Lebkuchenhaus Vorlage: Kostenlose Schablone zum Ausschneiden und Bauanleitung

von Olga Schneider
Werbung

Ein Lebkuchenhaus ist vielmehr als Zuckerglasur, Pralinen und Teigmasse. Jedes selbstgemachte Häuschen ist einzigartig und ein kleines Kunstwerk. Das Zusammenstellen macht Kindern und Erwachsenen Spaß. Hier kommt eine Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Lebkuchenhaus Vorlage: Die Vorbereitung

lebkuchenhaus zusammenstellen anleitung mit rezept

Beginnen Sie mit den Vorbereitungen ein paar Tage vor dem Zusammenstellen des Lebkuchenhauses. Besorgen Sie alle notwendigen Zutaten und das Zubehör im Voraus. Sie brauchen unter anderem:

  • Tortenständer
  • Backblech
  • Mixer
  • Spritzbeutel mit verschiedenen Spritztüllen
  • Vorlage zum Ausdrucken und Ausschneiden (s. Artikelende)
  • Zuckerguss
  • Lebensmittelfarben
  • essbare Deko

Kneten Sie den Teig bereits 3 Tage vor dem Bauen des Lebkuchenhauses. Schneiden Sie die Details aus und backen Sie sie einen Tag vor dem Zusammenstellen. Erst nach dem Backen die Fenster und Türen ausschneiden, ansonsten werden sie schief. An einem Samstag können Sie dann das Häuschen zusammenbauen und am Sonntag dann das Haus dekorieren.

Die notwendigen Zutaten

lebkuchenhaus selber machen mit kindern
Werbung

Ein Lebkuchenhaus ist wohl die populärste essbare Deko in Deutschland. Auch in meiner Familie gehört das Häuschen auf dem Esstisch – so steigt die Vorfreude auf das Fest und die gute Laune ist für alle vorprogrammiert.

Für den Teig brauchen Sie folgende Zutaten:

  • 828 g Mehl (Typ 405)
  • 1/2 TL Backpulver
  • 4 TL Ingwer, gemahlen
  • 4 TL Zimt, gemahlen
  • 1/2 TL Nelke
  • 1/2 TL Salz
  • 170 g Butter, weich
  • 284 g Braunzucker
  • 2 mittelgroße Eier
  • 1 Tasse (220 ml) Zuckerrohr-Melasse oder 220 ml Honig
  • 1 TL Wasser

Für das Icing:

  • 3 1/2 EL Kokosmilch
  • 2 1/2 EL Zitronensaft
  • 298 g Puderzucker, in drei Tassen aufgeteilt.

Lebkuchenhaus Vorlage und Bauanleitung: Den Teig verkneten

süßigkeiten zu weihnachten vorbereiten

Zubereitung:

1. Mehl, Backpulver, Nelke, Zimt, Ingwer und Salz in eine Schüssel geben und gut vermengen.

2. Braunzucker, Butter und Eier schaumig schlagen, Zuckerrohr-Melasse und Wasser hinzufügen und das Ganze gut vermengen.

3. Die Hälfte der Mehlmasse zu den Eiern hinzugeben und miteinander vermischen. Nach und nach die andere Hälfte der Mehlmasse hinzufügen und das Ganze zu einem glatten Teig verarbeiten. Gut verkneten und wenn der Teig weich ist, noch etwas Mehl hinzugeben.

4. Den Teig in zwei aufteilen und jede Hälfte mit Frischhaltefolie umwickeln. Für eine Stunde kalt stellen.

5. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, ausrollen und Dach und Wände ausschneiden. (Türe und Fenster werden nach dem Backen ausgeschnitten).

6. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Details hineingeben und den Ofen auf 180° vorheizen. Die Lebkuchen-Details etwa 20 Minuten, oder bis sie goldbraun werden, backen.

Fenster und Türe ausschneiden

lebkuchenhaus vorlage vorne und hinten

Der nächste Schritt ist es, die Lebkuchen-Details aus dem Ofen zu nehmen und das Häuschen zusammenzustellen. Zu diesem Zweck schneidet man zuerst die Fenster und Türe mit einem Tortenmesser aus und lässt dann die Wände und Dach abkühlen.

Dann die Zutaten für das Icing in eine Schüssel geben und gut verrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Sie können übrigens auch Icing mit Eiweißen zubereiten, allerdings müssen Sie dann das Lebkuchenhaus kalt stellen und im Rahmen von wenigen Tagen verzehren.

Das Lebkuchenhaus nach Vorlage zusammenstellen

 lebkuchenhaus seitenwände und Dach zum Ausschneiden
Werbung

Das Zusammenstellen des Lebkuchenhauses ist denkbar einfach. Sie müssen als Erstes den Untergrund auf die Arbeitsfläche legen. Dann den Rand einer Wand mit dem Icing bespritzen und an den Boden andrücken. 1-2 Minuten die Wand aufrecht halten, damit das Icing etwas antrocknen kann. Bei Bedarf die Wand danach weitere ein paar Minuten mit einer leeren Dose stützen und dann mit Zahnstocher fixieren. Anschließend auf den beiden Seiten mit einer Blütentülle eine Linie mit Icing ziehen. Dann können Sie die Wände vorne und hinten quasi „festkleben“.

Was das Dach angeht, gibt es zwei Varianten.

Variante 1: Sie machen insgesamt vier kleine Löcher, nehmen eine schöne Schleife und binden die beiden Dachteile zusammen. Dann kleben Sie sie fest.

Die zweite Variante für Lebkuchenhaus

lebkuchenhaus vorlage seitenwände ausschneiden

Die zweite Variante – sie befestigen die Dachteile mit Zuckerguss und Zahnstocher. Ein weiterer, entscheidender Unterschied sind die Seitenwände. Bei der zweiten Variante (s. oben) haben die Seitenwände keine Fenster, dafür schneidet man aber oder stecht mit Plätzchen-Ausstecher Sterne und Tannenbäume aus. Diese können beliebig mit grün gefärbtem Zuckerguss oder Marzipan dekoriert werden.

Zusätzlich dazu können Sie das Lebkuchenhaus beliebig dekorieren. Zum Beispiel mit essbarem Glitzer, mit M&Ms, mit Glitzerflocken, mit Streusel, Zuckersternen und allem, was Ihnen noch einfällt. Die essbare Deko für Cupcakes eignet sich super zum Verzieren vom Lebkuchenhaus.

Sie können aber auch mit dem Zuckerguss Fenster und Türe dekorieren und Dachziegel „malen“. Fertig ist ein schönes Lebkuchenhaus! Sie können Sie im Rahmen der nächsten Tage verzehren.

PDF Lebkuchenhaus Vorlage von Deavita

Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig