Griechischer Orangenkuchen: Getränkter Portokalopita mit Filoteig und vegane Variation mit Grieß

Von Olga Schneider

Der Portokalopita (griechischer Orangenkuchen) erfreut sich in letzter Zeit steigender Beliebtheit. Saftig, erfrischend und super aromatisch: Das Dessert hat die Herzen der Hobby-Köche in Deutschland erobert. Im heutigen Beitrag erklären wir Ihnen, wie Sie den Kuchen selber machen können und bieten dann eine vegane Variation mit Grießteig.

Griechischer Orangenkuchen: Der Klassiker mit Filoteig und Sirup

Orangenkuchen mit Filoteig selber machen Rezept

Wenn es um griechische Desserts geht, dann ist Portokalopita der Klassiker schlechthin. Der Kuchen wird mit Filoteig zubereitet und dann im Orangensirup getränkt. In Griechenland heißt man die Gäste traditionell mit einem Portokalopita willkommen. Der aromatische Kuchen mit einer erfrischenden Zitrusnote schmeckt sowohl zum Kaffee, als auch zum Tee und ist der perfekte Abschluss eines festlichen Menüs.

Die Zubereitung ist denkbar einfach und wird selbst kompletten Anfängern problemlos gelingen. Das Wichtigste dabei ist, dass Sie zuerst den Sirup zubereiten und bei Raumtemperatur abkühlen lassen. Weiterhin ist es wichtig, dass Sie den Sirup abmessen – zu viel des Guten und er Kuchen wird zerbröckeln. Das Ziel ist, dass der leckere Orangenkuchen den Sirup komplett aufnimmt.

Getränkter griechischer Orangenkuchen: Den Sirup

Die Zutaten für den Sirup:

  • 450 g Zucker
  • 2 TL Honig
  • Saft von zwei Orangen
  • 1 Zimtstange

Zubereitung:

1. Zucker, Honig und Zimtstange in einen Topf geben.

2. Die Orangen auspressen, den Saft abwiegen und mit Wasser im Verhältnis 1 zu 1 vermengen. Nehmen Sie einen Messbecher und füllen Sie soviel Orangensaftlösung hinein, bis Sie die Füllmenge 550 g erreichen. Füllen Sie diese Menge in den Topf.

3. Den Sirup erhitzen, die Hitze reduzieren und den Sirup etwa 10 Minuten köcheln lassen, bis sich der Zucker auflöst und der Sirup verdickt.

4. Aus dem Herd nehmen, abseihen und bei Raumtemperatur abkühlen lassen. Dieser Schritt ist sehr wichtig!

Den Orangenkuchen richtig backen

griechischer Orangenkuchen mit Sirup

Die Zutaten für den Orangenkuchen:

  • 1 Packung (450 g) Filoteig
  • 5 große Eier
  • 300 g Joghurt, griechisch
  • 100 g Zucker
  • 250 ml Maisöl
  • Orangenzesten (von zwei Orangen)
  • 1 TL Vanille
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung:

1. Den Backofen auf 150° Celsius vorheizen.

2. Den Filoteig aus der Packung nehmen und in 2,5 cm lange Stücke schneiden. Teig auf einem Backblech verteilen und 45 Minuten backen. Dabei alle 15 Minuten das Backblech aus dem Ofen nehmen und verrühren. Das Backblech anschließend aus dem Ofen nehmen.

3. Den Backofen auf 170° Celsius vorheizen.

4. Eier und Zucker in eine Schüssel geben und schaumig rühren. Dann zuerst Joghurt und dann Maisöl unterrühren. Orangenzesten, Vanille und Backpulver hinzufügen und das Ganze gut verrühren.

5. Filoteig zur Eiermasse geben und das Ganze zu einem Teig verarbeiten. Dann den Teig in eine Backform füllen und etwa eine halbe Stunde goldbraun backen. Sicherheitshalber Stäbchenprobe machen.

6. Die Backform aus dem Ofen nehmen und mit dem Sirup übergießen. Den griechischen Orangenkuchen bei Raumtemperatur abkühlen lassen und dann kalt stellen.

7. Mit Vanilleeis oder Joghurt servieren.

Veganer Orangen-Grießkuchen mit Olivenöl

veganer Orangenkuchen mit Grieß

Der nächste vegane Grießkuchen mit Orangensirup hat einen knusprigen Teig und ein Zitrusaroma. Es ist das perfekte Dessert im Winter. Sie brauchen folgende Zutaten:

  • 225 g Grieß
  • 40 g Weizenmehl Typ 550
  • 1/4 TL Salz
  • 175 g Puderzucker
  • 80 ml Olivenöl
  • 125 g Sojajoghurt
  • 185 ml Sojamilch, ungesüßt
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 TL Orangenblütenwasser
  • Orangenzesten und Zitronenzesten (von einer Orange und einer Zitrone)
  • 1 und 1/2 TL Backpulver
  • 1/4 TL Backsoda

Für den Sirup:

  • Saft von einer kleinen Orange und einer Zitrone
  • 60 g Zucker

Zubereitung:

1. Grieß, Mehl, Salz und Zucker in eine große Schüssel geben und gut vermengen.

2. Olivenöl, Joghurt, Milch, Vanillezucker und Orangenblütenwasser hinzufügen. Die Orangen- und Zitronenzesten in die Schüssel geben und das Ganze gut verrühren. Eine halbe Stunde ziehen lassen und dann Backsoda und Backpulver hinzufügen.

3. In der Zwischenzeit den Ofen auf 180° Celsius vorheizen. Eine runde Backform (Durchmesser 20 cm, 5 cm tief) einfetten und den Teig in die Form füllen. Etwa 35 Minuten oder goldbraun backen.

4. In der Zwischenzeit den Sirup zubereiten. Orangen- und Zitronensaft in einen Messbecher füllen. 80 ml Saft in einen Topf füllen, Zucker hinzufügen und bei niedriger Hitze erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat und der Sirup dickflüssig wird. Dann die Hitze erhöhen und etwa eine Minute köcheln lassen. Den Sirup vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

5. Den Kuchen vom Herd nehmen, mit einem Zahnstocher anstechen und mit dem abgekühlten Sirup übergießen. 15 Minuten abwarten, bis der Kuchen den Sirup aufgenommen hat. Dann kalt stellen.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig