Stinkwanzen bekämpfen: Was man gegen Stinkkäfer in der Wohnung tun kann, um sie schnell loszuwerden!

Von Katharina Müller

Die jahreszeitlich bedingten Veränderungen der Temperatur und der Tageslänge veranlassen die Stinkwanzen, eine Winter-Unterkunft zu suchen. Diese Insekten verbringen den Winter natürlich im Freien, aber sie suchen auch in Gebäuden wie Ihrem Haus Schutz. Stinkkäfer beißen zwar nicht, plündern keine Vorratskammern und fressen keine Kleidung, aber sie haben ein Problem: Sie stinken. Diese Wanzen geben einen üblen Geruch ab, wenn sie gestört werden oder sich bedroht fühlen. In der freien Wildbahn schreckt dieser Geruch Raubtiere ab. In der Wohnung hält der Geruch noch lange an, wenn die Stinkwanze schon tot ist, denn er haftet an allem, was das Insekt berührt. Wie Sie Stinkwanzen bekämpfen können, entdecken Sie im Folgenden!

Wie sehen Stinkwanzen aus?

Wie Grüne Stinkwanzen aussehen

Stinkwanzen sind schildförmige Insekten. Ausgewachsene Wanzen können eine Länge von fast 2 cm erreichen. Sie sind fast so breit wie lang. Ihre Beine stehen seitlich ab, sodass die erwachsenen Tiere noch größer erscheinen. Die Stinkkäfer gehören meistens zu den Arten: Gemeine oder auch Grüne Stinkwanze (im Frühling ist die Wanze grün und im Herbst wird sie bräunlich), Marmorierte Baumwanze u. a. Ausgewachsene Wanzen sind gute Flieger und falten beim Landen ihre Flügel über den Körper. Nymphen haben noch keine voll entwickelten Flügel. Die Flügel erscheinen, wenn die Nymphe erwachsen wird. Anhand der voll entwickelten Flügel kann man erwachsene Stinkkäfer erkennen.

Im Freien ernähren sich Stinkwanzen von Pflanzenmaterial. Sie verursachen wirtschaftliche Schäden in Millionenhöhe, indem sie sich von kommerziell produzierten Früchten ernähren. Der Stinkwanzenfraß senkt den Wert der Früchte um etwa 90 %, sodass sie für den Frischverzehr ungeeignet und für die Verarbeitung bestimmt sind.

Hausbesitzer finden Stinkwanzen häufig in den Spätsommermonaten und im Herbst, wenn die Außentemperaturen zu sinken beginnen. Eine große Anzahl lebender oder toter Stinkkäfer ist ein verräterisches Zeichen für einen Befall. Diese Insekten tauchen an sonnigen Seiten von Häusern auf, wo sie sich aufwärmen. Landwirte erkennen einen Befall oft an den Schäden, die sie an ihren Kulturen verursachen.

Stinkwanzen bekämpfen: das lockt sie an

Stinkwanzen bekämpfen - das lockt sie an

Stinkwanzen dringen nicht nur deshalb in eine Wohnung ein, weil es dort viele Menschen gibt, die sie belästigen. Sie versuchen zu überleben und brauchen die Wärme, die Feuchtigkeit und die Nahrung, die man in einer Wohnung finden kann.

  • Häuser mit attraktiven Gärten ziehen Stinkwanzen an: Häuser mit Außenanlagen, die in den wärmeren Monaten köstlich für Wanzen sind, sind anfälliger für eine mögliche Invasion, da die Stinkkäfer bereits in der Nähe leben. Große Gärten mit Ziersträuchern und Bäumen mit Früchten sind für sie das perfekte Buffet.
  • Licht und reflektierende Oberflächen ziehen Stinkkäfer an, wenn es draußen dunkel ist.
  • Feuchtigkeit zieht Stinkwanzen an.
  • Nahrung, insbesondere Obst, ist für diese Wanzen attraktiv.
  • Der Geruch einer anderen Stinkwanze lockt weitere Wanzen an.

Was kann man gegen Stinkwanzen tun?

Öffnungen abdichten

Stinkkäfer loswerden - Öffnungen abdichten

Der beste Weg, Stinkwanzen zu bekämpfen, ist wohl, ihnen den Zugang zu Ihrer Wohnung von vornherein zu verwehren. Machen Sie sich daher auf die Suche nach den kleinen Lücken, durch die sie eindringen könnten, und dichten Sie sie ab. Achten Sie besonders auf Fenster und Türen. Fügen Sie hier Dichtungsmasse oder Dichtungsstreifen hinzu, um eventuelle Lücken zu schließen.

Reparieren Sie auch kleinere Schäden, die Sie an der Fassade oder am Fundament entdecken. Untersuchen Sie auch den Bereich um Versorgungsleitungen, hinter Schornsteinen und unter dem Dachüberstand. Kurz gesagt, überall dort, wo Außenluft oder Feuchtigkeit in das Haus eindringen kann, können auch Stinkkäfer eindringen. Handeln Sie entsprechend.

Stinkkäfer in der Wohnung loswerden: Schalten Sie das Licht aus

Stinkwanzen bekämpfen - Was man gegen Stinkkäfer in der Wohnung tun kann, um sie schnell loszuwerden!


Diese Insekten werden von Licht angezogen, daher sollten Sie die Außenbeleuchtung auf ein Minimum beschränken. Schalten Sie abends die Balkon- oder Terrassenbeleuchtung aus und ziehen Sie die Jalousien herunter, damit kein Licht nach draußen dringt.

Was hilft gegen Stinkwanzen?

Eine weitere Methode, um Stinkwanzen loszuwerden, besteht darin, ihnen den Zugang zu Nahrung zu verwehren. Bewahren Sie Lebensmittel in luftdichten Behältern auf und entsorgen Sie Müll regelmäßig in versiegelten Behältern. Wischen Sie außerdem die Theken ab und fegen Sie die Böden, um Krümel und Rückstände von verschütteten Flüssigkeiten zu entfernen.

Stinkwanzen bekämpfen: Verwenden Sie Ihren Staubsauger

Stinkwanzen bekämpfen - Verwenden Sie Ihren Staubsauger

Wie wird man Stinkwanzen los, wenn sie bereits in der Wohnung sind? Verwenden Sie einen Staubsauger, um sie zu entfernen. Entsorgen Sie den Staubsaugerbeutel sofort, um zu verhindern, dass der Geruch in den Raum eindringt, denn tote Wanzen hinterlassen im Beutel einen Rückstand, der Ihre Wohnung verpesten kann.

Stinkkäfer loswerden mit Hausmitteln

Stinkkäfer loswerden mit Hausmitteln


Bereiten Sie eine Seifenlösung gegen Stinkkäfer vor. Füllen Sie einen 2-Liter-Behälter zu 25 % mit Wasser, das Sie mit 1 Teelöffel Flüssigseife oder Reinigungsmittel vermischen. Wenn sie gestört werden, neigen Stinkwanzen dazu, nach unten zu fallen. Klopfen Sie sie von Wänden, Vorhängen, Bildschirmen usw. in den Behälter. Da sie nicht entkommen können, werden sie schließlich ertrinken. Der Stinkwanzengeruch wird durch das Reinigungsmittel verdünnt.

Stinkwanzen bekämpfen mit Nikotinlösung

Ausnahmsweise können Sie froh sein, einen Raucher im Haus zu haben. Zerkleinern Sie Zigaretten oder Zigarettenstummel in einer Menge warmen Wassers (verwenden Sie etwa 20 Zigaretten pro 4 Liter). Lassen Sie die Mischung über Nacht einweichen, und seihen Sie am Morgen die Reste ab. Geben Sie dann etwa 2 Esslöffel Geschirrspülmittel in die verbleibende Flüssigkeit und füllen Sie die Lösung in eine Sprühflasche. Jetzt haben Sie ein Spray, das Stinkwanzen sofort abtötet. Tragen Sie zur Sicherheit Gummihandschuhe, wenn Sie die Lösung verwenden.

Anzeige



Bild einbetten

Code kopieren, um das Bild einzubetten: Großes Bild: Kleines Bild: BB-Code:
Fertig