Haarfarben 2023: Diese Trends für Damen werden dieses Jahr im Haar dominieren

Von Anne Seidel

Fast jede Dame ist gerne auf dem Laufenden, wenn es um Trends geht und gerade zum Jahresanfang stellen sich die meisten natürlich die Frage, was denn in Sachen Mode, Make-up und Haarstyling für das neue Jahr erwartet werden kann. Eine neue Haarfarbe gehört oft zu den Vorsätzen dazu, sodass sich nun die Frage stellt, welche Haarfarben 2023 angesagt sein werden. Wir bieten Ihnen einen Einblick in die erwarteten Farbtöne, Kombis und Techniken.

Auf den Typ abgestimmtes Platin

Platinblond neu interpretiert dank Kardashian mit warmen Akzenten

Vor nicht allzu langer Zeit galt es noch als Sünde, die jeder bereut, heute feiert der Farbton ein Comeback: Platin gehört ohne Frage zu den heiß begehrtesten Trends der Haarfarben 2023, doch in etwas abgewandelter Form beziehungsweise in individualisierter Variation. Wer möchte, darf natürlich das klassisch kühle und besonders pflegeleichte Weißblond wählen, doch wem das zu fade und langweilig ist, der kann auch einen warmen Unterton hinzufügen – Kim Kardashian macht es vor!

Diese Freiheit bezüglich der Farbnuancen für verschiedene Blondtöne macht den Look für absolut jeden Hauttypen zugänglich und optimal und somit auch bedeutend vielseitiger. Welche Haarfarben sind noch im Trend?

Dunkle Schoko-Haare mit warmem Unterton

Haarfarben 2023 - Trendiges Schokobraun mit oder ohne Highlights

Kräftig dunkel, aber nicht so kühl wie Schwarz – das erreichen Sie mit einem schönen Schokobraun, das Ihr Haar glänzen und gesund wirken lässt. Wem ein einfarbiger Look etwas zu eintönig ist, kann mit diversen dezenten Highlights spielen. Übertreiben Sie es aber nicht, um das satte Braun weiterhin im Vordergrund stehen und die Hauptrolle spielen zu lassen.

Haarfarben Trends 2023 - Schokoladenbraun mit hellen Strähnchen für Lichteffekte

Roséblond oder Erdbeerblond als Kontrast für noch mehr Pep

Haarfarben 2023 - Erdbeerblond oder Roséblond als Highlight in Schokobraun


Wer der Kontrast beim Ombré gefällt, kann dies beim Schokobraun für sich nutzen, indem er ein zartes und doch auffälliges Erdbeerblond oder ein anderes Roséblond in die Spitzen einarbeitet. Wie krass der Unterschied im Endeffekt ausfallen soll, entscheiden Sie selbst und kommt unter anderem auch auf Ihre Haarlänge an.

Kennen Sie schon das schöne Erdbeerbraun?

Honigweizenblond – Beiger Unterton für Haarfarben 2023

Honigweizenblond von Bella Hadid mit beigem Unterton

Wer dem tristen Winter einen Hauch von Sonne geben möchte, entscheidet sich für ein natürlich wirkendes Honigweizenblond/Sandbeige. Es lässt Sie nicht nur strahlen, sondern stellt auch eine perfekte Basis für hellere Highlights dar, sodass Sie mit der Balayage-Technik beispielsweise einen vielseitigen Look und Hingucker erhalten können. Dieser Trend für Haarfarben 2023 lässt Sie übrigens ein paar Jährchen jünger wirken und ist für Frauen jeden Alters perfekt. Angeführt wird die Trendfarbe derzeit übrigens von Bella Hadid.

Vampirrot als Unterton für einen brünetten Look

Trends der Haarfarben 2023 - Dunkles Vampirrot mit violettem Unterton


Feuerrot war gestern, heute möchten wir ein gedämpfteres Rot – ein neuer Trend für Haarfarben 2023, der die lange Trendphase des Rots auch in diesem Jahr weiterführt. Der Ton ist dunkler mit einem Hauch Violett und tendiert daher eher in Richtung Brünett als Rotschopf. Sie können diese zeitlose Farbnuance auf vielfältige Weise stylen, um ganz nach Wunsch elegant und zurückhaltend oder aber auffallend und dominant zu wirken.

Rot mit violettem Unterton in einem dezenten Ombré

Haarfarben 2023 – Braunes Rubinrot

Rubinrot für leuchtendes Haar wie ein Juwel als Trendfarbe

Wer es dennoch ein bisschen mehr in Richtung Rot mag, kann sich auch für ein warmes Braunrot entscheiden. Der ein oder andere Schimmer durch gekonnt gesetzte Highlights lässt das Haar wie einen Rubin funkeln und besonders edel wirken. Für alle Fans des Roten bedeutet das also weiterhin „Trendalarm“. Eine Farbe, bei der sich die Mühe bezüglich der recht schwierigen Pflege definitiv lohnt.

Aktuelle Haarfarben Trends – Kühles Schwarz-Grau

Kühles Schwarz mit grauen oder platinblonden Highlights

Zieht es Sie doch eher zu den kühleren dunklen Nuancen, möchten es aber dennoch nicht Rabenschwarz, bietet sich ein weicheres Schwarzgrau als Teil der trendigen Haarfarben 2023, das ein wenig ans Salt and Pepper erinnert, aber weniger Grau enthält. Statt Grau kann auch Platinblond für Highlights eingearbeitet werden, um einen soften Look mit funkelndem Glanz zu erhalten. Welche Strähnchenfarbe schlussendlich optimal ist, entscheidet vor allem Ihr Hauttyp. Falls Sie üblicherweise jedoch keine passende Hautfarbe für schwarzes Haar haben, können Sie dies mit eben diesen Strähnchen ausgleichen.

Haarfarben 2023 - Dunkles Salt and Pepper mit mehr Schwarz als Grau

Mushroom Brunette – Ein rauchiges Grau mit braunem Unterton

Mushroom Brunette als Trendfarbe und Alternative zu Aschblond

Den sonnengeküssten Look ohne Honigblond, Goldblond und Co. erreichen? Mit dem Mushroom Brunette gar kein Problem! Obwohl der neue Haarfarben Trend auf den ersten Blick eher kühl erscheint, strahlt er doch einen Hauch Wärme aus, perfekt, um sich der winterlichen Atmosphäre anzupassen, dabei aber nicht zu trist zu wirken. Denn die Highlights geben dem Look den letzten Schliff und nötigen Pep. Sie haben die Wahl zwischen einem dezenteren Balayage und einem kontrastreicheren Übergang mit Ombré.

Haarfarben 2023 - Champignon Ombré in Grau mit braunem Unterton

Haarfarben Trends 2023 für Damen – Apricot-Rot/-Blond

Haarfarben 2023 für Blond bis Rot - Apricot für einen zarten, femininen Look

Irgendwie blond, aber auch rot – dieser interessante Apricot-Ton wird garantiert alle Blicke auf sich ziehen, denn obwohl er im ersten Moment nicht sonderlich ausgefallen wirkt, zieht er doch jeden in seinen Bann. Nach Belieben kann mal der Rotanteil überwiegen, mal der Blondanteil, um Ihrem Hauttyp angepasst zu werden. In jedem Fall ist dieser Trend unter den Haarfarben 2023 perfekt, wenn Sie die goldene Mitte zwischen Rot und Blond suchen.

Apricotfarbe mit mehr oder weniger Rot für jeden Hauttyp

Rottöne bleiben weiterhin im Trend

Haarfarben 2023 - Trends für Damen in Rot, Blond und Brünett

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig