Fisch grillen – Die 5 besten Fischarten zum Grillen und weitere Tipps

Fisch grillen Tipps und Tricks


Die Grillsaison ist eröffnet! Hähnchen, Steak, Gemüse, Brot, sogar Obst – alles landet auf dem Grill. Wenn es um Fleisch geht, ist das Grillen relativ einfach. Fisch grillen ist allerdings ein wenig komplizierter. Wie grillt man Fisch, ohne dass er am Rost klebt oder beim Wenden auseinander fällt? Heute verraten wir Ihnen welche Fischarten sich am besten zum Grillen eignen und geben zudem Tipps wie man diese auf dem heimischen Grill richtig zubereiten kann.

Welcher Fisch eignet sich zum Grillen?

Thunfisch grillen dicke Filets Beilage grüne Spargeln

Wenn Sie einen Fisch zum Grillen auswählen, ist es wichtig zu überlegen, wie fest das Fischfleisch ist. Besonders leichte Fischfilets wie Seezunge, Tilapia oder Flunder kommen auf offener Flamme nicht so gut an. Sie brechen auseinander oder fallen durch den Rost. Es ist am besten, einen fetten und festfleischigen Fisch zu wählen.

Unten haben wir fünf der Fischarten aufgelistet, die sich am besten zum Grillen eignen! Beachten Sie Alle haben unterschiedliche Eigenschaften in Bezug auf Nachhaltigkeit. Vor dem Kauf überprüfen Sie die Herkunft und Saisonalität der ausgewählten Fischart.

1. SchwertfischSchwertfisch Grillen Steak Holzkohlegrill

Der Schwertfisch ist ein mild schmeckender, festfleischiger Fisch, der sich perfekt zum Grillen eignet. Die Steaks lassen sich ohne Probleme direkt auf dem Rost legen.

2. Lachs

Lachs auf dem Grill zubereiten

Lachs hat einen hohen Fettgehalt (und viele gute Omega-3-Fettsäuren), wodurch er beim Grillen feucht bleibt. Egal, ob als Steak oder Filet, Lachs kann der Hitze des Grills standhalten, behält seinen ausgeprägten Geschmack und bleibt zusammen.

Für zusätzlichen Geschmack erwägen Sie auch, Lachs auf einem Zedernholzbrett zu grillen. Sie können die Planken in Wasser einweichen, aber es macht viel mehr Spaß, die Bretter mit etwas wie Wein, Sake oder Apfelwein zu tränken. Die Hitze ist niedrig genug, so dass Sie sich keine Sorgen darum machen müssen, dass der Alkohol brennbar ist.

3. Thunfisch

Thunfisch Steak Gewürze auf dem Grill


Thunfisch ist super vielseitig! Das Thunfischsteak hat einen ausgeprägten Geschmack und ist leicht bekömmlich. Thunfisch zeichnet sich durch ein festes, mageres Fleisch aus, was verhindert, dass er auf dem Grill auseinander fällt.

4. Roter Schnapper

Red Schnapper ganzer Fisch grillen


Der Rote Schnapper zeichnet sich durch seine rote Haut und sein festes weißes Fleisch aus. Er ist unkompliziert in der Verarbeitung und verzeiht auch etwas längere Garzeiten. Sie können entweder einen ganzen Fisch oder Filetportionen grillen.

5. Mahi Mahi

Goldmakrele Fischfilet auf dem Grill

Mahi Mahi, auch bekannt als Dorado oder Gemeine Goldmakrele, ist ein würziger weißer Fisch. Der Hochseefisch lebt in allen tropischen und subtropischen Gewässern und hat eine festes Fleisch, das ihn so perfekt zum Grillen macht.

Fisch richtig grillen – So geht es:

Lachsfilets auf dem Grill

Fisch grillen kann eine Herausforderung sein. Selbst die erfahrensten Grillköche sind nicht immer erfolgreich. Wir geben Ihnen einige Tipps rund ums Fisch-Grillen, damit Ihr Grillabend zu einem ganz besonderen Geschmackserlebnis wird.

Entscheiden Sie welche Grillmethode Sie verwenden möchten. Die oben genannten Fischarten lassen sich direkt auf dem Rost grillen. Alle Fischfilets sollten mindestens 2,5 cm dick sein, damit sie nicht durch den Grillrost fallen. Alternativ können Sie Alufolie, Grillplatten, Fischhalter oder Spieße benutzen, damit die Fische nicht am Rost kleben bleiben.

ganzer Fisch grillen Zubehör Marinade Gewürze

Beginnen Sie mit einer sauberen, heißen, gut geölten Grillfläche. Sogar kleine Stückchen verkohlter Essensreste auf dem Grillrost bleiben an einem rohen Fischfilet haften und reißen das Fleisch, wenn Sie versuchen, es zu bewegen.

Lassen Sie den Grill vorheizen, bürsten Sie den Rost sauber und ölen Sie ihn gut ein. Dieser Schritt ist entscheidend für erfolgreiches Fischgrillen. Verwenden Sie dazu am besten ein hitzestabiles Fett wie Raps- oder Sonnenblumenöl.

Auch wenn der Fisch mit einer Marinade auf Ölbasis gewürzt wurde, bürsten Sie ihn oder sprühen Sie ihn auf allen Seiten mit Öl, bevor Sie ihn auf den Grill legen. Haben Sie keine Angst, den Filets eine gute Beschichtung zu geben. Es wird den Fisch nicht ölig machen, sondern wird verhindern, dass er am Rost klebt.

Mahi Mahi Fischfilet vom Grill mit Mangosalsa

Tipp: Es gibt einen anderen Trick, die Sie ausprobieren können: Mayonnaise. Eine Schicht auf beide Seiten streichen, dann den Fisch würzen, bevor Sie ihn auf den Grill legen. Mayonnaise haftet nicht nur sehr gut am Fisch, sondern verhindert auch, dass Filets und ganze Fische am Grill kleben bleiben. Keine Sorge, der Geschmack von Mayo ist nach dem Grillen nicht spürbar.

Die Zeit, die der Fisch auf dem Grill verbringen muss, kommt auf die Dicke an. 2.5 cm dicke Filets sind in 8-10 Minuten gar. Um Filets zu wenden, verwenden Sie einen breiten Spachtel oder einen Fischspatel.

Wie man Lachs auf einem Zedernholzbrett grillt

Lachsfilet auf Zedernholz grillen

Dies ist eine so einfache und elegante Technik zum Braten von Lachs. Der Fisch dämpft sanft in der Hitze des Grills und bleibt unglaublich zart und saftig. Neben den Röstaromen nimmt es auch die leicht süßlichen Noten vom Holz auf. Wir erklären wie es geht:

Lachs Filet grillen Zedernholzbrett Holzkohlegrill

Ein bis zwei Stunden vor dem Grillen tauchen Sie die Zederbretter in Wein, Sake, Apfelwein oder Wasser ein.

Heizen Sie einen Gas- oder Holzkohlegrill auf mittlere indirekte Hitze, etwa 180 Grad Celsius, vor.

Ordnen Sie die Planken in der Mitte des Grillrostes an. Lassen Sie ein wenig Abstand zwischen den Brettern, damit Wärme und Luft fließen können.

Bestreichen Sie den Lachs mit einer dünnen Schicht Olivenöl und schmecken Sie mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft ab. Legen Sie den Lachs, mit der Haut nach unten, auf die Zederplanken. Legen Sie den Deckel auf den Grill.

Lachs grillen auf Zedernbrett Rezept

Für 12 bis 15 Minuten grillen lassen. Dann überprüfen Sie den Lachs mit einer Gabel. Kleine Filets werden schneller gar als größere. Der Lachs ist fertig, wenn er in der Mitte gleichmäßig rosa ist.

Übertragen Sie den Lachs auf ein Schneidebrett oder Backblech. Verwenden Sie einen dünnen Spatel, um die Haut bei Bedarf sanft vom Lachs zu trennen. Die Haut sollte an den Brettern haften und sich leicht entfernen lassen.

Verwenden Sie ein scharfes Messer, um den Lachs in Stücke zu schneiden. Mit Dill bestreuen und sofort servieren.

Zedernholzbretter können übrigens wiederverwendet werden, bis sie übermäßig verkohlt oder nicht mehr zu reinigen sind.

Lachs auf zedernholz grillen Zitronen



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig
OR
Eigene Ideenbücher erstellen
Entdecken Sie viel Schönes, wie 64586 andere User es tun
KONSTENLOSEN
NEWSLETTER ERHALTEN
Die schönsten Bilder Mehr als 129552 gespeicherte fotos

Deavita.com ist für alle, die immer neugierig sind, was das Leben zu bieten hat. Unser informatives Lifestyle-Portal befasst sich mit aktuellen Themen rund ums Haus und Garten, mit Schönheits- und Mode-Trends, Rezepten, DIY-Projekten, moderner Kunst und mehr. Hier finden Sie alles - von praktischen Wohntipps und Einrichtungsideen über gesunde Ernährung und Diäten, bis hin zu leckeren Rezepten, mit denen Sie Ihre Familie und Freunde überraschen können. Auf Deavita.com erscheinen täglich zahlreiche nützliche Artikel, die auf Sie warten. Lassen Sie sich auf unseren Seiten inspirieren!