Backen mit Kindern an Weihnachten: Probieren Sie diese farbenfrohen und lustigen Bäckereien für die Feiertage!

von Lina Bastian
Werbung

Eines der schönsten Erlebnisse in der Weihnachtszeit ist es, mit den Kindern festliche Leckereien zu backen! Unsere lustigen Ideen für Weihnachtsessen werden Sie und Ihre Kleinen bestimmt faszinieren. Viel Spaß beim Backen mit Kindern an Weihnachten!

Weihnachtsbaum-Plätzchenstapel zu Hause zubereiten

Probieren Sie dieses niedliche Rezept mit Ihren Kleinen an Weihnachten zuzubereiten

Fragen Sie sich selbst, ob Sie lieber einen echten Baum oder einen Weihnachtsbaum aus Zuckerplätzchen schmücken möchten? Probieren Sie dieses niedliche Rezept mit Ihren Kleinen an Weihnachten zuzubereiten!

Zutaten:

180 g ungesalzene Butter, Raumtemperatur
200 g Zucker
1 Ei
1 Teelöffel Vanilleextrakt
1 Teelöffel Mandelextrakt
270 g Allzweckmehl
1 Teelöffel Backpulver
1/4 Teelöffel koscheres Salz

Zuckerguss:
230 g Butter
450 g Puderzucker
1 Teelöffel Vanilleextrakt
3 Esslöffel Wasser oder Milch
Grüne Gel-Glasurfarbe
3 Esslöffel rote und weiße Perlenstreusel
18 gelbe Sternstreusel

Man kann ganz einfach einen Weihnachtsbaum-Plätzchenstapel zu Hause zubereiten

Werbung

Anleitung zur Zubereitung:

  • Den Ofen auf 170º C vorheizen und zwei Backbleche mit Pergamentpapier auslegen.
  • Butter und Zucker in 3 bis 4 Minuten schaumig rühren, bis die Masse hell und luftig ist. Ei, Vanille- und Mandelextrakt unterrühren. In einer separaten Schüssel die trockenen Zutaten verquirlen. Die trockenen Zutaten zu den feuchten Zutaten geben und zu einem glatten Teig verrühren. Der Teig wird dickflüssig sein.
  • Keksteig-Кugeln in drei Größen formen: 1 Teelöffel, 2 Teelöffel und 3 Teelöffel. (Es sollte jeweils eine gerade Anzahl vorhanden sein). Mittlere und große Kekse auf ein Backblech legen und jeweils leicht andrücken. Backen, bis die Mitte weitgehend durchgebacken ist, 7 bis 8 Minuten.
  • Kleinste Teigkugeln auf ein anderes Backblech legen und leicht andrücken. Backen, bis die Mitte weitgehend durchgebacken ist, 5 bis 6 Minuten. Wenn die Kekse fertig sind, aus dem Ofen nehmen und 2 bis 3 Minuten abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.

Backen mit Kindern an Weihnachten - Probieren Sie diese farbenfrohen Bäckereien für die Feiertage

Zuckerguss herstellen:

  • Die Butter schaumig schlagen. Die Hälfte des Puderzuckers hinzugeben und glatt rühren. Vanille und 2 Esslöffel Wasser hinzugeben und glatt rühren. Restlichen Puderzucker zugeben und glatt rühren. Grüne Gel-Glasurfarbe in den Zuckerguss geben und so lange rühren, bis der gewünschte Grünton erreicht ist.

Kekse zusammensetzen:

  • Nehmen Sie von jedem Keks eine Größe. Einen Spritzbeutel mit einer mittelgroßen Sterntülle mit grünem Zuckerguss füllen.
  • Auf den größten Keks einen Wirbel aus Zuckerguss spritzen, dann den zweiten mittelgroßen Keks darauf setzen. Auf den zweiten Keks einen Wirbel aus Zuckerguss spritzen, dann den kleinsten Keks darauf setzen. Spritzen Sie auf den letzten Keks einen Wirbel und dekorieren Sie mit einem Stern und runden Streuseln. Weitere Keksbäume bauen und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

Zuckerstangen-Kekse mit den Kindern backen

Diese Plätzchen sind in Tropfenform mit vielen bunten Weihnachtsstreuseln gebacken

Diese Plätzchen sind in Tropfenform (kein Nudelholz erforderlich) mit vielen bunten Weihnachtsstreuseln und in der Mitte gepressten Hershey’s Kisses mit Zuckerstangengeschmack. Sie sind die nussfreie Pfefferminzversion der klassischen Erdnussbutterblüten!

Zutaten:

260 g Allzweckmehl
1 und 1/2 Teelöffel Backpulver
1/4 Teelöffel Salz
10 Esslöffel ungesalzene Butter, auf Zimmertemperatur erweicht
200 g Kristallzucker
1 großes Ei, auf Raumtemperatur erwärmt
1 Teelöffel Vanilleextrakt
1/4 Teelöffel Pfefferminz-Extrakt
ca. 90 g Nonpareil-Streusel
32-36 Hershey’s Kisses mit Zuckerstangengeschmack, unverpackt

Die gekühlten Teigkugeln mit einem Abstand von etwa 5 cm auf die ausgelegten Backbleche setzen

Werbung

Anleitung zur Zubereitung:

  • Mehl, Backpulver und Salz in einer mittelgroßen Schüssel verquirlen, bis alles gut vermischt ist. Beiseite stellen.
  • In einer großen Schüssel mit einem Handrührgerät oder einem Standmixer mit Rührbesen die Butter und den Zucker auf hoher Stufe etwa 2 Minuten lang cremig aufschlagen, bis sie sich verbunden haben. Das Ei, den Vanilleextrakt und den Pfefferminzextrakt hinzufügen und etwa 1 Minute lang schlagen, bis alles gut vermischt ist.
  • Die Mehlmischung zu den feuchten Zutaten geben und auf niedriger Stufe verrühren, bis alles gut vermischt ist. Der Teig wird sehr dick sein.
  • Den Teig zu Kugeln formen, jeweils einen knappen Esslöffel Teig. Der Teig mag trocken erscheinen, aber durch die Wärme Ihrer Hände lässt er sich zu einer Kugel formen. Wenn der Teig jedoch extrem klebrig ist und sich nur schwer rollen lässt, kühlen Sie ihn 10 Minuten lang im Kühlschrank und versuchen Sie es dann erneut. Jede Teigkugel großzügig in den Streuseln wälzen und auf ein Backblech oder einen Teller legen (je nachdem, was in Ihren Kühlschrank passt). Im Kühlschrank 20 Minuten kalt stellen.

Backen mit Kindern an Weihnachten - Die Kekse halten sich zugedeckt bei Zimmertemperatur bis zu 1 Woche frisch

  • Während die Plätzchenteigkugeln abkühlen, den Backofen auf 170° C vorheizen.
  • Die gekühlten Teigkugeln mit einem Abstand von etwa 5 cm auf die ausgelegten Backbleche setzen. 12 Minuten lang backen oder bis die Ränder fest zu sein scheinen. Es kann sein, dass die Kekse in der Mitte nicht ganz durchgebacken sind; das ist in Ordnung – nicht überbacken. Die Kekse aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten lang auf den Backblechen abkühlen lassen.
  • Die Hershey’s Kisses setzen: In die Mitte jedes Kekses ein Küsschen drücken, dann die Kekse mit einem dünnen Spatel sofort auf einen großen Teller oder mehrere kleinere Teller geben (vorsichtig – sie sind weich). Den oder die Teller mit den Keksen 10 Minuten lang in den Gefrierschrank stellen, damit die Bonbons im Keks schnell fest werden.
  • Aus dem Gefrierschrank nehmen und servieren. Die Kekse halten sich zugedeckt bei Zimmertemperatur bis zu 1 Woche frisch.

Backen mit Kindern an Weihnachten: Eisbär-Cupcakes

Diese niedlichen Eisbären-Cupcakes mit süßer Fondant-Glasur sind die perfekte Weihnachtsleckerei

Was können Sie noch backen mit Kindern an Weihnachten? Diese niedlichen Eisbären-Cupcakes mit süßer Fondant-Glasur und köstlichen Kokosraspeln sind die perfekte Weihnachtsleckerei für Freunde und Familie. Ein einfaches Rezept für die Weihnachtsbäckerei, das in weniger als 30 Minuten zubereitet ist!

Zutaten:

125 g Butter, erweicht
125 g Streuzucker
2 große, leicht geschlagene Eier
1 Teelöffel Vanilleextrakt
125 g selbstkochendes Mehl

Für den Belag:
50 g Butter, erweicht
125 g Puderzucker
1 Esslöffel Milch
500 g weiße Fondant-Glasur
80 g getrocknete Kokosnüsse
50 g schwarze Fondant-Glasur

Backen mit Kindern an Weihnachten - Ein einfaches Rezept für die Weihnachtsbäckerei

Methode der Zubereitung: 

  • Den Backofen auf Gas 4, 180° C, Umluft 160° C vorheizen. Ein Muffinblech mit 12 Löchern mit 12 Muffinförmchen auslegen. Schlagen Sie die Butter und den Zucker schaumig. Die Eier nach und nach zugeben und dazwischen immer wieder gut verrühren.
  • Den Vanilleextrakt und das Mehl unterheben und die Masse auf die Muffinförmchen verteilen. 15-18 Minuten backen, bis sie gut aufgegangen und goldgelb sind. Die Kuchen aus der Form nehmen und auf einem Gitterrost vollständig abkühlen lassen, bevor sie verziert werden.
  • Für die Buttercreme die Butter mit einem Handrührgerät aufschlagen, bis sie hell ist. Den Puderzucker löffelweise hinzugeben und zwischen den einzelnen Zugaben gut verrühren. Die Milch hinzufügen und weiterschlagen, bis die Masse blass und cremig ist.
  • Zwei Drittel der weißen Fondant-Glasur ausrollen und mit einem 7-cm-Ausstecher 12 Kreise ausstechen – diese bilden das Gesicht des Eisbären. Den Rand der Kreise an zwei Stellen eindrücken, damit die Ohren der Eisbären entstehen. Bestreichen Sie die Oberseite jedes Muffins mit etwas Buttercreme und legen Sie dann einen Kreis aus Fondant-Glasur auf jeden Muffin.
  • Teilen Sie den restlichen Fondant in 12 Stücke und rollen Sie jedes Stück zu einer kleinen Kugel. Die Kugeln mit einem Tupfer Wasser auf die Törtchen kleben und dann die gesamte Fondant-Glasur leicht mit Wasser bepinseln und in die Kokosraspel tauchen, um sie vollständig zu überziehen.
  • Nehmen Sie die schwarze Fondant-Glasur und rollen Sie 12 Kugeln für die Nasen und 24 kleine Kugeln für die Augen aus. Diese auf die Bären kleben, sodass die Gesichter entstehen. So lustig kann man backen mit Kindern an Weihnachten!
Werbung

Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig