Orangen Muffins selber backen: Verführerische Rezepte mit einem Hauch von Zitrusgeschmack

Von Marie Werth

Muffins sind eines der Dinge, die man immer genießen kann. Sie sind so einfach zuzubereiten und es gibt immer tolle Variationen, die man mit Früchten der Saison machen kann. Orangen Muffins sind zart, süß und leuchtend, mit delikaten Aromen von Zitrusfrüchten und Vanille.

Leckere und einfache Rezepte für Orangen Muffins

Leckere Rezepte für Muffins mit Zitrusgeschmack

Orangen Muffins sind einfache Muffins, die mit frisch gepresstem Orangensaft und Orangenschalen zubereitet werden, die ihnen einen leuchtenden Zitrusgeschmack verleihen. Sie sind die perfekte Ergänzung für jedes Frühstück oder Brunch.

Muffins mit Orangengeschmack wie aus der Bäckerei

Orangen Muffins wie aus der Bäckerei selber zubereiten

Diese Muffins wie aus der Bäckerei strotzen nur so vor Zitrusaroma. Sie enthalten frischen Orangensaft und Orangenschalen für einen kräftigen Orangengeschmack.

Vorbereitung: 25 Minuten

Backzeit: 23 Minuten

Portionen: 12 Stück

Zutaten:

  • 360 g Allzweckmehl
  • 300 g Kristallzucker
  • 3 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 2 große Eier
  • 180 ml Buttermilch
  • 120 ml Pflanzenöl
  • Schale von 3 Orangen
  • 60 ml frisch gepresster Orangensaft

Orangenglasur-Zutaten:

  • 180 g Puderzucker
  • 3 EL frisch gepresster Orangensaft

Zubereitung:

  • Mischen Sie das Mehl, den Kristallzucker, Backpulver, Natron und Salz in einer Schüssel. Rühren Sie alles mit einem Löffel um und stellen Sie es beiseite.
  • Vermengen Sie in einer größeren Rührschüssel die Eier, Buttermilch, Pflanzenöl, Orangenschale und Orangensaft. Verrühren Sie sie mit einem Spatel 30 Sekunden lang.
  • Rühren Sie die trockenen Zutaten nach und nach ein, bis alles gut vermischt ist. Der Teig wird sehr dickflüssig sein!
  • Decken Sie die Schüssel mit einem Handtuch ab und lassen Sie den Teig 15 Minuten lang ruhen. Heizen Sie den Backofen auf 220 °C vor.
  • Legen Sie ein Muffinblech mit 12 Muffinförmchen aus. Füllen Sie die Förmchen bis zum Rand mit Teig. Sie denken vielleicht, dass der ganze Teig nicht in 12 Förmchen passt, aber verteilen Sie den Teig immer wieder auf die Förmchen und füllen Sie sie voll. Verwenden Sie ein Buttermesser, um die Oberseite der Muffins zu glätten, falls sie klumpig sind. Bestreuen Sie sie mit Puderzucker nach Belieben.
  • Backen Sie sie 7 Minuten lang bei 220 °C, dann lassen Sie sie im Ofen, drehen Sie die Temperatur auf 180 °C herunter und backen Sie sie weitere 13-16 Minuten oder bis ein Zahnstocher in der Mitte sauber herauskommt. Lassen Sie die Muffins in der Form abkühlen.
  • Die Glasur zubereiten: Verrühren Sie den Puderzucker und den Orangensaft mit einem Löffel. Möglicherweise benötigen Sie mehr Orangensaft, je nachdem, wie dünn oder dick Sie die Glasur mögen. Sie können die oberen Teile der Muffins in die Glasur tauchen oder sie mit einem Löffel auf den Muffins verteilen.

Fruchtige Cranberry-Orangen-Muffins

Leckere Muffins mit Orangengeschmack und Cranberrys

Diese buttrigen und saftigen Orangen-Muffins sind sehr geschmacksintensiv und stecken voller Cranberrys in jedem Bissen.

Vorbereitung: 15 Minuten

Backzeit: 25 Minuten

Portionen: 12 Stück

Zutaten:

  • 120 g Butter, auf Zimmertemperatur erweicht
  • 100 g Kristallzucker
  • 50 g brauner Zucker
  • 2 große Eier, auf Raumtemperatur
  • 120 g Joghurt
  • 2 TL reines Vanilleextrakt
  • Schale von 2 Orangen
  • 220 g Allzweckmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1/2 TL gemahlener Zimt
  • 1/2 TL Salz
  • 2 EL Orangensaft
  • 2 EL Milch
  • 180 g frische oder gefrorene Cranberrys

Zutaten für die Glasur:

  • 120 g Puderzucker
  • 3 EL Orangensaft

Zubereitung:

  • Heizen Sie den Ofen auf 220 °C vor. Besprühen Sie ein Muffinblech (12 Stück) mit Antihaft-Spray oder legen Sie es mit Papierförmchen aus und stellen Sie es beiseite.
  • Schlagen Sie die Butter in einer mittelgroßen Schüssel mit einem Handrührgerät oder einem Mixer auf hoher Geschwindigkeit, bis sie glatt und cremig ist, etwa 1 Minute. Fügen Sie den Kristallzucker und den braunen Zucker hinzu und schlagen Sie alles cremig auf höchster Stufe ca. 2 Minuten lang. Fügen Sie den Joghurt, die Eier und den Vanilleextrakt hinzu. Schlagen Sie die Mischung bei mittlerer Geschwindigkeit 1 Minute lang, schalten Sie dann auf hohe Geschwindigkeit um, bis die Mischung verbunden ist und eine gleichmäßige Konsistenz aufweist. Rühren Sie die Orangenschale ein, bis alles gut vermischt ist.
  • Vermischen Sie in einer großen Schüssel das Mehl, Natron, Backpulver, Zimt und Salz. Geben Sie die feuchten Zutaten zu den trockenen und verrühren Sie langsam mit einem Schneebesen. Fügen Sie den Orangensaft und die Milch hinzu und verrühren Sie vorsichtig weiter, bis sich alles verbunden hat und keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Heben Sie die Cranberrys mit einem Holzlöffel unter.
  • Geben Sie den Teig mit einem Löffel in die vorbereiteten Muffinförmchen und füllen Sie sie bis zum Rand. Nach Belieben können Sie die Muffins mit einem oder zwei zusätzlichen Cranberrys verzieren.
  • Backen Sie sie 5 Minuten bei 220 °C, lassen Sie sie dann im Ofen und senken Sie die Temperatur auf 180 °C. Backen Sie sie weitere 18-20 Minuten.
  • Während die Muffins ein paar Minuten abkühlen, verrühren Sie die Zutaten für die Glasur mit einem Schneebesen und träufeln Sie sie über die warmen Muffins. Lassen Sie sie vor dem Servieren kurz abkühlen.

Orangen-Schoko-Muffins selbst zubereiten

Köstliche Milchbrötchen mit Schokolade und Orangestückchen einfach zubereiten


Dieses Rezept für Muffins ist die perfekte Kombination aus süß und säuerlich. Es wird mit echten Orangen zubereitet, sodass Sie die Frische in jedem Bissen schmecken können. Sie haben genau die richtige Menge an Schokolade, um sie unwiderstehlich zu machen.

Vorbereitung: 20 Minuten

Backzeit: 25 Minuten

Portionen: 12 Stück

Zutaten:

  • 210 g Allzweckmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 3/4 TL Salz
  • 1 Ei
  • 100 g Kristallzucker
  • 120 ml Milch
  • 80 g geschmolzene Butter
  • 2 mittelgroße Orangen
  • 170 g Zartbitter-Schokotröpfchen

Zubereitung:

  • Heizen Sie den Ofen auf 190 °C vor und legen Sie Papierförmchen in eine 12er-Muffinform.
  • Sieben Sie das Mehl, Backpulver und Salz in eine mittelgroße Schüssel und stellen Sie sie beiseite.
  • Halbieren Sie eine Orange und pressen Sie den Saft aus.
  • Schälen Sie die andere Orange und schneiden Sie sie in kleine Würfel. Geben Sie das Ei, Zucker, Milch, Orangenstücke, Saft und Butter in eine mittelgroße Schüssel. Verrühren Sie alles mit einem Mixer oder Schneebesen, bis alle Zutaten gut vermischt sind.
  • Geben Sie die flüssigen Zutaten zu den trockenen und mischen Sie sie gerade so viel, dass ein feuchter Teig entsteht. Heben Sie die Schokotröpfchen vorsichtig unter. Verteilen Sie den Teig in den Muffinförmchen und backen Sie die Muffins etwa 25 Minuten lang.
Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig