bis der Knoblauch gerade blassgold wird.
  • Die Pilze hinzugeben, die Hitze erhöhen und unter Rühren kochen, bis die Pilze ihr Wasser abgegeben haben.
  • Die Hitze auf niedrige Stufe reduzieren, die Tomate einrühren und etwa 30 Minuten köcheln lassen (so hat die Tomate die nötige Zeit, um in die Sauce einzukochen). Sollten die Pilze anfangen auszutrocknen, gießen Sie sie mit Weißwein oder Brühe auf.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Mit frischer Petersilie garnieren. Servieren und genießen.

Wie Sie sautierte Steinpilze zubereiten

In der Pfanne gebratene Pilze mit Tomaten sind eine schnelle und schmackhafte Beilage

Werbung
mit kürbiskernen garnierte suppe bei erkältung als wohltuendes gegenmittel essen
Rezepte

Suppe bei Erkältung als Gegenmittel - Immunstimulierende Rezeptideen zur Linderung der Krankheitssymptome

Wenn Sie Ihre Immunantwort durch Verzehr von nahrhaften Zutaten fördern möchten, finden Sie hier einige tolle Rezepte für Suppe bei Erkältung

Zutaten:

500 g frische Steinpilze
3 Esslöffel Butter
2 Esslöffel Olivenöl
3 Knoblauchzehen
2 Zweige frischer Thymian
Salz
frisch gemahlener Paprika

Schritte der Zubereitung:

  • Die Pilze putzen und mit einem Papiertuch abtrocknen, wobei die größeren Pilze in kleinere Stücke schneiden.
  • Die Knoblauchzehen schälen und grob hacken.
  • Thymian-Blätter von den Stielen entfernen.
  • Butter und Öl in einer großen Bratpfanne erhitzen. Den Knoblauch leicht andünsten.
  • Die Pilze in die Pfanne geben und mit dem Thymian bestreuen. 4 Minuten sautieren, dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Nach Belieben mit frischem Baguette servieren.

Probieren Sie verschiedene Kochmethoden

Man kann Steinpilze zubereiten auf verschiedene Arten, und sie schmecken immer perfekt

Man kann Steinpilze zubereiten auf verschiedene Arten, und sie schmecken immer perfekt. Nachstehend finden Sie unsere Vorschläge für verschiedene Zubereitungsmethoden der köstlichen Pilze.

Ein Klassiker des Genres – gebratene Pilze

Steinpilze zubereiten - ein paar leckere Rezepte + verschiedene Kochmethoden für die köstlichen Pilze

Als Beilage oder Vorspeise sind gebratene Pilze ein wahrer Genuss. Reinigen Sie die Pilze vorsichtig mit einem feuchten Papiertuch und schneiden Sie den untersten Teil des Stiels ab. Dann halbieren Sie die Pilze und schneiden sie in gleich dicke Scheiben. Schneiden Sie sie nicht zu dünn, sonst könnten sie auseinanderfallen. Jede Scheibe in Maismehl tauchen und dann in einer Pfanne mit heißem Erdnussöl frittieren. Mit einer Gabel wenden und dann auf einen mit Papiertüchern ausgelegten Teller legen, um das überschüssige Öl zu entfernen. Heiß servieren. Wenn Sie möchten, können Sie einen Teig aus Milch, Mehl und Ei herstellen, in dem Sie die Pilze frittieren.

Cremige Pilze schmecken köstlich

Diese köstliche Sahnesoße kann als Füllung für eine herzhafte Torte verwendet werden

Erdbeeren Beeren mit Schoko verzieren und bemalen
Rezepte

Erdbeeren für Kindergeburtstag kreativ dekorieren: Bunte Rezeptideen für eine besondere Kita-Party!

Schnitzen, Torten dekorieren oder niedliche Figuren selber machen: So lassen sich Erdbeeren für Kindergeburtstag effektvoll inszenieren!

Sie brauchen ein besonderes Gericht, das schnell zubereitet ist und trotzdem köstlich schmeckt? Dann nehmen Sie einige Steinpilze, putzen Sie sie und schneiden Sie sie in dünne Scheiben. Sautieren Sie sie in einer Pfanne mit Öl und einer Knoblauchzehe. Mit Salz abschmecken und etwas frische Sahne, Muskatnuss und gehackte Petersilie hinzugeben. Kochen, bis die Sahne eindickt, dann vom Herd nehmen. Diese köstliche Sahnesoße kann als Füllung für eine herzhafte Torte verwendet werden: Legen Sie einfach eine Auflaufform mit Pergamentpapier aus und rollen Sie einen Blätter- oder Mürbeteig aus, legen Sie ihn in die Form, bestreuen Sie ihn mit Semmelbröseln und füllen Sie dann die Torte mit der Steinpilzsahne. Die Torte 20 Minuten lang bei 180 Grad Celsius backen und sehr heiß servieren.

Pilzsauce selber zubereiten

Die Steinpilze säubern und in Stücke schneiden, Tomatenmark dazugeben und bei schwacher Hitze kochen

In der Pfanne gebratene Pilze mit Tomaten sind eine schnelle und schmackhafte Beilage. In einer großen Pfanne Öl, in Scheiben geschnittenen Knoblauch, ein ganzes Rumpsteak, ein paar Oregano-Blätter und einen gehackten Petersilienzweig anbraten. Die Steinpilze säubern und in Stücke schneiden, drei bis vier Esslöffel Tomatenmark dazugeben und bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten kochen. Vom Herd nehmen, wenn die Pilze trocken geworden sind. Mit Salz abschmecken und servieren.

Genießen Sie einen frischen Salat

Man kann frische Steinpilze zubereiten zu einem köstlichen Pilzsalat

Man kann frische Steinpilze zubereiten zu einem Pilzsalat. Das ist eine Delikatesse, die vielen Menschen neu sein dürfte. Manche rümpfen immer noch die Nase bei der Vorstellung, Steinpilze zu essen, ohne sie zu kochen. Das ist schade, denn frische rohe Steinpilze haben eine knackige Textur und viel Geschmack. Putzen Sie die Pilze vorsichtig, halbieren Sie sie und schneiden Sie sie dann in dünne Scheiben. Die Pilze mit Olivenöl, Salz und Parmigiano Reggiano bestreuen.

Sautieren ist die klassische Art, wenn Sie Steinpilze zubereiten möchten

Lina Bastian ist 1976 in Stuttgart geboren. Sie liebt die Natur und die Pflege ihres Gartens, den sie seit 20 Jahren hat. Deshalb schreibt sie leidenschaftlich gerne über Themen der Gartenpflege. Als Hobbygärtner mit einer großen Erfahrung hat die Autorin im Laufe der Jahre einen intensiven Austausch mit erfahrenen Gärtnern gepflegt.

Neben Ihrem Garten liebt Lina die Bewegung in der Natur und Sport ist ein täglicher Bestandteil ihres Lebens. Radfahren und Schwimmen gehören zu ihren liebsten Freizeitbeschäftigungen. Sie liebt es, mit engen Freunden neue schöne Orte im In- und Ausland zu besuchen.

Die Arbeit mit Kindern in Kunstwerkstätten ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung. An ihrem Wohnort organisiert sie Kinderworkshops mit verschiedenen kreativen Tätigkeiten für die Kleinen.