Orangenmarmelade Rezept (mit und ohne Schale): Englische und sizilianische Varianten für den perfekten Fruchtaufstrich

Von Olga Schneider

Streichfähig und fruchtig, die Orangenmarmelade ist der perfekte Aufstrich im Winter. Die Zubereitung ist denkbar einfach und wird selbst kompletten Anfängern problemlos gelingen. Zudem kann sich jeder für eine Variation entscheiden und Orangen mit oder ohne Schale verwenden. Wir bieten Ihnen zwei Variationen vom klassischen Orangenmarmelade Rezept – aus Italien und England und erklären, wie Sie den bitteren Geschmack vermeiden können.

Englische Orangenmarmelade kochen: Variante mit Schale

Orangenmarmelade englisch selber machen Rezept

Wenn Sie eine Orangenmarmelade aus Orangen mit Schale kochen möchten, dann ist das nächste Rezept genau für Sie. In England stellt man die Marmelade mit der Schale her. Sie verleiht dem Fruchtaufstrich eine subtile, bittere Note. Sie können die Marmelade weiterhin beliebig bearbeiten und zum Beispiel damit Muffins, Kuchen oder Kekse verfeinern.

Sie brauchen nur drei Zutaten:

  • 500 g vollreife Bio-Orangen (verwenden Sie unbedingt nur Bio-Orangen, da Sie die Marmelade samt Schale kochen werden)
  • 500 g Gelierzucker
  •  Wasser
  • Gewürze: Vanille, gemahlen, Zimt, gemahlen
  • Rum (nach Wunsch)

Englische Orangenmarmelade Rezept

Orangen zu Marmelade verarbeiten Anleitung sizilianisch

1. Die Orangen putzen, waschen, mit einem sauberen Tuch trocken tupfen. Dann schälen und vorsichtig die weiße Haut von der Schale zum Beispiel mit einem Kartoffelmesser entfernen. Auch an den Früchten darf keine weiße Haut bleiben, denn sie hat einen bitteren Geschmack. Anschließend die Schale und die Früchte kleinschneiden. Der Saft dabei auffangen.

2. Optional: Sie können die Orangenschalen zusätzlich „entbittern“, indem Sie sie in einen Topf geben, mit kaltem Wasser übergießen und dann bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Nehmen Sie dann den Topf aus dem Herd, gießen Sie das Wasser ab. Wiederholen Sie den Vorgang noch zweimal.

3. Die Schalen, die Früchte und den Orangensaft in einen tiefen Topf geben, den Gelierzucker hinzufügen, würzen und mit Wasser übergießen. Bei starker Hitze aufkochen und etwa 5 Minuten kochen lassen. Dabei ständig die Orangenmasse verrühren, bis die Marmelade verdickt. Dann den Rum in den Topf füllen, 10 – 20 Sekunden die Masse verrühren und anschließend den Topf aus dem Herd nehmen.

4. Die verarbeitete Marmelade in saubere und Weckgläser füllen und luftdicht verschließen. Die Marmelade kühl und dunkel lagern und im Rahmen von 2 Monaten verwerten. Alternativ:  Wenn Sie die Marmelade als Deko für Kekse verwenden möchten, dann können Sie die Gläser ins Gefrierfach stellen. So behält der Fruchtaufstrich seine orange Farbe.

Wenn Sie den leicht bitteren Geschmack der Pomeranze mögen, dann können Sie die Marmelade auch damit herstellen. Wichtig ist, dass Sie in diesem Fall die Früchte gut schälen und die Schalen nicht hinzufügen, sondern wegwerfen.

Sizilianische Orangenmarmelade Rezept ohne Schale

Orangen-Ingwer-Marmelade selber machen

Orangen enthalten Pektin, ein Stoff, der eigentlich das Gelieren der Fruchtmasse ermöglicht. Sie können daher deutlich weniger Zucker als bei anderen Marmeladen verwenden. So bereitet man die leckere, süße Marmelade in Italien zu:

Zutaten:

  • 500 g Bio-Orangen
  • 700 g Zucker
  • 75 ml Zitronensaft
  • 75 g Ingwer, frisch

Rezept für Orangen-Ingwer-Marmelade nach italienischer Art

1. Orangen schälen und die weiße Haut entfernen. Die Früchte entkernen und die Kerne in eine Stofftüte füllen. Die Früchte in Stücke schneiden. Den Ingwer putzen, waschen, schälen und reiben,

2. Die Früchte in eine große Pfanne geben und den Zucker hinzufügen. Den Ingwer in den Topf geben. Mit einer Gabel grob zerdrücken. Das Ganze bei niedriger Hitze köcheln lassen, bis sich der Zucker gelöst hat und die Marmeladenmasse verdickt. Dann die Tüte mit den Kernen hinzufügen und etwa weitere 10 -15 Minuten köcheln lassen.

3. Neue Einweckgläser verwenden, denn die Marmelade enthält wenig Zucker. Alte Gläser können noch Bakterien übertragen und die Marmelade wird schnell verderben. Die Gläser auffüllen und luftdicht verschließen. Gläser auf den Deckel stellen und abkühlen lassen. Marmelade dunkel und kühl bis zu einem Monat lagern, nach dem Öffnen im Kühlschrank lagern und binnen wenigen Tagen verzehren bzw. verwerten.

Variation mit Orangensaft: Rezept für Kürbis-Orangen-Marmelade

Orangen Marmelade mit Schale zubereiten


Sie können das italienische Rezept beliebig variieren und auch nur mit Orangensaft zubereiten. Wenn Sie noch Kürbis hinzufügen, dann wird die Marmelade sogar noch süßer.

Zutaten:

  • 300 g Kürbis
  • Saft von zwei mittelgroßen Orangen
  • Vanille, gemahlen
  • 130 g Gelierzucker

Zubereitung:

1. Kürbis putzen, waschen, schälen, entkernen und Fruchtfleisch würfeln. Die Würfel in einen Topf geben, mit dem Orangensaft übergießen und aufkochen.

2. Mit Vanille würzen und Gelierzucker hinzufügen. Bei starker Hitze aufkochen und ein paar Minuten kochen lassen, bis die Marmelade verdickt. Dabei mehrmals umrühren.

3. Die heiße Marmelade in saubere Marmeladengläser füllen, luftdicht verschließen und abkühlen lassen. Dann kalt und dunkel lagern und im Rahmen von zwei Monaten verwerten.

Die Orangenmarmelade ist ein leckerer Fruchtaufstrich mit einer erfrischend bitteren Note. Sie eignet sich perfekt zum Garnieren von Keksen, Plätzchen oder Zubereitung von Kuchen. Sie können sie aber auch einfach als Brotaufstrich essen und mit dem Nachmittagstee genießen. Die Zubereitung der Marmelade ist denkbar einfach. Wenn Sie die Schalen hinzufügen, dann sollten Sie nur Orangen aus Bio-Qualität verwenden. Entfernen Sie unbedingt die weiße Haut von der Schale und von der Orange, denn sie schmeckt bitter. Würzen Sie die Orangenmarmelade beliebig oder schmecken Sie sie mit Kürbis. Wenn Sie kein Gelierzucker nehmen möchten, dann können Sie Zucker und Zitronensaft verwenden. Lagern Sie die fertige Marmelade kühl und dunkel. Schreiben Sie auf der Etikette das Herstellungsdatum und die Gültigkeit auf.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig